News-Happen: V5 Stand, Bilder vom PDXCon V5 Playtest und ansehnliches von France by Night

White Wolf haben ihren Juni Newsletter verschickt, und geben dort verschiedene Informationen zur kommenden 5ten Edition von Vampire: Die Maskerade:

White Wolf Newsletter – Juni 2018

Das PDFs aus der Vorbestellung werden am 02 August verschickt.
Die Vorbestellung wird noch bis zum 26.Juli offen sein.
Das Buch des Grundregelwerks ist am 02. August auf der GenCon 2018 erhältlich.

Wenn ihr bei Sphärenmeister Spiele vorbestellt, bekommt ihr, nach meiner Information, aus RPG.net, das PDF auch am 02 August.

Daneben habe ich einen Tweet von Paradox Interactive gefunden, bei dem man Martin Ericsson, Dhaunae DeVir und zwei mir Unbekannte beim Playtest sieht:

Paradox mit Bildern vom V5 Playtest auf der PDXCon

Letztlich hat Arkhane Publishing, auf Ulule, zu ihrem Crowdfunding für die französische Ausgabe der Jubiläumsausgabe zu Vampire: Das dunkle Zeitalter, eine Vorschau auf den Band „France By Night“ gezeigt:

Arkhane Publishing via Ulule: France by Night – Preview 01

Selbst wenn ihr kein Französisch könnt, oder die Kenntnisse eingerostetet, sind, die Bilder sind sehr hübsch. Ich bin gespannt wie der Band aussehen wird.

„News-Happen: V5 Stand, Bilder vom PDXCon V5 Playtest und ansehnliches von France by Night“ weiterlesen

Podcast-Digest (EN): Onyx Pathcast #6 (Interview mit Rich), sowie die Episoden #7 bis #11

Onyx Path Publishing hat einen neuen Pathcast veröffentlicht in dem es unter anderem ein Interview der Podcaster mit Rich Thomas gibt:

EPISODE SIX: INTERVIEW WITH RICH THOMAS

EPISODE SEVEN: DISSECTING VAMPIRE THE REQUIEM

EPISODE EIGHT: STEFFIE DE VAAN AND PROMETHEAN

EPISODE NINE: FREE (OR REASONABLY CHEAP) LANCES

EPISODE TEN: INTERVIEW WITH A VAMPIRE (OR DANIELLE)

EPISODE ELEVEN: DEEP DIVE! MONARCHIES OF MAU, PUGMIRE, AND PAN’S GUIDE

Im Interview in Episode 6 wird unter anderem auf die Frage eingegangen ob die neue Welt der Dunkelheit respektive die Chronicles of Darkness White Wolf seinerzeit gekillt hat. Was Rich mit einem soliden „Das war nicht der Fall“ beantwortet und dann näher ausführt. Unter anderem auch weshalb seiner Ansicht nach eine 4te Edition von Vampire damals nicht geholfen hätte.

Er geht hierbei auch auf schwierige Fragen ein, wie beispielsweise wie man mit Projekten verfährt, bei denen der Autor bzw. Designer ausscheidet. Wie es bei Exalted 3rd Edition sowie Changeling 20th Anniversary Edition geschehen ist. Hierbei wird auch auf die Herausforderungen der Wraith 20th Anniversary Edition ein, die sich aufgrund starker gesundheitlichen Problemen des Entwickler, massiv verschoben hat.

Abschließened versucht Matthew noch Rich zu entlocken an welche V5 Projekte OPP an White Wolf gepitcht hat, hierbei schweigt Rich jedoch ehrenhaft. Auch weil er White Wolf nicht in die Ankündigung schießen will.

Hinsichtlich der weiteren Episoden kam ich nicht dazu mir sie anzuhören, mag sie jedoch dennoch listen und empfehlen.

„Podcast-Digest (EN): Onyx Pathcast #6 (Interview mit Rich), sowie die Episoden #7 bis #11“ weiterlesen

Blog-Artikel: Thilos Top 10 der Clans und meine Top 13

Thilo vom Nerd Wiki Blog beschäftigt sich in seinem neusten Beitrag mit den Clans und welche Clans sich für die Top 10 qualifizieren und welcher Reihenfolge er sie sieht:

Top 10 Klans von Vampire: Die Maskerade

In seinem Artikel lädt er auch die Leser ein, ihre Top 10 oder 13 der Clans vorzustellen.
Für mich sind es die folgenden. Wobei ich darauf hinweisen mag das die Liste mit der fallenden Plätzen lästerhafter wird.

  1. White Wolf - Clan Giovanni - Logo / Familienzeichen - V:tMGiovanni
    Die italienische Familie-Dynastie, mit vielen Zweigen in aller Herren Länder, mit dem Hang zum Geisterbeschwören und den Plan für den Weltuntergang sind weiterhin mein absoluter Lieblingsclan.
    .
  2. Brujah
    Mit einigen Abstand zu den Giovanni, kommt der Clan der Rebellen, Ideologen und Denker. Wobei mich hauptsächlich der Aspekt der starken Überzeugung fasziniert respektive interessiert. Dabei hilft das sie auch kräftig und schnell zu schlagen können. Zudem ist mein aktueller V20 Charaktere eine Marine, wobei sie weniger schlägt als mehr schießt.
    .
  3. (Stadt-)Gangrel
    Clan Gangrel hätte es auf Platz zwei geschafft, wären die Stadt-Gangrel die Norm. Ich mag das Idee des Straßenpunk Vampir, mit Bezug zur Stadt.
    .
  4. Nosferatu
    Während ich normalerweise einer der oben genannten drei Clans spielen, sind Nosferatu durchaus auch interessant. Wobei ich das Kleopatra-Konzept mag, auch wenn man hierbei Gefahr läuft den Nachteil zu ignorieren, und mit etwas Blut für das Erscheinungsbild besser im sozialen zu sein als Toreador (3rd/V20).
    .
  5. Toreador
    Nicht mein normaler Clan, da ich weder unbedingt ein Interesse habe ein Model zu spielen und künstlerisch nur so lala interessiert bin. Allerdings fallen mir mitunter doch interessante Konzepte hierzu ein.
    .
  6. Tzimiske
    Ich habe noch keinen in Maskerade gespielt. Es könnte jedoch durchaus interessant sein. Sowohl hinsichtlich der Disziplin, als auch in Bezug auf den Ansatz des alten Adel.
    .
  7. Lasombra
    Die Lasombra haben für mich die gleiche Herausforderung wie die Tzimiske, für Maskeraderunden, mit Fokus auf Camarilla oder Anarchen, eher ungeeignet. Ansonsten sind sie mit dem Kirchenbezug, der Abgrundsache und leichten Familienverhalten vielleicht Ersatz-Giovanni.
    .
  8. Ravnos
    Der Clan hat für mich zwei Probleme:
    Der Disziplinseinsatz ist mit der Willenskraftausgabe hart teuer und kann mitunter leicht ignoriert werden. Sei es mit Auspex, oder weil die Illusionen imateriell sind.
    Daneben halte ich die Clansschwäche „Zwanghaft Kriminell“ so richtig schlecht und mir fällt dazu nichts vernünftiges oder interessantes ein. Davon ab, dass sie in dem Kontext etwas kulturell wenig einfühlsam ist.
    .
  9. Ventrue
    Der Adelsaspekt kommt bei mir nicht durch, und übrig bleiben untote Manager und CEOs ohne besondere Motivation, interessante Hobbies oder irgendwas.
    Dazu kommt eine Clansschwäche die ich fast noch weniger mag als die der Ravnos. Aber auch nur fast. Meist fällt mir dazu nichts ein. Dann ist es zu weitreichend, dann wiederum zu eingeengt. Eh.
    .
  10. Setiten
    Ein Schlangenkult aus Ägypten? Hauptberuflich Verführer, weil halt?
    Irgendwie sehe ich die Verbindung von Schlangen und Vampiren nicht.
    Nun, und der Ägyptenbezug wirkt auf mich so authentisch wie der Song der Bangles.
    .
  11. Assamiten
    Was aber noch eine ganze Ecke authentischer und glaubwürdiger ist als der Meuchel-Clan aus dem mittleren Osten. Finde ich. Dazu erscheint mir das Konzept „Ich kille Leute“ nur so und so passend für ein interessantes Spiel.
    Ja, es gibt wohl andere Kasten als die der Krieger, aber die wurden aus meiner Sicht eher drangeflanscht als alles andere.
    .
  12. Tremere
    Was passt, meiner Meinung nach, noch weniger zu Vampiren als Schlangen und ist noch nerviger als der Clan des PvP? Zauberer mit einer Disziplin mit der sie so ziemlich überall anderen ins Spotlight pfuschen, einem Sack voller kostenloser Rituale und einer Clansschwäche (Zusammenhalt) die nun so wirklich keine ist.
    .
  13. Malkavianer
    Das wiederum toppt der Clan der, meiner persönlichen Meinung nach, so ziemlich alle negativen Klischees zu psychischen Klischees bedient und betont. Da helfen Phänomene wie Fischmalks auch nicht. Ebenso wie der Umstand das wenn man es ernst spielen sollte, es keinen Spaß macht. Zumindest mir nicht.

„Blog-Artikel: Thilos Top 10 der Clans und meine Top 13“ weiterlesen

Werwolf: Die Apokalypse für Fan-Veröffentlichungen freigegeben!

White Wolf hat mit dem Storytellers Vault im August letzten Jahres eine Plattform für Fan-Veröffentlichtungen geschaffen.

Ankündigung auf der Storytellers Vault Facebook-Seite

Mit dem heutigen Tag, öffnet sich das Vault für Fanbeiträge rund um Werwolf: Die Apokalypse! Hierbei ist es egal ob man für das Dunkle Zeitalter Material hat, für die Zeit des Wilden Westens, oder die Moderne. Ihr könnt sowohl für Pen & Paper schreiben als auch für Larp.
Die Linie steht vollständig, auf allen Ebenen, für eure Ergänzungsbände, Geschichten, Stämme, Illustrationen und andere Werke offen!

White Wolf - Werewolf: The Apocalypse - Im Storytellers Vault verfügbar!
Werewolf: The Apocalypse – Im Storytellers Vault verfügbar!

Wie schon zuvor, dürft ihr Eure Werwolf-Werke auch auf Deutsch anbieten. Wie schon in dem Artikel zu Fan-Veröffentlichungen im Storytellers Vault ausgeführt, dürft ihr bei euren Veröffentlichungen, 50% des erzielten Umsatz behalten.

Ebenso bietet die Storytellers Vault Community auf Facebook eine Unterstützung für Fragen aller Art. Nun, und ihr findet doch nicht nur Vampire-Fans, sondern auch Werwolf-Enthusiasten.

Ich selbst möchte hiermit auch anbieten das ich Eur Material, wenn ihr was fertig habe, zeitnah vorstelle und den über meine Social Media Kanäle verteile. Das heißt, wenn es wahlweise in mein Budget passt, oder gegen eine Belegkopie.

Hinsichtlich weiteren Berichten darüber hat Josh Heath, einen (englischsprachigen) Podcast bezüglich des für Werwolf geöffneten Storytellers Vault produziert:

Werewolf: The Podcast - WtA Storytellers Vault Episode

Special Edition: Storytellers Vault for Werewolf: The Apocalpse

Erstellt hierbei sowohl das Portal vor, als auch die ersten fünf Fanwerke:

Welcome to Purgatory von Joshua Heath (2,99$)
Bietet eine Western-Stadt mit Mine für Werewolf Wyld West. Die Stadt ist so generisch gestaltet, dass man sie an einen nahezu beliebigen Ort im Westen Amerikas einbauen kann.

Forgotten Corners of the Earth: A Listing of Lost Caerns von Rachel Judd ($4,99)
Bietet sieben Caerns welche von Tänzern der Schwarzen Spirale überrannt wurden, verloren gingen und vielleicht wieder beansprucht werden können.

The Fallen Caern of Silver Pond von Jacob Klünder (6,95$)
Betrachtet einen Caern in der Rhein-Ruhr Gegend in Deutschland. Seine Geschichte, seinen Zustand und dergleichen. Das ganze ist so gestaltet, das man den Caern in eigene Runden einbauen können soll.

Werewolf Gift Compilation von Zachary Ball (9,99$)
Bietet eine Sammlung von über 80 neuen Gifts (Gaben?) welche von Rang 1 bis zum legendären Rang 6 reichen.

Wolfmancer von Rafael Martins (11,99$)
Bietet umfangreiche eine Chronik für 3 bis 6 Spieler welche eine Kampagne in São Paulo, in Brazilien, spielen möchte.

Daneben bietet auch White Wolf, nachdem sie bereits den Style Guide für Werwolf veröffentlichten, erneut reichlich Material in der Form von Vorlagen:

Art Packs & Grafiken

Werewolf The Apocalypse Graphics & Logos
Werewolf: The Apocalypse Glyphs

Werewolf: The Apocalypse Art Pack #1
Werewolf: The Apocalypse Art Pack #2
Werewolf: The Apocalypse Art Pack #3
Werewolf: The Apocalypse Art Pack #4
Werewolf: The Apocalypse Art Pack #5
Werewolf: The Apocalypse Art Pack #6
Werewolf: The Apocalypse Art Pack #7
Werewolf: The Apocalypse Art Pack #8

Werewolf: The Dark Ages Art Pack #1
Werewolf: The Dark Ages Art Pack #2

Werewolf: The Wyld West Art Pack #1

Gestaltungs-Vorlagen

Pen & Paper Vorlagen

Werewolf: The Apocalypse 4th Edition Templates
Werewolf: The Apocalypse 3rd Edition Templates
Werewolf: The Apocalypse 2nd Edition Templates
Werewolf: The Apocalypse 1st Edition Templates

Werewolf: The Apocalypse 3rd Edition Tribebook Templates
Werewolf: The Apocalypse 2nd Edition Tribebook Templates

Werewolf: The Dark Ages Color Templates
Werewolf: The Dark Ages Black & White Templates

Dark Ages: Werewolf Black & White Templates

Werewolf: The Wyld West Color Templates
Werewolf: The Wild West Black & White Templates

Larp Vorlagen

Minds Eye Theatre: Werewolf The Apocalypse Templates (Word)
Minds Eye Theatre: Werewolf The Apocalypse (InDesign)

Minds Eye Theatre: Laws of the Wyld West
Minds Eye Theatre: Laws of the Wild Templates

Bücher / Romane / Novels

Werewolf The Apocalypse Fiction Templates

Damit könnt ihr sowohl eure Produkte im Storytellers Vault gestalten, als auch beispielweise Handouts für eure Runden.

Ich würde mich freuen auch einmal deutschsprachiges Material im Storytellers Vault zu sehen.

Werewolf: The Apocalypse - Storytellers Vault - Banner
Werewolf: The Apocalypse im Storytellers Vault

YouTube: Clawdeen erklärt Changeling: The Lost

Clawdeen stellt auf ihrem YouTube Kanal das Spiel Changeling: The Lost der Chronicles of Darkness – früher bekannt als neue Welt der Dunkelheit – in der ersten Edition vor:

Clawdeen Spielt: [Changeling, the Lost] BASICS zum Spiel

Sie geht hierbei zunächst auf das Setting ein. Die unterschiedlichen Übergänge von unserer Welt, durch die Hecken, nach Arkadia und wie sich die Feen dort gestalten.
Ebenso wie sich der Übergang der Charaktere vom Menschen zum Changeling bzw. Wechselbalg geworden sind und was so ein Changeling ausmacht und welche unterschiedlichen Changelings es gibt.

Danach geht sie etwas auf das viktorianische Setting, auf Basis des entsprechenden Ergänzungsband, verwendet.

Nachdem Exkurs geht es zurück zum eigentlichen Spiel, und zu den verschiedenen Höfen der Changelings, welche sich an den Jahreszeiten orientieren. Sowie weiteren Gruppierungen, welche weitere Hintergründe bieten.

Abschließend geht sie auf den Glamour ein, den man bei Lost wohl durch den Besuch menschlicher Träume generieren kann – ohne dabei wie bei Traum die Menschen dabei fertig zu machen.

Das ganze dient als Einleitung für kommende Oneshots, bei denen man sich das Spiel auf ihrem Kanal Clawdeen Spielt „in Action“ ansehen kann.

Wenn ihr weitere Informationen zu der neuen Welt der Dunkelheit sucht, oder wie sie nun heißt, den Chronicles of Darkness, vielleicht wie man würfelt und so, bietet Clawdeen eine Playlist mit vielen Erklärungs-Videos.

Meinerseits gibt es eine klare Empfehlung.

YouTube: Spielleitertipps von Truskor – mit VtM Bezug

Truskor hat bereits seit längeren eine Reihe von YouTube Videos gestartet, in denen er Tipps rund um das Spielleiten und das Spielen von Rollenspielen gibt:

Spielleitertipps Welche Erwartungen haben Spieler

In dem aktuellen Video widmet er sich der Frage welche Erwartungen die Spieler haben, und zieht hierfür die zweite Edition von Vampire: Die Maskerade heran. Wobei er auf das Kapitel zum Erzählen aufgreift, in dem vorgeschlagen wird, den Spielern zu geben was sie wollen.

Konkret führt er in dem Video die unterschiedlichen Punkte, die im Kapitel angesprochen werden aus. Nett hierbei ist, dass er nicht allzuwertend ist.

Das Video geht nur knapp 10 Minuten 40 und ist recht gut gemacht. Eine klare Empfehlung meinerseits.

YouTube (EN): Wie man Nosferatu nicht spielt

Caffeinated Conquest haben ein weiteres, humorvolles Video zum Thema „Wie man Nosferatu nicht spielt:

How not to Nosferatu (Vampire the Masquerade)

Man könnte es auch als wirklich, absurd schlechte Vampire Runde beschreiben. Dabei werden einige sehr düstere Themen angesprochen, das heißt düsterer als normal.
(Sexuelle) Gewalt, Missbrauch und Stalking. Ich würde das Video nicht empfehlen, wenn ihr mit den Themen nicht zurecht kommt.
Wenn ihr damit kein Problem habt, also ich fand es witzig.

Blog-Artikel (EN): Noch ein Eindruck von der V5 Preview

Hinsichtlich der Besprechungen hat sich auch Josh Heath auf seinem Blog Keep On The Heathlands mit der Vorschau auf die V5 befasst:

Keep On The Heathlands: Vampire 5th Edition Preview

Der Bericht ist recht umfangreich, und bisher der ansehnlichste Blog-Artikel zu dem Thema. Josh geht hierbau auf verschiedene Punkte ein, die er (positiv) hervorhebt.

Das heißt, zunächst geht er allgemein auf den Umstand ein, dass ihm der Ansatz zur Moral gefällt, und gerade auch die Einführung von Touchstones welche offensichtlich von Requiem inspiriert sind.

Anschließend widmet er sich den verschiedenen neuen Aspekten wie den Chronicle Tenets, Convictions, Touchstones, Ambition & Desire und Stains. Chronicle Tenets sind quasi Menschlichkeits-Regeln die man für die Runde festlegt, Convictions solche denen der Charakter folgt, Touchstones Verbindungen zur Menschheit, Stains eine Art von Entartungen und Ambition & Desires die Ziele des Charakters.

Anschließend betrachtet er die beiden Clans welche die Vorschau bietet, die Gestaltung der Disziplin Geschwindigkeit und abschließend die Loresheets.

Meines Erachtens bietet der Bericht einen guten Eindruck über die Vorschau, und ist durchaus interessant zu lesen. Die Vorschau könnt ihr euch kostenlos über eine Anmeldung auf WorldOfDarkness.com herunterladen.

„Blog-Artikel (EN): Noch ein Eindruck von der V5 Preview“ weiterlesen

Blog-Artikel (EN): Eindrücke von der Vorschau auf die V5

Nachdem ich bereits gestern den Nerd Wiki Artikel verlinkte, haben natürlich auch einige englischsprachige Fans ihren Eindruck von der V5 weiter gegeben:

From the Fields of Elysium: Got that tasty V5 Preview

Pastebin-Impression: V5 Preview June 2018 Review

Secrets of the Masquerade: V5 corebook preview review

From the Fields of Elysium ist ein Tumblr Blog, welches recht ausführlich auf die unterschiedlichen Punkte eingeht. Gerade die Disziplin Geschwindigkeit wird besprochen, und das ganze Review erhält ein solides 7/10.

Der Pastebin Eindruck bietet eine weitere recht neutrale bis positive Sicht auf die Vorschau. Das ganze habe ich in einem Thread auf RPG.net gefunden, meine ich, und es liest sich ganz interessant.

Das Tumblr Blog Secrets of the Masquerade äußert sich bezüglich der Vorschau mit einem quasi Verriss, der sich vorallem daran reibt, das ein dreispaltiges Layout gewählt sowie kein Blocksatz verwendet wurde. Was die Preview in den Augen der Autorin wortwörtlich unleserlich macht. Auch wenn es eine Stelle gab die ich eher herausfordernd für die Lektüre am Bildschirm fand, namentlich die weiße Schrift auf schwarzen Grund, halte ich die Kritik für überzogen.

Das war es auch schon für die kleine Presseschau heute. Morgen, wenn es mir hoffentlich ein bisschen besser geht, gibt es mehr.

Die kostenlose Vorschau auf die V5, mit 27 Seiten, findet ihr auf WorldOfDarkness.com.
Ihr müßt euch nur einloggen oder anmelden und in euer Inventar gehen.

„Blog-Artikel (EN): Eindrücke von der Vorschau auf die V5“ weiterlesen

Blog-Artikel: Nerd Wiki über die kostenlose Vorschau auf Vampire: The Masquerade 5th Edition!

White Wolf haben Heute über Facebook bekannt gegeben, das die Vorschau auf Vampire: The Masquerade 5th Edition (V5) über WorldOfDarkness.com kostenlos erhältlich ist!

Thilo vom Nerd Wiki Blog hat hierzu einen umfangreichen, deutschsprachigen Blog-Artikel verfasst, in dem er seinen Eindruck schildert:

Vampire 5th Edition ist doch nicht nur Klamottenberatung für Goths

Der Artikel eröffnet damit das Thilo seine Sichtweise auf Vampire: Die Maskerade erklärt, darlegt was er über Vampire: Das Requiem dachte und wie er die Vampire Jubiläumsausgabe aufnahm bevor er mit seinem Ersteindruck von der 5ten Edition zum Vorschau-PDF überleitet.

Hierbei hält er direkt fest das sein Eindruck positiv war und geht anschließend in Stichpunkten etwas näher auf den Inhalt ein.
Die Lektüre lohnt sich meiner Ansicht nach, sowohl weil sie informativ ist, als auch weil ich die Begeisterung einfach positiv finde.

Wenn ihr das PDF selbst begutachten wollt, geht auf WorldOfDarkness.com, legt euch einen Account an oder loggt euch mit euren bestehenden ein.
Wenn ihr dann auf euer Inventory geht findet ihr dort das Preview-Dokument.
Das Inventory findet ihr mit einem Klick auf eur Avatarbild, wählt dort „My Story“ aus und dann aus den Reitern Inventory. Sollte in dem Inventory kein Eintrag Namens „V5 Inventory“ sein, loggt euch einmal aus, dann wieder ein und aktualisiert die Inventory Seite.

„Blog-Artikel: Nerd Wiki über die kostenlose Vorschau auf Vampire: The Masquerade 5th Edition!“ weiterlesen