Crossroad Press bringt die englischen Vampire Romane zurück!

Crossroad Press Audio & Digital Books hat Heute über Facebook verkündet, dass sie verschiedene, ausgewählte Bücher aus dem White Wolf Sortiment digital und im Taschenbuchformat wieder veröffentlichen werden:

Crossroad Press Ankündigung auf Facebook

Wie in der Ankündigung, die heute gegen 19 Uhr offiziell unterzeichnet wurde, beschrieben hat sich Crossroad Press mit Paradox Interactive respektive White Wolf darauf geeinigt einige ältere White Wolf Titel im eBook und Taschenbuch wieder zu veröffentlichen.

Hierbei versucht man es erstmal mit einer Probephase in der die Grails Covenant Trilogy sowie alle Clanbücher – die von Maskerade als auch die aus Die Alte Welt – veröffentlicht werden. Besonders erwähnenswert ist, wie ich finde, das mit dem Verlagsleiter David Niall Wilson auch der Author der Grails Covenant Triology beteiligt ist.

Wenn die Probezeit erfolgreich bestanden wird, werden auch die weiteren Bücher erscheinen. Damit wird sich auch entscheiden, ob es im weiteren Audio Bücher, neue Bücher und dergleichen geben wird. Die Kommentare unter der Ankündigung lassen hoffen.

Mit zu verdanken ist es Charles Phipps (C.T. Phipps auf Amazon). Der als begeisterter Fan von Vampire: Die Maskerade und Author von Vampir-Bücher wie Straight Outta Fangton und 100 Miles Vampin‘ den Kontakt zwischen Paradox und David Niall Wilson herstellte und es alles ins Rollen brachte.

Ich bin gespannt, und freue mich darauf die Bücher wieder zu sehen.
Vielleicht lasse ich mich auch dazu hinreißen, sie zu kaufen und zu lesen. Einerseits damit Crossroad Press Erfolg hat, andererseits aus Neugier.

„Crossroad Press bringt die englischen Vampire Romane zurück!“ weiterlesen

YouTube (EN): Mein Unboxing des V5 Elder Deluxe Bundle

Ich habe ein neues YouTube-Video produziert. Diesmal entpacke ich mein „Elder Deluxe Bundle“ und kommentiere den Vorgang auf Englisch:

Unboxing V5 Elder Deluxe Bundle

In dem Buch packe ich das Bundle aus in dem die folgenden Bücher und Produkte enthalten sind:

V5 Grundregelwerk Deluxe Edition – Das weiß mamorierte Buch

V5 Buchschuber – Im Slipcase sind enthalten:
Ergänzungsband Anarch
Ergänzungsband Camarilla
Grundregelwerk Normal

V5 Storyteller’s Tool-Kit – Im Kit enthalten:
Storyteller Schirm
Storyteller Hilfsbuch

V5 Würfel-Set

V5 Notizbuch

Ich räume ein, dass ich im Video ungewohnte, leichte Probleme mit meinem Englisch hatte und ab etwa der Mitte mein Rücken gegen das stehen protestierte. Es sollte dennoch halbwegs gelungen sein. Zumal ich diesmal sogar Musik nutze und zweimal im Video Schnitte einbrachte.

Die gezeigten Produkte habe ich auf eigene Kosten von Modiphius gekauft:
https://www.modiphius.net/collections/vampire-the-masquerade

Das Bundle ist eigentlich ein Methuselah Bundle, allerdings wurde die Luxury Edition mit einer Deluxe Edition vertauscht. Ich werde meine Luxury Edition noch bekommen, und darf die Deluxe Edition behalten.

YouTube-Kanal-Vorstellung: The Botch Pit – Einführungsvideos, Hintergrund-Infos und ein Lets Play

The Botch Pit ist ein Kanal der sich mit unterschiedlichen Spiellinien der Welt der Dunkelheit sowie der Chronicles of Darkness beschäftigt.

Er bietet hierbei verschiedene Videos zu unterschiedlichen Spielwelten und erklären hierbei worum es geht, wie es sich spielt, wie sich das Setting gestaltet und mehr.
Daneben gibt er umfangreiche Einblicke in den Hintergrund und das Setting der verschiedenen Spiellinien.

Die Videos sind in der Regel 10 bis 25 Minuten lang, mit einigen Ausreißern im Bereich von 44 Minuten wenn das Thema komplexer ist – wie die Vorstellung des Oberbegriff „Chronicles of Darkness“.

Beim anhören der Podcasts mochte ich das man eine gute Tonqualität hat und das sich der Vortrag angenehm gestaltet. Weder spricht man zu schnell noch zu langsam. Es ist vergleichsweise unaufgeregt ohne einschläfernd zu sein.
Wenn man einen Einblick in eine Spiellinie gewinnen will, lohnt es sich nach einem entsprechenden „Guides to“-Video suchen.

Daneben haben sie ein Let’s Play, bei dem sie Hunter: The Vigil spielen.
Es ist ein Spiel, dass ich nicht oft auf YouTube sehe, und wo es lohnen kann einzuschllten (Episode 1, Episode 2, Episode 3). Nach ein paar Stichproben, ist die Qualität in Ordnung und man kann es gut als Hörbuch hören.

The Beginner’s Guide to Vampire: the Masquerade Lore

Die Folge bietet einen kurzen Einstieg in Vampire und befasst sich dann mit dem Setting der 5. Edition. Die meisten Informationen sind durchaus akurat, mit nur kleineren Fehler. So hat man Wien zerbombt, und nicht Venedig.

The Beginner’s Guide to the Chronicles of Darkness

In dieser Folge stellt er die gesamte Chronicles of Darkness vor, inklusive einer kurzen Beschreibung aller Spiellinien.

Ich habe die Videos nach der größe und Veröffentlichung der Spiellinie sortiert. Zum Schluß kommen die allgemeinen:

„YouTube-Kanal-Vorstellung: The Botch Pit – Einführungsvideos, Hintergrund-Infos und ein Lets Play“ weiterlesen

Blog-Artikel (EN): Maskeradeschaden in der V5, von Jon Munger

In einem weiteren Artikel, hat sich Jon Munger auf seinem Blog Turpentine Mouthwash mit der Frage beschäftigt, wie man die Beeinträchtigung der Maskerade spielerisch in der V5 einbinden kann:

Masquerade Damage

Hinsichtlich des Ansatz, stellt er die Idee des Maskerade-Meter(Trach) vor, auf denen verschiedene Verletzungen bzw. Gefährdungen der Maskerade nachgehalten werden.

Das System erinnert hierbei an die Funktionsweise von Menschlichkeit.
Man schafft eine Leiste mit 10 Einträgen und errechnet auf Basis des Verhalten und der Gestaltung der Gruppe die grundlegende Attention (Aufmerksamkeit), welche durch zum Beispiel besonders berühmte oder sehr Reiche Charaktere entsteht.
Während man in der Regel viel Menschlichkeit haben will, möchte man oftmals möglichst wenig Aufmerksamkeit von Jägern oder gar der Second Inquisition haben.

Maskeradebrüche werden abhängig davon ob es Minor (leichte) Übertretungen waren die sich noch weg erklären lassen oder Major (schwere) Übertretungen sind, die bleiben solange man sich nicht darum kümmert.
Die Brüche füllen den Maskerade-Meter von rechts auf, wähnlich wie Stains den Menschlichkeits-Meter.

Am Ende einer Spielsitzung würfelt man, um zu sehen ob die Second Inquisition neugierig(er) wird. Füllt man die Leiste im Spiel auf, „gewinnt“ man automatisch Aufmerksamkeit.

Im Anschluß daran bietet Jon Anregungen wie man die Leiste interpretiert und bietet „4 Reaktionsstufen“ für die Second Inquisition. Von aktiven Untersuchungen, über konktere Störungen der Handlungen der Charaktere, direkte Angriffe bis hin zum Notstand ist alles erreichbar.
Abschließend bietet er noch Tipps wie man die Aufmerksamkeit der Second Inquisition los werden kann.

Ich halte den Artikel für Interessant, und gedenke daraus Anregungen für mein Spiel zu nehmen.
„Blog-Artikel (EN): Maskeradeschaden in der V5, von Jon Munger“ weiterlesen

YouTube (EN): Onyx Path News #2

Es gibt eine neue Ausgabe der Onyx Path News mit dem Gentleman Gamer:

Onyx Path News #2, with the Gentleman Gamer

Zunächst geht Matthew auf die Liste der neuen Veröffentlichungen von Onyx Path Publishing haben:

Changeling: The Lost 2nd Edition (DTRPG.com), das Lieblingsspiel der Chronicle of Darkness des Gentleman Gamers. Er bietet hierzu eine kleine Zusammenfassung, worum es in dem Spiel geht.

Hearts on Trial: Changeling the Lost Second Edition Jumpstart, ist der passende Schnellstarter zu Changeling: The Lost. Mit diesem sollte man einen schnellen Einstieg finden.

Exalted: Circle of Protection bietet eine Novel für Exalted.

C20 Concordia Map, bietet eine Karte von Concordia für die Jubiläumsausgabe von Wechselbalg: Der Traum

Night Horrors: The Tormented, hilft Spielern und Erzählern von Promethean: The Created, das Antagonisten bietet. Was wohl einfachere Plots bietet, als die Suche nach der Menschlichkeit.

Anschließend stellt er auf die unterschiedlichen, aktiven BackerKits:

BackerKit: Chicago By Night – for Vampire: The Masquerade 5th Edition
BackerKit: Geist: The Sin-Eaters 2nd Edition
BackerKit: Chronicles of Darkness: Dark Eras 2
BackerKit: Scion 2nd Edition Tabletop RPG
BackerKit: TRINITY CONTINUUM: AEON RPG
BackerKit: Dragon-Blooded: What Fire Has Wrought for Exalted 3rd Ed.
BackerKit: Dystopia Rising: Evolution Tabletop RPG

Mit diesen kann man bei Kickstartern einsteigen, nachdem der jeweilige Kickstarter abgeschlossen ist, und bevor er ausgeliefert wird. Man erhält hierbei Zugriff auf das volle Programm als Goodies.

Anschließend rührt er etwas die Werbetrommel für sein Spiel They Came Beneath The Sea! und betrachtet den Erfolg des Kickstarters.
In dem Kontext kündigt er auch den Kickstarter für Exalted 3. Edition Lunars an!
Dieser startet am 12. Februar.
Hierbei weißt er auch darauf hin, das Onyx Path die Probleme mit ihrer früheren Unpünktlichkeit in Begriff bekommen haben.

In der Rubrik „Actual Plays und Reviews“ featured man zwei Let’s Plays von Fans.

Caffeinated Conquest: „I Was A Good Boy Today…“ – Scion: Origin pt. 1

Red Moon Roleplaying: TERROR AT MAKE-OUT POINT 01: Denton, Alabama

Ich finde es cool, das man Fans darüber dergestalt einbindet.

In Bezug auf Reviews verweist er auf den Story Told RPG Podcast, der sich Wraith: The Oblivion in der 20th Anniversary Edition gewidmet hat:

Episode 19 – Wraith The Oblivion 20th Anniversary: Interview with Matthew Dawkins

Dies soll sich ausgezeichnet mit dem Pathcast Episode 37 kombinieren lassen:

Episode 37: A Harrowing Deep Dive into (Wraith: The) Oblivion!

Anschließend bietet er noch um Rückmeldungen zu Audiobüchern.
Man hat bei Onyx Path Publishing keine Ahnung wie sehr es sich lohnt, und ist echt auf Rückmeldungen der Fans angewiesen. Auch kritische. Ziert euch nicht.

Zum Abschluß geht er auf die Fanveröffentlichungsprogramme ein und stellt einige Bücher vor, die er besonders mag:

Scarred Lands: Tides of Blood, ein Abenteuerband
Pugmire: Hemdal’s Request, ein Ergänzungsband

Hinsichtlich der aktuellen Entwicklungen, Pirates of Pugmire ist im Redline-Status. Der Scion Companion und Memento Mori Geist of Sin-Eaters Companion sind im Final Draft.

Bei White Wolf liegen die Manuskripte für die Contagion Chronicles und den Scion Schnellstarter zum abnicken.

Kainskind – Rollenspielladen in Freiburg & Vampire Rundenangebot

Durch einen Artikel in der Online Ausgabe der Badische Zeitung, wurde ich darauf aufmerksam das KainsKind.de nicht nur eine interessante Facebook-Seite bieten, sondern tatsächlich auch ein eigenes Ladenlokal in Freiburg:

Kainskind - Rollenspielladen in Freiburg - Artikelbild der Badische Zeitung "Rollenspiele erleben derzeit einen Boom – auch in Südbaden"
Die Badische Zeitung:
„Rollenspiele erleben derzeit einen Boom – auch in Südbaden“
Bei einer Runde „Vampire“ im neuen Freiburger Laden Kainskind: Spielmeisterin Bianca Riedel mit Marcel Eigen alias „Ansgar Thorsson“, Simon Schneider alias „Lelith MacNeil“ und Sophia Walter alias „Trinity Amaranth“ (von links). Foto: Stephan Elsemann

Nachdem das Ladengeschäft sowohl im Namen wie auch im Auftreten sich für Vampire: Die Maskerade begeistert, finde ich eine kleine Vorstellung hier angebracht.
Allgemein findet ihr das Geschäft in Freiburg:

Kainskind
Grünwälderstraße 23
Freiburg
Telefon 07 61/51 20 00 91

Der Laden ist in der Woche von Montag bis Donnerstag von 10 bis 18 Uhr sowie Freitag und Samstag von 10 bis 19 Uhr geöffnet. Wobei ihr auch die Möglichkeit habt in dem Online Shop von Kainskind etwas zu bestellen.

Neben dem Angebot verschiedener Rollenspiele, Larp und Tabletop Sachen, bieten sie auch Aktionen wie die Möglichkeit einmal Vampire: Die Maskerade zu spielen:

Facebook Ankündigung von Kainskind

Die Runde ist für Donnerstag den 07.02 ab 13 angesetzt und findet wohl im Laden, im Elysium statt. So bietet Kainskind neben dem zu erwartenden – und erfreulich hellen – Ladenlokal, auch einen Keller, in den man sich für Runden einmieten kann.

Ich persönlich bin recht angetan, und würde wenn ich mal wieder nach Freiburg komme, auf jeden Fall mal vorbei schauen.

„Kainskind – Rollenspielladen in Freiburg & Vampire Rundenangebot“ weiterlesen

Blog-Artikel (EN): Leitfaden und Mittel einen interessanten (Vampir) Charakter zu schaffen, von Jon Munger

Jon Munger hat sich auf seinem Blog Turpentine Mouthwash der Herausforderung gestellt, Spieler Hilfsmittel bzw. eine Methodik an die Hand zugeben, mit der sie auf einfache Art und Weise einen interessanten Charakter für eine Welt der Dunkelheit Runde basteln können:

Building a Compelling Character

Hierbei geht es nicht um die mechanische Gestaltung, weshalb die Anleitung Editions- wie Spiellinien-übergreifend funktioniert, sondern mehr um das Konzept und die Charakterzüge der Figur.

Mit der Anleitung sollte man nicht mehr als 1 Stunde brauchen, eher weniger und sie besteht aus vier Schritten:

  1. Das Konzept
    Welches der erste Schritt für den Spieler ist und das Momentum für den nächsten Schritt gibt. Hierfür stellt er eine Tabelle mit Vorschlägen bereit, auf der man auch würfeln kann.
  2. Einschneidendes Erlebnis
    Eines welches den Charakter emotional aufgebracht hat und mit die Figur nie fertig wurde. Womit der Charakter einen eigenen Antrieb und Ziele formt.
  3. Angewohnheiten
    Die Angewohnheiten sollen den Hintergrund, sozialen Stand und Berufserfahrung abbilden. Wobei man immer ein Paar bildet, ein Element das passt und eines das aus der Norm fällt.
  4. Reaktionen (Signposts)
    Zum Abschluss erhält der Charakter generelle Reaktionen auf verschiedene Auslöser. Als Stütze und Inspiration für das Rollenspiel.

Zu jedem Punkt bietet er Zufallstabellen, mit denen man seinen Charakter erwürfeln kann und zum Abschluss bietet er noch Ratschläge an wie man aus den Elementen eine sinnvolle Figur formt.

Meines Erachtens ein sehr lesenswerter und nützlicher Artikel, dessen Lektüre ich gerne empfehle. „Blog-Artikel (EN): Leitfaden und Mittel einen interessanten (Vampir) Charakter zu schaffen, von Jon Munger“ weiterlesen