World of Darkness Stories: Ivy

Auf der offizielle Facebook Seite (World of Darkness Stories) sowie dem offiziellen Instagram Account (worldofdarkness) und dem offiziellen Tumbler Account (Worlf Of Darkness Stories) werden kleine Geschichten (Micro Fiction) veröffentlicht, die in der Welt der Dunkelheit angesiedelt sind. In dieser Artikelreihe, verlinke ich die Geschichten, und biete eine Übersetzung ins Deutsche.

Im Rahmen des Pride Months, werden Geschichten mit LGBTQIA+ Perspektiven veröffentlicht.
Da ich mit den Übersetzungen in Verzug kam, werden sie über den Pride Months hinaus hier erscheinen.

World of Darkness - Stories - 38 - Polaroid mit Zeichnung einer Frau in Denkerpose mit ärmellosen Shirt mit Fang-Motiv und roten BH
Artist: @queenscourtgames 🦇

„Was mich an meisten bei der Umarmung überraschte, war das Nachspiel des ganzen. Zuerst, wie schnell es passierte. Ich hatte immer angenommen, dass es eine längere Wandlung sei, dass man stirbt, und dann, irgendwann später „wiedergeboren“ wird. So wie bei Lucy Westenra in Bram Stoker’s Dracula – sie starb an akutem Blutverlust und erhob sich erst nach einer ganzen Woche als Vampir. Aber nicht bei meiner Umarmung. In einem Moment war ich wach und lebendig, und im nächsten wach und tot.

Und dann kam, denke ich, das trinken. Der Hunger ist sofort da und der menschliche Teil, der noch in einem lebt, kämpft gegen die Bestie, die einen kontrolliert; man ringt darum keinen Menschen zu verletzen gegen das Bedürfnis zu trinken. Gabrielle war natürlich vorbereitet. Sie hatte einen Sterblichen im Ärmel, der mir nur zu gerne seinen Hals anbot. Sie hatte mich vor den Gefahren des Trinkens, wenn ich hungrig bin, gewarnt, , sagte mir, es würde schwierig sein, aber ich müsse mich beherrschen. Es war nicht leicht. Aber der zufriedene Blick auf Gabrielles Gesicht, als ich mich vom Hals löste, war’s wert. Ich denke, sie wusste, dass sie mit mir die richtige Wahl getroffen hatte, und ich würde ihr beweisen, dass sie Recht hatte.

Es heißt, man kann Tremere nicht trauen, aber ich vertraue Gabrielle mit meinem Leben, so wie sie mir mit ihrem vertraut hat. Dieses Band, dieses Vertrauen, hat uns am Leben erhalten. Bis ich etwas anderes höre, werde ich in Chicago bleiben.“

📍 Ivy
Instagram, Facebook, Tumbler, Erfahre mehr Vampire in dem Grundregelwerk Vampire: Die Maskerade

Bloodhunt: Eine intensive Betrachtung der Closed Alpha

Zwischen 02. Juli ab 14 Uhr bis zum 04. Juli bis 14 Uhr, stand Fans die es schafften an einen der Keys zu kommen, die Closed Alpha des kommenden Battle Royal Spiel, im Vampire: Die Maskerade Setting, Bloodhunt offen.

Nachdem ich nahezu allen Aspekten von Vampire: Die Maskerade versuche offen gegenüber zu stehen, durchaus ein gewisses „Verlangen“ nach einem V:tM Spiel mit Mechaniken jenseits von „lesen & Entscheidungen treffen“ habe, sowie eine halbwegs positive BR-Erfahrung in der form von PUBG (Player Unkown’s Battleground) sammelte, bemühte ich mich erfolgreich um einen Key.
Innerhalb der 48 Stunden Spielzeit, schaffte ich es ganze 20,2 Stunden in dem Spiel zu verbringen, und mir einen einigermaßen umfassenden Eindruck zu verschaffen. Sowohl von der mechanischen, graphischen und spielerischen Seite, als auch hinsichtlich der Frage, wie es sich mit dem Setting, wie man es vom Rollenspiel her kennt, verträgt.

Bloodhunt - Willkommen zur Closed Alpha

Als allgemeine Anmerkung, es war meine erste Closed Alpha überhaupt, und damit auch meine erste Closed Alpha eines Videospiel.

Inhaltsverzeichnis

  • Zum Genre
    • Was ist Battle Royale?
    • Was ist das Battle Royal Videospiel Genre?
    • Vampire: Die Maskerade und Battle Royal(e)?
  • Zu dem Rollenspiel-Aspekt
    • Welchen erzählerischen Hintergrund bietet Bloodhunt?
    • Wo nimmt man sich gegenüber erzählerischen VtM-Konventionen Freiheiten?
    • Was?!? Was wird davon Kanon?
  • Geschichtenerzählung jenseits des Kampf
    • Umgebungsbasierte Geschichtenerzählung
    • Direkte Geschichtenerzählung & Queste
  • Soziales
    • Die Spielerschaft
    • Spontane friedliche Events
  • Das Battle Royal – Die Karte
    • Schlachtfeld mit Charakter
    • Weitere, mögliche, Gebiete?
  • Das Battle Royal Spiel
    • Schnelles, Skillbasiertes, Vertikales Battle Royal
    • Enger werdende Gebiet
    • PvE: Respektive Jäger
    • Blut und Resonanz
    • Maskerade, Lärm, Enthüllung und Einbrüche
    • Niedergehen, Aufstehen, Sterben, Diablerie
    • Zeit, Statistiken, und Humor
  • Dies und Das
    • Technische Aspekte
    • Was ich lernte & Mein Eindruck
    • Die Monetarisierung
    • Ein paar Videos
„Bloodhunt: Eine intensive Betrachtung der Closed Alpha“ weiterlesen

World of Darkness Stories: Isaac

Auf der offizielle Facebook Seite (World of Darkness Stories) sowie dem offiziellen Instagram Account (worldofdarkness) und dem offiziellen Tumbler Account (Worlf Of Darkness Stories) werden kleine Geschichten (Micro Fiction) veröffentlicht, die in der Welt der Dunkelheit angesiedelt sind. In dieser Artikelreihe, verlinke ich die Geschichten, und biete eine Übersetzung ins Deutsche.

Im Rahmen des Pride Months, werden Geschichten mit LGBTQIA+ Perspektiven veröffentlicht.
Da ich mit den Übersetzungen in Verzug kam, werden sie über den Pride Months hinaus hier erscheinen.

„Selbst damals, als ich noch ein Mensch war, war mir nie danach. Stattdessen war es so, als würden alle ein Theaterstück aufführen, bei dem ich der einzige war, der sich nicht an seinen Text erinnern konnte. Als hätte ich das Memo nie erhalten. Ich habe versucht, mich zu verstellen, mich anzupassen, aber es gelang mir nicht. Aber dann starb ich – und lernte nach einer Weile Gregor kennen.

Joah, Gregor ist ein Nos. Er sieht nicht völlig menschlich aus, aber es ist nicht so, dass ich mich besonders um menschliche Standards schere. Ich habe mich in seinen Humor, sein Lachen, sein Herz verliebt – verdammt, ich liebe sogar sein Aussehen, bis hin zu den Spitzen seiner Unterkiefer-Fänge. Würde nichts an ihm ändern.

Er ist mein Anker. Stell dir vor – du stirbst, musst dich von deiner Arbeit und deinem Studium trennen, kannst nicht mal mehr mit deiner Familie reden. Deine Existenz besteht fast nur aus der Jagd, darüber nachzudenken was du als nächstes trinkst, oder wo du dich vor dem Tag versteckst. Entweder schaut dir der Turm über die Schulter, erinnert dich daran, dass du nur das Eigentum der Person bist, die dich gewandelt hast, oder sie jagen dich, weil du ohne Genehmigung zu dem gemacht wurdest was du bist.

Es ist krank. Ich wäre daran zerbrochen, wenn es Greogr nicht gegeben hätte. Für ihn, wollte ich „menschlich“ sein. Früher hab ich mir das Blut abgewischt, bin aus meinem Verschlag – in dem ich lebte – gekrochen, um mit ihn zusammen TNG zu schauen. All das, weil er einen normale Momente, in diesem beschissenen Unleben, verdiente.“

📍 Isaac
Instagram, Facebook, Tumbler, Erfahre mehr Vampire in dem Grundregelwerk Vampire: Die Maskerade

World of Darkness Stories: Declan

Auf der offizielle Facebook Seite (World of Darkness Stories) sowie dem offiziellen Instagram Account (worldofdarkness) und dem offiziellen Tumbler Account (Worlf Of Darkness Stories) werden kleine Geschichten (Micro Fiction) veröffentlicht, die in der Welt der Dunkelheit angesiedelt sind. In dieser Artikelreihe, verlinke ich die Geschichten, und biete eine Übersetzung ins Deutsche.

Im Rahmen des Pride Months, werden Geschichten mit LGBTQIA+ Perspektiven veröffentlicht.
Da ich mit den Übersetzungen in Verzug kam, werden sie über den Pride Months hinaus hier erscheinen.

„Alles an uns Toreador ist das beste – unsere Schönheit und unser Talente, wie prachtvolle Blütenblätter und tödliche Dornen, einzigartig und bemerkenswert. Ich finde Schönheit in der Kunst der Keramik und der des Ruinieren von Existenzen; das berühmteste ist mein eigene. Das erste ist meine wahre Leidenschaft, und das Zweite habe ich mir erst mit meinem Unleben zu Eigen gemacht. Bei beiden geht es um eine komplexe Abfolge von formen, bilden und brennen, womit ein ein einzigartiges Kunstwerk, entsprechend deiner Handfertigkeit, und dem Lehm, den du gewählt hast, geschaffen wird.

Oh, du fragst danach, wie ich mein eigenes (Un-)Leben ruiniert habe? Vielleicht war ich ein wenig melodramatisch, als ich das so formulierte… aber es ist dennoch wahr! Am Anfang meines Lebens, nachdem mir mein Sire endgültig klargemacht hat, dass er nichts mit mir zu tun haben wollte, waren meine Ziele eitel und selbstsüchtig. Also suchte ich die gleichen Zuwendung, den ich von ihm erhielt, bei anderen Blutsverwandten. Und unglücklicherweise wurde mein Bedürfnis nach Fürsorge und Verwöhnung von zwei sehr gut aussehenden Ventrue, einem Toreador und einem Tzimisce ausgenutzt, in dieser Reihenfolge. Ich hatte die Ehre einen von ihnen selbst zu enthaupten, die anderen beiden sind jedoch noch jeweils ein Dorn in meinem Auge, sie schaffen es jedesmal wenn sie mich mit ihrer Gegenwart beehren, mich mit Leichtigkeit zu manipulieren und kontrollieren. Mein geschätzter Schwager Hector, ausgerechnet ein Nosferatu, hat alles versucht, um mir zu helfen, aber ich zu tief in den Klauen der Pseudo-Leidenschaft gefangen, um auch nur mit minimalen Menschenverstand zu handeln. Und jetzt ist er… in Ermangelung eines besseren Wortes, verdammt sauer. Manchmal frage ich mich, ob Gott selbst, in their Brillanz, auf mich herabsieht und oh so deutlich sagt: „Fick dich, Declan“.“

📍 Declan
Instagram, Facebook, Tumbler, Erfahre mehr Vampire in dem Grundregelwerk Vampire: Die Maskerade

World of Darkness Stories: Archeron

Auf der offizielle Facebook Seite (World of Darkness Stories) sowie dem offiziellen Instagram Account (worldofdarkness) und dem offiziellen Tumbler Account (Worlf Of Darkness Stories) werden kleine Geschichten (Micro Fiction) veröffentlicht, die in der Welt der Dunkelheit angesiedelt sind. In dieser Artikelreihe, verlinke ich die Geschichten, und biete eine Übersetzung ins Deutsche.

Im Rahmen des Pride Months, werden Geschichten mit LGBTQIA+ Perspektiven veröffentlicht.
Da ich mit den Übersetzungen in Verzug kam, werden sie über den Pride Months hinaus hier erscheinen.

„Ich hatte eine Sammlung von Süchten. Ich arbeitete zu viel, und schlaf zu wenig. Aber es waren die Zigaretten, die den Ausschlag gaben. Anscheinend ist es nicht gut für einen, zwei Schachteln am Tag zu rauchen. Ich war bereits so gut wie tot.

Eines Nachts erhielt ich einen Anruf von Ennio der mich um Hilfe bat, verzweifelt. Ich fand ihn blutüberströmt vor. Ich bin ein skeptischer Mensch, also nahm ich ihm die ganze „Ich wurde in ein Monster verwandelt“-Nummer nicht ab. Irgendwie spielte das für mich damals keine Rolle. Ich nahm ihn nach Hause mit und kümmerte mich um ihn, trocknete seine roten, blutigen Tränen, entsorgte den Körpers, den er ausgesaugt hatte. Er fragte mich, warum ich keine Angst hatte. Oder noch besser, warum ich ihn nicht der Polizei übergab? Er hatte jemanden umgebracht. Aber alles, woran ich denken konnte, war, dass ich noch eine Zigarette wollte. Ich hatte eine Antwort gefunden.

Danach war nicht alles eitel Sonnenschein; wir hatten eine tolle Zeit, bevor die Wichser von der Camarilla ihn erwischten. Lange Rede, kurzer Sinn: Ich bin ein Anarch, und Ennio wird gezwungen, dem Elfenbeinturm beizutreten. Es wird manchmal blutig, wenn man auf verschiedenen Seiten steht. Aber weißt du was? Du könntest die ganze verdammte Welt niederbrennen, und wir würden durch die Asche wieder zueinander finden. Nichts kann mich von ihm fernhalten.“

📍 Archeron
Instagram, Facebook, Tumbler, Erfahre mehr Vampire in dem Grundregelwerk Vampire: Die Maskerade

World of Darkness Stories: EM

Auf der offizielle Facebook Seite (World of Darkness Stories) sowie dem offiziellen Instagram Account (worldofdarkness) und dem offiziellen Tumbler Account (Worlf Of Darkness Stories) werden kleine Geschichten (Micro Fiction) veröffentlicht, die in der Welt der Dunkelheit angesiedelt sind. In dieser Artikelreihe, verlinke ich die Geschichten, und biete eine Übersetzung ins Deutsche.

Im Rahmen des Pride Months, werden Geschichten mit LGBTQIA+ Perspektiven veröffentlicht.
Da ich mit den Übersetzungen in Verzug kam, werden sie über den Pride Months hinaus hier erscheinen.

World of Darkness - Stories - 34 - Polaroid mit der Zeichnung eines glatzhaarigen Nosferatu, in einem Hosenanzug und einer entstellten rechten Seite

„Alter, du musstest echt eine Nosferatu fragen, „Erzähl mir was über dich?“. Du weißt, dass das unter geheime Information fällt? Nah, ich mach nur Witze. Hier sind die Grundlagen: Geboren in Portland, gewandelt im Sekten Krieg, mitten während des Getümmels. Habe es unversehrt und mit ein paar guten Anekdoten überstanden – wobei, naja, kann nicht sagen das mein Sire es schaffte. Ruhe in Frieden, Kumpel.

Nu‘ wegen meines Aussehen… ein paar von uns hatten Glück, sie können sich unter dem Vieh umhergehen und einfach nur sehr scheiße aussehen. Ich, naja, den Hautton einer Wasserleiche ist schwer zu ignorieren, die Zähne, und die dummen Elfenohren am dem kahlen Kopf. Zugegeben, ich sah nie wirklich normal aus für eine Frau. Die Worte die genutzt wurden waren „Butch“, „Kampflesbe“. Ich würde nie unbemerkt sein, es sei denn, ich wollte es.

Oh, die Narben am ganzen Körper? Heh, nein, die sind nicht Teil… dessen was ich bin. Schau, mein Sire sagte das es drei Wochen dauert, bis die Wandlung abgeschlossen ist. Ich derweil, war damit beschäftigt, mich Wund zu kratzen, im Versuch das Ding, dass mich von innen heraus versuchte zu töten, rauszureißen. Schaffte es nicht, aber all das Kratzen hat mir ein Andenken beschert. Dennoch, es ist in Ordnung, ein wenig furchteinflößend auszusehen.

Und, lustiger Fakt dazu. Es törnt einige an und macht sie kirre. Ich verarsch‘ dich nicht. Ich kenne eine Menge Leute, und lass mich dir sagen, einige von ihnen sind verdammt scharf darauf, von der furchterregenden Nosferatu-Dame grob angefasst zu werden. Es ist ein bisschen witzig. Dann, joah, gibt es jene, die ich nicht nur kenne, sondern um die ich mich auch Sorge. Ich bin nicht soweit in den Abgrund des Unlebens geglitten, dass ich nichts mehr Liebe, außer den Rausch eines Snacks in einer Gasse. Sicherlich gibt es Raum für Zuneigung. Die Art von Raum, die ähnlich eines geheimen Untergrund Tunnel, erscheint: Immer da, du hast ihn nur noch nicht bemerkt.

Du willst Namen, oder? Der Preis wird saftig sein. Ich glaube nicht, dass du ihn bezahlen kannst.“

📍 EM
Instagram, Facebook, Tumbler, Erfahre mehr Vampire in dem Grundregelwerk Vampire: Die Maskerade

World of Darkness Stories: Varen Duchene

Auf der offizielle Facebook Seite (World of Darkness Stories) sowie dem offiziellen Instagram Account (worldofdarkness) und dem offiziellen Tumbler Account (Worlf Of Darkness Stories) werden kleine Geschichten (Micro Fiction) veröffentlicht, die in der Welt der Dunkelheit angesiedelt sind. In dieser Artikelreihe, verlinke ich die Geschichten, und biete eine Übersetzung ins Deutsche.

Im Rahmen des Pride Months, werden Geschichten mit LGBTQIA+ Perspektiven veröffentlicht.
Da ich mit den Übersetzungen in Verzug kam, werden sie über den Pride Months hinaus hier erscheinen.

„Ich bin noch nicht lange tot. Mein erster, äh, „Gestorbentag“ war am 5. Mai. Gestorbentag – so nenne ich den Jahrestag meiner Umarmung, das ist ein bisschen leichter als „der Tag, an dem ich ermordet und als empfindungsfähige Leiche wiederbelebt wurde“, findest du nicht?

Der Mann mit dem ich zusammen bin, ist einer dieser Blutmagier. Clan Tremere, falls du schon von ihnen gehört hast. Er wollte mir mal einen blutmagischen Trick, und uhm, naja, es ging schief. Hat mich in die Bredouille gebracht. Mich überkam diese Sache, etwas das Toreador manchmal passiert, einen kompletten Tunnelblick – fokussiert auf ihn -, was recht gefährlich ist. Aber er blieb bei mir, fuhr mich zu seiner Zuflucht, wo ich es in Sicherheit vorbei gehen lassen konnte, und dann blieb ich für die Nacht. Der Rest ist Geschichte. Nun, ich habe ihm auch gesagt, dass ich ihn umbringe, wenn er jemals wieder mit meiner Vitae herumspielt oder manipuliert, aber darum geht es nicht.

Ich bin sehr neu, aber seit dem ich die Umarmung empfangen habe, ist mir eine Menge passiert. Ich fühle mich wie ein ganz anderer Mensch. Zuerst dachte ich, dass dieses ganze Vampir Zeug cool war, soviel Macht zu haben und das Gefühl der Unbesiegbarkeit. Aber dann traf mich die Realität. Eines Nachts wachte ich auf, sah in den Spiegel, und sah es – meine Augen, sahen aus wie Katzenaugen. Schlitzförmige Pupillen und alles drum und dran. Eine Ausprägung der Bestie, oder wie auch immer man das nennt. Mitten in der Nacht Sonnengläser zu tragen wurde eine Notwendigkeit, meine Fähigkeit Gefühle zu empfinden, ist nicht mehr das was sie war, der Umgang mit Menschen ist schwieriger und Beziehungen lassen schwieriger aufrecht erhalten. Einfach nur sich Sorgen zu können, erfordert eine Menge Arbeit, weißt du? Es erscheint mir zu viel Arbeit zu sein, manchmal.“

📍 Varen Duchene
Instagram, Facebook, Tumbler, Erfahre mehr Vampire in dem Grundregelwerk Vampire: Die Maskerade