Zwei dt. Let’s Plays und Tipps zum Spiel(leiten)

Clawdeen hat auf ihren Blog und ihrem Kanal zwei One Shots im Rahmen der Chronicles of Darkness veröffentlicht. Zunächst ist da Parfum de Liberté:

[Changeling, the Lost] Parfum de Liberté

Ein One-Shot Abenteuer mit Changeling the Lost das leichte Crossover Elemente haben wird. Wenn man ihrem Blog folgt, gibt es später noch Einsichten wie sie den One-Shot gestaltet hat.

Neben Changeling: The Lost hat es ihr auch Werewolf: The Forsaken (dt. Werwolf: Pariah) angetan, und sie hat sich zu einem Abenteuer mit Salonspiel hinreissen lassen:

[Werewolf, the Forsaken] Salonspiele

Auch hierzu gibt es wohl in der Folge noch einen Blog-Eintrag mit weiteren Einblicken.

Ich muss zugeben, dass ich lediglich die Changeling Runde anhörte, diese war allerdings so unterhaltsam das ich gerne beides empfehlen mag.

Daneben gibt es noch zwei weitere, deutschsprachige Blog-Artikel die mir erwähnenswert erscheinen. Auch wenn sie nichts direkt mit der Welt der Dunkelheit zu tun haben.

Spielleiter-Wissen: Wie man eine Stadt entwirft

Der Artikel auf Spielleiter-Wissen befasst sich, wie der Titel bereits sagt, mit dem erschaffen und gestalten einer eigenen Stadt für die eigenen Abenteuer und Chroniken.

Während ich persönlich dazu neige real-existierende Städte zu bevorzugen, liest es sich recht interessant und ist einen Blick bzw. die Lektüre wert.

Das Donnerhaus Blog: 6+1 Tipps für narrativen Horror

Das Donnerhaus Blog befasst sich wiederum mit Tipps und Tricks rund um das Thema wie man ansprechende Horror-Geschichten mit einer erzählerischen Herangehensweise schafft. Was auch zur Welt der Dunkelheit passt.

Blog-Artikel (EN): Onyx Path über die Chronicles of Darkness

Onyx Path hat einige Artikel rund um die Spiellinien der Chronicles of Darkness veröffentlicht:

Chronicles of Darkness: Dark Eras – KING ARTHUR’S BRITANNIA

Chronicles of Darkness: Fiction Friday – GOD-MACHINE CHRONICLE ANTHOLOGY

Beast: The Primordial – BEAST PLAYER’S GUIDE PREVIEW

Hunter: The Vigil – NESTS

Werewolf: The Forsaken – MOONSHUNNERS

Mit King Arthur’s Britannia bietet Matthew Dawkins einen kleinen Einblick in den Band und in die namensgebende Epoche, womit man einen Vorgeschmack auf Dark Eras 2 erhält. Dem gegenüber bietet der Fiction Friday zur God-Machine einen Einblick in die Moderne und in die Stories der Anthologie,

Die Vorschau auf den Beast Players Guide ist eben das, ein kleiner Einblick was der geneigte Spieler dort an Mechaniken findet. Wobei der Artikel recht viel Material bietet. Zumindest soweit ich es nach einem überfliegen einschätzen kann.

Nests wiederum stellt einen Aspekt der 2ten Edition von Hunter: The Vigil näher vor. Eben die titelgebenden Nester. Hierzu erhält man quasi den Ausschnitt aus dem Kapitel dazu.

Moonshunners wiederum ist ein „Night Horrors“ Buch für Werewolf: The Forsaken, das bald erscheinen soll. Der Artikel bietet hierbei einen Einblick worum es geht.

„Blog-Artikel (EN): Onyx Path über die Chronicles of Darkness“ weiterlesen

Podcast: Network Zero Episode #5 über Werewolf: The Forsaken 2te Edition

In ihrer aktuellen Network Zero Episode beschäftigt sich der Podcast aus dem Reportaire von Darker Days voll auf mit der zweiten Edition von Werwolf: Paria:

Network Zero – Episode #5 – Werewolf: The Forsaken 2nd Edition

Die Folge beginnt zunächst mit ein paar Anekdoten sowie allgemeinen Neuigkeiten, bevor man sich dem Spiel der Chronicles of Darkness (CofD) widmet. Wobei zunächst das Setting erst skizziert und dann sehr detailliert beschrieben wird. Hierbeu läßt man hinreichend Raum für die unterschiedlichen Ansichten der beteiligten Podcastern, zieht Vergleiche zu populären Medien – Filme, Serien wie Buffy, Being Human, Silent Hill und ander – und geht während all dem etwas auf die Mechaniken des Spiels ein.

Die Episode konzentriert sich hierbei vollständig auf die CofD-Edition, um geneigte Zuhörer nicht zu verwirren.
Die Episode erstreckt sich knapp über zwei Stunden.

„Podcast: Network Zero Episode #5 über Werewolf: The Forsaken 2te Edition“ weiterlesen

Podcast: Tempus Tenebrarum über Werwolf Apokalypse/Paria und Dämonen Fallen/Descent

Der Tempus Tenebrarum YouTube Kanal hat zwei neue Podcast Videos veröffentlicht:

Chronicles of Darkness – Werewolf Apocalypse and Forsaken – 0043

Chronicles of Darkness – Demon: The Fallen and Descent – 0044

In den jeweils 2 Stunden umfassenden Episoden bespricht man die jeweilige Spiellinie innerhalb der klassischen World of Darkness sowie der neuen World of Darkness respektive Chronicles of Darkness. Hierbei stellt man die Linien zunächst vor und spricht anschließend, recht ungezwungen über beide Linien.

Die Videos stehen in einer Reihe zu weiteren Vergleichen:

Chronicles of Darkness – Vampire: Masquerade and Requiem – 0042

Chronicles of Darkness – Mage the Ascension and Awakening – 0041

Chronicles of Darkness – Changeling the Dreaming and Lost – 0040

Blog-Artikel: Ghostbusters 2016 in den Chronicles of Darkness

Derendel, vom No Ordinary Obsession Blog, hat sich Gedanken darüber gemacht wie ein, vom neuen Ghostbuster inspiriertes, Szenario für die Chronicles of Darkness aussehen könnte:

NOOB: GAMIFY IT! GHOSTBUSTERS 2016

Er geht hierbei auf grundlegende Aspekte der CofD ein, wie beispielsweise Ley-Linien und deren beschriebene Funktion. Führt aus wie s dazu passen könnte und arbeitet schließlich mit den Linien Mage: The Awakening sowie WoD: Infernals, Werewolf: The Forsaken, Geist: The Sineater und Demon: The Descent um das Szenario zu vertiefen und den Antagonisten zu gestalten.
Zu guter letzt, was mir persönlich am besten gefällt, gibt es noch eine Urban Fantasy Variante des ganzen, die ohne die „großen Kreaturen“ auskommt. „Blog-Artikel: Ghostbusters 2016 in den Chronicles of Darkness“ weiterlesen