The Night in Question 2019 – Sabbat Blockbuster LARP

Jackalope Live Action Studios hat nach dem erfolgreichen ersten Lauf am  gleich eine 10.11, welche Begeisterung unter den Spielern hervorrief, eine weitere Ausgabe von The Night in Question für 2019 angekündigt und startet den Ticket-Verkauf am 30.11 um 19 Uhr.

Facebook Ankündigung von The Night In Question 2019 (16. November 2019)

The Night in Question spielt Ende der 90er, das heißt so um 1998. In Bastrop, bei Austin, gibt es einen illegalen Rave. Ohne das die tanzenden Massen des Wissen wurde der Rave von dem Sabbat (einer Gruppe Vampire) organisiert um Menschen für den anstehenden Angriff auf Austin zu rekrutieren. Sie zur Not gewaltsam in Vampire zu verwandeln und sie zu indoktrinieren.
Das ganze ist vom Genre her Texas Splatterpunk (lies: Kein richtig subtiler Horror) und das Larp ist im kooperativen Stil gehalten den Jackalope als Bespoke bezeichnet.

Ich war beim letzten mal dabei, und kann es nur empfehlen. Mehr noch, ich werde mir Morgen versuchen ein Ticket zu sichern. Der Ticket-Verkauf findet hierbei über Brown Paper Ticket statt:

The Night In Question 2019 – Tickets

Die Tickets sind, wie in den USA üblich, zuzüglich Steuern, und kosten soweit:

  • Blood Bag – Kosten: 39$ (41,36$)
    Man spielt eine Vielzahl von Charakteren, welche von den anderen Spielern getrunken und ermordet werden dürfen. Die Blood Bags die ich in der letzten Version des ganzen traf, hatten sehr, sehr viel Spaß daran.
    .
  • Early Bird – Preis: 150$ (156,24$)
    Man hat die Chance einen Vampir zu spielen, kann aber auch ein Mensch sein und hat eine Priorität bei der Charakter-Auswahl.
    Es gibt einen Raten-Plan mit 75$ und 100$ jeweils plus Steuer.
    .
  • Walking Feast – Preis: 165$ (171,77$) pro Person
    Stirb mit Freunden! Man spielt eine Gruppe aus 5 Menschen, die dann zu Vampiren werden. Wobei die Gruppe den Käufern auf den Leib geschrieben wird.
    Das heißt, eine Person kauft 5 Tickets auf einen Schlaf für 825$ plus Steuer.
    .
  • War Pack – Preis: 200$ (207,99$) pro Person
    Bring dein Pack! Man bekommt 5 persönlich angepasste Sabbat-Charaktere, mit entsprechenden Hintergrund, und professionelles Vampir-Makeup.
    Das heißt, eine Person kauft 5 Tickets auf einen Schlaf für 1000$ plus Steuer.
    .
  • Blooded – Preis: 599$ (620,99$)
    Man bekommt einen Vampir-Charakter garantiert, 2 Übernachtungen im Hotel und professionelles Vampir-Makeup.
    Es gibt einen Raten-Plan mit 299$ und 300$ jeweils plus Steuer.
    .
  • True Monster – Preis: 999$ (1034,96$)
    Man bekommt garantiert einen monströsen Vampir-Charakter (zB Tzimisce, Nosferatu), 2 Übernachtungen im Hotel und professionelles SFX-Makeup.
    Es gibt einen Raten-Plan mit 499$ und 500$ jeweils plus Steuer.

Ich hatte beim ersten mal ein Blooded Ticket und war gerade mit dem Makeup sehr, sehr glücklich. Das erste mal in meinen Leben das ich gerne Makeup trug.

Die Preise sind durchaus etwas höher, allerdings niedriger als 2018, und meiner Meinung nach lohnt es sich. Zumal man das Spielerlebnis basierend auf den Erfahrungen des ersten Versuchs noch besser gestalten wird.

Weshalb ich nachfragen mag, gibt es Interesse bei euch mit mir ein Pack zu formen? Wenn ja, dann meldet euch bitte. Nach fünf USA-Reisen kann ich auch ggf. diesbezüglich helfen.

Habt ihr sonstige Fragen? Kommentare? Anregungen? Dann nur zu.

The Night In Question 2019 - Fake News mit echten, brennenden Set
Wo warst du in der Nacht als ein Rave im Feuer endete?

 

Die News ist natürlich Fake, das Feuer ist aber echt! Es war ein geniales Erlebnis.

Ursprüngliche Facebook Ankündigung

Blog-Artikel (EN): Interview mit Matthew Webb bzgl. The Night in Question

Josh Heath von High Level Games hat Matthew Webb von Jackalope Studios bezüglich des Larps The Night in Question interviewt:

The Night In Question Interview – Matthew Webb

Das Interview eröffnet mit einer kurzen Skizzierung des Rahmen. Das heißt, das man durchaus auf dem Larp wäre, würde die eigene House Convention nicht zu Nahe dran sein. Ebenso wird erwähnt das Matthew Webb der Schaffer bzw. Verantwortliche hinter dem Larp ist und das sich Jackalope Live Action Studios bereits mit dem Larp A War of Our Own im Februar diesen Jahres positiv hervortat.

Danach geht man zu den zehn Fragen über, die ich in diesem Post in eigenen Worten wieder geben werde. Weil ich es super cool finde, hinfliegen werde und hoffe vielleicht noch andere begeistern zu können,…

„Blog-Artikel (EN): Interview mit Matthew Webb bzgl. The Night in Question“ weiterlesen

Offizielles Sabbat Larp: The Night in Question

Mit The Night in Question findet am 17. November in Austin, Texas statt und ist das erste, offizielle Blockbuster Larp Event das sich mit dem Sabbat befasst.

The Night in Question - Graue Flammen mit Sabbat Logo und Fragezeichen mit Schädel
The Night in Question

White Wolf hat in einer offiziellen Presse-Mitteilung bereits vorgestellt und ich persönlich war, respektive bin, so begeistert von der Vorstellung des Larps, der Präsentation des Konzepts, dass ich kurzerhand entschied mir Karten zu kaufen und eine Reise zu organisieren.

The Night In Question, Vampire the Masquerade Sabbat LARP – Official Trailer

Das Larp nimmt sich als Setting einen Rave in den 90ern vor, der von dem Sabbat zum Anlass einer Massen-Erschaffung genommen wurde, und von dem der Allgemeinheit nur bekannt ist das es in einem Flammeninferno endete. So das lediglich nur jene die vor Ort wissen was in der fraglichen Nacht geschah und welche schrecklichen Dinge sie selbst während der Night in Question vollbrachten.

Hierbei kann es durchaus sein, dass man als Spieler, mit einen sterblichen Charakter das Larp anfängt. Was sich dann jedoch, im Laufe der Nacht, wahrscheinlich ändern wird. Wie in einem Blog Artikel ausgeführt:

“How fun is it to start as a vampire vs. a mortal?”

In Bezug auf das Genre und den Stil, beschreibt man das ganze als Texas Splatterpunk und möchte eine durchaus dediziert amerikanischen Eindruck von Horror bieten.
Das heißt man orientiert sich an amerikanischen Haunted Houses und Scare Mazes, die wie ich persönlich anmerken mag, den Schilderungen von Freunden zu Halloween nach, relativ wenig mit harmlosen, hiesigen Geisterbahnen zu tun haben.
Hierfür hat man einerseits Experten vor Ort engagiert, die sich mit derlei Attraktionen auskennen, und andererseits SFX-Makeup Experten eingeladen.

Wie man sich bereits bei dem Begriff Texas Splatterpunk vorstellen kann, setzt man nicht auf die feine Politik der Camarilla, den Saloonspielen vieler andere Larpformen, sondern orientiert sich mehr an „handfesten“ Horror. Liegt damit von der Spielart in der Nähe von Vampir Filmen wie John Carpenter’s VampiresFrom Dusk Til Dawn, und Near Dark oder Horrorfilmen wie The Devil’s Rejects und Texas Chainsaw Massacre

Hierbei spielt die Frage wie man den Sabbat betrachtet eine große Rolle. So bietet Jackalope zwei Blog-Artikel, die sich damit beschäftigen welche unterschiedlichen Fassungen des Sabbat gibt, und welche Interpretation man selbst verwendet:

What is Classic Sabbat, Part 1: The Twisted Lineage
Der Artikel bietet eine kurze Darstellung wie der Sabbat in sechs Editionen beschrieben wurde

What is Classic Sabbat, Part 2: The Jackalope Vision
Der Artikel bietet eine Erklärung wie der Sabbat in The Night in Question dargestellt respektive interpretiert werden wird

The Night In Question - Ticket Artikel Logo
The Night In Question

Hinsichtlich des LARP-Spielstil beschreibt Jackalope Studios, das Larp als Bespoke.
Das heißt man setzt auf die gemeinschaftliche Gestaltung des Spiels.
In dem Kontext gibt es zwar natürlich Konflikte zwischen den Charakteren, allerdings wird der Ausgang und die Gestaltung der verschiedenen Szenen zwischen den Spielern verhandelt. Wie dies, in der Praxis, funktioniert wird in einem Blog-Artikel erläutert:

Killing Each Other Collaboratively: Bespoke vs. Traditional LARP

In dem Kontext des Larps sind, meiner Ansicht nach, auch die Ausführungen zu den Sicherheitsmechanismen interessant. Gerade da es sich um „Splatterpunk“ handelt und man sich im Horror-Genre bewegt.
Jackalope Studios kann hierbei einerseits auf eigene Erfahrung mit der Organization und Ausrichtung des A War of Our Own Larp zurück greifen, ein Larp welches die Thematik des Spiels This War Of Mine aufgreift, arbeitet jedoch auch mit Participation Design Agency (PDA) zusammen, welche die Vampire Larps End of the Line, Enlightenment in Blood sowie Parliament of Shadows machten.

THE JACKALOPE GUIDE TO LARPING HARD AND SAFE

Die Tickets respektive Eintrittskarten für The Night In Question kosten aktuell $189 plus $7,61 Steuern und Buchungskosten. Bis zum 31.05. ist es noch möglich die Tickets in zwei Raten zu bezahlen.

Tickets für The Night In Question

Wer sein Glück probieren möchte. Darker Days Radio verlost bis zum 31.05. noch eine Karte für die Veranstaltung:

Podcast: Darker Days Logo
Darker Days – Folge 84 Hunter vs. Hunter Ticket Gewinnspiel

Darker Days – Folge 84 Hunter vs. Hunter – Jackelope Live Action Studios Contest

Vielleicht treffe ich euch ja bei The Night In Question?!

Das Logo des The NightIn Question White Wolf LARP Events von Jackalope Studios. Es ist ein Fragezeichen bei dem der Bogen wie ein brüchiger Haken aussieht und der Punkt ein Schädel mit aufgerissenen Kiefer ist.
The Night In Question
Weitere Informationen findet ihr:

Auf der Webseite: The-Night-In-Question.Jackalope-Larp.com
Auf der Webseite: Jackalope-Larp.com

In dem Discord Channel: Discord.gg/Zfr9KrW

In der Facebook Gruppe: The Night In Question Larp
Auf der Facebook Seite: Jackalope Live Action Studios @JackalopeLARP
Bei der Facebook Veranstaltung: The Night In Question, The Immersive Sabbat Vampire Horror LARP

Auf dem YouTube Kanal: Jackalope Live Action Studios

Auf Twitter: @JackalopeLARP

Es gibt einige Podcasts sowie Videos:

Bei Twitch hat Jackalope Studios einen Live-Stream gemacht.
Ich bin dafür extra bis in die Puppen wachgeblieben und habe als Teylec auch einige Fragen gestellt.

Der Darker Days Podcast hat einerseits in der Folge 84 Hunters vs. Hunters mit Matthew Webb darüber gesprochen und bietet ein Gewinnspiel. Davor haben sie die Episode 64 des Darkling-Formats The Night In Question gewidmet.

Utility Muffin Labs sind für das Larp, aus ihrem Review-Format kurz ausgebüxt, und haben sich mit in der Episode 76 mit The Night In Question befasst

Auch der Podcast von Dark Archive hat sich in einer Folge mit The Night In Question beschäftigt.

Der neuste Beitrag ist von dem No Proscenium Podcast die The Night in Question in ihrer 149 Folge vorstellen.

Podcast-Digest (EN): Tempus Tenebrarum

Bisher habe ich die vorgestellten Podcast-Episoden in ihrer Gänze angehört. Da mir zuletzt jedoch schlicht die Zeit fehlt und ich dahingehend sehr viele Episoden zurück fiel, habe ich mich zu einem Digest-Format durchgerungen. Das heißt, anstelle einer Folge pro Post, inklusive Inhaltsangabe, gibt es hierbei nur die Episoden selbst mit Link.
Das ist kein Zeichen der Geringschätzung, nur ein Zeichen fehlender Zeit meinerseits.

Als erstes mag ich hierbei die Episoden von Tempus Tenebrarum nach reichen.

World of Darkness – Followers of Set

World of Darkness – The Sabbat

World of Darkness – Werewolf: Apocalypse Wyrm

In den jeweiligen Folgen werden die verschiedenen, titelgebenden Themen besprochen. Wobei die Folge zum Sabbat besonders interessant ist, da man hierbei mit Jackalope Live Action Studios spricht, welche das The Night In Question Larp veranstalten.

Podcast (EN): Larp in allen Formen

Auf dem Nerd blog Collective gibt es eine Episode zu Larp. Der Moderator spricht hierbei mit zwei Gästen, einerseits Robert andererseits Matthew Webb – von Jackalope Games, den Organisatoren von A Night in Question.

Nerd blog Collective – Episode 3 – Larp in all its forms

Man geht in der Folge zunächst auf die Geschichte von Larp ein, wobei man hierbei nicht allzuweit in die Vergangenheit greift, sondern quasi bei Larps anfängt die auf der Basis von Rollenspielen stattfinden.
Hierbei wird die Geschichte erläutert, die Entwicklung unterschiedlicher Stile, insbesondere Boffer Larps und Palor Larps und die verschiedenen Begrifflichkeiten erläutert.
Mit den Palor Larps finden auch Vampir: Die Maskerade LIVEs Erwähnung. Wobei die unterschiedlichen Spielstile, Spielweisen, die Entwicklung und dergleichen ebenso diskutiert werden wie verschiedene aktuelle Themen (Stichwort: Safety-Debatte).
Der Podcast hat in seiner Natur durchaus einen gewissen Schwerpunkt auf der USA, allerdings finden auch europäische Larps Erwähnung und Eingang in den Diskurs.

Meines Erachtens ist die knapp 1 Stunde 37 Minuten lange Episode ihre Zeit wert.

„Podcast (EN): Larp in allen Formen“ weiterlesen

News-Happen: Neues Storytellers Vault Artpack & The Night In Question Trailer-Produktion, Videos & Bilder

White Wolf hat für Kinder des Lotos und Eure VtM Storytellers Vault Bücher ein neues Artpack veröffentlicht:

Kinder des Lotos - Artpack #2
Kinder des Lotos – Artpack #2

 

Jackalope Studios möchte für das The Night In Question Larp einen Trailer produzieren. Hierfür gibt es einen Aufruf an Interessierte sich zu melden. Kombiniert mit einem kleinen, netten Video:

Daneben gibt es noch ein weiteres Video:

Ebenso gibt Bilder des recht massiven Sabbat-Ankh, sowie ein Unabhängigen-Ankh:

The Night In Question Larp - Sabbat Ankh in Türahmen
The Night In Question – Offizielle Sabbat Blockbuster Larp

News-Happen: The Night In Question Q&A Video, Mark Rein-Hagen schreibt ggf. ein Szenario für Chronicles of Crime

Jackalope Live Action Studios haben den angekündigten Live-Twitch & Facebook-Stream veranstaltet und man kann sich ihn, in Ruhe, auf Facebook ansehen:

Ich hatte vorab unter meinem Namen einige Fragen gestellt, und mit meinem Twitch-Nick (Teylec) weitere Fragen gestellt. Unter anderem wurde hierbei nochmals versichert, dass man sich auch über Teilnehmer aus Übersee freut.

In einem Facebook-Post gab Mark Rein-Hagen bekannt, das er zu dem Chronicles of Crime Crowdfunding von Lucky Duck beiträgt, wenn $410.000 erreicht werden. Bei Chronicles of Crime handelt es sich um ein kooperatives Brettspiel mit App-Unterstützung:

Chronicles of Crime Crowdfunding

Das Stretch Goal heißt „Vampire in the Fog“ und es geht wohl darum „Vampirmorde“ aufzuklären.

„News-Happen: The Night In Question Q&A Video, Mark Rein-Hagen schreibt ggf. ein Szenario für Chronicles of Crime“ weiterlesen

Offizielles Sabbat LARP: The Night in Question – Live Q&A Twitch Event

Jackalope Live Action Studios werden am 17ten November in Austin, Texas das erste, offizielle Blockbuster Sabbat LARP veranstalten. (Presse-Mitteilung von White Wolf)
Das LARP trägt den Namen The Night In Question und ist im Nordic Larp Stil gestaltet.

Wenn ihr hierzu noch fragen habt, es wird heute bzw. Morgen, um 02 Uhr Morgens mitteleuropäischer Zeit einen dreistündigen Twitch Stream geben in dem ihr Fragen stellen könnt:

The Night In Question LARP Q&A AMA Livestream – 02 Uhr 05.03 – TWITCH

Einige Fragen könnt ihr euch eventuell bereits im FAQ der offiziellen Seite beantworten. Wenn ihr die Fragen vielleicht schon vorabstellen wollt, es gibt die Möglichkeit sie in einem Facebook-Post vorab zu stellen.

„Offizielles Sabbat LARP: The Night in Question – Live Q&A Twitch Event“ weiterlesen