YouTube Kanal-Vorstellung (EN): The Primogen

Nachdem sich in meiner Liste zu schauender YouTube-Videos eine Menge Material zum schauen und für Berichte ansammelt, mag ich hiermit kurz den Kanal The Primogen vorstellen.

Wenn ihr einen eigenen Kanal habt, auf dem ihr Euch mit der Welt der Dunkelheit, Chronicles of Darkness oder einer anderen Spiellinie von White Wolf bzw. Onyx Path beschäftigt, den ihr auf diesem Blog vorgestellt sehen wollt, meldet Euch 🙂

Zurück zu The Primogen, der Kanal ist vergleichsweise neu und produziert seit etwa 2 Monaten regelmäßig englischsprachige Videos. Wobei er sich in diesem Intro kurz vorstellt:

Intro video

Wie in dem Video angekündigt, beschäftigt sich der Kanal überwiegend mit dem Hintergrund, also der Lore der Welt der Dunkelheit und konzentriert sich zunächst auf Vampire. Wobei Inhalte für Wraith und andere Linien zumindest auf lange Sicht geplant sind.

Hinsichtlich der Editionen bietet der Macher nach eigenen Angaben einen Einblick in das Setting vor der 5. Edition. Was allerdings dahingehend kein Problem ist, dass es „historisch“ gesehen durchaus noch relevant ist. Nur weil beispielweise laut der V5 ein Clan 2013 oder so Änderungen erfahren hat, negiert es nicht wie der Clan davor war.

In Bezug auf Reaktionen lädt der Macher durchaus dazu ein Kritik zu üben, Korrekturen anzubringen, Fragen zu stellen oder einfach nur zu kommentieren. Worauf er freundlich eingeht.

Allgemein ist es stilistisch so gestaltet, dass er im ruhigen Tonfall vor einer sanft animierten quasi Diashow spricht. Womit sich die Videos zum nebenher hören anbieten.
Es sollte sich sowohl für Pen & Paper Fans als auch für Larp Enthusiasten eignen.

WODnews war auf der NerdCon 2019!

Am Ende eines langen und durchaus auch anstregenden Con-Sommer, war ich in Schaephuysen auf der NerdCon, der Convention des Nerdpol sowie Engonien e.V..

Ich wurde auf der CCXP durch Umbreon auf die Convention aufmerksam, und beschloss kurzfristig daran teilzunehmen. Es wurden reichlich Vampire-Materialien eingepackt, insbesondere V:TES und ich machte mich in einem Mietwagen nach oben. Weil ich bereits den Verdacht hatte, dass mein eigenes Auto es nicht schaffen würde. Ein weiser Verdacht, 3 Tage später lernte ich das zwei Bremsbeläge weg waren und zwei weitere nur mehr Millimeter umfassten.

NerdCon - Vorbereitung - Mein V:TES Material
Convention Vorbereitung
Mein V:TES Material

Der Convention Ort, die Jugendbildungsstätte St. Michaelturm, war schon ziemlich cool.
Die alte Mühle hatte etwas majestätisches, die Unterbringung war durchaus angenehm. Die Zimmer recht groß, zugänglich und jeweils mit einem eigenen Bad (Dusche, Toilette) ausgestattet.

NerdCon - St Michaelturm | Jugendbildungsstätte
Ankunft beim St Michaelturm | Jugendbildungsstätte, Abends

Leicht verspätet angekommen ging ich einmal „Hallo“ sagen, und habe mich direkt in die drei Spielrunden-Slots sortiert. Hierfür lag auf einem langen Tisch die Runden aus, in die man sich eintragen konnte.

Sobald alle eingetragen waren, wurde überprüft ob es Runden ohne Mitspieler gab, wobei sich die Spielleiter danach in andere Runden eintragen konnten. Danach kamen die Runden mit nur einem Spieler*in dran. Worunter auch meine fiel. Man hatte die Wahl zwischen spontan einen weiteren Spieler rekrutieren, auflösen oder hoffen.

Ich hoffte auf das beste, konnte sie vor Ort noch auf 2 Spieler hoch stocken und endete schließlich mit ganzen 4 Spielern! YaY!

Danach wurden die Runden, inklusive Ort, neben dem weiteren Programm ausgehängt.

Es gab durchaus Kritik an dem Spielrunden-Verteilungssystem, ich persönlich finde es jedoch brilliant. Zumindest nachdem ich raus hatte, dass man sich gleich für alle eintragen muss.

Es ist stressfrei, einfach und man weiß direkt was einen erwartet.
Man hat keine fest belegten Runden und muss sich nicht vorher im Forum absprechen; was mich persönlich immer doch etwas sehr nervös macht und wenig behagt.
Das Rundenangebot war durchaus super divers.

Der Plan war soweit grosszügig, und liess Raum zum schnacken, für kurze Spiele (Everyone is John), Juggern, ein Quiz, ein Vortrag und mehr.

NerdCon - Eine Spielrunde draußen
NerdCon – Eine Spielrunde draußen

Das sonnige, nicht zu heiße, Wetter lud dazu ein die Runden am Tag auch nach draußen zu legen. Wobei auch die Spielorte drinnen sehr angenehm war.

Wie man imho an dieser engagierten D&D Runde gegen 1 Uhr Nachts – bzw. früh – sieht:

NerdCon - Die letzte D&D Schlacht am Samstag Abend
NerdCon – Die letzte D&D Schlacht am Samstag Abend

Ich dachte ja, dass meine V5 Runde die längste war, aber wie man sieht gab es solche die noch länger liefen.

NerdCon - Der Aufstieg zum KaminzimmerAllgemein hatte ich meine V5 Runde zu meiner Zufriedenheit aufgebaut, mit dem Schirm als Zierde, und das Leiten machte mir sehr viel Spaß. Die Gruppe von vier Anarchen, ein Brujah, eine Ventrue, ein Nosferatu und eine Toreador bewältigte die Herausforderung die gefährliches Blut bot gewieft und man fand sogar heraus das Dünnblütige auch nur Mensch.. Vampire sind.

Hierbei von mir aus ein Dank an die großartigen Mitspieler*innen.

Die Runde hätte fast im Kaminzimmer stattgefunden, leider gab es an dem stylischen Ort keinen Tisch. Eventuell könnte man bei weiteren NerdCons einen Tisch mit einem Feldbett improvisieren. Da der Aufgang zu steil und eng für einen normalen Tisch war.

NerdCon - Grünäugieges besessenes

Ich selbst kam in den Genuss ein V5 Szenario bei Enigmon zu spielen. Unsere Charaktere gingen Baumfällen im Garten eines verlassenen Gildehaus, was eine durchaus amüsante als auch dramatische Angelegenheit war.

So gab es ein besessene A-Hörnchen und B-Ratte. Wobei das Eichhörnchen von meiner Nossi überredet wurde, und die B-Ratte in ihr Elend geschubst.

Letztlich wurde der Baum erfolgreich gefällt, ein suizidaler Tremere davon abgehalten Suizid by Cop…errr Geister zu begehen, und eine Party mit den Baumüberresten und einem Samedi oder Kappadozianer gehalten. Leider schafften es A-Hörnchen und B-Ratte nicht „lebend“ raus.

Changeling: The Dreaming - 20th Anniversary Edition - Banner

Eine neue Erfahrung war für mich die C20 – also Changeling: The Dreaming bzw. Wechselbalg der Traum die Jubiläumsedition – Runde bei Feder.

Obwohl ich WODnews Blog führe, habe ich sehr wenig Ahnung von Wechselbalg und wollte mal herein schnuppern. Ich wählte eine vorgefertigte Sidhe, die ich aufgrund des Spinnenthema und weil ich hörte, dass sie ein wenig die adligen Drecksäcke der Feen sind, als meinen Charakter.
Zusammen mit einem Nocker, einer Boggan, einem Troll, einem Sluagh und einer Satyr machte die Truppe an Seelie sich auf zu einem Zirkus. Welcher wie sich rausstellte von einer Unseelie geführt wurde die einen Pooka und eine Selkie versklavte.

Während meine Sidhe der anderen Sidhe ein Ohr abkaute, und so tat als würde sie die Hälfte des „Klüngels“ verkaufen „Hey der Troll ist eine totale Schwarzwald Legende und ich hab da noch eine Boggan, krieg ich deinen Pooka und die Selkie?“, machte der Rest sich an das handfestere befreien. Ein Zelt wurde abgebrannt, meine Sidhe beschwatzte die andere Sidhe weiter „Öhm, ich kann die nicht einfach verkaufen, ich habe einen Bruder …. Äh, mein Traum war echt besonders“ während der Sluagh Verträge einsackte und endete mit einem Galadriel-Standoff; wo meine Sidhe sich an ihren letzten Willenskraftpunkt und eine enorme Portion Glück klammerte.

Es gab natürlich noch mehr. Kinder mit dem schnellsten Karussel ever, den Versuch den Nocker auf ein Pony zu kriegen… also Wechselbalg ist echt cool.

Alles in allem fand ich die NerdCon echt genial.
Für den Preis von 75€ fand ich das Angebot durchaus mehr als angemessen.

Man hatte zwei Nächte Übernachtung, das Zimmer war sehr grosszügig (im Vergleich zu Orten wo ich für mehr Geld schlief). Es gab 3 mal täglich essen, und ich denke das auch Vegetarier satt wurden. Man hatte Kaffee, Tee und die weiteren Getränke waren imho günstig. Die Örtlichkeit ist echt cool.

Es war eine angenehme, friedliche und familiäre Stimmung.

Das Einzige was ich anders machen werde ist, dass ich bevor ich eine V:TES Einführung anbiete, die Regeln nochmal lerne. Das ging im Stress vor der Convention etwas unter.

Gegen Ende wurde sich nochmal zusammen gefunden, Gruppenfotos gemacht – das sind keine – und das Abschiedsknuffeln ging los. Ich freue mich schon auf eine weitere NerdCons. Gerne auch wieder an der gleichen Location.

Wer Lust auf eine sehr coole, gemütliche, familiäre Convention, mit netten Leuten hat, sollte sich im Nerdpol anmelden, und nach der nächsten NerdCon, oder dann vielleicht gar NerdPolCon Ausschau halten.

NerdCon - Abschiedsfoto Gross

Nachdem der Nerdpol unter anderem für seine Videos bekannt ist, kann man sich über diese einen Eindruck verschaffen:

„WODnews war auf der NerdCon 2019!“ weiterlesen

Patreon Vorstellung: Blood on the Thames

Blood on the Thames (YouTube, Twitch), welche ich im Rahmen englischer Let’s Plays einmal vorstellte, haben sich entschieden zur Finanzierung ihres Projekts einen Patreon zu eröffnen:

Vorschaugraphik des Blood on the Thames Patreon
Blood on the Thames
is creating Vampire: the Masquerade Livestream and Podcast

Hierfür haben sie auch ein kleines Ankündigungs-Video gemacht:

Blood on the Thames: Patreon Launch!

Der Patreon dient dazu technische Anschaffung für die Realisierung der Streams zu tätigen, wie zum Beispiel ein neues Mix-Deck oder auch die Hosting-Kosten, eine kleine Serie mit verschiedenen Themen (Rollenspiel, V5, Jaffa-Kuchen etc.) zumachen und allgemein die Kosten zu decken.

Hinsichtlich des Patreon, werden die Mäzen monatlich um Geld geben und haben die Wahl aus 9 Leveln. Von 1$ bis 1.000$. Für 1$ bekommt man Zugang zum öffentlichen Discord, ab 3$ eine Clan-Rolle im Discord sowie ein Blick hinter die Kulissen. Mit mehr Geld, darf man dann auch mehr Einfluss nehmen.
Allgemein sind die YouTube Videos und Twitch Streams aber allgemein zugänglich. Heißt, man unterstützt halt kreative Fans.

Die resultierende Serie mit Themen-Videos zur V5 kann man sich bereits anschauen.

In dem ersten Video befassen sie sich damit was Vampire: Die Maskerade eigentlich ist:

Kindred Academy – Lesson 1 | What is Vampire: The Masquerade?

Die Erklärung bietet mir persönlich nichts neues, bietet aber einen guten Überblick was es gab und was es gibt, mit einem Fokus auf dem Pen & Paper. Wobei gerade die Betrachtung der dunkleren Aspekte interessant und angenehm gut gemacht ist.

Wobei ich finde das man mit Maskerade sowohl Count Duckula (Malkavianer) als auch Twilight (Toreador) möglich sind.

In der zweiten Folgen gehen sie auf die Gestaltung des Settings für eine Runde ein:

Kindred Academy – Lesson 2 | Setting the Stage

Ich persönlich finde den Anfang interessant, da er von meiner Methode der Szenario-Gestaltung abweicht. Wo sie vorschlagen ein Thema und eine Atmosphäre auszuwählen, nehme ich mir eher ein Ereignis, und schaue was die Spieler draus machen.
Wofür die Kommunikation mit den Spielern, welche sie danach ansprechen, für Kampagnen, elementar ist. Auch so kann man hierbei Lines und Veils setzen.
Im Anschluss daran, gehen sie auf die faszinierenden Möglichkeiten der Chronicle Tenets ein sowie auf die Relationship-Map und was dies der Spielleitung bietet.
Abschließend diskutieren sie die Möglichkeiten mit einem Klüngel (Coterie) oder ohne einen zu spielen. Beides mit Beispielen, die ich spannend finde, da ich bisher nur mit Klüngel leitete.

Im aktuellsten Video, gehen sie auf die Charakter-Erschaffung ein:

Kindred Academy – Lesson 3 | Character Creation

Hierbei bieten sie vier eigene Ansätze, neben denen des Buchs, an.
Wobei der erste Ansatz ist einen sterblichen Charakter zu schaffen, und sich gar nicht um die vampirische Seite zu kümmern. Sie nehmen hierfür ihren Techie als Grundlage.
Der zweite Ansatz ist sich zuerst das Thema für den Vampir vorzunehmen. Also quasi genau anders herum. Das heißt, ob man einen Blutjunkie leitet, jemanden der sich direkt in die vampirische Politik wirft oder der mit der Entartung kämpft.
Wenn man weder einen sterblichen Charakter hat, noch ein übergreifendes Konzept, kann man auch beim Clan ansetzen (Giovanni!!!). Wofür sie einen Malkavianer bei Blood on the Thames mit einer bestimmten Herausforderung annimmt.
Letztlich kommen sie zu einem coolen Konzept. Unabhängig vom Thema oder einem normalen Sterblichen. Beispielsweise einen total genialen Rennfahrer, so Fast & Furious inspiriert. Ich würde dafür auch ein Medium nennen.
Danach kommen die Überzeugungen und der Glauben des Charakters dran, also die Convictions. Welche dann wieder in Touchstones verankert bin. Also Menschen die es repräsentieren und über die man sich damit an die Menschlichkeit bindet.
Der Predator Typ kommt im Anschluss. Das heißt, die Frage wie man bisher so an sein Blut gekommen ist. Auch die Hintergründe, in der Form von Vorteil und Nachteile, finden Erwähnungen und werden näher beleuchtet.
Zum Abschluss kommen sie hin zu den Disziplinen.

YouTube: DocRattie über Dämonen, Kappadozianer, Geschwindigkeit und seine Magus Let’s Plays

DocRattie hat seit meinem Bericht über seine V5-Videos, einige weitere Videos rund um die Welt der Dunkelheit geschaffen, die ich kurz vorstellen mag.

Zunächst mag ich seine Vorstellung des Rollenspiel Dämonen: Die Gefallen hervorheben:

Rollenspiel-Vorstellung [RPG] – Demon: the Fallen

Er geht hierbei auf den Hintergrund des Spiels der Welt der Dunkelheit ein, und schafft ein plastisches Bild davon in welchen Setting die Dämonen eingebettet sind. Das heißt, wie ihre Mythologie im Gegensatz zu der Kain-Legende der Vampire und dem Gaia-Ansatz der Werwölfe aussieht.
Als jemand, die Dämon nicht spielte, fand ich es doch recht spannend.

Daneben spricht er über den Clan der Kappadozianer in Vampire, überwiegend die Alte Welt:

Vampire [oWoD] – Kappadozianer Clanvorstellung

Tatsächlich teile ich, bei aller meiner Liebe zu den Giovanni, Docs Meinung das die Kappadozianer öde sind. Wobei technisch gesehen, haben die Giovanni Nekromantie erfunden. Die Kappadozianer haben mehr mit Mortis rumgemacht. Hierbei hatte Mortis früher durchaus mehrere Pfade, allerdings alle rund um langweilige Zombies, anstelle cooler Geister.
Das Vorstellungsvideo trifft daneben aber meines Erachtens durchaus den Kern ganz gut. Wobei man neben den Feldforscher auch die Kirche manipulieren kann oder die Weltherrschaft mit Zombies anstreben. Zur Not kann man auch ganz mundane Macht-Ziele verfolgen.

Zu letzt stellt er die Regeln für Geschwindigkeit in der Jubiläumsausgabe von Vampire das Dunkle Zeitalter vor:

Vampire Dark Ages [oWoD] – Geschwindikeit

Ich persönlich kann die Regeln für Geschwindigkeit in der dritten und Jubiläumsausgabe von Vampire: Die Maskerade quasi auswendig und finde die Erläuterungen durchaus sehr spannend.

Hierbei erwähnt er durchaus auch die Punkte, die ich ebenfalls sehr erwähnenswert finde. Wie die Probleme des Bonus auf Attribut-Würfe.

Daneben hat DocRattie auch eine Magus-Kampagne auf deutsch auf seinem Kanal gespielt:

Magus [oWoD] – Winter-Kampagne 2018 Tag 1-1

Die Kampagne hat mittlerweile einige Einträge und ist aktuell bis zum Tag 2 gelangt:

Magus [oWoD] – Winter-Kampagne 2018 Tag 1-2
Magus [oWoD] – Winter-Kampagne 2018 Tag 1-3
Magus [oWoD] – Winter-Kampagne 2018 Tag 1-4
Magus [oWoD] – Winter-Kampagne 2018 Tag 1-5

Magus [oWoD] – Winter-Kampagne 2018 Tag 2-1
Magus [oWoD] – Winter-Kampagne 2018 Tag 2-2
Magus [oWoD] – Winter-Kampagne 2018 Tag 2-3
Magus [oWoD] – Winter-Kampagne 2018 Tag 2-4

Bloodlines 2: Neuer Trailer der RTX zeigt, Infos zu von Tender und Fan-Videos zu Bloodlines

Während der GamesCom wurde von ParadoxInteractive ein neuer Trailer für Bloodlines 2 veröffentlicht. Dieser zeigt was die ray-tracing Technologie möglich machen soll:

Vampire: The Masquerade – Bloodlines 2 – Gamescom RTX Trailer

Wie man sieht, erhält die Welt mit der Technologie interessante Texturen und Lichteffekte. Der Mangel an beiden waren Punkte die beim ersten Trailer noch auffielen.
Daneben gibt es eine stimmungsvoll drüber mopperende Toreador, welcher der guten, alten Zeit nachtrauert.

Womit ich zu den Fan-Videos komme,…

„Bloodlines 2: Neuer Trailer der RTX zeigt, Infos zu von Tender und Fan-Videos zu Bloodlines“ weiterlesen

WODnews auf der RatCon 2019

Nach der NordCon, CCXP und FeenCon werde ich dieses Wochenende, vom 09.08 bis 11.08 auf der RatCon in Limburg an der Lahn sein.
Neben dem üblichen Socializing, werde ich auch wieder V5 Spielrunden anbieten. Diesmal allerdings informeller, das heißt ich werde sie vor Ort anmelden.

Banner der RatCon 2019 in Limburg (09.08 bis 11.08)
RatCon 2019 vom 09.08 bis 11.08

Neben den eigenen Runden, gibt es auch andere Aspekte, weshalb sich die RatCon aus meiner Sicht lohnt.

Samstags

  • 12 Uhr Keynote (1 Stunde)
    13 Uhr Mystery Keynote (1 Stunde)
    In den beiden Keynotes gibt es Informationen rund um das Verlagsprogram von Ulisses. Gerade bei der Mystery Keynote, hoffe ich auf Neuigkeiten zur Welt der Dunkelheit. Wobei die Hoffnung recht gering sind.
  • 17 Uhr Versteigerung (3 Stunden)
    Man weiß natürlich nicht genau, was es bei der Versteigerung geben wird.
    Vielleicht werden WoD-Sachen dabei sein, vielleicht nicht. Ich überlege noch ob ich etwas habe das passt, allerdings habe ich keinen Drucker und bis jetzt noch keine Entscheidung getroffen.

Sonntag

  • 11 Uhr Workshop: Welt der Dunkelheit (1 Stunde)
    Community Managerin Jasmin Neitzel, Autorin Carolina Möbis und Redakteur sowie Layouter Thomas Michalski, sprechen über ihre Erfahrungen mit der Welt der Dunkelheit und wie sie Kampagnen gestalten. Daneben gibt es die Möglichkeit zum Dialog.
  • 15 Uhr Verlagsvorschau Übersetzungen (1 Stunde)
    Hierbei gibt es Ausblicke, auf die kommenden Welt der Dunkelheit Übersetzungen, neben weiteren Projekten von Ulisses.

Daneben gibt es auch bereits vorangemeldete Welt der Dunkelheit Spielrunden:

  • Samstags, 10 Uhr
    Der Geist der Vergangenheit – Werewolf: Die Apokalypse Jubiläumsausgabe
    Hierbei starten 3 Personen in einen Partyurlaub,… der Überraschungen bereit hält
  • Samstags, 17:30 Uhr
    Das strahlende Erbe von Grindstone – Werewolf: Die Apokalypse
    4 junge Werwölfe machen sich auf um ein mystisches Schwer zu finden.

Wenn ihr eine Spielrunde anbietet, kommt ihr kostenlos auf die RatCon.
Wenn ihr eine Spielrunde zu einem von Ulisses-Systemen anbietet, wie bspw. die Jubiläumsausgaben von Vampire und Werwolf,  bekommt ihr Würfel.
Wenn ihr zwei Spielrunden zu einem von Ulisses-Systemen anbietet, wie bspw. die Jubiläumsausgaben von Vampire und Werwolf,  bekommt ihr ein T-Shirt.
Man kann heute noch Spielrunden anmelden.

Ich habe bereits Gerüchte gehört, dass es mindestens noch eine Vampire Runde geben soll, und werde selbst auch meine beiden V5 Szenarien anbieten.

Gefährliches Blut
Die Charaktere haben mit den Konsequenzen einer neuen Droge zu kämpfen.

Ins Netz gegangen
Die Charaktere sehen sich mit einer Entführung konfrontiert, die sie auf mehreren Ebenen betrifft.

Hinsichtlich des Aspekts, ob man das Szenario als Anarchen oder Camarilla Truppe spielt, bin ich recht offen. Die Charaktere werden gestellt. Die Spielerzahl wahrscheinlich auf 4 oder 5 begrenzt, wobei ich da noch überlege. Ich werde erneut die X-Card nutzen.

Wenn ihr andere Themen sehen mögt, Ideen habt, schreibt mich an. Eventuell kann ich etwas improvisieren. Neue vorgefertigte Charaktere, bekomme ich allerdings bis zur Abfahrt nicht hin.

WODnews Livestream Ankündigung 03.08 (Samstag) – Neuigkeiten rund um Welt der Dunkelheit, VtM und Mehr

In der letzten Zeit gab es sehr viele Neuigkeiten rund um die Welt der Dunkelheit, rund um Pen & Paper, Kartenspiele, Larp, Videospiele und mehr. Zudem steht mit der gerade gestarteten GenCon eine Convention ins Haus die weitere interessante Entwicklungen verspricht. Dies alles, während ich meine Blog-Frequenz nicht aufrecht erhalten konnte.

Deshalb kündige ich hiermit an, dass es am Samstag den 03.08 ab 18 Uhr auf meinen Youtube-Kanal einen Live-Stream geben wird, bei dem ich erst von den aktuellen Neuigkeiten erzählen werde, und dann etwaige Fragen beantworten.

WODnews YouTube - Link zu dem Livestream am 03.08 ab 17:50 Uhr
WODnews YouTube – Link zu dem Livestream am 03.08 ab 17:50 Uhr

Wenn ihr bereits vorab Fragen oder Anmerkungen habt, fühlt euch frei sie zu äußern.
Ebenso wenn ihr Neuigkeiten habt, die ihr unbedingt erwähnt haben wollt oder bei denen ihr Sorge habt, dass ich sie noch nicht mitbekommen habe.

Ihr könnt euch hierbei auch melden, wenn ihr kleinere Fan-News habt, die ihr erwähnt sehen wollt. Sowas wie eine startender Let’s Play Stream, Larps, Gruppen Gesuche. Bitte mit WoD-Bezug.

„WODnews Livestream Ankündigung 03.08 (Samstag) – Neuigkeiten rund um Welt der Dunkelheit, VtM und Mehr“ weiterlesen