News-Happen (EN): Jobs in der RPG-Branche, L.A. By Night Kapitel 9 auf YouTube, The Company of Death von Elisa Hansen und Cyberpunk 2020

ENWorld hat eine kleine Aufstellung bezüglich aktuellen Berufsangeboten in der Rollenspielbranche und gibt hierzu teilweise an, welche Bezahlung angeboten wird.

RPG Jobs Roundup January, 2019 – New Year, New Opportunities

Hierbei hat es natürlich auch White Wolf, respektive Paradox mit der Suche nach einem Brand Manager reingeschafft. Wobei man leider nicht erfährt, was so ein Brand Manager nun verdient.

Geek & Sundry haben zu meiner Überraschung ein neues YouTube Video zu L.A. By Night hochgeladen:

Vampire: The Masquerade – L.A. By Night | Chapter 9: Keep Us Apart

Ich kann nicht sagen, ob es das Video ist welches am Freitag gedreht wurde. Es ist auf jedenfall eine Vignette zu Jasper. Für Fans des ganzen sicherlich einen Blick wert.

Maven of the Eventide respektive Elisa Hansen stellt auf ihrem Kanal über Vampire-Reviews allerlei coole Bücher, Filme, etc. zu Vampire zu, bietet ein Let’s Play zu „Vampire: The Masquerade – Bloodlines“ und hat nun ein Buch geschrieben:

Maven of the Eventide – Death Book Release news!

Das Buch hat zwar recht wenig bis nichts mit Vampiren zu tun, es geht mehr um Tod (den Tod, personifiziert) der seine Kräfte verliert und zusammen mit einem halbtoten Charakter durch die Zombie-Apokalypse geht. Vampire gibt es auch, allerdings wohl eher als Antagonisten.
Nachdem ich ihre Videos immer gerne schaue, konnte ich dem Buch nicht widerstehen. Auch wenn es mein erstes Kindle-Ding wird.

Daneben bietet Jackalope Studios, welche mich bereits mit The Night in Question sehr begeisterten, ein offizielles LARP für Cyberpunk 2020 an.

Gruppen-Logo des Cyberpunk 2020 Larp Event von Jackalope Studios
Facebook Event: Cyberpunk: Night City, an Immersive LARP Experience

Facebook Event: Cyberpunk: Night City, an Immersive LARP Experience

Das ganze findet am 25. Mai in San Antonio statt, und wenn ich letztes Jahr nicht soviel gereist wäre, würde ich es in Betracht ziehen. Fans von Cyberpunk mag ich es jedoch herzlich empfehlen. Der Karten-Vorverkauf startet am 01. Februar.

LARP (EN): In My Time of Dying

OmenTideGames haben ihr Larp-Event In My Time of Dying, über das ich bereits vor einiger Zeit berichtete, aufgearbeitet und bieten es in Teilen kostenlos an, sowie die vorbereiteten Charaktere zum Verkauf:

OmenTideGames – In My Time of Dying – Dokumente

Die Übersicht der allgemeinen Struktur ist Core Document kostenlos verfügbar. Für einen Obulus von 25€ erhält man Zugang zu den 25 vorgefertigten Charaktere.

Nachdem Matthew Dawkins positiv über das Larp sprach, und ich bereits zuvor interessiert war, obwohl es kein offizielles White Wolf Produkt ist und lediglich vom Setting inspiriert wurde, habe ich die Investition unternommen und mir das Dokument angesehen.

Man erhält neben den Sicherheitshinweisen, einem grundlegenden Spielsystem und einem Handout mit der Einladung die 25 Charaktere.
Jeder Charaktere hat grundlegend einen Namen, die Art und Weise seines sein (Vampir, Ghoul, Mensch), im Fall von Vampiren einen Clan, die Zugehörigkeit zu einer Sekte und eine Herkunftsstadt.

Die Werte beschränken sich auf Kräfte (sofern vorhanden), Stärke und Blut.

Jeder Charakter hat eine DinA4 lange Hintergrundgeschichte, welche die Tätigkeiten erläutert, wie die Ereignisse wahrgenommen wurden und weshalb sie im Club erscheinen.

Ich persönlich finde die Hintergründe durchaus interessant und stimmig. Die Struktur stimmt, wobei ich persönlich mehr Verknüpfungen der Charaktere untereinander bevorzugen würde. Zumal jegliche Dynamik und Entwicklung von der Interaktion der Spieler-Charaktere miteinander entspringt.
Ein Umstand der bei Nordic Style Larps respektive Bespoke Larps nicht ungewöhnlich ist, dennoch eine Herausforderung sein könnte.

Fazit

Mein Fazit ist, dass ich es sehr interessant und halte die 25€ für eine für mich gelungene, sinnvolle Investition.

Wenn ihr unsicher seit, betrachtet das kostenlose Dokument, und überlegt euch ob ihr das Geld für 25 Charaktere respektive Hintergrundgeschichten investieren wollt. Die Verteilung, sowie die verwendeten Clans, könnt ihr aus der Tabelle im kostenlosen PDF ersehen.

Anmerkungen

Die Abkürzung „FoS“ steht für „Follower of Set“ respektive Setit.
In der praktischen Anwendung, würde ich für die Spielern die Kontakte ihres Charakter, welche andere Spieler sind, hervorheben. Zwecks Kommunikation.
Es lohnt sich wahrscheinlich auch, vorher einen Workshop zu gestalten, um Aspekte wie die Consent-Techniken zu vermittelt und trainieren.

„LARP (EN): In My Time of Dying“ weiterlesen

Wraith: The Oblivion und Wechselbalg: Der Traum für Fan-Veröffentlichungen freigegeben!

White Wolf hat mit dem Storytellers Vault im August letzten Jahres eine Plattform für Fan-Veröffentlichtungen geschaffen und letzten Monat Wraith: The Oblivion sowie Wechselbalg: Der Traum freigegeben.

Ankündigung auf der „Storytellers Vault“ Facebook-Seite

Wie bereits bei den vorangegangenen Welt der Dunkelheit Spiele, wird die komplette Spiellinie, das heißt alle Editionen sowie Pen & Paper und LARP für Beiträge geöffnet. Ihr könnt sowohl Material für beides schreiben und die Linie steht vollständig, auf allen Ebenen, für eure Ergänzungsbände, Geschichten, Stämme, Illustrationen und andere Werke offen!

Storytellers Vault - Wraith The Oblivion, Changeling The Dreaming - Banner - Freischaltung
Storytellers Vault – Wraith: The Oblivion
Storytellers Vault: Changeling The Dreaming

Wie schon zuvor, dürft ihr Eure Wraith und Wechselbalg-Werke auch auf Deutsch anbieten. Wie schon in dem Artikel zu Fan-Veröffentlichungen im Storytellers Vault ausgeführt, ist es so das Ihr bei Euren Veröffentlichungen, 50% des erzielten Umsatz erhaltet.

Ebenso bietet die Storytellers Vault Community auf Facebook eine Unterstützung für Fragen aller Art. Nun, und ihr findet doch nicht nur Vampire-Fans, sondern auch Enthusiasten welche sich für andere Teile der Welt der Dunkelheit begeistern können.

White Wolf bietet, neben dem bereits vorgestellten Style Guides, erneut reichlich Material in der Form von Vorlagen:

Gestaltungs-Vorlagen

Pen & Paper Vorlagen

Wraith: The Oblivion Third Edition Templates (Wr20)
Wraith: The Oblivion Second Edition Templates

Wraith: The Great War Templates

Orpheus Templates

Changeling: The Dreaming 3rd Edition Templates (C20)
Changeling: The Dreaming 2nd Edition Templates

Fae: The Dark Ages Color Templates
Dark Ages: Fae Black & White Templates

Art Packs & Grafiken

Wraith: The Oblivion Graphics & Symbols

Wraith: The Oblivion Art Pack #1
Wraith: The Oblivion Art Pack #2
Wraith: The Oblivion Art Pack #3
Wraith: The Oblivion Art Pack #4
Wraith: The Oblivion Art Pack #5
Wraith: The Oblivion Art Pack #6
Wraith: The Oblivion Art Pack #7
Wraith: The Oblivion Art Pack #8 (Guilds)

Wraith: The Great War Art Pack #1

Orpheus Art Pack #1
Orpheus Art Pack #2

Changeling: The Dreaming Graphics & Symbols

Changeling: The Dreaming Art Pack #1
Changeling: The Dreaming Art Pack #2
Changeling: The Dreaming Art Pack #3
Changeling: The Dreaming Art Pack #4
Changeling: The Dreaming Art Pack #5
Changeling: The Dreaming Art Pack #6
Changeling: The Dreaming Art Pack #7
Changeling: The Dreaming Art Pack #8
Changeling: The Dreaming Art Pack #9 (Kiths)

Dark Ages: Fae Art Pack #1

White Wolf stellte darüber hinaus neun Werke zum Start der Linien vor:

Wraith: The Oblivion

SotM’s Life sucks and then you Die von Secrets of the Masquerade (Bezahl was du willst)
Das PDF bietet eine Auswahl an verschiedenen Todesarten und nimmt sich dabei nicht allzu ernst.

SotM’s Guide to Dying von Secrets of the Masquerade (1,99$)
Das PDF bietet verschiedene Todesarten und wie diese die zukünftigen Wraith beeinflussen können, sowie drei NSCs.

Heart-shaped Hole: The Ghosts of Wymering von Ben Haedrich (6,99$)
Das PDF bietet die Aufbereitung des Spukhaus Wymering in England. Womit man Einblicke in das Haunt erhält, eine Beschreibung der NSCs sowie die Möglichkeit eine Chronik zu starten.

Renegades of Mercury: Love’s Messengers von Josh Heath (1,99$)
Das PDF stellt eine Gruppe von Renegades (Wraith) vor, welche während des Großen Krieg (WW I) verlorene Liebesbriefe versuchen zuzustellen. Das ganze läßt sich als Gruppe in entsprechend eigene Kampagnen einbinden.

Orpheus

Mission Reports Volume von Travis Legge (2,95$)
Das PDF bietet eine Erweiterung für eine Mission (Szenario) aus dem Grundregelwerk von Orpheus, und eine Erweiterung für eine Mission aus Crusade of Ashes. Daneben erhält man NSCs mit Werten und Inspiration für alternative Ausgänge.

Wechselbalg: Der Traum

Awakenings von Ian Lemke (2,99$)
Bietet miteinander verwobene Abenteuer in Baltimor und ist von einem der Wechselbalg-Entwickler.

Magic of the Seasons von Jacob Klünder (3,95$)
Das PDF bietet kleinere und größere Aussehensveränderungen für Wechselbälger, allgemeine Zaubertricks für alle vier Jahreszeiten und kleine wie große Schätze.

Curtain Call von Ben Haedrich (5,99$)
Das PDF bietet die Aufbereitung von Soho um 1971 für Wechselbälger.

Kithbook: Selkie von Rachel Judd (8,99$)
Das PDF beschert den Selkie ein eigenes Buch, in der man sowohl Hintergründe über die Geschichte, die soziale Struktur und die Fertigkeiten der Selkies erhält.

Ich würde mich freuen auch einmal deutschsprachiges Material im Storytellers Vault zu sehen.

Zu letzt gibt es noch eine Ankündigung für Fans der Chronicles of Darkness, so gibt es bald die Freischaltung der nächsten Spiellinien:

Storytellers Vault - Chronicles Of Darkness - Ankündigung von Demon: The Fallen, Mummy: The Curse & Promethean: The Created
Demon: The Fallen, Mummy: The Curse & Promethean: The Created Bald im Storytellers Vault

„Wraith: The Oblivion und Wechselbalg: Der Traum für Fan-Veröffentlichungen freigegeben!“ weiterlesen

Verfügbarkeit des Anarch & Camarilla Buch & Ich zufällig auf YouTube

In meinem Bericht darüber das Modiphius die Betreuung der V5 übernimmt, habe ich erwähnt, dass das Schicksal der Ergänzungsbände The Anarch (PDF) und The Camarilla (PDF) noch offen ist. Die Ergänzungsbände sind auch in dem Ancilla Bundle und dem Elder Bundle enthalten.

Ich habe darauf hin Modiphius angeschrieben, und nach gefragt wie es um die Verfügbarkeit steht. Die Antwort war hierbei wie folgt:

  • (Vor-)Bestellungen von, Privat-Kunden sowie dem Einzelhandel werden erfüllt
  • Der Rest dieser 1. Auflage wird in den normalen Handel gehen
  • Es wird keine weitere Edition bzw. in dem Kontext Auflage geben
  • Man kann die Bücher noch weiterhin über die Modiphius Seite bestellen

Das heißt, wenn man die beiden Ergänzungsbände haben möchte, oder auf eine Wertsteigerung spekulieren mag, sollte man besser jetzt als später zugreifen.

Ihr könnt hierbei sowohl über Euren Einzelhändler vorbestellen, als auch selbst tätig werden.
Für letzteres, wenn ihr keinen Account besitzt, könnt ihr über einen Referral-Link ein einen solchen anlegen. Wenn ihr diesen Schritt geht, erhaltet ihr auf seine erste Bestellung einen Nachlass von 10%. Ihr könnt hierbei einen Referral-Link von einem Freund verwenden. Da die Person die euch so wirbt 10 Reward-Punkte erhält. Die 10 Reward-Punkte entsprechen 2% eines 5£ Gutschein (10 cent).
Solltet ihr keinen Freund oder Bekannten mit einem Modiphius-Account haben, könnt ihr meinen Link verwenden:
http://r.sloyalty.com/r/wdGNpsbVTad7

Cover der V5 Ergänzungsbände "Anarch" und "Camarilla"
Modiphius Shopseite

Daneben bin ich Heute unerwartet und eher zufällig zu einem (englischsprachigen) YouTube Live Auftritt gekommen, nachdem ich einen Hangout-Link in meinem fB-Feed geöffnet habe:

Tempus Tenebrarum – World of Darkness – Here We Go Again

Ich komme ab etwa 10 Minuten 15 hinzu, erkläre ein paar Missverständnisse auf und beantworte Fragen:

  • Niemand bei White Wolf wurde gefeuert
  • Kurzer Abriss der letzten Erscheinungen
  • Die neue Werwolf, Mage und anderen 5. Edition kommen noch
    Halt von Lizenzpartnern
  • Die spanische V5 Edition ist Gestern in den Handel gekommen, die französische V5 kommt bald und eine italienische V5 wie russische V5 ist auf dem Weg.

Danach gibt es eine kleine Diskussion um das The Night in Question Larp,  Kickstarter und PDFs. „Verfügbarkeit des Anarch & Camarilla Buch & Ich zufällig auf YouTube“ weiterlesen

News-Happen: Club Babylon Schwarz Ticket-Verkauf startet, Storytellers Vault AMA

Wie bereits in meinem Artikel zum Club Babylon: Schwarz Larp angekündigt, geht heute ab 12 Uhr, also 2 Stunden nach erscheinen des Artikels, der Kartenverkauf für die Veranstaltung los:

Club Babylon: Schwarz - LARP - Banner
Kartenverkauf auf: http://www.club-babylon.org

Daneben heißt es für White Wolfs Shane DeFreest und DTRPGs Matt McElroy „Fragt uns alles mögliche [Zum Thema Storytellers Vault]“ auf Reddit:

Storytellers Vault AMA Ankündigung

Wenn man sich am 18.12.2018 auf dem Reddit r/WhiteWolfRPG/ einfindet, kann man im Thema Storytellers Vault AMA coming December 18th, 9pm UTC seine Fragen stellen.

Das ganze findet um 22 Uhr deutscher Ortszeit statt.

Tweet-Thread: Justin Achilli gibt SL-Tipps für soziale Konflikte in Vampire (+ Übersetzung)

Justin Achilli, der an der Entwicklung der 3. Edition und auch 4. Edition (V20) von Vampire die Maskerade beteiligt war, hat auf Twitter in einen weiteren Thread gemacht, in dem er Tipps für das Spielleiten von Vampire respektive den Erzähler gibt:

Tipps zum Vampire-Spielleiten von Justin Achilli: Das soziale Parkett und Konflikte

Wie der Tweet sowie Titel nahelegt, geht es um „Das soziale Parkett und Konflikte“. Das heißt in wie weit sich Vampire vom Dungeon unterscheidet und wie man damit umgeht.

Da ich die Anregung durchaus interessant wie nützlich finde, habe ich sie übersetzt:

Das soziale Parkett nimmt einen großen Teil des Vampire-Setting ein. Während das Setting für ein klassisches Fantasy-RPG der Dungeon ist, ist das klassische Setting für Vampire eine Party. Was wie eine einfache Analogie erscheint, ist tatsächlich ein recht großer Unterschied.

Eine Party ist ein Ereignis, anstelle ein bestimmter Ort. Als ein Ereignis hat eine Party ein Ende, ist in ihrer Natur flüchtig bis hin zu einem kaum existenten Gespinst. Zudem werden die besten (d.h. am meist sozial-vernetzte) Vampire noch vor dem Ende einer Party auf die nächste gehen.

Wenn du nicht entsprechend sozial-vernetzt bist – dein Level zu niedrig ist – wirst du zurückgelassen. Es gibt dir aber auch ein Zeitfenster um gegen deinen Typus zu spielen und andere, subversive soziale Aktivitäten auszuüben.
Vampire schließen sich Gegenkulturen an…

…aber eine Gegenkultur für sich hat ebenso Traditionen, Gepflogenheiten und mehr dem im endlosen Tanz des Kriegs der Zeitalter gespottet werden kann. Die Gruben der Nosferatu, Things der Gangrel, Zeltlager der Ravnos usw.
Es muss nicht unbedingt Clan-gerichtet sein. Was ist der Sabbat wenn nicht eine „Gegen-Camarilla“

Was ist ein Klüngel auf Neugeborenen als eine „Gegen-Ahnen“ Zwecksbündnis, Sicherheit in der Gruppe, gegen den Griff der Klauen jener Vampiren die vor viel längerer Zeit geschaffen wurden?

Der Wichtige Teil ist, das du auch für ein soziales Szenario Konflikt brauchst um Geschichten zu schaffen. Allerdings geht es bei sozialen Konflikten nicht unbedingt um Erorberung und Unterwerfung. Du kannst nicht einfach die Angriffs-Würfe in Geistesschärfe + Ausflüchte mit einer Spezialisierung auf „Bon Mots“ umverpacken.

(Gut, du kannst es machen. Es wird dir aber keinen Rahmen für das Soziale geben, das den Verdammten gerecht wird)

Wenn du ein soziales Szenario entwirfst, solltest du Wissen was die Hauptakteure wollen. Die Motivation der Charaktere (Spieler und Nicht-Spieler Charaktere) ist der Kernpunkt des Konflikt. Und die Motivation muss nicht offen sein.

Unter Vampiren ist das Wissen um die wahren Motivation des gegenüber eine Information, und diese Wissen birgt Macht. Wenn Lucy die Neugeborene nicht weiß was Tjinder der Ahn möchte, ist Lucy in einer sehr schlechten Verhandlungsposition.

Dies ist der Grund weshalb Wesen und Verhalten zwei verschiedene Dinge waren. Besonders in Bezug auf Vampire, wo du versuchen kannst andere mit Wünschen in irrezuführen, als eine Art der Maskerade um das was du wirklich willst zu schützen, und dir somit Einfluss und Druckmittel zu schaffen.

Vergleiche dies mit dem klassischen RPG-Konflikt: Kampf. In einem Kampf versucht eine Seite einfach die andere zu besiegen. Das offensichtliche Ziel eines Konflikt in Frage zu stellen ist Teil des sozialen Aspekt von Vampire, und der Grund weshalb Vampire nur als letztes Mittel auf Gewalt zurück greifen.

Wenn du untot bist, effektiv unsterblich, läßt du wirklich alle Wissen was du wirklich willst, womit dich andere manipulieren können? Wirst du die (verdammte…) Unsterblichkeit mit Faustkämpfen über belanglose Ziele riskieren?

Oder wirst du dir dem Anschein der höflichen Umgangsformen aneignen und dies nutzen andere Untersterbliche davon zu überzeugen dir zu geben was du willst – vorzugsweise in dem du sie davon überzeugst das sie es auch wollen,… nur für den Fall das ein anderer Vampir versucht es dir zu nehmen?

Nun, natürlich gibt es viele ärschetretende Vampire die sich für die Könige der Hölle halten und gerne andere Verdammte entzwei schlagen, aber die überstehen es normalerweise nicht lange (Und wenn doch dann, uhm, mach einen großen Bogen um sie).

Das heißt, das Soziale reicht über die Metapher zu handfesten Kämpfen in Dungeons hinaus zu Jahrezehnte umfassende, subtile Konflinkte auf einem Parket das sich stets verändert und dahin bewegt wo die schönen wie einflussreichen Monstern es für angebracht halten.

Ich persönlich finde die Sicht durchaus interessant, wobei ich ehrlich gesagt noch damit Kämpfe es angebracht umzusetzen. Das heißt sowohl den Aspekt das Lucy die Neugeborene nicht nur dumm aus der Wäsche guckt während sie von Ältern hin und her geschubst wird, als auch dahingehend wie man auf dem sozialen Parkett Sicherheit in Menge erhält oder auch was man mit dem Wissen um das wahren Motiv dann so effektiv macht.

„Tweet-Thread: Justin Achilli gibt SL-Tipps für soziale Konflikte in Vampire (+ Übersetzung)“ weiterlesen

Tweet-Thread: Justin Achilli gibt SL-Tipps für Fehlschläge und Versagen in Vampire (+ Übersetzung)

Justin Achilli, der an der Entwicklung der 3. Edition und auch 4. Edition (V20) von Vampire die Maskerade beteiligt war, hat auf Twitter in einen Thread gemacht, in dem er Tipps für das Spielleiten von Vampire respektive den Erzähler gibt:

Tipps zum Vampire-Spielleiten von Justin Achilli: Weiche und Harte Fehler

Wie der Titel nahelegt, geht es um „soft and hard states of failure“. Das heißt „weiche“ und „harte“ Auswirkungen von Versagen.

Da ich die Anregung durchaus interessant wie nützlich finde, habe ich sie – mit Erlaubnis – übersetzt:

Als Erzähler schreibst Du keine Geschichten, welche die Spieler berühren dürfen. Du schaffst Szenarien die durch die Beteiligung und Zugaben der Spieler aufblühen. Ein wichtiger Anteil hieran ist das man Versagen sowohl in „weichen“ als auch „harten“ Facetten zulässt.

Ein „weiches Versagen“ ist ein Rückschlag oder eine andere Spieler-bedingte Herausforderung. Weiches Versagen macht das Versagen als solches interessanter, weil es neue Handlungsmöglichkeiten eröffnet und die Erzählung bereichert.

Weiches Versagen: Du brichst die Maskerade, du wirst von Handlangern angegriffen, der Sabbat erfährt das du in der Stadt bist, die Harpie entzieht dir Status, deine Anonymität ist kompromittiert, deine Zuflicht ist unzugänglich, du fängst dir von deiner Herde eine mittels Blut übertragbare Krankheit ein, ein Rivale bindet deinen Ghul, etc.

Ein „hartes Versagen“ kann eine Szene oder selbst ein Kapitel einer Chronik effektiv beenden. Es bedeutet das eine durchgeplante Vorgehensweise oder langfristige Strategie einfach nicht geht. Dazu geht es wahrscheinlich noch mit signifikanten Kosten einher.

Hartes Versagen: Eine Blutjagd auf dich, der Prinz/Fürst schickt dich ins Exil, du wirst auf die Rote Liste gesetzt, die Ahnen erfahren von deinen Taten und lösen dein Pack auf, dein Rivale zerschlägt deine Anstrengungen und erhält damit Macht über dich, die Vernichtung eines Klüngel-Mitglied.

Die Verpflichtung des Erzählers ist aus Versagen Möglichkeiten für Handlungen zu schaffen, anstelle es zu einer Sackgasse zu machen. Ein Versagen schließt einfach einen bestimmten Ansatz aus, meistens mit Konsequenzen. Und nachdem es in Spielen darum geht Entscheidungen zu treffen…

…ist Versagen ein gutes erzählerisches und strukturelles Mittel um Spieler vor eine neue Wahl zustellen, die sie treffen müssen. Sie sind Rückschläge die neue Herausforderungen schaffen die es gilt zu überwinden und welche die Möglichkeit bieten sich im Drama zu üben (und erfreuen).

(Erinnere dich natürlich auch daran das Geschichten einen Anfang, Mittel und Ende haben, und das es durchaus möglich ist das eine Geschichte dank eines harten Versagen endet – aber das Ende kann auch ebenso gut als Anfang für eine neue Geschichte dienen)

Ich finde den Ansatz nützlich, wobei ich als Spielleiter tendenziell vor „harten Versagenskonsequenzen“ zurück schrecke. Was denkt ihr?

„Tweet-Thread: Justin Achilli gibt SL-Tipps für Fehlschläge und Versagen in Vampire (+ Übersetzung)“ weiterlesen

Blog-Artikel: Teilzeithelden über Vampire Live

Frauke Bitomsky hat sich auf Teilzeithelden in zwei Artikeln mit der Thematik des Vampire Live (Larp) in Deutschland befasst. Hierbei geht sie auf die Kommunikation innerhalb von Chroniken ein, sowie die allgemeine Kommunikation untereinander:

Wie viel Absprachen braucht eine Städte-überspannende Chronik?

Der Artikel zeichnet ein Konzept eines Städte-überspannenden Chronikverband und stellt die Wichtigkeit heraus sich zu koordinieren und miteinander zu sprechen.
Das vorgestellte Konzept entspricht, meiner Einschätzung nach, dem deutschen Katharsis-Verband und ist für sich genommen durchaus interessant. Wobei vielleicht erwähnenswert ist, dass es daneben weitere Verbände gibt, – Deutschland beispielsweise der V.I.C. oder in den USA die MES, OWbN, HP, UT – die jeweils unterschiedliche Konzepte verfolgen.

Kommunikation im Vampire Live: Wie sage ich, was ich will?

Der Artikel stellt die Wichtigkeit einer zivilisierten Kommunikation unter Menschen in einem Club respektive Verein hervor und erklärt wie es geht. Ich persönlich musste bei der Feststellung:

Kleingärtnervereine sind bspw. kein Stück friedlicher als Vampire Live-Gruppen

Ein offenes, herzliches Lachen unterdrücken. Habe ich in Bezug auf Kleingärtnervereine doch die Vorurteile, dass es sich bei diesen um unangenehme Horte des Spießertums und eine schreckliche Ausprägung der Vereinskultur handelt. Womit ich vermutlich Kleingärtnervereinen Unrecht tue, dennoch haben sie sich mir als Archetyp für Bürokratie, Unbill, Neid, Intrigen und fiesem Verhalten eingeprägt.
Die Hinweise in dem Artikel sind durchaus richtig.
Wobei ich mich Frage ob andere Hobbies auch ein Ausmaß an Drama haben, dass man sich Ratschläge gibt wie es mit der Kommunikation funktioniert.

„Blog-Artikel: Teilzeithelden über Vampire Live“ weiterlesen

Club Babylon: Schwarz – Vampire Larp Event in Deutschland

Das Club Bablyon: Gold Larp dieses Jahr war ein voller Erfolg, uns so lädt die Nachtvolk-Orga zu einem neuen Larp im „Nordic Stil“ ein. Ab 16.12.2018 um 12 Uhr werden die Karten für das Club Babylon: Schwarz Larp im Rockpalast in Bochum (25.Mai bis 26 Mai 2019) erhältlich sein:

Club Babylon: Schwarz - LARP - Ankündigungsgraphik
Club Babylon: Schwarz Vampire
LARP im Rockpalast Bochum
Die Anmeldung startet am 16.12 um 12 Uhr

Bei dem “Club Babylon: Schwarz” Larp geht es um die dekadenten Exzesse und dunklen Begierden der 1980er Jahre. Der Club und seine Gastgeberin Madame Aurelie lädt erneut zu einer legendären und einzigartigen Party ein.

Das Larp ist vollständig in sich abgeschlossen, allerdings auch der zweite Teil einer dreiteiligen Reihe. Es bietet eine neue Epoche und neue Themen, jedoch auch die Möglichkeit das bestimmte vormals gespielte Charaktere erneut auftauchen.
Neben dem hauptsächlichen Larp-Ereignis am 26.05 gibt es noch die Möglichkeit am 25.05 in Dortmund kurze Larp-Szenarien im Blackbox-Format im Rahmen und Kontext des danach kommenden Club Babylon: Schwarz Larp zu spielen.

Das Setting von Club Babylon: Schwarz setzt auf Vampire: Die Maskerade auf und man strebt an gerade auch für Neueinsteiger und Neueinsteigerinnen zugänglich zu sein.
Einerseits in der man sich hinsichtlich des Ansatzes an der 5. Edition des Spiels bedient. Andererseits in dem Spielern alle benötigten Informationen zum Hintergrund in einem Designdokument zur Verfügung gestellt werden. Was in dem Dokument nicht drin steht, muss man man auch nicht wissen.

Der angestrebte Spielstil basiert auf Kollaboration, einer Spielmechanik die auf ein Minimum reduziert wurde sowie eine hohe Immersion in einem Setting wo gilt das gegeben ist was man sieht. Aufgrund des Vampir-Thematik sowie der Ausrichtung wird sich das Larp auch mit Themen wie Sexualität, Gewalt und/oder Drogen  und weiteren vampirischen Gebieten befassen um so in einem erzählerischen Spiel den persönlichen Horror hervorzugeben.
Ein Aspekt des Stils ist, dass es am Samstag Workshops gibt um auf das Spiel vorzubereiten.
Ein weiterer ist es das man sich seinen Charakter nicht gänzlich allein bauen muss, sondern eine Figur erhält die mit einem gewissen Maß an Hintergrund und Verbindungen ausgestattet ist. Wobei bei der Zuweisung natürlich auf eigene Vorlieben Rücksicht genommen wird und es Raum für eigene Ergänzungen wie Anpassungen gibt.

Die Anmeldungskosten unterteilen sich in drei Preisstaffeln.

  • 50€ – Zahlung bis zum 01.01.2019 (Die ersten 15 Personen)
  • 65€ – Zahlung bis zum 31.01.2019
  • 80€ – Zahlung bis zum 30.04.2019

Daneben wird ein Patenschaftsystem ausprobiert. Hierbei können finanziell besser situierte Spielern solchen, welche der Eintrittspreis vor Herausforderungen stellt und die sich diesen ggf. nicht leisten können, finanziell unterstützen.

Hinsichtlich der Übernachtung kann man für 50€ (1 Nacht) oder 95€ (2 Nächte) in der Jugendherberge unterkommen, die auch als Platz für die Workshops genutzt wird.

Ich persönlich bin begeistert und werde mich am 16.12.2018 auf die Lauer nach Karten legen. Die Präsentation überzeugt mich vollends, die Kosten sind im Rahmen und die erste Veranstaltung, die ich nur passiv aus der Ferne verfolgte, wirkte phantastisch.
Ich mag jedem empfehlen einen Blick drauf zu werfen und die Teilnahme in Betracht zu ziehen.

Club Babylon: Schwarz - LARP - Vorschaugraphik
Club Babylon: Schwarz – Seite mit Anmelde-Link

Man findet auf der Facebook-Seite wie der Facebook-Gruppe weitere Informationen:

Facebook-Seite: Club Babylon Larp
Facebook-Gruppe: Club Babylon Community

Auf der Facebook-Seite finde ich vorallem die Vorstellungen der unterschiedlichen Spieler-Gruppen spannend:

The Lost Ones – „Near Dark“ meets „Lost Boys“
Spitzname: Outsider
Hauptthema: Freiheit

The Court of Darkness – „Der Fürst der Finsternis“ meets „Alice Cooper“
Spitzname: Stars
Hauptthema: Schein

Das Kartell – “The Wolf of Wall Street” meets “American Psycho”
Spitzname: Yuppies
Hauptthema: Macht

Salon Rouge – „Form Dusk till Dawn“ meets „Blue Velvet“
Spitzname: Puppenspieler
Hauptthema: Begierde

Cirque du Freak – „Edward mit den Scherenhänden“ meets „Freaks“
Spitzname: Freaks
Hauptthema: Anderssein

The Vogue League – „Eiskalte Engel“ meets „Der Teufel trägt Prada“
Spitzname: Ladies
Hauptthema: Hochmut

Max Stirner Fraktion – “Der Baader Meinhof Komplex” meets “The Anarchist Cookbook”
Spitzname: Stirnisten
Hauptthema: Rebellion

Dark Faeries – „The Crow“ meets “Only Lovers Left Alive”
Spitzname: Feen
Hauptthema: Hedonismus

Der innere Zirkel – “Begierde” meets “Wir sind die Nacht”
Spitzname: Nachtfalter
Hauptthema: Missgunst

Underground Fighting Federation (UFF) – “Fight Club” meets “Der Pate”
Spitzname: Champs
Hauptthema: Konfrontation

Mir persönlich haben die Beschreibungen Spaß gemacht, und ich kann mich bereits in der einen oder anderen Gruppe vorstellen.

Wer weitere Eindrücke von dem vorangegangen Larp haben möchte, kann einen Blick auf das kurze, stimmige Video von Karsten Zingsheim zu dem Club Babylon: Gold Larp werfen:

Club Babylon: Gold – Vampire Larp Nordic Style

Daneben hat sich Mirko Schröder zu dem Club Babylon: Gold Larp von Larp Gate interviewen gelassen und geht dabei auch kurz auf das kommende sowie das zukünftige Larp ein:

Club Babylon: Gold – Vampire Larp Nordic Style

Um den visuellen Eindruck des Videos zu verstärken, kann man einen Blick auf die beiden Foto-Alben der Seite werfen:

CB: Gold – Fotos Tim Berghoff
CB: Gold – Fotos: Karsten Zingsheim

„Club Babylon: Schwarz – Vampire Larp Event in Deutschland“ weiterlesen

YouTube (EN): Video-Happen zu V5 Chroniken

Camarilla Italia, eine LARP-Organisation in Italien, hat zum Anlass der 5. Edition von V:tM ein ziemlich beeindruckend inszeniertes Video geschaffen:

Camarilla Italia – Promo Vampire: The Masquerade V5 Edition

Es hat jetzt keinen Text, ist allerdings wie ich finde cool umgesetzt und lohnt sich.

Bruce Monarch hat für seine Runde ein recht aufwändiges Video erstellt, in dem eine Tremere dem Zuschauer das Spiel erklärt:

Vampire the Masquerade „Hollywood Forever“ Game 2 Animated Intro

Bei der Runde handelt es sich um eine V20-Runde und das Video ist natürlich von den Ansichten der Camarilla-Tremere geprägt. Dennoch gut gemacht und interessant.

Dimitris Mavromatis hat für seine Berlin By Night Kampagne mit der V5 ein kurzes Trailer-Video erstellt:

Berlin trailer 2 v5

Das Video ist ganz nett im VHS-Stil gemacht und ich finde gerade die letzten beiden Flyer zu zwei Anarchen-Fraktionen interessant.

Darker Days Radio hatten anläßlich ihres Halloween 5. Vampire Demo-Event ein kurzes Trailer-Video gestaltet:

Vampire the Masquerade 5th Edition – Make Blood Boil – Demo Event

Ich finde es ähnlich beeindruckend wie das eingängliche Video von Camarilla Italia, wenn nicht sogar noch ein wenig mehr, und damit beschließt es diese kleine Liste.