News-Happen: Teaser auf die Gentleman Gamers Videoserie über V5 und Gaming Trend über die V5 auf der E3

Nachdem es bereits im Rahmen der Anstellung von Matthew und Jason im Communitybereich angekündigt wurde, gibt es eine kleine, separate Vorstellung des geplanten Stream:

Facebook Ankündigung der Vampire: The Masquerade Seite

Daneben hat Gaming Trend einen kleinen Bericht +ber die V5 Vorschau auf Vampire: Die Maskerade gemacht:

Sink your teeth into our Vampire: The Masquerade 5th Edition E3 2018 preview

Hierbei berichten sie davon, dass es ungewöhnlich seitens White Wolf war, auf der Videospielmesse E3 ihr Pen & Paper vorzustellen. Der Artikel hebt hierbei gerade die graphische Aufbereitung und Gestaltung des Regelwerk, respektive der Ausschnitte die gezeigt wurden, hervor und lobt die Strukturierung.

Ihr könnt euch die Vorschau derzeit auf: WorldOfDarkness.com nach der Anlage eines Accounts bzw. mit euren Account kostenlos herunterladen.

„News-Happen: Teaser auf die Gentleman Gamers Videoserie über V5 und Gaming Trend über die V5 auf der E3“ weiterlesen

News-Happen: V5 Stand, Bilder vom PDXCon V5 Playtest und ansehnliches von France by Night

White Wolf haben ihren Juni Newsletter verschickt, und geben dort verschiedene Informationen zur kommenden 5ten Edition von Vampire: Die Maskerade:

White Wolf Newsletter – Juni 2018

Das PDFs aus der Vorbestellung werden am 02 August verschickt.
Die Vorbestellung wird noch bis zum 26.Juli offen sein.
Das Buch des Grundregelwerks ist am 02. August auf der GenCon 2018 erhältlich.

Wenn ihr bei Sphärenmeister Spiele vorbestellt, bekommt ihr, nach meiner Information, aus RPG.net, das PDF auch am 02 August.

Daneben habe ich einen Tweet von Paradox Interactive gefunden, bei dem man Martin Ericsson, Dhaunae DeVir und zwei mir Unbekannte beim Playtest sieht:

Paradox mit Bildern vom V5 Playtest auf der PDXCon

Letztlich hat Arkhane Publishing, auf Ulule, zu ihrem Crowdfunding für die französische Ausgabe der Jubiläumsausgabe zu Vampire: Das dunkle Zeitalter, eine Vorschau auf den Band „France By Night“ gezeigt:

Arkhane Publishing via Ulule: France by Night – Preview 01

Selbst wenn ihr kein Französisch könnt, oder die Kenntnisse eingerostetet, sind, die Bilder sind sehr hübsch. Ich bin gespannt wie der Band aussehen wird.

„News-Happen: V5 Stand, Bilder vom PDXCon V5 Playtest und ansehnliches von France by Night“ weiterlesen

Neues V:TES Karten von Black Chantry Productions!

Black Chantry Productions haben zwei neue Vampire: The Eternal Struggle (VTES) Karten-Bundles neuaufgelegt und bieten diese über DriveThruCards an:

Facebook Ankündigung von Black Chantry Productions zu „Heirs to the Blood“

DriveThruCards: Heirs to the Blood Bundle 1
DriveThruCards: Heirs to the Blood Bundle 2

Das erste Heirs to the Blood Bundle bietet 120 Karten wobei hiervon 60 Crypt-Karten sind und das Spiel um Baali, Blutbrüder, Gargylen, Sendboten des Todes, Nagaraja und Samedi bereichert.

Das zweite Heirs to the Blood Bundle bietet 120 Karten wobei hiervon 56 Crypt-Karten sind und das Spiel um Arimahnen, Töchter der Kakophonie, Kiasyd, Salubri, Salubri Antitribu und  Wahre Brujah bereichert.

Im Rahmen der Veröffentlichung hat Black Chantry zu verschiedenen Clans Blog-Artikel mit Einsichten zu dem Hintergrund verfasst:

Heirs to the Blood 2: Ahrimanes
Heirs to the Blood 2: Daughters of Cacophony
Heirs to the Blood 2: Kiasyd

Die Sets kosten jeweils $24 plus Versand und man kann auf der Seite einsehen welche Karten man bekommt.

Auch das Vampire Elder Kindred Network hat zu der Veröffentlichung einen kleinen News-Artikel verfasst:

Heirs to the Blood reprint bundles are now available!
„Neues V:TES Karten von Black Chantry Productions!“ weiterlesen

Blog-Artikel: Thilos Top 10 der Clans und meine Top 13

Thilo vom Nerd Wiki Blog beschäftigt sich in seinem neusten Beitrag mit den Clans und welche Clans sich für die Top 10 qualifizieren und welcher Reihenfolge er sie sieht:

Top 10 Klans von Vampire: Die Maskerade

In seinem Artikel lädt er auch die Leser ein, ihre Top 10 oder 13 der Clans vorzustellen.
Für mich sind es die folgenden. Wobei ich darauf hinweisen mag das die Liste mit der fallenden Plätzen lästerhafter wird.

  1. White Wolf - Clan Giovanni - Logo / Familienzeichen - V:tMGiovanni
    Die italienische Familie-Dynastie, mit vielen Zweigen in aller Herren Länder, mit dem Hang zum Geisterbeschwören und den Plan für den Weltuntergang sind weiterhin mein absoluter Lieblingsclan.
    .
  2. Brujah
    Mit einigen Abstand zu den Giovanni, kommt der Clan der Rebellen, Ideologen und Denker. Wobei mich hauptsächlich der Aspekt der starken Überzeugung fasziniert respektive interessiert. Dabei hilft das sie auch kräftig und schnell zu schlagen können. Zudem ist mein aktueller V20 Charaktere eine Marine, wobei sie weniger schlägt als mehr schießt.
    .
  3. (Stadt-)Gangrel
    Clan Gangrel hätte es auf Platz zwei geschafft, wären die Stadt-Gangrel die Norm. Ich mag das Idee des Straßenpunk Vampir, mit Bezug zur Stadt.
    .
  4. Nosferatu
    Während ich normalerweise einer der oben genannten drei Clans spielen, sind Nosferatu durchaus auch interessant. Wobei ich das Kleopatra-Konzept mag, auch wenn man hierbei Gefahr läuft den Nachteil zu ignorieren, und mit etwas Blut für das Erscheinungsbild besser im sozialen zu sein als Toreador (3rd/V20).
    .
  5. Toreador
    Nicht mein normaler Clan, da ich weder unbedingt ein Interesse habe ein Model zu spielen und künstlerisch nur so lala interessiert bin. Allerdings fallen mir mitunter doch interessante Konzepte hierzu ein.
    .
  6. Tzimiske
    Ich habe noch keinen in Maskerade gespielt. Es könnte jedoch durchaus interessant sein. Sowohl hinsichtlich der Disziplin, als auch in Bezug auf den Ansatz des alten Adel.
    .
  7. Lasombra
    Die Lasombra haben für mich die gleiche Herausforderung wie die Tzimiske, für Maskeraderunden, mit Fokus auf Camarilla oder Anarchen, eher ungeeignet. Ansonsten sind sie mit dem Kirchenbezug, der Abgrundsache und leichten Familienverhalten vielleicht Ersatz-Giovanni.
    .
  8. Ravnos
    Der Clan hat für mich zwei Probleme:
    Der Disziplinseinsatz ist mit der Willenskraftausgabe hart teuer und kann mitunter leicht ignoriert werden. Sei es mit Auspex, oder weil die Illusionen imateriell sind.
    Daneben halte ich die Clansschwäche „Zwanghaft Kriminell“ so richtig schlecht und mir fällt dazu nichts vernünftiges oder interessantes ein. Davon ab, dass sie in dem Kontext etwas kulturell wenig einfühlsam ist.
    .
  9. Ventrue
    Der Adelsaspekt kommt bei mir nicht durch, und übrig bleiben untote Manager und CEOs ohne besondere Motivation, interessante Hobbies oder irgendwas.
    Dazu kommt eine Clansschwäche die ich fast noch weniger mag als die der Ravnos. Aber auch nur fast. Meist fällt mir dazu nichts ein. Dann ist es zu weitreichend, dann wiederum zu eingeengt. Eh.
    .
  10. Setiten
    Ein Schlangenkult aus Ägypten? Hauptberuflich Verführer, weil halt?
    Irgendwie sehe ich die Verbindung von Schlangen und Vampiren nicht.
    Nun, und der Ägyptenbezug wirkt auf mich so authentisch wie der Song der Bangles.
    .
  11. Assamiten
    Was aber noch eine ganze Ecke authentischer und glaubwürdiger ist als der Meuchel-Clan aus dem mittleren Osten. Finde ich. Dazu erscheint mir das Konzept „Ich kille Leute“ nur so und so passend für ein interessantes Spiel.
    Ja, es gibt wohl andere Kasten als die der Krieger, aber die wurden aus meiner Sicht eher drangeflanscht als alles andere.
    .
  12. Tremere
    Was passt, meiner Meinung nach, noch weniger zu Vampiren als Schlangen und ist noch nerviger als der Clan des PvP? Zauberer mit einer Disziplin mit der sie so ziemlich überall anderen ins Spotlight pfuschen, einem Sack voller kostenloser Rituale und einer Clansschwäche (Zusammenhalt) die nun so wirklich keine ist.
    .
  13. Malkavianer
    Das wiederum toppt der Clan der, meiner persönlichen Meinung nach, so ziemlich alle negativen Klischees zu psychischen Klischees bedient und betont. Da helfen Phänomene wie Fischmalks auch nicht. Ebenso wie der Umstand das wenn man es ernst spielen sollte, es keinen Spaß macht. Zumindest mir nicht.

„Blog-Artikel: Thilos Top 10 der Clans und meine Top 13“ weiterlesen

Blog-Artikel (EN): Noch ein Eindruck von der V5 Preview

Hinsichtlich der Besprechungen hat sich auch Josh Heath auf seinem Blog Keep On The Heathlands mit der Vorschau auf die V5 befasst:

Keep On The Heathlands: Vampire 5th Edition Preview

Der Bericht ist recht umfangreich, und bisher der ansehnlichste Blog-Artikel zu dem Thema. Josh geht hierbau auf verschiedene Punkte ein, die er (positiv) hervorhebt.

Das heißt, zunächst geht er allgemein auf den Umstand ein, dass ihm der Ansatz zur Moral gefällt, und gerade auch die Einführung von Touchstones welche offensichtlich von Requiem inspiriert sind.

Anschließend widmet er sich den verschiedenen neuen Aspekten wie den Chronicle Tenets, Convictions, Touchstones, Ambition & Desire und Stains. Chronicle Tenets sind quasi Menschlichkeits-Regeln die man für die Runde festlegt, Convictions solche denen der Charakter folgt, Touchstones Verbindungen zur Menschheit, Stains eine Art von Entartungen und Ambition & Desires die Ziele des Charakters.

Anschließend betrachtet er die beiden Clans welche die Vorschau bietet, die Gestaltung der Disziplin Geschwindigkeit und abschließend die Loresheets.

Meines Erachtens bietet der Bericht einen guten Eindruck über die Vorschau, und ist durchaus interessant zu lesen. Die Vorschau könnt ihr euch kostenlos über eine Anmeldung auf WorldOfDarkness.com herunterladen.

„Blog-Artikel (EN): Noch ein Eindruck von der V5 Preview“ weiterlesen

Blog-Artikel (EN): Eindrücke von der Vorschau auf die V5

Nachdem ich bereits gestern den Nerd Wiki Artikel verlinkte, haben natürlich auch einige englischsprachige Fans ihren Eindruck von der V5 weiter gegeben:

From the Fields of Elysium: Got that tasty V5 Preview

Pastebin-Impression: V5 Preview June 2018 Review

Secrets of the Masquerade: V5 corebook preview review

From the Fields of Elysium ist ein Tumblr Blog, welches recht ausführlich auf die unterschiedlichen Punkte eingeht. Gerade die Disziplin Geschwindigkeit wird besprochen, und das ganze Review erhält ein solides 7/10.

Der Pastebin Eindruck bietet eine weitere recht neutrale bis positive Sicht auf die Vorschau. Das ganze habe ich in einem Thread auf RPG.net gefunden, meine ich, und es liest sich ganz interessant.

Das Tumblr Blog Secrets of the Masquerade äußert sich bezüglich der Vorschau mit einem quasi Verriss, der sich vorallem daran reibt, das ein dreispaltiges Layout gewählt sowie kein Blocksatz verwendet wurde. Was die Preview in den Augen der Autorin wortwörtlich unleserlich macht. Auch wenn es eine Stelle gab die ich eher herausfordernd für die Lektüre am Bildschirm fand, namentlich die weiße Schrift auf schwarzen Grund, halte ich die Kritik für überzogen.

Das war es auch schon für die kleine Presseschau heute. Morgen, wenn es mir hoffentlich ein bisschen besser geht, gibt es mehr.

Die kostenlose Vorschau auf die V5, mit 27 Seiten, findet ihr auf WorldOfDarkness.com.
Ihr müßt euch nur einloggen oder anmelden und in euer Inventar gehen.

„Blog-Artikel (EN): Eindrücke von der Vorschau auf die V5“ weiterlesen

Blog-Artikel: Nerd Wiki über die kostenlose Vorschau auf Vampire: The Masquerade 5th Edition!

White Wolf haben Heute über Facebook bekannt gegeben, das die Vorschau auf Vampire: The Masquerade 5th Edition (V5) über WorldOfDarkness.com kostenlos erhältlich ist!

Thilo vom Nerd Wiki Blog hat hierzu einen umfangreichen, deutschsprachigen Blog-Artikel verfasst, in dem er seinen Eindruck schildert:

Vampire 5th Edition ist doch nicht nur Klamottenberatung für Goths

Der Artikel eröffnet damit das Thilo seine Sichtweise auf Vampire: Die Maskerade erklärt, darlegt was er über Vampire: Das Requiem dachte und wie er die Vampire Jubiläumsausgabe aufnahm bevor er mit seinem Ersteindruck von der 5ten Edition zum Vorschau-PDF überleitet.

Hierbei hält er direkt fest das sein Eindruck positiv war und geht anschließend in Stichpunkten etwas näher auf den Inhalt ein.
Die Lektüre lohnt sich meiner Ansicht nach, sowohl weil sie informativ ist, als auch weil ich die Begeisterung einfach positiv finde.

Wenn ihr das PDF selbst begutachten wollt, geht auf WorldOfDarkness.com, legt euch einen Account an oder loggt euch mit euren bestehenden ein.
Wenn ihr dann auf euer Inventory geht findet ihr dort das Preview-Dokument.
Das Inventory findet ihr mit einem Klick auf eur Avatarbild, wählt dort „My Story“ aus und dann aus den Reitern Inventory. Sollte in dem Inventory kein Eintrag Namens „V5 Inventory“ sein, loggt euch einmal aus, dann wieder ein und aktualisiert die Inventory Seite.

„Blog-Artikel: Nerd Wiki über die kostenlose Vorschau auf Vampire: The Masquerade 5th Edition!“ weiterlesen

Blog-Artikel (EN): Frisch verfügbar und eine Vorschau in den C20 Player’s Guide

Onyx Path Publishing hat eine neue Übersicht frisch verfügbarer Produkte veröffentlicht und bietet eine Vorschau auf den Player’s Guide für die Jubiläumsausgabe von Wechselbalg: Der Traum.

Now Available: EX3 Monthly PDFs and Scarred Lands Spiragos Spectacular

C20 Player’s Guide Preview

In der Liste der frisch verfügbaren Sachen finden sich mit Dagger of Spiragos und Ring of Spiragos zwei Abenteuer für Scarred Lands. Auch die dritte Edition von Exalted erhält mit Hundred Devils Night Parade part 14: Lodestar and Susuruss und Adversaries of the Righteous: Fivefold Masks and Lies weiteres Material.

Daneben gibt der Artikel eine Zusammenfassung des abgeschlossenen Fetch Quest Kickstarter, kündigt den Kickstarter für Geist 2nd Edition an und bietet eine Übersicht über neue Fan-Veröffentlichungen für das Storytellers Vault, das Slarecian Vault und Canis Minor.

In Bezug auf den Player’s Guide für Changeling: The Dreaming 20th Anniversary Edition bietet Matthew Dawkins zusammen mit Pete Woodworth und Luka Carroll einen Einblick in Josh Harrisons Entwurf für die Siochain.

Siochain sind wohl legendäre Unsterbliche und der Auszug endet mit einer Art kleinem Cliffhanger. Der Text erklärt recht gut, finde ich, was Changeling sind, respektive was ihre Sterblichkeit ausmacht, und wie sich die Siochain dieser quasi entziehen bzw. zu welchen Kosten. Man erfährt auch wie ein Changeling versuchen kann sich zum Siochain zu wandeln, muss aber für die volle Antwort dann auf das Buch warten. Der Auszug war eine durchaus kurzweilige Lektüre.

„Blog-Artikel (EN): Frisch verfügbar und eine Vorschau in den C20 Player’s Guide“ weiterlesen

Blog-Artikel (EN): Kurzgeschichte zu Demon: The Descent

Onyx Path hat zum letzten Fiction Friday eine kleine Kurzgeschichte zu dem Chronicles of Darkness Spiel Demon: The Descent (DtD) veröffentlicht:

FICTION FRIDAY: FLOWERS OF HELL: THE DEMON PLAYERS GUIDE

Die Geschichte stammt aus dem als PDF und PoD bei DTRPG erhältlichen Buch Flowers of Hell: The Demon Players Guide und ist die Eröffnungsgeschichte.

Sie erzählt von einem Dämon bzw. einen gefallenen Engel, der vor der Gott-Machine flieht, einen normalen Menschen mit zieht, und sich schließlich ändert. Es ist ganz interessant.

„Blog-Artikel (EN): Kurzgeschichte zu Demon: The Descent“ weiterlesen

Blog-Artikel (EN): Charakterbau mit Changeling: The Lost 2nd Edition

Onyx Path Publishing haben auf ihrem Blog einen Artikel veröffentlicht, in dem Bill Bodden, einen Charakter nach den Regeln und dem Setting der zweiten Edition von Changeling: The Lost baut:

Character Creation: Changeling: The Lost 2nd Edition

Nach einer kurzen Vorstellung des allgemeinen Settings startet die Charaktererschaffung mit dem Konzept. Gebaut wird ein Elemental Changeling, das heißt, eine Person die von entführt wurde, und recht grundlegend körperlich verändert. In lebendiges und bewusstes Wasser, welches als Spion eingesetzt wurde. Mit dem Konzept gibt es auch die passenden Aspirtations, bevor Bill die nächsten Schritte durchgeht. Attribute, Fertigkeiten und Fertikeiten-Spezialisierungen wirken recht vertraut.
Danach geht es zu spezifischeren Aspekten wie das Template – scheinbar eine Vorlage die mich grob an Sachen wie das High/Low Konzept von DTRPG-Fate Charakteren erinnert. Die Anchors sind ebenso Lost-spezifisch und scheinen eine Form der Fesseln aus Wraith respektive der Touchstones aus Requiem darzustellen.
Der sechste Schritt sind die vertrauten Merits, bevor es im siebten und letzten Schritt an die Advantages geht. Das heißt die abgeleiteten Werte und Contracts bzw. Verträge, quasi die Disziplinen des Charakters.

Das ganze ist durchaus interessant zu lesen. Gerade wenn man Changeling Fan ist.
Wobei ich mich weiterhin mehr auf Geist in der kommenden Edition freue.

„Blog-Artikel (EN): Charakterbau mit Changeling: The Lost 2nd Edition“ weiterlesen