Der Deutschlandfunk über Vampire: Die Maskerade

Der Deutschlandfunk hat im Segment „Korso – Kunst und Pop“ über die World of Darkness Dokumentation berichtet und einen kleinen Artikel zu eben dieser verfasst:

Dokumentation „World of Darkness“ – Rollenspiele als Lebenshilfe

Das Audio-Segment geht etwa 4 Minuten 50 Sekunden lang und ist recht interessant anzuhören. Wobei das Schlabber-/Trinkgeräusch etwas gewöhnungsbedürftig ist.

Der Bericht ist durchaus positiv gehalten und klingt wie ein Kurzsegment von Arté und der einzige größere Merkwürdigkeit ist, dass sich der DLF gänzlich auf den Larp-Aspekt konzentriert. Ansonsten, ist es nett bzw. erfreulich gemacht.
Lediglich die Aussage das LARP eine Therapie ersetzen kann, würde ich tatsächlich so nicht unterschreiben.

„Der Deutschlandfunk über Vampire: Die Maskerade“ weiterlesen

V5 Druckfahne, Querschnitt und Veröffentlichung

White Wolf hat Heute einge Informationen rund um die 5te Edition von Vampire: Die Maskerade veröffentlicht.

Zunächst wird am Donnerstag, dem 28.Juni ein erster Einblick in die neue Edition geboten. Die Vorschau soll einen ersten Eindruck davon vermitteln, wie das Buch gestaltet ist, wie es sich liest und wie es sich in etwa spielt. Letzteres nur in einem sehr kleinen Rahmen. Allgemein erhält man einen ersten Einblick in einige Clans sowie in die Darstellung des Hintergrunds.

Ebenso wird man zur GenCon in August (02. – 05.08) Ausgaben der V5 mitbringen und wohl auch zum Verkauf anbieten – denke ich. Worauf ich mich persönlich, bereits sehr freue.

Damit man rechtzeitig zur GenCon die V5 fertig bekam, musste man alle Ressourcen die man hatte aufbringen. Die letzten Monate wurde intensiv an der Edition gearbeitet, es fanden White Wolf interne Playtests statt und einige mit ein paar externen Spielgruppen, denen man sehr dankbar ist.
Dadurch ist man allerdings nicht mehr zur Veröffentlichung des „Final Beta“-Spieltest gekommen. Der nunmehr ausfällt, und durch die Vorschau ersetzt wird.
Das man diesen nicht bieten kann, tut White Wolf aufrichtig leid.

Dafür freut man sich, und ist bereits aufgeregt was die Vorschau betrifft. Es ist ein Resultat von zwei Jahre umspannender Arbeit und der eigenen Leidenschaft für das System und Spiel. Das ganze Team hofft das uns der erste Blick auf die bald kommende neue Edition gefallen wird.

White Wolf Ankündigung am 22.06 um 17:50 auf Facebook

„V5 Druckfahne, Querschnitt und Veröffentlichung“ weiterlesen

White Wolf auf dem The Business of Indie Games Online Summit (24. bis 27. Juli)

Buisness of Indie Games hat mittels ihres Twitter bekannt gegeben das White Wolf CEO Tobias Sjögren auf dem Business of Indie Games Online Summit über die Themen Transmedia-Veröffentlichungen für Indy-Entwickler und Lizenzierung im Innovationsbereich sprechen wird:

Twittermeldung: Business of Indie Games

Man kann sich über die Webseite des Indie Games Online Summit kostenlos anmelden. Womit man wohl eine Mail-Benachrichtigung zu den unterschiedlichen Events erhält.

Wenn man anschließend $99 ausgibt, bekommt man früheren Zugriff, 10 SlideDecks, einen Podcast und 10 Buisness/Marketing Anwendungen. Der Preis steigt nach einer 30 minütigen Phase, in der man den Kauf in Betracht ziehen kann, auf $149.

Ich persönlich bin gespannt.
Das heißt, ich habe auf die kostenlose Anmeldung zurück gegriffen. Das Paket, das durchaus vernünftig bepreist ist, ist aktuell bei mir nicht drin.

„White Wolf auf dem The Business of Indie Games Online Summit (24. bis 27. Juli)“ weiterlesen

News-Happen: Die Roll20 und der Anteil von World bzw. Chronicles of Darkness Runden

Roll20, eine der größten Plattformen für Online-Rollenspielrunden, bringt die vierteljährigen Statistiken zurück, in der sie enthüllen, welche Spiele von wievielen Gruppen respektive Spielern gespielt wurden:

Roll20 Blog - Orr Group Industry Report - Q1 2018 Top 10
Orr Group Industry Report – Q1 2018 – Roll20 Top 10

The Orr Group Industry Report – Q1 2018

Wie man sieht schafft es die Welt der Dunkelheit, worunter nach meiner Einschätzung sowohl die World of Darkness als auch die Chronicles of Darkness zusammengefasst werden, auf den 8. Platz mit 1.950 Spielrunden, in denen 10.271 Spieler spielten.
Immerhin solide vor Shadowrun und eher knapp unter Star Wars.
Wobei es Spieler seitig schon theorethisch den 4. Platz intus hätte. Es gibt zwar wenige „World of Darkness“-Gruppen, aber die dafür mit umso mehr Spielern.

Ich hoffe dennoch, dass es mit der Veröffentlichung der V5 deutlich mehr Runden werden, und man vielleicht zu D&D aufschließt. Mindestens ein vierter Platz sollte drin sein. Ich träume von mehr.

„News-Happen: Die Roll20 und der Anteil von World bzw. Chronicles of Darkness Runden“ weiterlesen

Larp News-Happen: Dziobak Studios und Imagine Nation fusionieren

Claus Raasted Herløvsen hat über Facebook bekannt gegeben, das die Dziobak LARP Studios sowie das Imagine Nation Collective in einem Merger zusammen gehen:

Pressemitteilung: MERGER BETWEEN DZIOBAK LARP STUDIOS AND IMAGINE NATION COLLECTIVE, LLC

Facebook: Claus Raasted Herløvsen über den Merger

Dziobak Studios organisieren unter anderen für Vampire: Die Maskerade das Convention of Thorns Larp, darüberhinaus sind sie für die College of Wizardry Larps bekannt, von denen es mit Nibelungen auch einen Deutschen Ableger gibt.

Imagine Nation Collective ist die Gruppe welche das Dystopia Rising Larp organisiert. Ein recht großes Larp-Franchise welches in vielen Städten in den USA lokale Gruppen hat. Dystopia Rising bietet ein post-apokalyptisches Zombie Setting und Onyx Path Publishing entwickelt gerade die neue P&P Edition hierzu.
Daneben haben Imagine Nation auch Roadtrip, Haunted Houses und andere Veranstaltungen organisiert.

Beide Gruppen, die nunmehr eine Firma mit um die 40 Angestellten sind, waren auch auf Knutepunkt 2018 zugegen, nun und ich hoffe das es bald mehr in Bezug auf Welt der Dunkelheit Larps von ihnen zu berichten gibt.

Die jeweiligen Internet-Präsenzen sind:
www.dziobak.studio
www.imaginenationcollective.com

„Larp News-Happen: Dziobak Studios und Imagine Nation fusionieren“ weiterlesen

Larp (EN): Stirbt auf Schloß Elsinore

Zum 13.05 gab es seitens Participation Design Agency, eine kleine News-Meldung zu dem WoD Berlin veröffentlicht, und ein Angebot bezüglich des Larps Inside Hamlet gemacht:

One Year Anniversary of WoD Berlin – Die at Castle Elsinore

Sie erzählen zunächst das an dem Wochenende der Veröffentlichung doch einige World of Darkness Berlin Teilnehmer zurück nach Berlin gezogen sind, um das Jahresjubiläum der Convention zu feiern, und das Folge-Larp zu spielen welches von den Fans geschaffen wurde und regelmäßig spielt (siehe auch die Übersicht bezüglich Larps).

Leider konnte man seitens PDA nicht teilnehmen, was an den Vorbereitungen für Inside Hamlet lag. Ein Larp, welches auf den gleichnamigen Stück von Shakespeare basiert, in dem original Schloß stattfindet, und welches die Handlung in die Dreissiger verlegt.

Der angebotene Preisnachlaß ist leider abgelaufen, allerdings ist das Larp dennoch interessant. Einerseits weil ich beim diesjährigen Knutepunkt wirklich enthusiastische Spieler vorrangegangener Inside Larps traf, andererseits weil es unter anderem von Martin Ericsson mitgestaltet wurde und dem „Designing Inside Hamlet“-Panel (auf Knutepunkt) nach wirklich gut gemacht ist.

„Larp (EN): Stirbt auf Schloß Elsinore“ weiterlesen

Paradox Interactive kauft Harebrained Scheme

Paradox Interactive, die Mutterfirma von White Wolf Entertainment, hat am 06.05. bekannt gegeben, dass sie Harebrained Scheme in das eigene Firmen-Konglomerat aufgenommen haben:

Paradox Interactive to acquire Seattle-based Harebrained Schemes

Harebrained Scheme haben sich unter anderen durch die Veröffentlichung der Videospiele Shadowrun Returns sowie BATTLETECH hervorgetan.

Ich persönlich habe Shadowrun Returns seinerzeit unterstützt und später auch durch gespielt. Mir gefällt die Idee der Möglichkeit eines ähnlichen Spiel mit Vampire: Die Maskerade. Einerseits bot Shadowrun Returns auch nicht-kämpferische Optionen, andererseits halte ich taktischen Kampf nicht für gänzlich unpassend.

Vielleicht wenn man eine Kampagne macht die mehr auf die Anarchen oder den Sabbat konzentriert ist.

Vampire: The Eternal Struggle ist zurück!

Black Chantry Productions haben offiziell ein neues Kartendeck für Vampire: The Eternal Struggle angefertigt und bieten dies über DriveThruCards.com an. Ebenso haben sie gleich zwei alte Kartensets wieder neu aufgelegt!

VTES_NeueKarten
First new products are available!

Wie man, anhand der Cover, sehen kann, gibt es gleich drei neue Kartensets.

Lost Kindred ist eine Erweiterung des Grundspiels und bietet 5 Blutlinien: Blood Brothers, Gargylen, Harbinger of Skulls, Salubri Antitribu und Samedi.
Man erhält hierbei insgesamt 120 Karten. Das heißt 41 komplett neue Karten, mit 23 Crypt Cards und 18 Library Cards. Die DriveThruCards Seite bietet hierbei eine Übersicht welche Karten, wie oft, in dem Kartenset enthalten sind.

Keepers of Tradition #1 ist eine Erweiterung des Grundspiels die sich mit Camarilla Clans befasst. Das heißt vorallem den Brujah, Gangrel, Malkavianern und Nosferatu.
Man erhält hierbei insgesamt 120 Karten. Hiervon sind 87 Crypt Cards und 33 Library Cards. Mit Osric Vladislav ist eine neue Karte enthalten, die in der original Veröffentlichung fehlte. Die DriveThruCards Seite bietet hierbei eine Übersicht welche Karten, wie oft, in dem Kartenset enthalten sind.

Keepers of Tradition #2 ist eine Erweiterung des Grundspiels die sich mit Camarilla Clans befasst. Das heißt vorallem den Toreador, Tremere, Ventrue und Caitiff.
Man erhält hierbei insgesamt 120 Karten. Hiervon sind 85 Crypt Cards und 35 Library Cards. Mit Gwendolyn Fleming und Hiram “Hide” DeVries sind zwei eine neue Karten enthalten, die in der original Veröffentlichung fehlten. Die DriveThruCards Seite bietet hierbei eine Übersicht welche Karten, wie oft, in dem Kartenset enthalten sind.

Black Chantry Productions hat ein umfangreiches FAQ erstellt.

Hierbei sind, meiner Meinung nach, zwei Punkte besonders interessant:
Vampire: The Eternal Struggle wird von einem Trading Card Games zu einem Living Card Game (LCG). Das heißt man erhält keine Boxen mit zufälligen Karten, sondern bekommt Boxen, bei denen man weiß was drin ist.

Vampire: The Eternal Struggle wird in den Hintergrund der World of Darkness und damit der V5 eingebunden. Das heißt, man spielt V:TES in dem gleichen Setting wie auch das Pen & Paper Rollenspiel oder die Bespoken (Nordic) Larps.

Wenn Interesse an einer Übersetzung des ganzen FAQ besteht, gebt mir einen Ping. Ansonsten werden die nächsten V:TES Artikel auf diesem Blog über die beiden gehen.

„Vampire: The Eternal Struggle ist zurück!“ weiterlesen

Slarecian Vault: Fan-Veröffentlichungen für Scarred Lands

Onyx Path Publishing hat mit dem Slarecian Vault ein neue Plattform respektive ein Program fpr Fan-Veröffentlichung für Scarred Lands gestartet:

DO YOU DARE ENTER THE SLARECIAN VAULT?

Bei Scarred Lands handelt es sich um ein Fantasy Setting, welches seinerzeit von White Wolf ins Leben gerufen wurde, und von dem Stewart Wieck um 2011 die Lizenz erwarb und das nunmehr von Onyx Path Publishing geführt wird. So betreut Onyx Path auch den Kickstarter zum Scarred Lands Fantasy RPG, nachdem Stewart Wieck leider verstarb.

Systemseitig ist Scarred Lands ein W20 System, welches sowohl für die 5te Edition von Dungeons & Dragons als auch für das Pathfinder Rollenspiel aufereitet wurde.

Man darf im Rahmen des Vaults sowohl eigenes Material mit den D&D5E Regeln als auch den PFRPG Regeln anfertigen, erhält für beides Gestaltungsvorlagen, und darf 50% des Umsatzes einbehalten.

Das eigentliche Vault findet sich auf DriveThruRPG.com, wo man auch die Regeln einsehen kann:

DriveThruRPG.com: Slarecian Vault

DriveThruRPG.com: Slarecian Vault FAQ

Onyx Path bietet angehenden Autoren gleich vier Gestaltungsvorlagen und zwei Sets Artworks:

Artpacks & Graphiken

Slarecian Vault Scarred Lands Player’s Guide Artwork
Slarecian Vault Spiragos Adventures Art Assets

Gestaltungsvorlagen InDesign

Slarecian Vault Fifth Edition Template (InDesign)
Slarecian Vault Pathfinder Template (InDesign)

Gestaltungsvorlagen Word

Slarecian Vault Fifth Edition Template (MS Word)
Slarecian Vault Pathfinder Template (MS Word)

„Slarecian Vault: Fan-Veröffentlichungen für Scarred Lands“ weiterlesen

Blog-Artikel: 4Players über VtM: Redemption und Vampire

Das deutsche Spiele-Magazin 4Players beschäftigt sich einerseits mit dem im Jahr 2000 veröffentlichten Spiel Vampire: Die Maskerade – Redemption, andererseits bieten sie anlässlich des bald erscheinenden Spiel Vampyr einen Einblick in den Vampir-Mythos:

Special: Vampire: Die Maskerade – Redemption

Vampyr: Special: Einführung in die Geschichte der Vampire

Der Artikel zur Redemption beginnt mit einer Einleitung welche kurz das Pen & Paper Rollenspiel skizziert, dabei auch erklärt wie man heute noch dran kommt, und ausführt das es sich bei Redemption um die erste Computerspiel-Umsetzung von V:tM handelt.
Mir gefällt diese Art des Überblicks gut, da es den Leser einen guten Startpunkt gibt um sich weiter damit zu beschäftigen. Wenn ein Blick über den Tellerrand des Videospiel gewünscht ist.

Hernach wird auf das Spielestudio Nihilistic eingegangen und erwähnt das White Wolf selbst, in der Form von Daniel Greenberg, an der Gestaltung der Geschichte des Spiels, die sich vom Mittelalter bis in die Neuzeit (90er) erstreckt beteiligt war.

Das Spiel selbst wird wegen des ansprechenden Artwork gelobt, sowie die Rollenspiel Möglichkeiten hervorgehoben. Wobei es hinsichtlich des Kampfsystem, KI-Problemen und der Linearität etwas Kritik erfährt.
Mir persönlich gefiel das Spiel damals super. Ich mochte die Erzählung, die Gestaltung, die Wahlmöglichkeiten und war vom Netzwerk-Modus in dem man eigene Kampagnen gestalten konnte, absolut fasziniert. Das Kampfsystem habe ich nicht als allzu schlimm in Erinnerung, nur das der Tower in London mit Wraiths etwas stressig war.

Abschließend geht der Autor auf den enormen Erfolg des Spiels ein, dass es einer der Gründe war weshalb Bloodlines angegangen wurde, und führt das Schicksal des Studios aus.

Ich fand den Artikel nett, und überlege mir Redemption wieder zu installieren.

„Blog-Artikel: 4Players über VtM: Redemption und Vampire“ weiterlesen