Podcast: Pen & Problems spricht über WoD mit 10 Spielern und bietet ein „Domian für Rollenspieler“ Format

In ihrer letzten Folge hat der Pen & Podcast mit „Pen & Problems“ ein neues Format ins Leben gerufen. Hierbei kann man sich mit seinen Rollenspiel Fragen oder Themen melden, und für rund  20 Minuten mit ihnen darüber quatschen. Ähnlich wie bei Domian.

Pen Podcast - Facebook Logo

Pen & Problems – Domian für Rollenspieler – E01

In der Folge beschäftigt man sich ab 9 Minuten und 5 Sekunden mit Bibis Frage dazu, wie man sinnvoll mit 10 Spielern Vampire und Werwolf Crossover spielt.

Ich persönlich sehe ich das durchaus als Herausforderung, weniger weder der Masse an Leuten, als hinsichtlich des Zusammenspiel von Vampiren mit Werwölfen. Weniger weil ich es selbst ausprobiert habe, als mehr weil mir gesagt wurde, dass es effektiv einseitig endet.

In Bezug auf große Gruppen waren die größten, welche ich geleitet habe, 7 Spieler.
Mit einem Szenario und der Vorgabe das die Spieler eine Gruppe bilden, funktioniert es ganz gut.  Man muss halt aufpassen, dass man jeden Spieler am Tisch fragt, was sein Charakter macht. Respektive das man merkt wenn Spieler stiller sind.

In einer Convention-Runde, in der ich zusammen mit 14 Spielern spielte, formten wir drei Einsatztruppen, planten separat mit unserem Anführer und kamen dann am Tisch zusammen. Am Tisch wurde dann, was geplant war, entsprechend gespielt.

Ansonsten, was mir beim anhören des Podcasts in den Sinn kam, wäre das die Spieler der Vampire über den Tag hinweg ihre Ghule, Verbündeten oder weiteren menschlichen Kontakte spielen könnten.
Nun, oder das man den Werwolf Spielern die halt Nachts aktiv sein wollen, sagt das wenn sie den ganzen Tag zuvor aktiv waren, sie nicht die ganze Nacht durch aktiv sein können. Außer wenn Werwölfe nicht schlafen müssen. Kann ja auch sein.

Den Vorschlag, dass man jeweils NPCs übernimmt, finde ich in einem Spiel das scheinbar auf PvP angelegt ist, für sehr shwierig.

Habt ihr hierzu weitere bzw. andere Ideen?
Vielleicht mögt ihr auch den Pen & Podcast kontaktieren, damit sie weiteren P&P Domian mit WoD-Themen machen können 🙂

Vampire The Masquerade – Bloodlines 2: Eine Kleine Medienschau

Recht verspätet, möchte ich hiermit eine kleine Medienschau an Artikeln, Newsmeldungen und Informationen zu der Ankündigung von Bloodlines 2 anbieten.

Ich habe die unterschiedlichen Artikel sehr grob nach dem sortiert wie sie mir gefallen und wie informativ ich sie empfand. Wobei ich angesichts der schieren Masse nicht meine Hand für ins Feuer lege, das es eine absolute Liste ist.

Allgemein basiert die Übersicht zum größtenteil auf den Stand vom 3. April, gerade was die Artikel betrifft. Ich habe lediglich einige neuere Videos ergänzt und Artikel hinzugefügt, die sehr hervor stachen.

Inhalt

  • Reddit
  • Twitter
    • Interessante Quellen
    • Tweets
  • YouTube
    • Hintergrund-Info Videos
    • Interviews & Berichte
    • Reaction Videos
  • Englische Interviews
  • Englische Zeitschriften
  • Englische PC Magazine
  • Deutsche Blogs
  • Deutsche PC Magazine
  • Niederländische Artikel
  • Spanische Artikel
Bloodlines 2 - Spielszene - Camarilla Ankläger während der Gerichtsszene
Lass mich dir von ein paar Artikeln erzählen…

Ältere Artikel auf WoDNews:

Vampire The Masquerade – Bloodlines 2: Erscheint im Q1 2020
Vampire The Masquerade – Bloodlines 2: Was es zu Wissen gibt! (All the bloody, juicy details)
Vampire The Masquerade – Bloodlines 2: Politik, Inklusion und meine Gedanken

„Vampire The Masquerade – Bloodlines 2: Eine Kleine Medienschau“ weiterlesen

YouTube: Unboxing von Wraith 20th Anniversary Edition und ein engl. Podcast über Wraith

Nachdem das Paket mit mein Wraith 20th Buch aus dem Kickstarter endlich eingetroffen ist, habe ich dazu ein kleines Unboxing Video gedreht, und blätte es kurz durch. Daneben stelle ich auch das Handbook for the Recently Deceased vor:

Unboxing von Wraith: The Oblivion 20th Anniversary Edition

Ich habe zwar sehr wenig Ahnung von der Spiellinie, bin jedoch recht begeistert von dem Buch, und versuche aus meinem soliden Halbwissen zu schöpfen.

Wenn ihr einen Einblick von Spielern haben wollt, die sich tatsächlich mit Wraith auskennen, dann empfehle ich die beiden aktuellen Folge des The Story Told RPG Podcast:

Episode 20 – Wraith the Oblivion Overview

Episode 21 – Wraith Character Creation

„YouTube: Unboxing von Wraith 20th Anniversary Edition und ein engl. Podcast über Wraith“ weiterlesen

Onyx Path Midwinter News – V5 Cults of the Blood Gods! SCION: Dragon, Cthulhu, Demi-God! Changeling: The Lost 2E, Changeling The Dreaming Würfel und mehr..

In den USA findet gerade vom 10. Januar bis zum 13. Januar die viertägige Midwinter Gaming Convention statt. Die Convention ist nicht ganz so groß wie GenCon, hat jedoch durchaus ein gewisses Format, so das ich bereits vor den Ankündigungen von Onyx Path von ihr hörte,

Onyx Path Publishing wiederum, hat die diesjährige Midwinter Gaming Convention, genutzt um gleich einen ganzen Sack voll cooler Ankündigungen zu tätigen. Die der Gentleman Gamer Matthew Dawkins in diesem Video zusammenfasst:

Midwinter Gaming Convention – Onyx Path Announcements

Eine ausführlichere Ankündigung der Neuigkeiten, bietet der Pathcast, ein Podcast von OPP.

Pathcast – Episode 34: LIVE(ish) from Midwinter!

Ich kam noch nicht ganz dazu den Pathcast zu hören die Ankündigungen sind jedoch wie folgt:

Neuer V5 Ergänzungsband! Cults of the Blood Gods

Das Buch wird von Matthew Dawkins selbst entwickelt und sich mit Vampir-Religion befassen. Wie beispielsweise der Cainite Heresy respektive Church of Caine, den Bahari und den Clan Hecate. Die Hecata sind der Clan des Todes und haben viele Gesichter wie die Giovanni, Kappadozianer, Harbingers of Death, Samedi – die alle in der ein oder anderen Form erwähnt werden.
Schließlich sind die Hecata alle auf ihre eigene Art und Weise Todeskulte die in der Regel konkrete Ideen, Pläne haben, wie man die Erde effektiv ruinieren kann. (Doomsday Cults). Die Giovanni sind weiterhin, ohne zweifele prominente Mitglieder und während die Hecate eine Einheit sind, hat diese Einheit sehr viele Facetten.

Während mir normalerweise bei der Erwähnung von Giovanni und „Änderungen“ die Nackenhaare hochgehen und ich anstelle eines „Fight & Flight“-Reflex einen „Fight & Fight“-Beissreflex bekomme, sehe ich dem Band positiv und gespannt entgegen.

Neue Spiellinie zu Scion 1: SCION: Dragon

Die Spiellinie wird von Danielle Lauzon Harper entwickelt, welche sich schon für Vampire: The Requiem und 7th Sea verantwortlich zeichnete.
Das ganze spielt in der Welt von SCION, allerdings mehr im Mittelalter mit starken phantastischen Elementen, wie das die Spieler Nachfahren von Drachen sind. Diese Drachen, stehen dann als drittes Element quasi neben den normalen Göttern und Titanen.

Neue Spiellinie zu Scion 2: SCION: Cthulhu

Diese Spiellinie wird von niemand anderen als Chris Spivey entwickelt, welcher bereits den vielfach ENNIE ausgezeichneten Band Harlem Unbound entwickelte.
Hierbei erhält man die Gelegenheit die Nachfahren der unterschiedlichen Mythos-Kreaturen, von den großen Alten zu spielen.

Neue Spiellinie zu Scion 3: SCION: Demi-God

Dies wird wahrscheinlich in gewohnter Manier an SCION: Heroes anschließen, und den Mächtigkeitslevel anpassen.

Neues Setting (Spiellinie?) für Pugmire: Pirates of Pugmire

Es gibt Überlegungen ein eigenes System für Pugmire zu entwickeln, welches sich besser für therapeutisches Rollenspiel mit Kindern eignet. [Was ein Aspekt war, der auf der GenCon angekündigt wurde]
Ob dies mit Pirates of Pugmire umgesetzt wird, oder ob man einfach nur auf das 7th Sea KnowHow im Team zurückgreift, weiß ich noch nicht.

Changeling: The Lost 2. Edition im Druck

Nachdem die Spiellinie an die Unterstützer des Kickstarters gerade raus ging, verkauft Onyx Path sie im normalen Handel.

Changeling: The Dreaming Würfel

Diese sind einerseits bei Indie Press Revolution erhältlich, andererseits über den Q-Workshop (Changeling 20th AE 10D10 Dice (10). Ich finde sie arg hübsch, und habe mir ein Set bestellt.

„Onyx Path Midwinter News – V5 Cults of the Blood Gods! SCION: Dragon, Cthulhu, Demi-God! Changeling: The Lost 2E, Changeling The Dreaming Würfel und mehr..“ weiterlesen

Podcast: Die DORP über die Welt der Dunkelheit und die V5

Nachdem ich krankheitsbedingt weniger aktiv war, habe ich gleich mehrere interessante DORPcast verpasst. So sprechen Michael Mingers und Thomas Michalski gleich mehrfach über die Welt der Dunkelheit und Vampire:

Podcast - Der DORPcast - Logo

DORPCast 127: Es ist eine Welt der Dunkelheit

Die Folge des DORPCast befasst sich von Vampire, über Werwölfen bis Magi mit allen Aspekten der Welt der Dunkelheit. Das eigentliche Thema startet hierbei so richtig ab Minute 27:13.
Hierbei sortiert Thomas zunächst die alte, klassische, eine World of Darkness und die neue World of Darkness die Chronicles of Darkness heißt. Wobei ich anmerken würde das die Jubiläumsausgabe und die 5. Edition nicht parallel laufen, sondern nacheinander kommen.
Im Anschluß daran geht man darauf ein was man sich unter der World of Darkness vorstellt, worum es darin geht und was sie interessant macht. Danach gehen sie auf den Aspekt des persönlichen und politischen Horror im Kontext der starken, übernatürlichen Möglichkeiten der Charaktere ein. Es wird über die Spielweisen gesprochen und darauf eingegangen wie die Systeme grundlegend funktionieren. Ebenso wird besprochen in wie weit die verschiedenen Spiellinien (Vampire, Werwölfe, Magier etc.) miteinander kompatibel sind. Danach redet man über diese und jene andere Aspekte der World of Darkness.
Der Podcast ist durchaus sehr interessant und ich empfehle das reinhören.

Podcast - Der DORPcast - Logo

DORPCast 128: Die Lizenz zu Spielen

Hierbei stellen sie ab Minute 03:06 deutlich das es die Chronicles of Darkness gibt, nachdem sie in der Episode zuvor vergessen wurde.
Ab 04:21 Minuten sprechen sie über die Konsequenzen der Kontroverse für White Wolf und was dies für die Zukunft bedeutet. Wobei der DORPcast das Thema erfreulich sachlich und unaufgeregt betrachtet.
Bei Minute 54 wird kurz auf Lizenzherausforderungen für Onyx Path in Bezug auf die Verwendung von Charakteren aus Vampire: Bloodlines eingegangen.

Podcast - Der DORPcast - Logo

DORPCast 129: Der Jahresrückblick 2018

Im Jahresrückblick geht man ab Minute 47:47 auf neue Editionen ein, unter anderem hierbei die 5. Edition von Vampire: Die Maskerade. In dem Kontext wird auch ab Minute 53:59 kurz Shitstorms erwähnt, worunter auch die V5 Kontroverse Erwähnung findet.

„Podcast: Die DORP über die Welt der Dunkelheit und die V5“ weiterlesen

Podcast (EN): Mark Rein-Hagen im Interview mit Paco G. Jean, Ausstieg aus Vampire und Meine Meinung

Paco G. Jean hat sich für das G*M*S Magazin mit seinem Idol Mark Rein-Hagen über einige der Kontroversen rund um den zur V5 hinführenden Playtest sowie die Vorschau unterhalten.

Die Folge enthält dementsprechend Inhaltswarnungen bezüglich unflätiger Sprache, der Diskussions rechtsradikaler Ideologien und der Thematisierung von Pädophilie.

MARK REIN-HAGEN AND VAMPIRE TM V5 CONTROVERSY

Das Interview beziehungsweise Gespräch geht über 1 Stunde 12 Minuten.
Als ein Fazit kann man herausnehmen das sich Mark Rein-Hagen, aufgrund dessen, von Vampire nunmehr vollständig zurück gezogen hat und nicht plant zurück zu kehren.

Jenseits diesem, meiner ehrlichen Meinung nach, bedauernswerten Umstand, ist das Interview beziehungsweise Gespräch mehr als unglücklich.

Wenn man eine vernünftige, intelligente Bearbeitung der Kontroverse möchte, sollte man sich das AMA von White Wolf mit Jason Carl anhören.

Zurück zu dem Podcast.
Eines der, wie ich finde, Kernprobleme ist hierbei das Mark Rein-Hagen erklärt das er die Reaktion auf problematische Inhalte nicht nachvollziehen kann. Dies führt dazu, das die Diskussion an der Motivation der Kontroversen vorbei läuft.

Als eine weitere Konsequenz aus dem Verständnis der Inhalte, der Perspektive auf Künstler respektive Designer, gibt es zu Aussagen in Bezug auf Rollenspiel und Vampire: Die Maskerade die meines Erachtens nicht haltbar sind und in der Tendenz eher schädlich.

Es hilft dahingehend nicht das Mark letztlich jegliche Verantwortung und ein Großteil der Beteilung von sich weist. Wobei er gleichzeitig hervorhebt das es positiv gewesen sein in den Neunzigern Grenzen getestet und überschritten zu haben, und White Wolf in Bezug auf die Konflikte Verlagserfahrung abspricht respektive durchaus aufbringt nicht korrekt reagiert zu haben. Während ich mir sicher bin das es nicht negativ gemeint war, wirkte es sehr danach.

Hinsichtlich des Gespräch fiel im allgemeinen auf das man den Pre-Alpha Playtest konsequent falsch als Alpha Playtest bezeichnet wird. Eine Kleinigkeit die mich weniger stören würde, wäre der Alpha Playtest „Rusted Veins“ nicht wesentlich besser und verdaulicher als der Pre-Alpha Playtest.
Ebenso störte mich die Behauptung, dass der problematischste vorgefertigte Charakter der Pre-Alpha explizit sexuelle Beziehungen zu Kindern hat, wie der Moderator vehement behauptete. Das ist schlicht nicht der Fall.

Während ich durchaus die Ansicht teile das viele der Kritiken an dem Playtests und der Vorschauf auf V5 unberechtigt waren, faktisch falsch sind oder in der Bedeutung unverhältnismäßig aufgeblasen.
Während ich deswegen lange Zeit im Internet Streitgespräche führte. So sehr ich gefühlt eigentlich bei Mark und Paco sein müsste, kann ich das nicht.

Confused Blonde Mathelady

„Podcast (EN): Mark Rein-Hagen im Interview mit Paco G. Jean, Ausstieg aus Vampire und Meine Meinung“ weiterlesen

Podcast: Der DORPcast über die RatCon, Vampire und Rollenspiele

Der DORPcast mit Michael Mingers und Thomas Michalski befasst sich mit der RatCon, den unterschiedlichen Neuigkeiten von dieser, sowie allgemeinen Rollenspiel Neuigkeiten:

DORPCast 122: Kaffeeklatsch No. 8 (mit starkem RatCon-Aroma)

Man befasst sich recht ausführlich mit der RatCon, an der ich leider wegen einer fiesen „Nach GenCon“-Erkältung nicht teilnehmen konnte.

Hierbei spricht Thomas ab 37 Minuten 52 über den Vampire Vortrag, den er zusammen mit Phillip Neitzel hielt, und der wohl auch sehr positiv angenommen wurde. Wobei es in diesem Rahmen wohl kein Buch für die Jubiläumsedition von Vampire kommen wird.
Meine Gedanken: Vielleicht könnte man über ein Buch für die aktuelle Edition nachdenken, wenn Ulisses diese bringt, oder etwas für das Storytellers Vault?

Daneben widmet man sich ab 53 Minuten 56 der neusten Edition von Vampire, der V5.
Hierbei gibt es weiterhin keine Aussage ob es von Ulisses Spiele kommt oder nicht. Wobei Thomas den ersten Eindruck von seinem V5 PDF wiedergibt. Hauptsächlich zum Aussehen, wobei er die Gestaltung mit Fotos mehr anspricht als Gedacht. Es ist, meiner Einschätzung nach, seiner Ansicht nicht das hübscheste Buch seiner Sammlung, aber es schaut doch recht gut aus.

„Podcast: Der DORPcast über die RatCon, Vampire und Rollenspiele“ weiterlesen