Die Erste Folge des Gentleman’s Guide für Vampire (V5)

Wie von White Wolf und Matthew Dawkins angekündigt gibt es einen Gentleman’s Guide für die 5te Edition von Vampire die Maskerade. Zu diesem ist heute die erste Folge erschienen:

The Gentleman’s Guide to Vampires: V5 Episode One

Die Episode erschien auf dem YouTube Kanal von White Wolf, umfasst 28 Minuten 50 und führt einen vermeintlich spionierenden Neugeborenen, also den Zuschauer, in den aktuellen Stand der Gesellschaft der Vampire.

Man erfährt einiges über die Veränderungen bei den Clans, über die Entwicklung verschiedener Städte, Bezüge zu Beckett’s Jyhad und gibt interessante Einblicke.

Meiner Meinung nach ein kurzweiliges Video, das man sich auch als Podcast anhören kann.

„Die Erste Folge des Gentleman’s Guide für Vampire (V5)“ weiterlesen

News-Happen: Teaser auf die Gentleman Gamers Videoserie über V5 und Gaming Trend über die V5 auf der E3

Nachdem es bereits im Rahmen der Anstellung von Matthew und Jason im Communitybereich angekündigt wurde, gibt es eine kleine, separate Vorstellung des geplanten Stream:

Facebook Ankündigung der Vampire: The Masquerade Seite

Daneben hat Gaming Trend einen kleinen Bericht +ber die V5 Vorschau auf Vampire: Die Maskerade gemacht:

Sink your teeth into our Vampire: The Masquerade 5th Edition E3 2018 preview

Hierbei berichten sie davon, dass es ungewöhnlich seitens White Wolf war, auf der Videospielmesse E3 ihr Pen & Paper vorzustellen. Der Artikel hebt hierbei gerade die graphische Aufbereitung und Gestaltung des Regelwerk, respektive der Ausschnitte die gezeigt wurden, hervor und lobt die Strukturierung.

Ihr könnt euch die Vorschau derzeit auf: WorldOfDarkness.com nach der Anlage eines Accounts bzw. mit euren Account kostenlos herunterladen.

„News-Happen: Teaser auf die Gentleman Gamers Videoserie über V5 und Gaming Trend über die V5 auf der E3“ weiterlesen

Podcast (EN): Tanner Bivens über Clan Toreador

Nachdem er zuletzt den Clan Brujah besprochen hat, erzählt er nun was er über Clan Toreador denkt:

Clanbook Retrospective: Clan Toreador

Hierfür geht er zunächst auf die Physiologie der Vampire bei Maskerade ein. Namentlich das man mit der Wandlung seinen Sinn für Ästhetik verliert. Was er bei den Toreador anders sieht. Er geht danach auf die Inspiration durch Anne Rice. Gerade den Pariser Coven.

Nach Außführungen bezüglich der Kunst welche Toreador anzieht, geht er auf die Stellung des Clans innerhalb der Camarilla ein. Wonach er auf den Toreador in den Anarchen und im Sabbat eingeht.

Anschließend geht er auf den Hintergrund des Clans ein, seine Sicht auf diesen, und anschließend auf die Rolle bzw. Funktion des Clans innerhalb des Spiels.

News-Happen: Magus ab August im Storytellers Vault und Vorschau auf V5 Actual Play

White Wolf hat über die Facebookseite des Storyteller Vaults angekündigt das im August Magus: Die Erleuchtung (Mage: The Ascenscion) verfügbar sein wird:

Storytellers Vault – Mage: The Ascension Ankündigung auf Facebook

Daneben haben Darker Days einen Trailer für ihren V5 Actual Play Ascension Night produziert. Das Hörspiel geht am 26.August live:

Darker Days Radio Presents – Ascension Night – A Vampire the Masquerade 5e Actual Play

Storytellers Vault Review: Werewolf LaTeX Vorlagen von Lukas Ester

Nachdem Lukas Ester im Studium recht viel mit dem Textsatzsystem LaTeX arbeitete, hat er sich entschieden die Vorlagen für Werwolf-Bücher auf LaTeX zu übersetzen:

Storytellers Vault: WoDTeX Template for LaTeX (Pay What You Want)

Neben den eigentlichen Vorlagendateien, bietet der Download ein ausführliches HowTo-Dokument, welches nicht nur eindrucksvoll zeigt das die Vorlagen taugen, sondern auch erklärt wie man die Vorlagen gestaltet.

Die Gestaltung des PDF-Dokument gefällt mir, auch die Gestaltung des weiteren Buchs, welches er wohl mit den WoDTeX Vorlagen erstellte.
Die Erklärungen sind nachvollziehbar und anschaulich, obwohl ich bisher noch nicht mit LaTeX arbeitete.

Ich persönlich kann das Produkt daher, wenn ihr LaTeX habt, nur herzlich empfehlen.
Ich vermute, dass die Vorlagen selbst, auch ohne Englischkenntnisse nutzbar sind. Das Englisch ist, soweit ich es beurteilen kann, angenehm zu lesen.

Die Vorlagen sind mittels Pay What You Want erhältlich, wobei ich durchaus Geld geben würde, würde ich die Vorlagen nutzen.

„Storytellers Vault Review: Werewolf LaTeX Vorlagen von Lukas Ester“ weiterlesen

LARP Ankündigung: Club Babylon Schwarz 2019

Nachdem das erste Club Babylon Larp, den Fotos und Berichten zu folge, ein voller Erfolg war, kündigt die Nachtvolk Orga ein weiteres, in sich geschlossenes LARP für 2019 an:

LARP - Club Babylon Schwarz - Ankündigungsgraphik
LarpGate | Club: Babylon

Die ursprüngliche Ankündigung findet sich auf Facebook, auf der fB Seite Club Babylon Larp. Auf dieser könnt ihr auch Einblicke von dem ersten Großlarp gewinnen, welches fantastische Kostüme bot.

Meines Erachtens ein Larp Event, für welches man nächstes Jahr Zeit einplanen kann.

News-Happen: V5 Stand, Bilder vom PDXCon V5 Playtest und ansehnliches von France by Night

White Wolf haben ihren Juni Newsletter verschickt, und geben dort verschiedene Informationen zur kommenden 5ten Edition von Vampire: Die Maskerade:

White Wolf Newsletter – Juni 2018

Das PDFs aus der Vorbestellung werden am 02 August verschickt.
Die Vorbestellung wird noch bis zum 26.Juli offen sein.
Das Buch des Grundregelwerks ist am 02. August auf der GenCon 2018 erhältlich.

Wenn ihr bei Sphärenmeister Spiele vorbestellt, bekommt ihr, nach meiner Information, aus RPG.net, das PDF auch am 02 August.

Daneben habe ich einen Tweet von Paradox Interactive gefunden, bei dem man Martin Ericsson, Dhaunae DeVir und zwei mir Unbekannte beim Playtest sieht:

Paradox mit Bildern vom V5 Playtest auf der PDXCon

Letztlich hat Arkhane Publishing, auf Ulule, zu ihrem Crowdfunding für die französische Ausgabe der Jubiläumsausgabe zu Vampire: Das dunkle Zeitalter, eine Vorschau auf den Band „France By Night“ gezeigt:

Arkhane Publishing via Ulule: France by Night – Preview 01

Selbst wenn ihr kein Französisch könnt, oder die Kenntnisse eingerostetet, sind, die Bilder sind sehr hübsch. Ich bin gespannt wie der Band aussehen wird.

„News-Happen: V5 Stand, Bilder vom PDXCon V5 Playtest und ansehnliches von France by Night“ weiterlesen

Podcast-Digest (EN): Onyx Pathcast #6 (Interview mit Rich), sowie die Episoden #7 bis #11

Onyx Path Publishing hat einen neuen Pathcast veröffentlicht in dem es unter anderem ein Interview der Podcaster mit Rich Thomas gibt:

EPISODE SIX: INTERVIEW WITH RICH THOMAS

EPISODE SEVEN: DISSECTING VAMPIRE THE REQUIEM

EPISODE EIGHT: STEFFIE DE VAAN AND PROMETHEAN

EPISODE NINE: FREE (OR REASONABLY CHEAP) LANCES

EPISODE TEN: INTERVIEW WITH A VAMPIRE (OR DANIELLE)

EPISODE ELEVEN: DEEP DIVE! MONARCHIES OF MAU, PUGMIRE, AND PAN’S GUIDE

Im Interview in Episode 6 wird unter anderem auf die Frage eingegangen ob die neue Welt der Dunkelheit respektive die Chronicles of Darkness White Wolf seinerzeit gekillt hat. Was Rich mit einem soliden „Das war nicht der Fall“ beantwortet und dann näher ausführt. Unter anderem auch weshalb seiner Ansicht nach eine 4te Edition von Vampire damals nicht geholfen hätte.

Er geht hierbei auch auf schwierige Fragen ein, wie beispielsweise wie man mit Projekten verfährt, bei denen der Autor bzw. Designer ausscheidet. Wie es bei Exalted 3rd Edition sowie Changeling 20th Anniversary Edition geschehen ist. Hierbei wird auch auf die Herausforderungen der Wraith 20th Anniversary Edition ein, die sich aufgrund starker gesundheitlichen Problemen des Entwickler, massiv verschoben hat.

Abschließened versucht Matthew noch Rich zu entlocken an welche V5 Projekte OPP an White Wolf gepitcht hat, hierbei schweigt Rich jedoch ehrenhaft. Auch weil er White Wolf nicht in die Ankündigung schießen will.

Hinsichtlich der weiteren Episoden kam ich nicht dazu mir sie anzuhören, mag sie jedoch dennoch listen und empfehlen.

„Podcast-Digest (EN): Onyx Pathcast #6 (Interview mit Rich), sowie die Episoden #7 bis #11“ weiterlesen

Blog-Artikel: Thilos Top 10 der Clans und meine Top 13

Thilo vom Nerd Wiki Blog beschäftigt sich in seinem neusten Beitrag mit den Clans und welche Clans sich für die Top 10 qualifizieren und welcher Reihenfolge er sie sieht:

Top 10 Klans von Vampire: Die Maskerade

In seinem Artikel lädt er auch die Leser ein, ihre Top 10 oder 13 der Clans vorzustellen.
Für mich sind es die folgenden. Wobei ich darauf hinweisen mag das die Liste mit der fallenden Plätzen lästerhafter wird.

  1. White Wolf - Clan Giovanni - Logo / Familienzeichen - V:tMGiovanni
    Die italienische Familie-Dynastie, mit vielen Zweigen in aller Herren Länder, mit dem Hang zum Geisterbeschwören und den Plan für den Weltuntergang sind weiterhin mein absoluter Lieblingsclan.
    .
  2. Brujah
    Mit einigen Abstand zu den Giovanni, kommt der Clan der Rebellen, Ideologen und Denker. Wobei mich hauptsächlich der Aspekt der starken Überzeugung fasziniert respektive interessiert. Dabei hilft das sie auch kräftig und schnell zu schlagen können. Zudem ist mein aktueller V20 Charaktere eine Marine, wobei sie weniger schlägt als mehr schießt.
    .
  3. (Stadt-)Gangrel
    Clan Gangrel hätte es auf Platz zwei geschafft, wären die Stadt-Gangrel die Norm. Ich mag das Idee des Straßenpunk Vampir, mit Bezug zur Stadt.
    .
  4. Nosferatu
    Während ich normalerweise einer der oben genannten drei Clans spielen, sind Nosferatu durchaus auch interessant. Wobei ich das Kleopatra-Konzept mag, auch wenn man hierbei Gefahr läuft den Nachteil zu ignorieren, und mit etwas Blut für das Erscheinungsbild besser im sozialen zu sein als Toreador (3rd/V20).
    .
  5. Toreador
    Nicht mein normaler Clan, da ich weder unbedingt ein Interesse habe ein Model zu spielen und künstlerisch nur so lala interessiert bin. Allerdings fallen mir mitunter doch interessante Konzepte hierzu ein.
    .
  6. Tzimiske
    Ich habe noch keinen in Maskerade gespielt. Es könnte jedoch durchaus interessant sein. Sowohl hinsichtlich der Disziplin, als auch in Bezug auf den Ansatz des alten Adel.
    .
  7. Lasombra
    Die Lasombra haben für mich die gleiche Herausforderung wie die Tzimiske, für Maskeraderunden, mit Fokus auf Camarilla oder Anarchen, eher ungeeignet. Ansonsten sind sie mit dem Kirchenbezug, der Abgrundsache und leichten Familienverhalten vielleicht Ersatz-Giovanni.
    .
  8. Ravnos
    Der Clan hat für mich zwei Probleme:
    Der Disziplinseinsatz ist mit der Willenskraftausgabe hart teuer und kann mitunter leicht ignoriert werden. Sei es mit Auspex, oder weil die Illusionen imateriell sind.
    Daneben halte ich die Clansschwäche „Zwanghaft Kriminell“ so richtig schlecht und mir fällt dazu nichts vernünftiges oder interessantes ein. Davon ab, dass sie in dem Kontext etwas kulturell wenig einfühlsam ist.
    .
  9. Ventrue
    Der Adelsaspekt kommt bei mir nicht durch, und übrig bleiben untote Manager und CEOs ohne besondere Motivation, interessante Hobbies oder irgendwas.
    Dazu kommt eine Clansschwäche die ich fast noch weniger mag als die der Ravnos. Aber auch nur fast. Meist fällt mir dazu nichts ein. Dann ist es zu weitreichend, dann wiederum zu eingeengt. Eh.
    .
  10. Setiten
    Ein Schlangenkult aus Ägypten? Hauptberuflich Verführer, weil halt?
    Irgendwie sehe ich die Verbindung von Schlangen und Vampiren nicht.
    Nun, und der Ägyptenbezug wirkt auf mich so authentisch wie der Song der Bangles.
    .
  11. Assamiten
    Was aber noch eine ganze Ecke authentischer und glaubwürdiger ist als der Meuchel-Clan aus dem mittleren Osten. Finde ich. Dazu erscheint mir das Konzept „Ich kille Leute“ nur so und so passend für ein interessantes Spiel.
    Ja, es gibt wohl andere Kasten als die der Krieger, aber die wurden aus meiner Sicht eher drangeflanscht als alles andere.
    .
  12. Tremere
    Was passt, meiner Meinung nach, noch weniger zu Vampiren als Schlangen und ist noch nerviger als der Clan des PvP? Zauberer mit einer Disziplin mit der sie so ziemlich überall anderen ins Spotlight pfuschen, einem Sack voller kostenloser Rituale und einer Clansschwäche (Zusammenhalt) die nun so wirklich keine ist.
    .
  13. Malkavianer
    Das wiederum toppt der Clan der, meiner persönlichen Meinung nach, so ziemlich alle negativen Klischees zu psychischen Klischees bedient und betont. Da helfen Phänomene wie Fischmalks auch nicht. Ebenso wie der Umstand das wenn man es ernst spielen sollte, es keinen Spaß macht. Zumindest mir nicht.

„Blog-Artikel: Thilos Top 10 der Clans und meine Top 13“ weiterlesen

YouTube: Clawdeen erklärt Changeling: The Lost

Clawdeen stellt auf ihrem YouTube Kanal das Spiel Changeling: The Lost der Chronicles of Darkness – früher bekannt als neue Welt der Dunkelheit – in der ersten Edition vor:

Clawdeen Spielt: [Changeling, the Lost] BASICS zum Spiel

Sie geht hierbei zunächst auf das Setting ein. Die unterschiedlichen Übergänge von unserer Welt, durch die Hecken, nach Arkadia und wie sich die Feen dort gestalten.
Ebenso wie sich der Übergang der Charaktere vom Menschen zum Changeling bzw. Wechselbalg geworden sind und was so ein Changeling ausmacht und welche unterschiedlichen Changelings es gibt.

Danach geht sie etwas auf das viktorianische Setting, auf Basis des entsprechenden Ergänzungsband, verwendet.

Nachdem Exkurs geht es zurück zum eigentlichen Spiel, und zu den verschiedenen Höfen der Changelings, welche sich an den Jahreszeiten orientieren. Sowie weiteren Gruppierungen, welche weitere Hintergründe bieten.

Abschließend geht sie auf den Glamour ein, den man bei Lost wohl durch den Besuch menschlicher Träume generieren kann – ohne dabei wie bei Traum die Menschen dabei fertig zu machen.

Das ganze dient als Einleitung für kommende Oneshots, bei denen man sich das Spiel auf ihrem Kanal Clawdeen Spielt „in Action“ ansehen kann.

Wenn ihr weitere Informationen zu der neuen Welt der Dunkelheit sucht, oder wie sie nun heißt, den Chronicles of Darkness, vielleicht wie man würfelt und so, bietet Clawdeen eine Playlist mit vielen Erklärungs-Videos.

Meinerseits gibt es eine klare Empfehlung.