WODnews war auf der NerdCon 2019!

Am Ende eines langen und durchaus auch anstregenden Con-Sommer, war ich in Schaephuysen auf der NerdCon, der Convention des Nerdpol sowie Engonien e.V..

Ich wurde auf der CCXP durch Umbreon auf die Convention aufmerksam, und beschloss kurzfristig daran teilzunehmen. Es wurden reichlich Vampire-Materialien eingepackt, insbesondere V:TES und ich machte mich in einem Mietwagen nach oben. Weil ich bereits den Verdacht hatte, dass mein eigenes Auto es nicht schaffen würde. Ein weiser Verdacht, 3 Tage später lernte ich das zwei Bremsbeläge weg waren und zwei weitere nur mehr Millimeter umfassten.

NerdCon - Vorbereitung - Mein V:TES Material
Convention Vorbereitung
Mein V:TES Material

Der Convention Ort, die Jugendbildungsstätte St. Michaelturm, war schon ziemlich cool.
Die alte Mühle hatte etwas majestätisches, die Unterbringung war durchaus angenehm. Die Zimmer recht groß, zugänglich und jeweils mit einem eigenen Bad (Dusche, Toilette) ausgestattet.

NerdCon - St Michaelturm | Jugendbildungsstätte
Ankunft beim St Michaelturm | Jugendbildungsstätte, Abends

Leicht verspätet angekommen ging ich einmal „Hallo“ sagen, und habe mich direkt in die drei Spielrunden-Slots sortiert. Hierfür lag auf einem langen Tisch die Runden aus, in die man sich eintragen konnte.

Sobald alle eingetragen waren, wurde überprüft ob es Runden ohne Mitspieler gab, wobei sich die Spielleiter danach in andere Runden eintragen konnten. Danach kamen die Runden mit nur einem Spieler*in dran. Worunter auch meine fiel. Man hatte die Wahl zwischen spontan einen weiteren Spieler rekrutieren, auflösen oder hoffen.

Ich hoffte auf das beste, konnte sie vor Ort noch auf 2 Spieler hoch stocken und endete schließlich mit ganzen 4 Spielern! YaY!

Danach wurden die Runden, inklusive Ort, neben dem weiteren Programm ausgehängt.

Es gab durchaus Kritik an dem Spielrunden-Verteilungssystem, ich persönlich finde es jedoch brilliant. Zumindest nachdem ich raus hatte, dass man sich gleich für alle eintragen muss.

Es ist stressfrei, einfach und man weiß direkt was einen erwartet.
Man hat keine fest belegten Runden und muss sich nicht vorher im Forum absprechen; was mich persönlich immer doch etwas sehr nervös macht und wenig behagt.
Das Rundenangebot war durchaus super divers.

Der Plan war soweit grosszügig, und liess Raum zum schnacken, für kurze Spiele (Everyone is John), Juggern, ein Quiz, ein Vortrag und mehr.

NerdCon - Eine Spielrunde draußen
NerdCon – Eine Spielrunde draußen

Das sonnige, nicht zu heiße, Wetter lud dazu ein die Runden am Tag auch nach draußen zu legen. Wobei auch die Spielorte drinnen sehr angenehm war.

Wie man imho an dieser engagierten D&D Runde gegen 1 Uhr Nachts – bzw. früh – sieht:

NerdCon - Die letzte D&D Schlacht am Samstag Abend
NerdCon – Die letzte D&D Schlacht am Samstag Abend

Ich dachte ja, dass meine V5 Runde die längste war, aber wie man sieht gab es solche die noch länger liefen.

NerdCon - Der Aufstieg zum KaminzimmerAllgemein hatte ich meine V5 Runde zu meiner Zufriedenheit aufgebaut, mit dem Schirm als Zierde, und das Leiten machte mir sehr viel Spaß. Die Gruppe von vier Anarchen, ein Brujah, eine Ventrue, ein Nosferatu und eine Toreador bewältigte die Herausforderung die gefährliches Blut bot gewieft und man fand sogar heraus das Dünnblütige auch nur Mensch.. Vampire sind.

Hierbei von mir aus ein Dank an die großartigen Mitspieler*innen.

Die Runde hätte fast im Kaminzimmer stattgefunden, leider gab es an dem stylischen Ort keinen Tisch. Eventuell könnte man bei weiteren NerdCons einen Tisch mit einem Feldbett improvisieren. Da der Aufgang zu steil und eng für einen normalen Tisch war.

NerdCon - Grünäugieges besessenes

Ich selbst kam in den Genuss ein V5 Szenario bei Enigmon zu spielen. Unsere Charaktere gingen Baumfällen im Garten eines verlassenen Gildehaus, was eine durchaus amüsante als auch dramatische Angelegenheit war.

So gab es ein besessene A-Hörnchen und B-Ratte. Wobei das Eichhörnchen von meiner Nossi überredet wurde, und die B-Ratte in ihr Elend geschubst.

Letztlich wurde der Baum erfolgreich gefällt, ein suizidaler Tremere davon abgehalten Suizid by Cop…errr Geister zu begehen, und eine Party mit den Baumüberresten und einem Samedi oder Kappadozianer gehalten. Leider schafften es A-Hörnchen und B-Ratte nicht „lebend“ raus.

Changeling: The Dreaming - 20th Anniversary Edition - Banner

Eine neue Erfahrung war für mich die C20 – also Changeling: The Dreaming bzw. Wechselbalg der Traum die Jubiläumsedition – Runde bei Feder.

Obwohl ich WODnews Blog führe, habe ich sehr wenig Ahnung von Wechselbalg und wollte mal herein schnuppern. Ich wählte eine vorgefertigte Sidhe, die ich aufgrund des Spinnenthema und weil ich hörte, dass sie ein wenig die adligen Drecksäcke der Feen sind, als meinen Charakter.
Zusammen mit einem Nocker, einer Boggan, einem Troll, einem Sluagh und einer Satyr machte die Truppe an Seelie sich auf zu einem Zirkus. Welcher wie sich rausstellte von einer Unseelie geführt wurde die einen Pooka und eine Selkie versklavte.

Während meine Sidhe der anderen Sidhe ein Ohr abkaute, und so tat als würde sie die Hälfte des „Klüngels“ verkaufen „Hey der Troll ist eine totale Schwarzwald Legende und ich hab da noch eine Boggan, krieg ich deinen Pooka und die Selkie?“, machte der Rest sich an das handfestere befreien. Ein Zelt wurde abgebrannt, meine Sidhe beschwatzte die andere Sidhe weiter „Öhm, ich kann die nicht einfach verkaufen, ich habe einen Bruder …. Äh, mein Traum war echt besonders“ während der Sluagh Verträge einsackte und endete mit einem Galadriel-Standoff; wo meine Sidhe sich an ihren letzten Willenskraftpunkt und eine enorme Portion Glück klammerte.

Es gab natürlich noch mehr. Kinder mit dem schnellsten Karussel ever, den Versuch den Nocker auf ein Pony zu kriegen… also Wechselbalg ist echt cool.

Alles in allem fand ich die NerdCon echt genial.
Für den Preis von 75€ fand ich das Angebot durchaus mehr als angemessen.

Man hatte zwei Nächte Übernachtung, das Zimmer war sehr grosszügig (im Vergleich zu Orten wo ich für mehr Geld schlief). Es gab 3 mal täglich essen, und ich denke das auch Vegetarier satt wurden. Man hatte Kaffee, Tee und die weiteren Getränke waren imho günstig. Die Örtlichkeit ist echt cool.

Es war eine angenehme, friedliche und familiäre Stimmung.

Das Einzige was ich anders machen werde ist, dass ich bevor ich eine V:TES Einführung anbiete, die Regeln nochmal lerne. Das ging im Stress vor der Convention etwas unter.

Gegen Ende wurde sich nochmal zusammen gefunden, Gruppenfotos gemacht – das sind keine – und das Abschiedsknuffeln ging los. Ich freue mich schon auf eine weitere NerdCons. Gerne auch wieder an der gleichen Location.

Wer Lust auf eine sehr coole, gemütliche, familiäre Convention, mit netten Leuten hat, sollte sich im Nerdpol anmelden, und nach der nächsten NerdCon, oder dann vielleicht gar NerdPolCon Ausschau halten.

NerdCon - Abschiedsfoto Gross

Nachdem der Nerdpol unter anderem für seine Videos bekannt ist, kann man sich über diese einen Eindruck verschaffen:

„WODnews war auf der NerdCon 2019!“ weiterlesen

LGBT WoD Symbole – Antworten und Hintergründe

In den letzten paar Wochen hatte ich Artikel veröffentlicht, bei denen ich einen Großteil der bestehenden Symbole für Vampire, Werwolf und Magus mit der Regenbogenflagge hinterlegte, manche mit anderen Flaggen des LGBTQIA+ Spektrum, und der Allgemeinheit anbiete.

Dies führte zu erstaunlich vielen Rückfragen und Kommentaren sowie der ein oder anderen „emotionalen“ Reaktion. Wovon ich komplett überrascht wurde. Schließlich haben Beiträge die ich für gewagter hielt, wenig bis kaum Diskussionen ergeben.
Da mir das Thema durchaus wichtig ist, mag ich in diesem Beitrag näher auf verschiedene Punkte eingehen.

Zunächst, einmal die drei Beiträge die es betrifft:

LGBT-Symbole für Vampire: Die Maskerade

WoD Hreader Pride Banner (7 V5 Clans)

LGBT-Symbole für Werwolf: Die Apokalypse

LGBT-Regenbogenflaggen Banner für Werwolf: Die Apokalypse

LGBT-Symbole für Magus: Die Erleuchtung

LGBT-Regenbogenflaggen Banner für Magus: Die Erleuchtung

Inhaltsverzeichnis

Allgemein

  • Was kann (oder soll) man mit den Symbolen machen?
    • Man kann sich an ihrer Ästhetik erfreuen
    • Man kann sie als Avatar auf Social Media Plattformen verwenden
    • Man kann sie in Aufkleber verwandeln und sich anheften
    • Man kann sie als Anregung für Charakter Konzepte nutzen
    • Man kann sie für bestehende Charakter Konzepte nutzen
    • Repräsentationen, Inklusion von Spieler*innen
    • Feststellung ein Ally (Unterstützer*in) für Spieler*innen sein zu wollen
  • Wieso habe ich diese Symbole gemacht?
    • Weil ich wurde durch Shelby Tzimiske inspiriert wurde
    • Weil es entspannend ist und ich Fans was bieten mag
    • Weil ich den Gay Pride Monat wichtig finde
  • Wieso ich den Pride Monat wichtig finde
    • Wir haben aber doch schon July?

Welt der Dunkelheit, White Wolf, Onyx Path & Co

  • Stellt dies nicht offizielles Marketing dar?
  • Stimmt Inklusion & Diversität mit den Werten der Macher über ein?
    • Wie sicher bin ich mir, dass es übereinstimmt?
  • Wie sieht es mit den Settings, mit der eigentlichen Welt der Dunkelheit, aus?
  • Das Setting bei Vampire: Die Maskerade
    • Stehen Elemente, wie die Giovanni, nicht LGBTQIA+ entgegen?
    • Meine Vampire haben keinen Sex und keine Geschlechtsidentität!
    • Meine Vampire sind (reine) Monster!
    • Ich möchte in meinem Vampire: Die Maskerade Spiel …

Aber… ich hab da dennoch mal Fragen…

„LGBT WoD Symbole – Antworten und Hintergründe“ weiterlesen

Larp (EN): Einsicht in das kommende Changeling: The Dreaming MET Buch & Rückmeldungsersuch

 

By Night Studios haben bekannt gegeben das sie die Beta-Edition ihres geplanten Mind’s Eye Theatre: Changeling The Dreaming Werk für die Fans zur Betrachtung und für Rückmeldungen zur Verfügung gestellt haben:

Facebook Ankündigung des Beta Slice 2.0 von By Night Studios

Das PDF gibt es vollkommen kostenlos im Storytellers Vault:

By Night Studios - Mind's Eye Theatre: Changeling the Dreaming - Beta Slice 2.0 - August - Cover
By Night Studios
Mind’s Eye Theatre: Changeling the Dreaming
Beta Slice 2.0 – August 2018

Wobei der geneigte Fan gleich 303 gefüllte Seiten zum genießen hat.

Für den geneigten Larp und/oder Changeling Fan sollte es ein Fest sein, selbst wenn man mit Mind’s Eye Theatre als System nichts anfangen kann.

Wer sich einen Einblick in das Setting verschaffen mag, ohne gleich ein paar hundert Seiten zu lesen, kann einen Blick auf die letzten Facebook-Posts von By Night Studios werfen:

Facebook-Post: Teil 1 von 4, über die Atmossphäre

Facebook-Post: Teil 2 von 4 über die Kiths

Facebook-Post: Teil 3 von 4 über die Arts

Hierbei freut man sich über Rückmeldungen zu dem System und Setting:

Feedback Formular für MET: Changeling: The Dreaming – Beta Slice

Auch kritische, wie Jason Andrew in einem Facebook-Post anmerkt:

Facebook-Post von Jason Andrew

YouTube (EN): Onyx Path News #2

Es gibt eine neue Ausgabe der Onyx Path News mit dem Gentleman Gamer:

Onyx Path News #2, with the Gentleman Gamer

Zunächst geht Matthew auf die Liste der neuen Veröffentlichungen von Onyx Path Publishing haben:

Changeling: The Lost 2nd Edition (DTRPG.com), das Lieblingsspiel der Chronicle of Darkness des Gentleman Gamers. Er bietet hierzu eine kleine Zusammenfassung, worum es in dem Spiel geht.

Hearts on Trial: Changeling the Lost Second Edition Jumpstart, ist der passende Schnellstarter zu Changeling: The Lost. Mit diesem sollte man einen schnellen Einstieg finden.

Exalted: Circle of Protection bietet eine Novel für Exalted.

C20 Concordia Map, bietet eine Karte von Concordia für die Jubiläumsausgabe von Wechselbalg: Der Traum

Night Horrors: The Tormented, hilft Spielern und Erzählern von Promethean: The Created, das Antagonisten bietet. Was wohl einfachere Plots bietet, als die Suche nach der Menschlichkeit.

Anschließend stellt er auf die unterschiedlichen, aktiven BackerKits:

BackerKit: Chicago By Night – for Vampire: The Masquerade 5th Edition
BackerKit: Geist: The Sin-Eaters 2nd Edition
BackerKit: Chronicles of Darkness: Dark Eras 2
BackerKit: Scion 2nd Edition Tabletop RPG
BackerKit: TRINITY CONTINUUM: AEON RPG
BackerKit: Dragon-Blooded: What Fire Has Wrought for Exalted 3rd Ed.
BackerKit: Dystopia Rising: Evolution Tabletop RPG

Mit diesen kann man bei Kickstartern einsteigen, nachdem der jeweilige Kickstarter abgeschlossen ist, und bevor er ausgeliefert wird. Man erhält hierbei Zugriff auf das volle Programm als Goodies.

Anschließend rührt er etwas die Werbetrommel für sein Spiel They Came Beneath The Sea! und betrachtet den Erfolg des Kickstarters.
In dem Kontext kündigt er auch den Kickstarter für Exalted 3. Edition Lunars an!
Dieser startet am 12. Februar.
Hierbei weißt er auch darauf hin, das Onyx Path die Probleme mit ihrer früheren Unpünktlichkeit in Begriff bekommen haben.

In der Rubrik „Actual Plays und Reviews“ featured man zwei Let’s Plays von Fans.

Caffeinated Conquest: „I Was A Good Boy Today…“ – Scion: Origin pt. 1

Red Moon Roleplaying: TERROR AT MAKE-OUT POINT 01: Denton, Alabama

Ich finde es cool, das man Fans darüber dergestalt einbindet.

In Bezug auf Reviews verweist er auf den Story Told RPG Podcast, der sich Wraith: The Oblivion in der 20th Anniversary Edition gewidmet hat:

Episode 19 – Wraith The Oblivion 20th Anniversary: Interview with Matthew Dawkins

Dies soll sich ausgezeichnet mit dem Pathcast Episode 37 kombinieren lassen:

Episode 37: A Harrowing Deep Dive into (Wraith: The) Oblivion!

Anschließend bietet er noch um Rückmeldungen zu Audiobüchern.
Man hat bei Onyx Path Publishing keine Ahnung wie sehr es sich lohnt, und ist echt auf Rückmeldungen der Fans angewiesen. Auch kritische. Ziert euch nicht.

Zum Abschluß geht er auf die Fanveröffentlichungsprogramme ein und stellt einige Bücher vor, die er besonders mag:

Scarred Lands: Tides of Blood, ein Abenteuerband
Pugmire: Hemdal’s Request, ein Ergänzungsband

Hinsichtlich der aktuellen Entwicklungen, Pirates of Pugmire ist im Redline-Status. Der Scion Companion und Memento Mori Geist of Sin-Eaters Companion sind im Final Draft.

Bei White Wolf liegen die Manuskripte für die Contagion Chronicles und den Scion Schnellstarter zum abnicken.

Blog-Artikel: The Nerd Inn über Rollenspiele für Kinder und die Welt der Dunkelheit

Nachdem Killian von einem Freund gefragt wurde, ob er Rollenspiele für Kinder kenne, empfahl er unter anderem Wechselbalg: Der Traum:

Pen&Paper-Rollenspiele für Kinder

Das ganze kommt mit dem später eingefügten Hinweis, dass Wechselbalg: Der Traum mitunter doch nicht für Kinder geeignet sei. Ich würde dem zustimmen, wenn man den Fokus auf den (sicheren) Verlust des Glamour legt, dem verweckeln der Welt und dem Umstand das die Wechselbälger doch deutlich anders sind als die Welt um sie herum.

Es ist allerdings, zumindest meiner Meinung nach, eines der farbenreichsten Spiele der Welt der Dunkelheit und nachdem woran ich mich entsinne kann man es durchaus einen Kind geben, und es blättern lassen.

Zudem ist es, meiner Einschätzung nach, sicherlich möglich Wechselbalg in einer Form zu leiten, welches die schwierigen thematischen Aspekte aussen vor läßt. Ohne es gespielt zu haben, würde ich annehmen das es leichter geht als bei Vampiren, da Wechselbälger nicht von sich aus Menschen Blut oder andere wichtige Dinger rauben.

Insofern ist es keine schlechte Wahl, wenn man es schafft den Bogen einzudampfen.
Wechselbalg: Der Traum ist in der deutschen Edition leider nicht mehr erhältlich, respektive nur noch auf dem Zweitmarkt, die englische Edition gibt es jedoch auf DriveThruRPG mit Changeling: The Dreaming 20th Anniversary Edition als aktuellste Ausgabe.

Als Alternative-Linie könnte man es mit Magus: Die Erleuchtung probieren.

Wenn man sehr auf den Ton achtet und den Kindern nicht gerade das Grundregelwerk in die Hand drückt, kann man sicherlich auch eine „Der kleine Vampir“-Kampagne mit Maskerade spielen. Wobei nach den Anpassungen an Setting wie System von Maskerade vermutlich nicht so super viel übrig bleibt.

Mit dem von Killian empfohlenen So nicht, Schurke! aus dem Uhrwerk-Verlag (im Original von Monte Cook) ist man jedoch wohl deutlich sicherer und wohl auch besser beraten.

Definitiv ein Rollenspiel, Urban Fantasy, und auch ohne große Anpassungen kindgerecht ist Protektor: Das Rollenspiel. Was wohl mein go-to wäre.

Daneben wäre ggf. ein Blick auf Idee! (bzw. Idee! Szenario) der Überlegung wert. Hierbei zieht man gemeinsam Karten und erzählt basierend darauf.
Mit Lugg und Trug bietet zudem Ulisses ein Spiel das zumindest Rollenspielnah ist, und meiner Beobachtung auf Conventions allen Altersgruppen Spaß macht. Nun, und auf Cons, beim Ulisses Stand fällt häufig die Land of Og! Runden durch Spaß & Lautstärke auf.
„Blog-Artikel: The Nerd Inn über Rollenspiele für Kinder und die Welt der Dunkelheit“ weiterlesen

Onyx Path Midwinter News – V5 Cults of the Blood Gods! SCION: Dragon, Cthulhu, Demi-God! Changeling: The Lost 2E, Changeling The Dreaming Würfel und mehr..

In den USA findet gerade vom 10. Januar bis zum 13. Januar die viertägige Midwinter Gaming Convention statt. Die Convention ist nicht ganz so groß wie GenCon, hat jedoch durchaus ein gewisses Format, so das ich bereits vor den Ankündigungen von Onyx Path von ihr hörte,

Onyx Path Publishing wiederum, hat die diesjährige Midwinter Gaming Convention, genutzt um gleich einen ganzen Sack voll cooler Ankündigungen zu tätigen. Die der Gentleman Gamer Matthew Dawkins in diesem Video zusammenfasst:

Midwinter Gaming Convention – Onyx Path Announcements

Eine ausführlichere Ankündigung der Neuigkeiten, bietet der Pathcast, ein Podcast von OPP.

Pathcast – Episode 34: LIVE(ish) from Midwinter!

Ich kam noch nicht ganz dazu den Pathcast zu hören die Ankündigungen sind jedoch wie folgt:

Neuer V5 Ergänzungsband! Cults of the Blood Gods

Das Buch wird von Matthew Dawkins selbst entwickelt und sich mit Vampir-Religion befassen. Wie beispielsweise der Cainite Heresy respektive Church of Caine, den Bahari und den Clan Hecate. Die Hecata sind der Clan des Todes und haben viele Gesichter wie die Giovanni, Kappadozianer, Harbingers of Death, Samedi – die alle in der ein oder anderen Form erwähnt werden.
Schließlich sind die Hecata alle auf ihre eigene Art und Weise Todeskulte die in der Regel konkrete Ideen, Pläne haben, wie man die Erde effektiv ruinieren kann. (Doomsday Cults). Die Giovanni sind weiterhin, ohne zweifele prominente Mitglieder und während die Hecate eine Einheit sind, hat diese Einheit sehr viele Facetten.

Während mir normalerweise bei der Erwähnung von Giovanni und „Änderungen“ die Nackenhaare hochgehen und ich anstelle eines „Fight & Flight“-Reflex einen „Fight & Fight“-Beissreflex bekomme, sehe ich dem Band positiv und gespannt entgegen.

Neue Spiellinie zu Scion 1: SCION: Dragon

Die Spiellinie wird von Danielle Lauzon Harper entwickelt, welche sich schon für Vampire: The Requiem und 7th Sea verantwortlich zeichnete.
Das ganze spielt in der Welt von SCION, allerdings mehr im Mittelalter mit starken phantastischen Elementen, wie das die Spieler Nachfahren von Drachen sind. Diese Drachen, stehen dann als drittes Element quasi neben den normalen Göttern und Titanen.

Neue Spiellinie zu Scion 2: SCION: Cthulhu

Diese Spiellinie wird von niemand anderen als Chris Spivey entwickelt, welcher bereits den vielfach ENNIE ausgezeichneten Band Harlem Unbound entwickelte.
Hierbei erhält man die Gelegenheit die Nachfahren der unterschiedlichen Mythos-Kreaturen, von den großen Alten zu spielen.

Neue Spiellinie zu Scion 3: SCION: Demi-God

Dies wird wahrscheinlich in gewohnter Manier an SCION: Heroes anschließen, und den Mächtigkeitslevel anpassen.

Neues Setting (Spiellinie?) für Pugmire: Pirates of Pugmire

Es gibt Überlegungen ein eigenes System für Pugmire zu entwickeln, welches sich besser für therapeutisches Rollenspiel mit Kindern eignet. [Was ein Aspekt war, der auf der GenCon angekündigt wurde]
Ob dies mit Pirates of Pugmire umgesetzt wird, oder ob man einfach nur auf das 7th Sea KnowHow im Team zurückgreift, weiß ich noch nicht.

Changeling: The Lost 2. Edition im Druck

Nachdem die Spiellinie an die Unterstützer des Kickstarters gerade raus ging, verkauft Onyx Path sie im normalen Handel.

Changeling: The Dreaming Würfel

Diese sind einerseits bei Indie Press Revolution erhältlich, andererseits über den Q-Workshop (Changeling 20th AE 10D10 Dice (10). Ich finde sie arg hübsch, und habe mir ein Set bestellt.

„Onyx Path Midwinter News – V5 Cults of the Blood Gods! SCION: Dragon, Cthulhu, Demi-God! Changeling: The Lost 2E, Changeling The Dreaming Würfel und mehr..“ weiterlesen

Wraith: The Oblivion und Wechselbalg: Der Traum für Fan-Veröffentlichungen freigegeben!

White Wolf hat mit dem Storytellers Vault im August letzten Jahres eine Plattform für Fan-Veröffentlichtungen geschaffen und letzten Monat Wraith: The Oblivion sowie Wechselbalg: Der Traum freigegeben.

Ankündigung auf der „Storytellers Vault“ Facebook-Seite

Wie bereits bei den vorangegangenen Welt der Dunkelheit Spiele, wird die komplette Spiellinie, das heißt alle Editionen sowie Pen & Paper und LARP für Beiträge geöffnet. Ihr könnt sowohl Material für beides schreiben und die Linie steht vollständig, auf allen Ebenen, für eure Ergänzungsbände, Geschichten, Stämme, Illustrationen und andere Werke offen!

Storytellers Vault - Wraith The Oblivion, Changeling The Dreaming - Banner - Freischaltung
Storytellers Vault – Wraith: The Oblivion
Storytellers Vault: Changeling The Dreaming

Wie schon zuvor, dürft ihr Eure Wraith und Wechselbalg-Werke auch auf Deutsch anbieten. Wie schon in dem Artikel zu Fan-Veröffentlichungen im Storytellers Vault ausgeführt, ist es so das Ihr bei Euren Veröffentlichungen, 50% des erzielten Umsatz erhaltet.

Ebenso bietet die Storytellers Vault Community auf Facebook eine Unterstützung für Fragen aller Art. Nun, und ihr findet doch nicht nur Vampire-Fans, sondern auch Enthusiasten welche sich für andere Teile der Welt der Dunkelheit begeistern können.

White Wolf bietet, neben dem bereits vorgestellten Style Guides, erneut reichlich Material in der Form von Vorlagen:

Gestaltungs-Vorlagen

Pen & Paper Vorlagen

Wraith: The Oblivion Third Edition Templates (Wr20)
Wraith: The Oblivion Second Edition Templates

Wraith: The Great War Templates

Orpheus Templates

Changeling: The Dreaming 3rd Edition Templates (C20)
Changeling: The Dreaming 2nd Edition Templates

Fae: The Dark Ages Color Templates
Dark Ages: Fae Black & White Templates

Art Packs & Grafiken

Wraith: The Oblivion Graphics & Symbols

Wraith: The Oblivion Art Pack #1
Wraith: The Oblivion Art Pack #2
Wraith: The Oblivion Art Pack #3
Wraith: The Oblivion Art Pack #4
Wraith: The Oblivion Art Pack #5
Wraith: The Oblivion Art Pack #6
Wraith: The Oblivion Art Pack #7
Wraith: The Oblivion Art Pack #8 (Guilds)

Wraith: The Great War Art Pack #1

Orpheus Art Pack #1
Orpheus Art Pack #2

Changeling: The Dreaming Graphics & Symbols

Changeling: The Dreaming Art Pack #1
Changeling: The Dreaming Art Pack #2
Changeling: The Dreaming Art Pack #3
Changeling: The Dreaming Art Pack #4
Changeling: The Dreaming Art Pack #5
Changeling: The Dreaming Art Pack #6
Changeling: The Dreaming Art Pack #7
Changeling: The Dreaming Art Pack #8
Changeling: The Dreaming Art Pack #9 (Kiths)

Dark Ages: Fae Art Pack #1

White Wolf stellte darüber hinaus neun Werke zum Start der Linien vor:

Wraith: The Oblivion

SotM’s Life sucks and then you Die von Secrets of the Masquerade (Bezahl was du willst)
Das PDF bietet eine Auswahl an verschiedenen Todesarten und nimmt sich dabei nicht allzu ernst.

SotM’s Guide to Dying von Secrets of the Masquerade (1,99$)
Das PDF bietet verschiedene Todesarten und wie diese die zukünftigen Wraith beeinflussen können, sowie drei NSCs.

Heart-shaped Hole: The Ghosts of Wymering von Ben Haedrich (6,99$)
Das PDF bietet die Aufbereitung des Spukhaus Wymering in England. Womit man Einblicke in das Haunt erhält, eine Beschreibung der NSCs sowie die Möglichkeit eine Chronik zu starten.

Renegades of Mercury: Love’s Messengers von Josh Heath (1,99$)
Das PDF stellt eine Gruppe von Renegades (Wraith) vor, welche während des Großen Krieg (WW I) verlorene Liebesbriefe versuchen zuzustellen. Das ganze läßt sich als Gruppe in entsprechend eigene Kampagnen einbinden.

Orpheus

Mission Reports Volume von Travis Legge (2,95$)
Das PDF bietet eine Erweiterung für eine Mission (Szenario) aus dem Grundregelwerk von Orpheus, und eine Erweiterung für eine Mission aus Crusade of Ashes. Daneben erhält man NSCs mit Werten und Inspiration für alternative Ausgänge.

Wechselbalg: Der Traum

Awakenings von Ian Lemke (2,99$)
Bietet miteinander verwobene Abenteuer in Baltimor und ist von einem der Wechselbalg-Entwickler.

Magic of the Seasons von Jacob Klünder (3,95$)
Das PDF bietet kleinere und größere Aussehensveränderungen für Wechselbälger, allgemeine Zaubertricks für alle vier Jahreszeiten und kleine wie große Schätze.

Curtain Call von Ben Haedrich (5,99$)
Das PDF bietet die Aufbereitung von Soho um 1971 für Wechselbälger.

Kithbook: Selkie von Rachel Judd (8,99$)
Das PDF beschert den Selkie ein eigenes Buch, in der man sowohl Hintergründe über die Geschichte, die soziale Struktur und die Fertigkeiten der Selkies erhält.

Ich würde mich freuen auch einmal deutschsprachiges Material im Storytellers Vault zu sehen.

Zu letzt gibt es noch eine Ankündigung für Fans der Chronicles of Darkness, so gibt es bald die Freischaltung der nächsten Spiellinien:

Storytellers Vault - Chronicles Of Darkness - Ankündigung von Demon: The Fallen, Mummy: The Curse & Promethean: The Created
Demon: The Fallen, Mummy: The Curse & Promethean: The Created Bald im Storytellers Vault

„Wraith: The Oblivion und Wechselbalg: Der Traum für Fan-Veröffentlichungen freigegeben!“ weiterlesen