World of Darkness Stories: Archeron

Auf der offizielle Facebook Seite (World of Darkness Stories) sowie dem offiziellen Instagram Account (worldofdarkness) und dem offiziellen Tumbler Account (Worlf Of Darkness Stories) werden kleine Geschichten (Micro Fiction) veröffentlicht, die in der Welt der Dunkelheit angesiedelt sind. In dieser Artikelreihe, verlinke ich die Geschichten, und biete eine Übersetzung ins Deutsche.

Im Rahmen des Pride Months, werden Geschichten mit LGBTQIA+ Perspektiven veröffentlicht.
Da ich mit den Übersetzungen in Verzug kam, werden sie über den Pride Months hinaus hier erscheinen.

„Ich hatte eine Sammlung von Süchten. Ich arbeitete zu viel, und schlaf zu wenig. Aber es waren die Zigaretten, die den Ausschlag gaben. Anscheinend ist es nicht gut für einen, zwei Schachteln am Tag zu rauchen. Ich war bereits so gut wie tot.

Eines Nachts erhielt ich einen Anruf von Ennio der mich um Hilfe bat, verzweifelt. Ich fand ihn blutüberströmt vor. Ich bin ein skeptischer Mensch, also nahm ich ihm die ganze „Ich wurde in ein Monster verwandelt“-Nummer nicht ab. Irgendwie spielte das für mich damals keine Rolle. Ich nahm ihn nach Hause mit und kümmerte mich um ihn, trocknete seine roten, blutigen Tränen, entsorgte den Körpers, den er ausgesaugt hatte. Er fragte mich, warum ich keine Angst hatte. Oder noch besser, warum ich ihn nicht der Polizei übergab? Er hatte jemanden umgebracht. Aber alles, woran ich denken konnte, war, dass ich noch eine Zigarette wollte. Ich hatte eine Antwort gefunden.

Danach war nicht alles eitel Sonnenschein; wir hatten eine tolle Zeit, bevor die Wichser von der Camarilla ihn erwischten. Lange Rede, kurzer Sinn: Ich bin ein Anarch, und Ennio wird gezwungen, dem Elfenbeinturm beizutreten. Es wird manchmal blutig, wenn man auf verschiedenen Seiten steht. Aber weißt du was? Du könntest die ganze verdammte Welt niederbrennen, und wir würden durch die Asche wieder zueinander finden. Nichts kann mich von ihm fernhalten.“

📍 Archeron
Instagram, Facebook, Tumbler, Erfahre mehr Vampire in dem Grundregelwerk Vampire: Die Maskerade

World of Darkness Stories: EM

Auf der offizielle Facebook Seite (World of Darkness Stories) sowie dem offiziellen Instagram Account (worldofdarkness) und dem offiziellen Tumbler Account (Worlf Of Darkness Stories) werden kleine Geschichten (Micro Fiction) veröffentlicht, die in der Welt der Dunkelheit angesiedelt sind. In dieser Artikelreihe, verlinke ich die Geschichten, und biete eine Übersetzung ins Deutsche.

Im Rahmen des Pride Months, werden Geschichten mit LGBTQIA+ Perspektiven veröffentlicht.
Da ich mit den Übersetzungen in Verzug kam, werden sie über den Pride Months hinaus hier erscheinen.

World of Darkness - Stories - 34 - Polaroid mit der Zeichnung eines glatzhaarigen Nosferatu, in einem Hosenanzug und einer entstellten rechten Seite

„Alter, du musstest echt eine Nosferatu fragen, „Erzähl mir was über dich?“. Du weißt, dass das unter geheime Information fällt? Nah, ich mach nur Witze. Hier sind die Grundlagen: Geboren in Portland, gewandelt im Sekten Krieg, mitten während des Getümmels. Habe es unversehrt und mit ein paar guten Anekdoten überstanden – wobei, naja, kann nicht sagen das mein Sire es schaffte. Ruhe in Frieden, Kumpel.

Nu‘ wegen meines Aussehen… ein paar von uns hatten Glück, sie können sich unter dem Vieh umhergehen und einfach nur sehr scheiße aussehen. Ich, naja, den Hautton einer Wasserleiche ist schwer zu ignorieren, die Zähne, und die dummen Elfenohren am dem kahlen Kopf. Zugegeben, ich sah nie wirklich normal aus für eine Frau. Die Worte die genutzt wurden waren „Butch“, „Kampflesbe“. Ich würde nie unbemerkt sein, es sei denn, ich wollte es.

Oh, die Narben am ganzen Körper? Heh, nein, die sind nicht Teil… dessen was ich bin. Schau, mein Sire sagte das es drei Wochen dauert, bis die Wandlung abgeschlossen ist. Ich derweil, war damit beschäftigt, mich Wund zu kratzen, im Versuch das Ding, dass mich von innen heraus versuchte zu töten, rauszureißen. Schaffte es nicht, aber all das Kratzen hat mir ein Andenken beschert. Dennoch, es ist in Ordnung, ein wenig furchteinflößend auszusehen.

Und, lustiger Fakt dazu. Es törnt einige an und macht sie kirre. Ich verarsch‘ dich nicht. Ich kenne eine Menge Leute, und lass mich dir sagen, einige von ihnen sind verdammt scharf darauf, von der furchterregenden Nosferatu-Dame grob angefasst zu werden. Es ist ein bisschen witzig. Dann, joah, gibt es jene, die ich nicht nur kenne, sondern um die ich mich auch Sorge. Ich bin nicht soweit in den Abgrund des Unlebens geglitten, dass ich nichts mehr Liebe, außer den Rausch eines Snacks in einer Gasse. Sicherlich gibt es Raum für Zuneigung. Die Art von Raum, die ähnlich eines geheimen Untergrund Tunnel, erscheint: Immer da, du hast ihn nur noch nicht bemerkt.

Du willst Namen, oder? Der Preis wird saftig sein. Ich glaube nicht, dass du ihn bezahlen kannst.“

📍 EM
Instagram, Facebook, Tumbler, Erfahre mehr Vampire in dem Grundregelwerk Vampire: Die Maskerade

World of Darkness Stories: Varen Duchene

Auf der offizielle Facebook Seite (World of Darkness Stories) sowie dem offiziellen Instagram Account (worldofdarkness) und dem offiziellen Tumbler Account (Worlf Of Darkness Stories) werden kleine Geschichten (Micro Fiction) veröffentlicht, die in der Welt der Dunkelheit angesiedelt sind. In dieser Artikelreihe, verlinke ich die Geschichten, und biete eine Übersetzung ins Deutsche.

Im Rahmen des Pride Months, werden Geschichten mit LGBTQIA+ Perspektiven veröffentlicht.
Da ich mit den Übersetzungen in Verzug kam, werden sie über den Pride Months hinaus hier erscheinen.

„Ich bin noch nicht lange tot. Mein erster, äh, „Gestorbentag“ war am 5. Mai. Gestorbentag – so nenne ich den Jahrestag meiner Umarmung, das ist ein bisschen leichter als „der Tag, an dem ich ermordet und als empfindungsfähige Leiche wiederbelebt wurde“, findest du nicht?

Der Mann mit dem ich zusammen bin, ist einer dieser Blutmagier. Clan Tremere, falls du schon von ihnen gehört hast. Er wollte mir mal einen blutmagischen Trick, und uhm, naja, es ging schief. Hat mich in die Bredouille gebracht. Mich überkam diese Sache, etwas das Toreador manchmal passiert, einen kompletten Tunnelblick – fokussiert auf ihn -, was recht gefährlich ist. Aber er blieb bei mir, fuhr mich zu seiner Zuflucht, wo ich es in Sicherheit vorbei gehen lassen konnte, und dann blieb ich für die Nacht. Der Rest ist Geschichte. Nun, ich habe ihm auch gesagt, dass ich ihn umbringe, wenn er jemals wieder mit meiner Vitae herumspielt oder manipuliert, aber darum geht es nicht.

Ich bin sehr neu, aber seit dem ich die Umarmung empfangen habe, ist mir eine Menge passiert. Ich fühle mich wie ein ganz anderer Mensch. Zuerst dachte ich, dass dieses ganze Vampir Zeug cool war, soviel Macht zu haben und das Gefühl der Unbesiegbarkeit. Aber dann traf mich die Realität. Eines Nachts wachte ich auf, sah in den Spiegel, und sah es – meine Augen, sahen aus wie Katzenaugen. Schlitzförmige Pupillen und alles drum und dran. Eine Ausprägung der Bestie, oder wie auch immer man das nennt. Mitten in der Nacht Sonnengläser zu tragen wurde eine Notwendigkeit, meine Fähigkeit Gefühle zu empfinden, ist nicht mehr das was sie war, der Umgang mit Menschen ist schwieriger und Beziehungen lassen schwieriger aufrecht erhalten. Einfach nur sich Sorgen zu können, erfordert eine Menge Arbeit, weißt du? Es erscheint mir zu viel Arbeit zu sein, manchmal.“

📍 Varen Duchene
Instagram, Facebook, Tumbler, Erfahre mehr Vampire in dem Grundregelwerk Vampire: Die Maskerade

WoD Pride Store: Eindrücke vom Merch

In meinen Artikel, zum Anfang des Prode Monts, habe ich darauf hingewiesen, dass es im World of Darkness Store Pride Merchandise, rund um Vampire: Die Maskerade gibt. Der Store wird noch einen Monat, bis zum 31. Juli geöffnet sein, und nachdem die letzten paar Tage meine Bestellungen angekommen sind, mag ich die Produkte kurz zeigen und darüber sprechen.

Vampire: The Masquerade - Hecata Merchandise - 2 TShirts (Flaggen Demi-Male, LGBT), 3 Tassen (Flaggen: Lesbian, LGBT, DemiMale) auf einem Hecata Tuch

Bei den Produkten, die ich erwarb handelte es sich um die folgenden:

Von letzten Einkäufen ist zu sehen:

Zunächst kamen die T-Shirts, und wichtiger noch die Tassen, gut verpackt an. Das Kissen wurde separat geliefert. Besonders hat mich dabei die Verpackung der Tassen beeindruckt. Jede kam in einer eigenen Schachtel, mit Plastik Dingern, welche die Tasse fixierten. Womit das Paket ruhig misshandelt werden durfte:

Hecata Tasse mit dem Symbol in LGBT Farben in Verpackung

Die Tassen selber haben ihre Symbole in kräftigen Farben, und gefallen mir. Zumal selbst die dunklen Farben, gut hervorkommen. Ich kann allerdings nicht einschätzen, wie Flaggen mit Schwarzen Elementen, im Endeffekt aussehen würden. Zwar überlege ich mir eine Ace-Tasse zu kaufen, allerdings war mein Budget, und mein „Experimentier Rahmen“ am Ende.

3 Tassen mit Hecata Symbolen in den Farben der Flaggen (von links nach rechts: Demi-Male, LGBT, Lesbian)
3 Tassen mit Hecata Symbolen in den Farben der Flaggen (von links nach rechts: Demi-Male, LGBT, Lesbian)
Hecata Tasse in LGBT Flaggen Farben, Nahaufnahme

Die Tassen werden, wenn die Convention Session wieder eröffnet ist, sehr sicher zum Einsatz kommen und sind, wie gesagt, meiner Meinung nach Schmuck. Für einen besseren Eindruck, findet ihr rechts eine der Tassen in Nahaufnahme.

Die Decke, mit dem riesigen Hecata Symbol, kam Ende letztes Jahr, wo ich einmal durch das komplette Hecata Merchdise-Angebot, wie ein Suizidaler Moses bin (von jedem Ding, nur eins). Sie ist flauschig, hält warm, und hat mir gute Dienste geleistet, als es noch kälter war.

Ein weiteres Produkt, dass auch zum Einsatz kommen wird, ist das kleine Kissen. Perfekt für die Reha, mit der Anforderung eben so ein kleines Kissen mitzubringen:

Meinereiner im LGBT-Anarchen T-Shirt sowie LGBT-Kissen
Meinereiner im LGBT-Anarchen T-Shirt sowie LGBT-Kissen

Auch wenn es jetzt nicht super günstig war, begeistert es mich. Die Farben sind recht kräftig, und es ist sogar ein richtiges Kissen. Nicht nur ein Kissen-Bezug. Cool.

Daneben trage ich auf dem Bild, das Anarchen T-Shirt, in LGBT Farben, das ich letztes Jahr erwarb. Es ist mehrmals gewaschen worden, und das Symbol damit etwas weniger kräftig, aber es ist meiner Meinung nach ganz Schmuck. Ich ziehe es natürlich auch ausserhalb des Pride Month an, und habe bisher nur positive Rückmeldungen bekommen.

Womit wir bei den T-Shirts wären:

2x Hecata T-Shirt, einmal in Demi-Male Farben, einmal in LGBT Farben

Sie sind größe M, und wie man sieht, passt mir diese. Das Schwarz, ist deutlich kräftiger, als bei meinen Anarchen TShirt, und auch die Farben der Symbole. Ich denke, dass die auch noch nach ein paar Wäschen so aussehen könnten.

Alles im allem bin ich sehr zufrieden mit meinem Einkauf.
Ich habe Kleidungsstücke die gut ausschauen, ein Kissen das gut ausschaut und nützlich ist, und coole Tassen. Plus, quasi noch etwas Geld für einen guten Zweck gespendet.

Insofern, kann ich es nur empfehlen.
Der World of Darkness Store ist von Paradox Interactive, dem World of Darkness Brand Team, mit Unterstützung von By Night Studios umgesetzt worden.

Alle Produkte habe ich selbst gekauft, von meinen eigenen Geld, zum Vollpreis. Es ist also ungesponsert.

World of Darkness Stories: George & Jonathan

Auf der offizielle Facebook Seite (World of Darkness Stories) sowie dem offiziellen Instagram Account (worldofdarkness) und dem offiziellen Tumbler Account (Worlf Of Darkness Stories) werden kleine Geschichten (Micro Fiction) veröffentlicht, die in der Welt der Dunkelheit angesiedelt sind. In dieser Artikelreihe, verlinke ich die Geschichten, und biete eine Übersetzung ins Deutsche.

Im Rahmen des Pride Months, werden Geschichten mit LGBTQIA+ Perspektiven veröffentlicht.
Da ich mit den Übersetzungen in Verzug kam, werden sie über den Pride Months hinaus hier erscheinen.

World of Darkness - Stories - 32 - Polaroid mit der Zeichnung von zwei männlichen Charakteren, von denen sich einer an den anderen klammert

„Ich habe ein paar Jahre lang in Mr. Swansons Laden gearbeitet. Zuerst half ich beim aufräumen und versorgte Kunden mit kleinen Erfrischungen, bevor ich wichtigere Aufgaben erhielt, wie das nehmen von Maßen oder das erstellen von Schnittmustern. Eines Tages machte ich es mir nach Feierabend im Hinterzimmer gemütlich und arbeitete an meinen Makeup-Fertigkeiten. Dann hörte ich, wie die Eingangstür geöffnet wurde, obwohl das Türschild zeigte das wir geschlossen hatten. Ein Typ kam rein und sagte, dass er wegen seiner Arbeit nicht früher kommen kann. Er wollte einen maßgeschneiderten dreiteiligen Anzug… Schau, ich weiß, dass ich es nicht sollte, aber es war sonst niemand da. Also zeigte ich ihm schlicht ein paar Designs, die ich in meiner Freizeit gestaltet hatte. Er lehnte sie ab. Es tat weh, aber ich war nicht bereit ihn so einfach davon kommen zu lassen. Ich bot ihm an etwas Neues für ihn zu entwerfen, und er stimmte zu – und dann kam er immer mal wieder. Die Ergebnisse meiner Arbeit müssen ihm sehr gut gefallen haben, denn schließlich wurde ich sein persönlicher Schneider.

Es brauchte eine Zeit bis er sich mir gegenüber wieder öffnete, nachdem er mir die Umarmung gab. Früher oder später jedoch, neben der „Sire Zeit“, in der er mich unterrichtete, hingen wir gemeinsam ab und sprachen. Es war schwer sich nicht in jemanden zu verlieben, der so fürsorglich um einen ist. Sicher, dieses „Kind“-Ding hat mich anfangs sehr befremdet, aber ich erfuhr das es nur ein Fachbegriff ist. Er sagte mir ebenfalls einmal „Blutsverwandte sind nicht für die Liebe gemacht“, und dass alles was ich für ihn empfand, von dem Blut kam, dass ich während der Umarmung trank. Das erklärte jedoch nicht, wie sehr er sich um mich kümmerte. Wir kamen zusammen, weil wir einander glücklich machten, und er brauchte Zeit um es zu akzeptieren. Selbst wenn er es noch nicht laut eingestehen würde.

Wir haben es so oft gehört. „Er dated sein Kind? Wie lange es wohl dauert bis er davon gelangweilt ist?“, eine Haltung die anscheinend typisch für Toreador ist. Er gestattete niemanden, Entscheidungen in Frage zu stellen. Ich nahm an, er würde es vor den anderen verbergen, aber nein. Wenn ich tanzen wollte, nahm er einfach meine Hand und führte mich.

📍 George
Instagram, Facebook, Tumbler, Erfahre mehr Vampire in dem Grundregelwerk Vampire: Die Maskerade

World of Darkness Stories: Gentian Serra

Auf der offizielle Facebook Seite (World of Darkness Stories) sowie dem offiziellen Instagram Account (worldofdarkness) und dem offiziellen Tumbler Account (Worlf Of Darkness Stories) werden kleine Geschichten (Micro Fiction) veröffentlicht, die in der Welt der Dunkelheit angesiedelt sind. In dieser Artikelreihe, verlinke ich die Geschichten, und biete eine Übersetzung ins Deutsche.

Im Rahmen des Pride Months, werden Geschichten mit LGBTQIA+ Perspektiven veröffentlicht.
Da ich mit den Übersetzungen in Verzug kam, werden sie über den Pride Months hinaus hier erscheinen.

World of Darkness - Stories - 31 - Polaroid mit einer Bleistift-Zeichnung eines im Schneidersitz sitzenden Mann, mit schulterlangen Haaren
Artwork: Archon Bun

„Ich glaube nicht, dass die Leute, in diesen Nächten, überhaupt verstehen können, wie es für Menschen wie mich in den 50ern war, es sei den sie waren damals auch dabei. Ich habe Begriffe, all die schönen Wörter, welche die jungen Leute für uns geschaffen haben. Queer ist ein Gutes, das bin ich. Pansexuell, oder panromantisch, denke ich, weil Sex, also, du weißt ja, ist nicht mehr so was für mich. Polyam. GNC. Gute Begriffe. Ich habe sie nicht wirklich gebraucht, aber es ist super, dass die Kinder sie jetzt haben.

Ich bereue es allerdings, dass ich nie zu Riccardo zurückgekehrt bin. Dieser Mann, yeah. Ich habe ihn zurück gelassen, als ich nach San Fran ging. Er ist der aller Erste, der mir so richtig unter die Haut ging. Augen wie das Herz einer Mohnblume und ein Herz wie die feurigen Blütenblätter einer Mohnblume… Ich konnte ihn nicht genug lieben, als ich 18 Jahre alt war und damit kämpfte, zu sein wer ich war. Wir haben einander sehr weh getan. Aber ich wollte ihn finden, und einen Weg ihn so zu lieben wie er es immer verdient hatte. Aber irgendwie, sind zehn Jahre vergangen, mein Sire hat mich gefunden, und zu etwas anderen gewandelt. Ich ging nie zurück. Wie konnte ich? Auch habe nie nachgesehen, wie sein Leben war. Ich hoffe, er hat einen Weg gefunden, glücklich zu sein.

Wie gehe ich mit Verlust um – die Frage die jeder beantworten muss, nicht wahr? Sterbliche wie Blutsverwandte, niemand kann jemals rückwärts gehen. Nur vorwärts. Die kurze Antwort ist, ich gehe ebenso unvollkommen um wie jeder andere. Die lange,… Trauer ist lediglich Liebe, die nirgendwo mehr hingehen kann. Es ist eine unterbrochene Liebe, zurückgedrängt in deinem innersten, bis sie deine Brust ausfüllt, und in deiner Kehle schmerzt. Manchmal hilft die Gewissheit, dass jeder das gleiche fühlt, dass es nichts neues unter der Sonne oder dem Mond ist. Es hilft zu wissen, dass wie sehr auch immer jene geliebt hast, die du verlorst, dass es andere Leute da draußen gibt, die ebenso deine Liebe verdienen, und nur darauf warten, gefunden zu werden. Liebe hat, wie alles andere auch, zeitliche Abschnitte. Alle dort draussen, haben etwas wunderschönes in sich, etwas das es Wert ist, geliebt zu werden. Es schmerzt, es hört nie auf zu schmerzen, wenn diese Liebe unterbrochen wird. Aber du musst es zulassen, es fühlen, die Lektionen respektieren und es niemals Fürchten. Dann findest du die nächste Person, und du gibst ihr wieder deine Liebe. Zumindest solange du es noch kannst.“

📍 Gentian Serra
Instagram, Facebook, Tumbler, Erfahre mehr Vampire in dem Grundregelwerk Vampire: Die Maskerade

World of Darkness Stories: James Bolden

Auf der offizielle Facebook Seite (World of Darkness Stories) sowie dem offiziellen Instagram Account (worldofdarkness) und dem offiziellen Tumbler Account (Worlf Of Darkness Stories) werden kleine Geschichten (Micro Fiction) veröffentlicht, die in der Welt der Dunkelheit angesiedelt sind. In dieser Artikelreihe, verlinke ich die Geschichten, und biete eine Übersetzung ins Deutsche.

Im Rahmen des Pride Months, werden Geschichten mit LGBTQIA+ Perspektiven veröffentlicht.
Da ich mit den Übersetzungen in Verzug kam, werden sie über den Pride Months hinaus hier erscheinen.

World of Darkness - Stories - 30 - Polaroid mit Plectrum mit Zeichnung eines Manns mit roter Sonnenbrille und langen Haaren

„Weißt du, wenn du über den Mob sprichst, denken sich die Beißer immer das es bei dem Clan nur um Raserei und Wut geht, aber das stimmt nicht. Es geht um Intensität. Es geht darum Widerstand zu leisten, um Freiheit, Leidenschaft. Meine Musik ist genau das, ein Mittel der Welt all diese wilden Dinge aus dem tiefsten Inneren zu zeigen. Es gibt ein Lied für alles – Liebe und Herzschmerz, Traurigkeit und Verzweiflung, Lust, Verachtung, Trauer, Zufriedenheit. Aber keinen über Apathie. Damals, als ich noch atmete, war Musik meine Karriere, ein Weg, mir Gehör zu verschaffen. Jetzt ist sie meine ganze Existenz.

Ich hatte Leute die wegen Liebeslieder weinten, und eine der Kanalratten hat mich nach einem bestimmten Song gestalkt, aber… Da war dieses eine Mal, als ich ein Lied für jemand Besonderes schrieb. Eine jazzige Ballade, ¾-Akkordfolgen, die hübsch und süß klangen. Lyrics, in denen es darum ging, dass ich mir wünschte, sie würde bald zurückkommen. Sie hörte es sich oft genug an, um zu lernen, wie sie selbst es spielen und singen kann. Ich hatte das Glück, ihr bei einer Aufführung des Lieds zuzuhören.

Dann jedoch, kehre sie nie mehr zurück.

Ich habe eine Menge Leute geliebt, bevor und nachdem ist starb, und ich schätze, ich habe gelernt, wie schwer es ist, „für immer zu leben“, in einer Welt in der es kein „für immer“ gibt. Vielleicht ist das ein elementarer Teil des Verdammtseins. Manchmal kann ich nur warten, bis die verlorene Liebe mich wiederfindet. Ich habe alle Zeit der Welt.“

📍 James Bolden, ist ein blinder Blues Sänger, der Mitte 30 die Umarmung von einem Brujah erhielt, nachdem er mäßigen Erfolg in der Jazz- & Bluesszene hatte. Jim nutzt sein Einfühlungsvermögen, um eine Verbindung zu Menschen herzustellen und transportiert Botschaften mittels seiner Musik. Er unterstützt Menschen, die Ermutigung, freundliche Worte und ein bisschen Rebellion brauchen.

Instagram, Facebook, Tumbler, Erfahre mehr Vampire in dem Grundregelwerk Vampire: Die Maskerade