RPC 2018: Kurze Eindrücke und WOD-Neuigkeiten

Wie bereits am Freitag, in einem kleinen Beitrag, angekündigt war ich dieses Jahr vom 12.05 bis 13.05 in Köln auf der RPC (Role-Play Convention).

Den Samstag über habe ich am Ulisses-Stand gesessen und Runden Vampire: Die Maskerade 5te Edition (mit den Alpha-Regeln) geleitet.

RPC2018 - V5 Alpha - Selfie vor Convention Beginn
RPC 2018 – Vorbereitung meines Tischs vor Convention-Anfang

Das leiten funktionierte super und insgesamt habe ich es geschafft 5 Runden am Samstag erfolgreich zu leiten. Wonach mir etwas die Stimme wegging, was jedoch mir und – den Rückmeldungen nach auch den Spielern – sehr viel Freude bereitete.
Die Runden waren jeweils mit fünf (iirc ersten beiden) bis sechs Spielern (letzten drei) gut besetzt und es waren wirklich alle Erfahrungsgrade vertreten. Das heißt es spielten erfahrene Vampire Spieler, solche die nur etwas Vampire spielten, Neulinge die bspw. nur Pathfinder kannten und sogar P&P RPG-Neulinge mit.
Wenn ihr euch fragt was die Poker-Chips dort tun. Die Roten dienten als Marker für Hunger, die Schwarzen für die Willenskraft.

Wer mehr über die 5te Edition erfahren möchte, sollte in etwa einer Woche die Neuigkeiten seitens White Wolf im Auge behalten.

Am Sonntag konnte man dann bei Tim Vampire: Das Dunkle Zeitalter spielen und allgemein wurde am Samstag wie am Sonntag am Stand des Nerdpols Runden zu der Jubiläumsausgabe von Vampire: Die Maskerade angeboten.

Daneben verkündete MindJazz Pictures über das Programheft, dass man ab jetzt die World of Darkness – Die Dokumentation in Deutschland vorbestellen kann:

RPC2018 - World of Darkness Documentary DVD-Cover von Mindjazz
World of Darkness Die Dokumentation Vorbestellung

Die DVD der Dokumentation kostet 16,90€ und wenn man sie vorbestellt erhält man diese zwei Wochen vor dem Start am 15.Juli.

Hinsichtlich weiterer Neuigkeiten für Deutschland gibt es verhältnismäßig wenig zu berichten.

Während ich am Stand von Ulisses die V5 Runden mit den Alpha-Regeln anbieten durfte, gibt es seitens des Verlags noch keine Aussage bezüglich einer Übersetzung des Systems.

Es besteht die Möglichkeit das es, innerhalb von Deutschland, vielleicht ein größeres Larp im Rahmen der Welt der Dunkelheit geben wird. Allerdings ist hierbei nichts in trockenen Tüchern und alles noch offen.

Ich kam gen Ende der Convention noch auf die Idee am Stand von FunCom und Cryengine, bei dem auch Plakate für Vampyr aushingen, nach dem Werwolf-Computerspiel zu fragen, allerdings konnte man mir nicht mit Neuigkeiten weiterhelfen. Was daran gelegen haben mag, dass ich sehr, sehr spät – also Sonntags quasi während des Abbaus – nachfragte.

V5 und Conventions RPC, PDXCon und GenCon

Nachdem der Vorverkauf für die V5 bereits in vollen Gang ist, wie auch hier berichtet, stehen weitere Conventions an und damit weitere Entwicklungen.

Zunächst, ein wenig in eigener Sache, Ulisses Spiele wird vom 12.05 bis 13.05 auf der RPC sein. Am 12.05 werde ich hierbei, wohl in einem Drachling T-Shirt, kurze V5 Playtest Runden anbieten. Das ganze wird auf etwa 1 bis 1/2 Stunden ausgelegte und verwendet die Alpha-Regeln des Rusted Veins Playtest.
Am 13.05 gibt es dann am Stand von Ulisses Spiele Runden zu Vampire: Das Dunkle Zeitalter. Allerdings nicht von mir.

RPC 2018 Logo
RPC 2018

Nachdem es parallel zur RPC auf der Nordsken seitens White Wolf Workshops, Panels und Spielrunden zur V5 gibt, wie bereits berichtet, gibt es ab der PDXCon weitere, öffentliche Einblicke.

Bei der PDXcon handelt es sich um die Hausconvention von Paradox Interaktive, und es wird dort wohl die Möglichkeit geben an Spielrunden teilzunehmen. Kurz danach, sollte das Material auch Online stehen.

PDX 2018 Logo
PDX 2018

Zu guter letzt gibt es natürlich noch die GenCon. Zur größten, amerikanischen Rollenspiel-Convention wird nicht nur die V5 erscheinen, sondern es gibt auch entsprechende Rundenangebote seitens der Wrecking Crew:

Gen Con 2018 Logo
V5 Blood Hunger

Derzeit gibt es noch nicht mehr Informationen die beiden Beschreibungen der Runde:

Kurz: Die Effizenz der 2ten Inquisition hat die Camarilla in ein neues Feudalzeitalter gestürzt. Alle Vampire müssen sich gegen ihren Hunger erwehren, damit ihre Bestie nicht entfesselt wird.
Lang: Es ist eine neue Nacht. Die erschreckende Effektivität der Zweiten Inquisition hat die Camarilla in ein neues Feudalzeitalter voller dekadenter Verschwörungen gestürzt, während die Entfesselten auf der Straße ums Überleben kämpfen.
Jedoch, alle Vampire sehen sich dem nächtlichen Kampf gegen ihren Hunger ausgesetzt, damit die Bestie in ihrem Inneren nicht entfesselt wird.
Kommt zu der Veröffentlichung der fünften Edition von Vampire: Die Maskerade zu diesem speziellen Gen Con Spiel.
Alle Erfahrungsgrade sind willkommen, die Regeln werden euch vermittelt. Die Versuchung ist da.

Krieg der Clans Finale Gangrel vs. Malkavianer!

In der letzten Runde des Kriegs der Clans stehen sich der Clan der Malkavianer sowie Clan Gangrel gegenüber:

Facebook Post mit der Abstimmung zwischen Malkavianer und Gangrel

Nachdem die Abstimmung nur noch wenige Stunden geht, fasse ich mich kurz, und sag das die Gangrel weiterhin meine Stimme haben. Insbesondere und hauptsächlich wegen der Stadt-Gangrel. Allerdings auch weil ich die Malkavianer einfach nicht besonders mag.

Krieg der Clans - Gangrel - Beckett Illustration aus der V20
Clan Gangrel – Vote for Beckett

 

Ulisses-Crowdfunding für Vampire: Die Maskerade (V20) und Vampire: Das Dunkle Zeitalter (VDZ)

Ich hatte bereits über das Ulisses Crowdfunding Vampire: Die Jubiläumsausgaben berichtet. Allerdings ist seit dem ersten Bericht einige Zeit vergangen und aufregende Dinge geschehen. Weshalb ich mit diesem Post nochmal auf das Crowdfunding hinweisen mag, und erzählen was es neues hierzu gibt.

Ulisses Crowdfunding auf GameOnTabletop – Vampire: Die Jubiläumsausgaben

„Ulisses-Crowdfunding für Vampire: Die Maskerade (V20) und Vampire: Das Dunkle Zeitalter (VDZ)“ weiterlesen

Krieg der Clans: Halbfinale Gangrel gegen Tremere

In der zweiten Hälfte des Halbfinales stehen sich Gangrel und Tremere gegenüber.

Facebook Post mit der Abstimmung zwischen Gangrel und Tremere

Während ich in der ersten Runde mich noch mehr für die Brujah als die Gangrel erwärmen konnte, hatte ich die Gangrel im Viertel Finale schon den Ventrue vorgezogen.

Auch bei den Tremere liebäugelte ich erst mit den Salubri bevor Haus und Clan gegen die Kappadozianer meine Stimme bekam. Wobei nahezu jeder Clan der gegen die Kappadozianer antritt meine Stimme kriegt.

Dementsprechend geht in dieser Runde meine Stimme wieder an die Gangrel.

Oh, und denkt dran, ihr könnt noch bis Mittwoch beim Ulisses Crowdunding für die restlichen Ausgaben der Jubiläumsausgabe mitmachen.

Krieg der Clans - Gangrel - Clansbuch Cover
Gangrel-Power-Posing auf der Mülltonne

 

Krieg der Clans: Halbfinale Tzimisce gegen Malkavianer

Das Crowdfunding für die Jubiläumsausgabe hat noch 5 Tage und Viertelfinale ist abgeschlossen und die Halbfinalisten stehen fest:

Krieg der Clans - Turnierbaum
Krieg der Clans – Turnierbaum

In der ersten Runde stehen sich der Clan des Mondes und der Clan der Former gegenüber:

Facebook Post mit der Abstimmung zwischen Tzimisce und Malkavianer

Natürlich habe ich zu beiden Clans meine Meinung geteilt.
Die Malkavianer bekamen bereits in der Runde gegen die Ravnos ihr fett weg. Wobei ich weiterhin dabei bleibe den Clan nicht zu mögen. Sowohl wegen Darstellungen entlang des Fischmalk Klischee respektive dem Umstand das sie mitunter so stimmig und erträglich gespielt werden wie Kender und Schelme. Als auch wegen des Spiels zwischen „Realismus“ und „mentale Krankheiten sind etwas was den erkrankten zu einer unberechenbaren Gefahr macht“.

Die Tzimisce hingegen bekamen gleich zweimal Lob. Das Erste mal im Kampf gegen die Toreador. Das Zweite mal im Kampf gegen die Nosferatu.
Weshalb die Voivoden tatsächlich erneut meine Stimme erhalten. Auch wenn es relativ finster für einen Sieg ausschaut.

Krieg der Clans - Tzimisce - Dracula aus Bram Stoker's Dracula
We don’t drink… wine..

Blog-Artikel: Die Welt der Dunkelheit von Thomas Michalski

Im Blog von Ulisses Spiele stellt Thomas Michalski, Layouter bei Ulisses Spiele und Spielleiter bei Ulisses Unplugged, seine Welt der Dunkelheit vor. Das ganze geschieht im Rahmen einer Artikel-Serie, im Rahmen des Crowdfundings Vampire: Die Jubiläumsausgaben, bei der Ulisses auf Mitarbeiter wie Freunde für Erfahrungsberichte zu geht:

Meine Welt der Dunkelheit – Thomas Michalski, Layouter und Erzähler

Thomas beschreibt hierbei wie er mit der Welt der Dunkelheit in Kontakt kam, wie er sich bei ihr einfand, was sie für ihn bedeutet und wie es sich auf sein Leben sowie sein wirken bei dem Kickstarter zu Magus: Die Erleuchtung sowie das aktuelle Projekt auswirkte.

„Blog-Artikel: Die Welt der Dunkelheit von Thomas Michalski“ weiterlesen

Krieg der Clans: Viertelfinale – Gangrel gegen Ventrue

Mit wirklich hauchdünnen Vorsprung konnten die Tzimisce gegenüber den Nosferatu bestehen. Womit in der aktuellen und letzten Runde des Viertel Finale, Gangrel wie Ventrue sich gegenüber stehen:

Facebook Post mit der Abstimmung zwischen Gangrel und Ventrue

Zu beiden Clans habe ich bereits meine Meinung geschrieben. Die Ventrue sind meines Erachtens weiterhin überflüssig. Lasombra wie Tzimisce bekommen das mit dem Adel besser hin, die Giovanni das mit den Geld. Zwei der Drei Clans haben Beherrschung und jeder hat ein gewisses Extra. Bis auf die Ventrue, die haben nix außer einem Zepter … da wo keine Sonne scheint. Was, so recht überlegt, bei Vampiren wohl an recht vielen Stellen ist.

Die Gangrel hingegen punkten bei mir stark durch die Blutlinie der Stadt-Gangrel respektive Koyoten. Die wiederum für mich recht typische Vampire darstellen. Das perfekte Konzept für so einen „Strassen-Vampir“ der halt etwas tierhafter ist als der normale Ventrue.
Zudem gefällt mir das der „Bodyhorror“-Aspekt etwas difizieler ist als bei den Nosferatu.

Krieg der Clans - Gangrel - GIF auf Man in Black
Gangrel: Schau mir in die Augen

Krieg der Clans: Viertelfinale – Nosferatu gegen Tzimisce

Nachdem die Tremere schafften, was den Giovanni leider versagt blieb, und die Kappadozianer rauskickten, stehen nun Nosferatu gegen Tzimisce:

Facebook Post mit der Abstimmung zwischen Nosferatu gegen Tzimisce

Das Rennen, die Abstimmung und damit der Kampf zwischen den beiden Clans ist super knapp. Mir sind zuletzt eher negative Dinge zu den Nosferatu eingefallen und positive zu den Tzimisce.

Allerdings bieten beide Clans sehr, sehr ikonische Interpretationen des klassichen Dracula-Thema:

Krieg der Clans - Tzimisce vs. Nosferatu
Ikone vs. Ikone

Ich musste dahingehend doch einige Zeit überlegen und entschied mich dann – mit sehr knappen Vorsprung – für Dracula (Tzimisce) und nicht für Nosferatu (…).

Krieg der Clans: Viertelfinale – Kappadozianer gegen Tremere

In der letzten Abstimmung konnte sich der Clan der Malkavianer doch gegen die Lasombra durchsetzen. Damit kommt es dieser Runde des Viertelfinales zu dem Kampf zwischen Haus & Clan sowie den Kappadozianer:

Facebook Post mit der Abstimmung zwischen Kappadozianer gegen Tremere

Keiner dieser Clans konnte meine Sympathie für sich gewinnen. Die Tremere nicht weil es Schweiztertaschenmesser Zauberer sind und die Kappadozianer nicht,… weil es abgesehen von den Giovanni nicht einen einzigen guten Aspekt an ihnen gibt.

Nun, wenn ich mein kaltes Herz etwas erwärme, vielleicht mit Lure of Flames. Punkten die Tremere ein wenig. Einerseits war mein erster gespielter Charakter ein oder eine Tremere – es ist lang her und ich bin alt. Andererseits könnte man die Clansstruktur auch interessant einbinden. Letztlich, naja, von mir aus auch Magier-Vampire. Wenn es mit den Giovanni schon Nekromanten-Vampire gibt.

Krieg der Clans - Tremere - Zauberlehrling
Tremere bei der Jagd:
Walle, Walle manche Strecke,
Daß zum Zwecke Blut fließe
(Illustration: 1882 von Ferdinand Barth, Zauberlehrling)!

Zu den Kappadozianern fällt mir weiterhin nix positives ein. Außer die Giovanni sowie der Umstand das die Kappadozianer ausgelöscht wurden.