Blog-Artikel (EN): Charaktererstellung mit Onyx Path für Exalted, Scarred Lands und Pugmire

Onyx Path Publishing hat für drei ihrer Spiele einen Blog-Artikel geschrieben, in dem sie innerhalb der Spielreihe, die Charakter-Erschaffung durchgehen und einen Charakter erstellen:

CHARACTER CREATION: EXALTED 3RD EDITION

CHARACTER CREATION: SCARRED LANDS 5E

CHARACTER CREATION: PUGMIRE

Exalted 3rd bietet einen durchaus interessanten Einblick in die neuste Edition des Storytelling Systems und sticht für mich daher gegenüber den D&D 5E Variationen hervor. Die Beschreibung ist recht auf den Punkt gebracht, und die Darstellung übersichtlich.

Scarred Lands bietet eine Erschaffung im Rahmen der D&D 5E Regeln. Die einzelnen Punkte werden hierbei recht ausführlich beschrieben und lesen sich ‚üppiger‘ als bei Exalted. Der Stil ist sicherlich Geschmackssache, allerdings bekommt man doch einen interessanten, knappen Einblick in das Setting.

Pugmire ist eine weiteres Spiel das auf den D&D 5E Regeln basiert. Die Schreibweise ist eine angenehme Mischung aus dem Artikel zu Exalted und dem zu Scarred Lands. Auch die Struktur ist angenehm. Allerdings ist das Spiel schon sehr nahe an D&D 5E dran. Dennoch ist die Lektüre angenehm.

„Blog-Artikel (EN): Charaktererstellung mit Onyx Path für Exalted, Scarred Lands und Pugmire“ weiterlesen

Convention Ankündigung: High Level Games Convention in Atlantic City

High Level Games  präsentiert vom 12. bis 14 Oktober ihre erste, eigene Convention in Atlantic City, NJ im Showboat Atlantic City Hotel.

High Level Games Convention

Die Convention bietet einerseits allgemein einen Raum für Palor-Larp, andererseits ist es soweit ich es überblicke der Start der Blood & Betrayal Chronik von By Night Studios:

HLGcon: Blood & Betrayal Vampire: The Masquerade Larp

Hierbei bietet man Freitags ein Camarilla fokussiertes Spiel an sowie Samstags eines das sich auf den Sabbat konzentriert. Den Spielern steht es offen sich Charaktere aus den Reihen der Camarilla, der Anarchen, des Sabbat oder der Independent Alliance zu schaffen – oder aus vorrangegangen Blood & Betrayal Spielen zu konvertieren – und mitzumachen.
Die Spiele werden von der Winding Path Initative geleitet.

Allgemein sind die Ticket-Preise, gerade für eine amerikanische Convention, im Rahmen und ich wäre versucht, wenn die Reise noch in mein Budget passen würde.

„Convention Ankündigung: High Level Games Convention in Atlantic City“ weiterlesen

YouTube (EN): Ein Eindruck von Vampire Larps

Auf dem Kanal Larp House berichtet eine Cheyene(sp?) über ihre Erfahrungen mit Larp im Rahmen von Vampire: Die Maskerade:

Larp House: I Tried Vampire Larp

Wie sie erläutert hat sie einerseits bei dem Convention of Thorns Blockbuster-Larp mitgespielt, andererseits spielt sie in einer lokalen Chroniken mit.

Hierbei erzählt sie was ihr gefiel. Wie die Ästhetik des Ganzen. Die sie gleich mit Hochzeiten vergleicht und total klasse findet. Wie die dunklen Themen und die Geheimnisse die man erkunden kann. Das Intrigen Spiel und die emotionale Eingebundenheit. Ebenso die geringen Anforderungen an die Kostümierung – gerade in Bezug auf Gegenwarts-Settings – sowie die Offenheit was die Spielörtlichkeiten angeht – ein Schloss ist cool, aber ein normaler Ort tuts auch. Die Zugänglichkeit was Kampf und Körperliche Befähigung betrifft – das man mit Ansagen (Telling) kämpfen kann, sowie das es andere Optionen gibt.

Die Punkte die ihr nicht, respektive weniger gefielen waren:

  • Die sexuelle Natur des Biss bzw. des Trinken
    Was für sie als asexuell identifizierende Person ein unangenehmes Thema ist, innerhalb des Settings jedoch nahezu unvermeidbar. Wobei es aus ihrer Sicht gerade mit Disziplinen wie Beherrschung unangenehme Dynamiken geben kann.
  • Der Umstand das Anfänger in (Chronik-)Spielen abgehängt bzw. nutzlos sind
    Das heißt, als Neugeborener kann man in der Regel schlicht weniger als die Älteren, ist so zerbrechlich das man auf quasi Betreuung angewiesen ist, und die aktiven Spielangebote können gering ausfallen

Sie bleibt dennoch, nach eigener Aussage, erstmal was Vampire-LARP betrifft dran.

V5 Interview mit Karim und Eindrücke von Nordsken

Nach der schwedischen Gaming-Convention Nordsken (gesprochen etwa „Nur-chren„) hat Karim Muammar im Geek Nation Segement des BJ Shea’s Podcast über die V5 gesprochen:

BJ Shea's - Geek Nation - Podcast Logo
BJGN 05-16-18 – Vampire: the Masquerade 5th Edition

Die Diskussion rund um die V5 fängt nach etwa 13 Minuten und 13 Sekunden an und geht bis etwa 23 Minuten und 23. Man findet hierbei eine automatisch, erstellte Mitschrift des Podcasts, welche aber ein Blocktext ist und Fehler beeinhaltet.

Karim stellt hierbei zunächst die Nordsken vor, Schwedens größte Gaming Convention, mit immerhin 30.000 Teilnehmern. Das heißt es gibt dort Brettspiele, Computerspiele, Rollenspiele und eine große LAN-Party, wohl alles innerhalb eines Stadiums. Man kann auf den YouTube Kanälen von Nordsken und von SweClockers erhalten. Allerdings auf Schwedisch.

Hinsichtlich der Demo-Runden wurden Szenarios mit einer Laufzeit von 30, 60 und 90 Minuten angeboten, welche einen jeweils anderen Regelaspekt demonstrierten.

In Bezug auf das System bleibt man grundlegend bei W10 und einem Würfelpools. Allerdings hat Anpassungen vorgenommen, so dass sich die meisten Aktionen, Handlungen und Konflikte mit einem Wurf abhandeln lassen. Anstelle, wie früher, im Kampf, bis zu vier Würfe für eine Aktion zu benötigen.
Darüber hinaus soll ein Wurf mehr als nur Erfolg, Fehlschlag oder Patzer geben. Karim führt hierbei die „Erfolg zu Kosten“-Mechanik an, bei der man einen fehlenden Erfolg erkaufen kann, in dem man Nachteile in Kauf nimmt.

In Bezug auf das Setting schließt man an die Idee das Gehenna kommt an. Allerdings wird keins der vier im Gehenna-Buch vorgeschlagenen Szenarien zum Zug kommen, sondern ein fünftes. Schließlich waren bereits im Gehenna-Buch die vier Szenarien als Möglichkeiten gekennzeichnet.

Daneben spricht man auch über die Vorbestellung bei Modiphius (alternativ Sphärenmeister) sowie das neue Design der Bücher.
Nachdem Vampire: Die Maskerade ursprünglich aus der Masse herausstach und neue Wege in Sachen Design ging, sieht man die Herausforderung, dass die Art und Weise der Gestaltung auch von anderen Verlagen aufgegriffen wurde. Mit der neuen Edition möchte man erneut wagen, sich bereits optisch schon deutlich abzusetzen.
Wobei Karim auch darauf hinweist, dass die aktuellen Designs lediglich MockUps sind. Das heißt man arbeitet noch daran und es können sich Dinge ändern.

Blog-Artikel (EN): Onyx Paths Fiction Fridays x4

Seit einigen Wochen hat Onyx Path Publishing begonnen Kurzgeschichten zu verschiedenen Spiellinien zu bloggen. In diesem News-Artikel möchte ich euch die aktuellsten 3 Einträge verlinken:

FICTION FRIDAY: C20 ANTHOLOGY OF DREAMS (Wechselbalg: Der Traum)

FICTION FRIDAY: SONGS OF THE SUN AND MOON (Werwolf: Die Apocalypse)

FICTION FRIDAY: TRINITY CONTINUUM: ÆON (Trinity: Aeon)

FICTION FRIDAY: CHAMPIONS OF THE SCARRED LANDS (Scarred Lands)

Die Sortierung erfolgt in diesem Fall nicht nach der Abfolge der Veröffentlichung, sondern spiegelt mein persönliches Interesse an den Spiellinien wieder.

„Blog-Artikel (EN): Onyx Paths Fiction Fridays x4“ weiterlesen

Digitale World of Darkness Dokumentation via iTunes

Nachdem die Vorbestellung der World of Darkness Dokumentation bereits letzte Woche startete, berichtete Blutjagd gestern das sie nun auch auf iTunes vorbestellbar ist:

Blutjagd: World of Darkness – The Documentary

Die Dokumentation kostet 11,99€ für die HD-Fassung, sowie 9,99€ für die SD-Fassung:

iTunes: World of Darkness (Originalfassung) (Mit Untertiteln)

iTunes Direktlink: World of Darkness (Originalfassung) (Mit Untertiteln)

„Digitale World of Darkness Dokumentation via iTunes“ weiterlesen

Blog-Artikel: 5 Gründe die für Exalted sprechen

Auf dem Blog Neue Abenteuer teilt Infernal Teddy fünf Gründe weshalb er Exalted mag:

Fünf Gründe warum ich Exalted mag
Ein Friday Five von Infernal Teddy

Der Artikel ist kurzweilig geschrieben und die fünf Gründe haben mir einen interessanten und positiven Einblick in das Setting respektive System geboten.

Daher empfehle ich gerne einen Blick, gerade wenn ihr ein Interesse an der frischen, dritten Edition von Exalted habt.

„Blog-Artikel: 5 Gründe die für Exalted sprechen“ weiterlesen

TV-Serien Hinweis: The Passage (Fox)

Wie PhantaNews berichtet wird mit The Passage auf dem amerikanischen Sender Fox eine neue Serie mit Vampirthema starten. Hierzu wurde vor kurzem ein erster Trailer veröffentlicht:

THE PASSAGE | Official Trailer | FOX BROADCASTING

Weitere Informationen zu der Serie gibt es auf der Seite von FOX und man findet auf Wikipedia weitere Informationen zu der Buch-Triologie die als Vorlage diente.

Wie im Trailer aufgezeigt startet die Serie mit der Prämisse das Forscher versuchen ein Wunder-Heilmittel zu kreieren und hierfür Gefangene als Grundlage für Experimente an Menschen einsetzen. Während die Opfer der Versuche bereits etwas aussehen wie recht monströse Vampire, benötigt man für die weitere Forschung ein Kind als Versuchsobjekt.
Damit wird ein Agent beauftragt, der jedoch kurz vor knapp sein Gewissen entdeckt und mit dem Kind stiften geht.

Die Serie teilt sich mit The Strain eine tendenziell eher wissenschaftlichere Betrachtung des Vampir Mythos. Ich habe mir die Serie schonmal vorgemerkt, auch wenn sie erst Ende 2018 bzw. irgendwann 2019 startet.

Im weiteren Verlauf,…
Hier vielleicht erst weiterlesen wenn man kein Problem mit Spoilern hat,…

Insofern nochmal der Hinweis: Vorsicht Spoiler!

„TV-Serien Hinweis: The Passage (Fox)“ weiterlesen

V5 News-Happen: Neuer Playtest, 1-2 Wochen bis zum PDF

Wie bereits zuvor berichtet wird es auf PDX Con, der Haus-Convention von Paradox Interactive, die Möglichkeit geben an einem neuen Playtest der V5 teilzunehmen.

PDX 2018 Logo
PDX 2018

White Wolf wird sowohl den ganzen Samstag als auch in dem gesamten Sonntag über, im Boardgame Room, Playtests anbieten. Das heißt, wenn man es nach Stockholm schafft, kann man unter anderen bei Jason Carl mitspielen.

Jason Carl kündigt V5 Demorunden via Twitter an

All jenen die, wie ich, nicht nach Schweden können, jedoch gerne einen Blick auf den Vorgeschmack auf die V5 hätten, es kaum abwarten können dem Playtest zu spielen versichert White Wolf das er in ein, zwei Wochen auch online verfügbar sein wird:

White Wolf antwortet via Twitter auf die Frage nachdem Playtest als PDF

Der Playtest selbst feierte seine Premiere letztes Wochenende während der Nordsken in Schweden. Eine vergleichsweise familäre Convention mit sechs bis siebentausend Besuchern, bei der White Wolf mit gleich 4 Leuten mehrere Runden anbot, welche wiederum gut angekommen sind.

Die 5te Edition von Vampire die Maskerade könnt ihr wahlweise direkt bei Modiphius oder über Sphärenmeister-Spiele vorbestellen.

Blog-Artikel: Neue Abenteuer bespricht World of Darkness: Sorcerer

Auf dem Blog Neu Abenteuer bespricht Infernal Teddy den Band Sorcerer für die World of Darkness Reihe, der naturgemäß eine prominente Anbindung an Magus: Die Erleuchtung hat:

World of Darkness: Sorcerer
Eine Mage: the Ascension-Rezension von Infernal Teddy

In seiner neusten Besprechung stellt Teddy den Band Sorcerer aus der World of Darkness Reihe vor. Der Band erweitert die Welt der Dunkelheit um die Möglichkeit Zauberer bzw. Heckenmagier zu spielen.

Hierbei handelt es sich um eigentlich normale Sterbliche, welche die Möglichkeit entdeckt haben, eine spezielle Form der Magie respektive Zauber zu wirken. Diese unterscheidet sich von der Magie der Magier aus Magus dadurch das sie wesentlich formeller ist, weniger mächtig und länger braucht. Dafür muss man für diese weder (magisch) erwacht zu sein, noch braucht man einen Avatar.

Der Band ist innerhalb der World of Darkness zwar selbstständig, hat jedoch vorallem Verbindungen zu Magus: Die Erleuchtung, welche Teddy in seiner Besprechung näher erläutert.

Anschließend widmet er sich dem Inhalt des 133 Seiten umfassenden Buch und schildert anschaulich was der Leser in den fünf Kapiteln findet. Man erhält einen guten Einblick in die Gruppierungen, den Aufbau, der Struktur der Fähigkeiten und was man sonst noch so darin findet.

Das Fazit zu dem Band fällt seitens Teddy sehr positiv aus und gibt gleich noch Tipps wie bzw. wo man es verwenden kann. Auch ist es seiner Schilderung nach noch im Rahmen der M20 zu verwenden.
Mir hat die Besprechung jedenfalls Lust gemacht das Buch aus dem Regal zu greifen und einmal einen Blick hineinzuwerfen. Wenn ihr noch mehr Informationen zu dem Werk wollt, lohnt sich ggf. ein Blick in das White Wolf Wiki.

„Blog-Artikel: Neue Abenteuer bespricht World of Darkness: Sorcerer“ weiterlesen