Vampire: The Masquerade Volume 2 Unterstützer Programm (Vorbestellung) – Bis 31. Januar

By Night Studios hat eine Vorbestellung für den Ergänzungsband Volume 2 für Mind’s Eye Theatre – Vampire: The Masquerade (V2) gestartet. Im Gegensatz zu den aktuell üblichen Crowdfundings, nennen sie es ein Unterstützer Programm (Backer Program) und bieten damit im Grunde eine Möglichkeit zur Vorbestellung.

Das Volume 2 wird ein großer, wichtiger, um es mit den Worten des Verlegers zu sagen, ultimativer Ergänzungsband für die aktuellen, offiziellen Mind’s Eye Theatre Larp Regeln für Vampire: Die Maskerade.

Das Buch bietet neue Blutlinien, neue Vor und Nachteile, neue Elder sowie Luminary Kräfte respektive Disziplinen, neue Rituale, neue Pfade für Thaumaturgie sowie Nekromantie, ein System für Abyss Mystizismus und viele weitere neue Systeme sowie Anpassungen.
Die Inhalte aus dem MET: VTM – Volume 2 Issue 1 können aus rechtlichen Gründen nicht in dem Buch abgedruckt werden, allerdings werden sie den Spieler über die MET App geboten.
Die MET App, erscheint begleitend zum Buch. Sie bietet alle Informationen aus dem Buch, sowie alle aus dem Grundregelwerk und stellt hiermit ein SRD dar.

Hinsichtlich des System, ist Mind’s Eye Theatre sowohl von der Jubiläumsausgabe (V20) als auch von der aktuellen fünften Edition (V5) komplett losgelöst. Als grundlegende Mechanik wird Stein-Schere-Papier verwendet, welches By Night Studios mit Merchandise wie passenden Vampire-RPS-Metallkarten unterstützt.

Das System ist sehr crunchig, heißt man findet viele Mechaniken, viele Möglichkeiten seinen Charakter zu gestalten, und vielfältige Gelegenheiten die eigene Figur mit neuen Fertigkeiten zu entwickeln. Hinsichtlich des Spiels, ist es auf das Zusammenspiel von Spielern mit vergleichsweise wenig bis geringer Spielleitungs-Intervention ausgelegt. Wobei man es an sich auch am Tisch, ohne Verkleidungen nutzen kann. Das System ermöglicht es meines Erachtens besser als die Tischvariante, ein Spiel zu ermöglichen bei denen Spieler-Charaktere gegeneinander agieren.
Probleme älterer Editionen, wie die Verwendung von „Bomben“, wurden behoben. Wobei die „Bomben“ Mechanik komplett entfernt wurde.

Das Setting entwickelte den Hintergrund der V20 weiter. Sehr kurz umrissen bedeutete dies das der Rote Stern kam und wieder ging. Dies hatte strukturelle Veränderungen bei der Camarilla wie beim Sabbat zu Folge, und führte dazu das sich Giovanni, Setiten sowie Lasombra zu einer „Allianz der Unabhängigen“ zusammengeschlossen haben. Man hat sich von den Entwicklungen der V5 in eigenen Elementen des „Volume 2“ inspirieren lassen, allerdings steht das Setting dennoch für sich.

Mind's Eye Theatre - Vampire: The Masquerade - Volume 2: Blurb und MockUp

Das Programm zur Vorbestellung bietet zwei coole Aspekte:

  1. Das Buch
    Man kann das Buch, als physisches Objekt, über die Vorbestellung erwerben.
    Es wird danach auch verfügbar sein, allerdings kann es passieren das irgendwann das Lager leer ist, und begrenzt Raum für den Druck neuer Bücher da ist.
    .
    Das Buch kostet
    65$ als Softcover
    125$ als Hardcover
    Die Kosten sind inklusive der MET App, allerdings noch ohne die Versandkosten.
    Das Buch soll im 2. Quartal 2021 erscheinen.
    .
  2. Die MET App
    Die webbasierte Anwendung bietet alle Regeln, sowohl die des Grundregelwerks, als auch jene aus dem Volume 2, einfach zugänglich. Nachden Eindrücken der Seite, glaube ich das es eine Art „D&D Beyond“ für MET:Larp ist. Etwas wonach sich V5 Spieler alle Finger lecken würden.

    Die MET App gibt es ab 20$.
    Sie ist in jedem darüber liegendem Level enthalten, und entspricht bzw. ersetzt aktuell eine PDF Veröffentlichung
    Die MET App soll bereits im Februar 2021 erscheinen.

Daneben gibt es coole Accessoires, welche ich in der Reihenfolge meines Interesse sortiere:

  1. Weitere Pins
    Über die Vorbestellung wird es folgende neue Pins geben:
    Pronomen: She/Her, He/Him, They/Them
    Titel: Elder, Ancillae, Neonate
    Camarilla Titel: Prince, Seneschal, Sheriff, Scourge, Harpy, Primogen
    .
  2. Ein V2 T-Shirt
    Eine zierde, für den eigenen Wamst. Mit der man zeigen kann, was man mag.

    .
  3. Karten für Willpower, Blood, 30+ (Ausrüstungs-)Gegenstände, 5 Leer-Karten
    Mit den Karten können verschiedene Werte visualisiert werden, und Gegenstände für die man kein Prop besitzt eingebracht. Daneben enthalten sie mechanische Beschreibungen
    Mind's Eye Theatre - Vampire: The Masquerade - V2 Waffenkarte

Ein weiterer Vorteil den man mit der Vorbestellung erhält ist, dass verschiedenes im Merchandise Store von By Night Studios über den Backer Bazaar kostengünstiger wird. So kosten die Vampire-RPS-Karten für Unterstützer nur noch 17,99$ statt 34,99$.

Ich persönlich, besitze bereits einiges Vampire Merchandise von By Night Studios, und kann es empfehlen. Es ist hochwertig verarbeitet, und ich habe noch keinen Kauf bereut.

Meine Empfehlung

Schaut es Euch an, und macht mit!

Ich persönlich bin von dem Mind’s Eye Theater sowie der Arbeit von By Night Studios, vor sowie nach der Neustrukturierung, sehr angetan. Man erhält exzellentes Spielmaterial in Form der Bücher und cooles Merchandise.

Auch wenn in Deutschland die MET:Regeln nicht so verbreitet sind, finde ich lohnt sich das Buch. Ich habe die Lektüre des Grundregelwerks genossen, und wäre geneigt es sogar mal am Tisch, vielleicht in einer größeren Runde als „nur“ 4 Spieler, auszuprobieren. Hinsichtlich des Setting ist für ‚alte Hasen‘ der Bruch bzw. die Änderungen am Setting, nach meiner Einschätzung, wenig intensiv als es bei der V5 der Fall ist. Zudem bietet es umfangreiche Wege seinen Charakter mit diesem und jenem während des Spiels auszubauen.

Aufgrund meines Enthusiasmus für Vampire, für das Setting, für MET und meine Begeisterung für Pins, habe ich persönlich mich für das „Master Elder“-Level entschieden (man kriegt alles, muss aber nix schreiben) sowie auf dem Backer Bazaar meine Merchandise Sammlung erweitert (unter anderem um einen Camarilla Schlips und Manschetten).

Hecata Diaries: Teil 19 – Salon mit Fiorenza

Nach den Anstrengungen der letzten Nacht, trifft sich der Klüngel in dieser zu dem Empfang. Mit dieser Spielsitzung, hat es wieder zurück zu „normal“ gefunden.

Allgemein, auch wenn ich eventuell an ein paar Stellen kritische Anmerkungen mache, bedeutet dies nicht, dass mir das Spiel als solches nicht zu sagt, oder dass ich nicht mit dem Spielleiter oder der Gruppe darüber gesprochen hätte.

Das Szenario spielt in München irgendwo zwischen 2010 und Heute. Nach den Ereignissen der letzten Nacht, befindet sich der Klüngel auf dem Weg in die eigene Consulting Agentur um weitere Schritte zu planen.

Zu den Spielerfiguren:

V5 Clan Symbol Toreador auf weißen Hintergrund

Klara Renaud – Clan Toreador – Gesellschafterin aus New York die zugleich Kind der Toreador Primogen in München.

V5 Clan Symbol Ventrue auf weißen Hintergrund

Ysabeau Gabrielle – Clan Ventrue – Mitglied des Circulatory Network und nach München gekommen, da die Stadt biele Möglichkeiten bietet.

V5 Clan Symbol Ventrue auf weißen Hintergrund

Yves H’Mbawa – Clan Ventrue – Inhaber einer Sicherheitsfirma mit der Ambition sich in der Stadt zu etablieren und dem Klüngel beizutreten.

VtM Lasombra V5 Symbol

Imunar – Clan Lasombra – Ehemaliges Mitglied des Sabbats, welches von den Kriegswirren genug hat, und sich in München in die Camarilla integriert.

VtM Lasombra V5 Symbol

Heinrich von Hohlheim – Clan Lasombra – Ehemaliges Mitglied des Sabbats, ist nach München gekommen, um sich einen Namen zu machen sowie etwaige Gentrifizierungsprojekte anzugehen.

VtM Hecata V5 Symbol (GenderQueer Pride Style)

Francesca Giovanni – Clan Hecata – Nekromantische Diplomatin, die einen einen Platz für die Hecata in München auszuhandelte und selbst Camarilla Status will.

Die Charaktere haben sich zu einem Think Tank, der in der mundanen Welt als „Vermillion Consulting“ bekannt ist, zusammengeschlossen. Man arbeitet gemeinsam daran Positionen und Status in der Camarilla zu erlangen.

Die Vampire sind alle Ancillae und existieren daher für etwa um die 150 Jahre als Vampire (200 wenn man das normale Alter mitnimmt). Man hat sich bei verschiedenen Gelegenheiten in den USA und London gesprochen.

„Hecata Diaries: Teil 19 – Salon mit Fiorenza“ weiterlesen

Hecata Diaries: Teil 18 – Verrat!

Eine neue Nacht bricht an, in der man sich er Beschwörung Harrys annimmt, und in Bezug auf Maddy weitere Schritte unternimmt.
Auch in diesem Spielbericht, gibt es wieder sehr deutliche Kritik. Der Hauptpunkt ist hierbei, dass ich persönlich, als Spielerin, kein PvP in Vampire mag. Überhaupt nicht. Das es für mich ein Grund ist, bei dem für mich eine Gruppe zerbricht.

Allgemein, auch wenn ich eventuell an ein paar Stellen kritische Anmerkungen mache, bedeutet dies nicht, dass mir das Spiel als solches nicht zu sagt, oder dass ich nicht mit dem Spielleiter oder der Gruppe darüber gesprochen hätte.

Das Szenario spielt in München irgendwo zwischen 2010 und Heute. Nach den Ereignissen der letzten Nacht, befindet sich der Klüngel auf dem Weg in die eigene Consulting Agentur um weitere Schritte zu planen.

Zu den Spielerfiguren:

V5 Clan Symbol Toreador auf weißen Hintergrund

Klara Renaud – Clan Toreador – Gesellschafterin aus New York die zugleich Kind der Toreador Primogen in München.

V5 Clan Symbol Ventrue auf weißen Hintergrund

Ysabeau Gabrielle – Clan Ventrue – Mitglied des Circulatory Network und nach München gekommen, da die Stadt biele Möglichkeiten bietet.

V5 Clan Symbol Ventrue auf weißen Hintergrund

Yves H’Mbawa – Clan Ventrue – Inhaber einer Sicherheitsfirma mit der Ambition sich in der Stadt zu etablieren und dem Klüngel beizutreten.

VtM Lasombra V5 Symbol

Imunar – Clan Lasombra – Ehemaliges Mitglied des Sabbats, welches von den Kriegswirren genug hat, und sich in München in die Camarilla integriert.

VtM Lasombra V5 Symbol

Heinrich von Hohlheim – Clan Lasombra – Ehemaliges Mitglied des Sabbats, ist nach München gekommen, um sich einen Namen zu machen sowie etwaige Gentrifizierungsprojekte anzugehen.

VtM Hecata V5 Symbol (GenderQueer Pride Style)

Francesca Giovanni – Clan Hecata – Nekromantische Diplomatin, die einen einen Platz für die Hecata in München auszuhandelte und selbst Camarilla Status will.

Die Charaktere haben sich zu einem Think Tank, der in der mundanen Welt als „Vermillion Consulting“ bekannt ist, zusammengeschlossen. Man arbeitet gemeinsam daran Positionen und Status in der Camarilla zu erlangen.

Die Vampire sind alle Ancillae und existieren daher für etwa um die 150 Jahre als Vampire (200 wenn man das normale Alter mitnimmt). Man hat sich bei verschiedenen Gelegenheiten in den USA und London gesprochen.

„Hecata Diaries: Teil 18 – Verrat!“ weiterlesen

Hecata Diaries: Teil 17 – Undead Legwork

Nachden Ereignissen der letzten Nacht, zieht es die Charaktere zum Herold, sowie in Richtung eines neuen Auftrags. In diesem Tagebuch-Eintrag gibt es seitens mir kritische Anmerkungen zum Spiel. In diesem Fall durchaus große Kritik. Dies bedeutet nicht, dass ich die Runde allgemein Mist finde.

Das Szenario spielt in München irgendwo zwischen 2010 und Heute. Nach den Ereignissen der letzten Nacht, befindet sich der Klüngel auf dem Weg in die eigene Consulting Agentur um weitere Schritte zu planen.

Zu den Spielerfiguren:

V5 Clan Symbol Toreador auf weißen Hintergrund

Klara Renaud – Clan Toreador – Gesellschafterin aus New York die zugleich Kind der Toreador Primogen in München.

V5 Clan Symbol Ventrue auf weißen Hintergrund

Ysabeau Gabrielle – Clan Ventrue – Mitglied des Circulatory Network und nach München gekommen, da die Stadt biele Möglichkeiten bietet.

V5 Clan Symbol Ventrue auf weißen Hintergrund

Yves H’Mbawa – Clan Ventrue – Inhaber einer Sicherheitsfirma mit der Ambition sich in der Stadt zu etablieren und dem Klüngel beizutreten.

VtM Lasombra V5 Symbol

Imunar – Clan Lasombra – Ehemaliges Mitglied des Sabbats, welches von den Kriegswirren genug hat, und sich in München in die Camarilla integriert.

VtM Lasombra V5 Symbol

Heinrich von Hohlheim – Clan Lasombra – Ehemaliges Mitglied des Sabbats, ist nach München gekommen, um sich einen Namen zu machen sowie etwaige Gentrifizierungsprojekte anzugehen.

VtM Hecata V5 Symbol (GenderQueer Pride Style)

Francesca Giovanni – Clan Hecata – Nekromantische Diplomatin, die einen einen Platz für die Hecata in München auszuhandelte und selbst Camarilla Status will.

Die Charaktere haben sich zu einem Think Tank, der in der mundanen Welt als „Vermillion Consulting“ bekannt ist, zusammengeschlossen. Man arbeitet gemeinsam daran Positionen und Status in der Camarilla zu erlangen.

Die Vampire sind alle Ancillae und existieren daher für etwa um die 150 Jahre als Vampire (200 wenn man das normale Alter mitnimmt). Man hat sich bei verschiedenen Gelegenheiten in den USA und London gesprochen.

„Hecata Diaries: Teil 17 – Undead Legwork“ weiterlesen

Hecata Diaries: Teil 16 – Weitere Eskalation

Mit dem Wissen um Maddy, macht sich der Klüngel daran die gebotenen Informationen politisch umzusetzen. Als es weitere Probleme gibt.

Allgemein, auch wenn ich eventuell an ein paar Stellen kritische Anmerkungen mache, bedeutet dies nicht, dass mir das Spiel als solches nicht zu sagt, oder dass ich nicht mit dem Spielleiter oder der Gruppe darüber gesprochen hätte.

Das Szenario spielt in München irgendwo zwischen 2010 und Heute. Nach den Ereignissen der letzten Nacht, befindet sich der Klüngel auf dem Weg in die eigene Consulting Agentur um weitere Schritte zu planen.

Zu den Spielerfiguren:

V5 Clan Symbol Toreador auf weißen Hintergrund

Klara Renaud – Clan Toreador – Gesellschafterin aus New York die zugleich Kind der Toreador Primogen in München.

V5 Clan Symbol Ventrue auf weißen Hintergrund

Ysabeau Gabrielle – Clan Ventrue – Mitglied des Circulatory Network und nach München gekommen, da die Stadt biele Möglichkeiten bietet.

V5 Clan Symbol Ventrue auf weißen Hintergrund

Yves H’Mbawa – Clan Ventrue – Inhaber einer Sicherheitsfirma mit der Ambition sich in der Stadt zu etablieren und dem Klüngel beizutreten.

VtM Lasombra V5 Symbol

Imunar – Clan Lasombra – Ehemaliges Mitglied des Sabbats, welches von den Kriegswirren genug hat, und sich in München in die Camarilla integriert.

VtM Lasombra V5 Symbol

Heinrich von Hohlheim – Clan Lasombra – Ehemaliges Mitglied des Sabbats, ist nach München gekommen, um sich einen Namen zu machen sowie etwaige Gentrifizierungsprojekte anzugehen.

VtM Hecata V5 Symbol (GenderQueer Pride Style)

Francesca Giovanni – Clan Hecata – Nekromantische Diplomatin, die einen einen Platz für die Hecata in München auszuhandelte und selbst Camarilla Status will.

Die Charaktere haben sich zu einem Think Tank, der in der mundanen Welt als „Vermillion Consulting“ bekannt ist, zusammengeschlossen. Man arbeitet gemeinsam daran Positionen und Status in der Camarilla zu erlangen.

Die Vampire sind alle Ancillae und existieren daher für etwa um die 150 Jahre als Vampire (200 wenn man das normale Alter mitnimmt). Man hat sich bei verschiedenen Gelegenheiten in den USA und London gesprochen.

„Hecata Diaries: Teil 16 – Weitere Eskalation“ weiterlesen

Hecata Diaries: Teil 15 – Münchener Begegnungen

Zwischen den Jahren, also dem letzten Tagebucheintrag und Heute, wurde überraschenderweise doch weiter gespielt. Weshalb auch die Hecata Diaries ihre Fortsetzung finden.

Allgemein, auch wenn ich eventuell an ein paar Stellen kritische Anmerkungen mache, bedeutet dies nicht, dass mir das Spiel als solches nicht zu sagt, oder dass ich nicht mit dem Spielleiter oder der Gruppe darüber gesprochen hätte.

Das Szenario spielt in München irgendwo zwischen 2010 und Heute. Nach den Ereignissen der letzten Nacht, befindet sich der Klüngel auf dem Weg in die eigene Consulting Agentur um weitere Schritte zu planen.

Zu den Spielerfiguren:

V5 Clan Symbol Toreador auf weißen Hintergrund

Klara Renaud – Clan Toreador – Gesellschafterin aus New York die zugleich Kind der Toreador Primogen in München.

V5 Clan Symbol Ventrue auf weißen Hintergrund

Ysabeau Gabrielle – Clan Ventrue – Mitglied des Circulatory Network und nach München gekommen, da die Stadt biele Möglichkeiten bietet.

VtM Lasombra V5 Symbol

Imunar – Clan Lasombra – Ehemaliges Mitglied des Sabbats, welches von den Kriegswirren genug hat, und sich in München in die Camarilla integriert.

VtM Lasombra V5 Symbol

Heinrich von Hohlheim – Clan Lasombra – Ehemaliges Mitglied des Sabbats, ist nach München gekommen, um sich einen Namen zu machen sowie etwaige Gentrifizierungsprojekte anzugehen.

VtM Hecata V5 Symbol (GenderQueer Pride Style)

Francesca Giovanni – Clan Hecata – Nekromantische Diplomatin, die einen einen Platz für die Hecata in München auszuhandelte und selbst Camarilla Status will.

Die Charaktere haben sich zu einem Think Tank, der in der mundanen Welt als „Vermillion Consulting“ bekannt ist, zusammengeschlossen. Man arbeitet gemeinsam daran Positionen und Status in der Camarilla zu erlangen.

Die Vampire sind alle Ancillae und existieren daher für etwa um die 150 Jahre als Vampire (200 wenn man das normale Alter mitnimmt). Man hat sich bei verschiedenen Gelegenheiten in den USA und London gesprochen.

„Hecata Diaries: Teil 15 – Münchener Begegnungen“ weiterlesen

Vampire: Die Maskerade – Battle Royal!

Das Entwicklungsstudio Sharkmob hat am 31. Oktober angekündigt, dass sie an einem kostenlosen Battle Royal Spiel im Setting von Vampire: Die Maskerade arbeiten. Das Spiel soll im dritten bis vierten Quartal 2021 erscheinen.
Begleitend zu der Ankündigung, präsentierte man einen ersten Trailer mit InGame Animationen:

Sharkmob First Game Teaser

Der Trailer verfolgt eine Person mit einem Toreador-Tattoo auf der Brust, welche durch die Straßen und über die Dächer einer Stadt eilt, während sie gegen andere Personen kämpft. Mal mit zwei kurzen Schwertern, mal mit Schußwaffen. Mal alleine, mal in der Gruppe. Am Ende des Videos wird sie von einer gerüsteten Gestalt mit einem Schwert attackiert.

Im Rahmen der Beschreibung des Projekts bei Sharkmob, wird der Hintergrund ergänzt, dass das Spiel die Stadt Prag als Setting nimmt, und Ereignisse nach Übergriffen der zweiten Inquisition aufgreift, welche zu einem Krieg zwischen den Sekten führen.

Im Anbetracht des Hintergrunds der Setting Entwicklung der 5. Edition von Vampire, vermute ich, dass das Spiel kurz nach der Konklave in Prag ansetzt. Bei welcher der vormalige Archont Theo Bell den Ventrue Hardestadt vernichtete und sich mit vielen Brujah von der Camarilla los sagte, welche ihrerseits Anarchen nicht länger als Mitglieder der eigenen Gesellschaft betrachtet.

Damit bietet man, meiner persönlichen Meinung nach, einen nachvollziehbaren Rahmen für ein Action orientiertes Spiel im Setting von Vampire: Die Maskerade. Ein Spiel das neben intimen oder politischen Horror, nicht vor Action zurück scheute. Wie es sich in Werken wie „Blade“ oder auch „Underworld“, welche sich beide deutlich inspiriert zeigen, wiederfindet.

Im Rahmen der aktuellen Spieleentwicklung bietet es mir, in Anbetracht von 3 Spielbüchern von Choice of Games, 2 Visual Novels von Draw Distance sowie einem Dialog orientierten Rollenspiel in der Form von Swansong, eine angenehme Abwechslung. In Bezug auf Redemption, Bloodlines unde dessen Nachfolger, erscheint mit ein Action-Ansatz nicht abwegig. Gerade wenn ich mich an die „Massaker dich durch Santa Monica“-Blutjagd-Sequenz des ersten Teils erinnere.

Hinsichtlich der Spielmechanik, verspricht Sharkmob auf „Pay to Win“ („Bezahl um zu gewinnen“) Mechaniken zu verzichten. Ich gehe dennoch davon aus, dass es Optionen für optische respektive kosmetische Anpassungen geben wird, für die man mit echtem Geld bezahlen muss.

Der Umstand besorgt mich persönlich.‘
Ich weiß von mir, dass ich mit Mechaniken für Ingame Bestellungen nicht gut umgehen kann. Es funktioniert nicht gut bei gewöhnlichen „kostenlosen“ Spielen, und bei einem Spiel zu meiner Lieblings-IP sehe ich eine Herausforderung ~ um nicht zu sagen ein Problem ~ auf mich hinzukommen.
Daneben teile ich die Ansicht von Jim Sterling, einem Videospiel Journalisten respektive YouTuber, dass auch kosmetische Microtransaction nicht so optional sind wie man es der Öffentlichkeit gerne verkauft.

Werde ich es dennoch spielen?
Natürlich. Zudem hoffe ic,h und bin verhalten optimistisch, dass meine Ausgaben nicht über die für das komplette Set V5 Luxus-Würfeln hinausgehen.

Sharkmob - Bild von Teilen des Sharkmob Teams in einem Meeting

Sharkmob ist ein relativ junges Entwicklungsstudio, das 2017 in Malmö (Schweden) gegründet wurde. Man hat vor kurzem in London (UK) eine weitere Niederlassung geschaffen und sucht dort nach weiteren Mitarbeitern.

Das Battle Royal im Hintergrund von Vampire ist hierbei eines von insgesamt drei Projekten. Zwar hat das Studio bisher noch keine Spiele veröffentlicht, allerdings beschäftigt man Personen die bei anderen Studios erfolgreich tätig waren. Weshalb selbst kritische Berichte von Spiele-Zeitschriften zugestehen, dass es etwas gutes werden könnten.

Sharkmob als Studio wurde 2019 von dem chinesischen Publisher Tencent akquiriert (Artikel).
Ein Social Media Gigant, welcher unter anderem TikTok und große Anteile von Epic Games hält.
Ich persönlich halte diesen Umstand für nicht weniger problematisch, als wenn ein amerikanischer Social Media Gigant wie Google oder Amazon ein Entwicklungsstudio kauft oder „kostenlose“ (free to play) Spiele veröffentlicht.

Hinsichtlich der bedenken in Bezug auf das Spiel, bietet die Seite WorldOfDarkness einen Artikel mit den häufigen Fragen:

Battle Royale in Vampire: The Masquerade world?

Ihr findet Sharkmob auch auf Facebook, Twitter und LinkedIn.