News-Happen: V5 bei Geek & Sundry, WoD Rabatt, TNiQ Karten, VtM Heritage und Blogstatus

Nachdem ich bereits darüber berichtete das Geek & Sundry einen V5 Twitch Stream machen, ist es „Heute“ soweit.

Logo des V5 Twitchstream von Geek & Sundry für Los Angeles By Night

Twitch Stream am 14.Sept um 20 Uhr PST (15.Sept 5 Uhr Deutscher Zeit)

Wer jetzt keine Lust hat bis 5 Uhr früh aufzubleiben oder kurz vor 5 Uhr früh die Rolle aus dem Bett zu machen, der kann es sich auch einige Tage später auf dem YouTube Kanal ansehen.

Daneben bietet White Wolf auf DriveThruRPG respektive im Storytellers Vault eine recht umfangreiche Rabatt-Aktion:

BA_WW_SeptemberSettingSale2018
DriveThruRPG Link
Storytellers Vault Link

Wie man sieht erhält man diese Woche noch 75% Rabatt auf alle White Wolf Bücher, sowie 25% Rabatt auf alle Fanwerke. Eine Möglichkeit sich an PDF zuzulegen, was fehlt.

Das The Night in Question Larp, welches im November stattfindet, und wo ich hinfahren werde, hat noch ein paar Karten zu verkaufen:

The Night in Question – Blockbuster Sabbat Larp in Austin, Texas – 17. November

Nach meinen aktuellen Recherchen, gibt es bei Opodo Flugticket ab etwa 310€. Wenn man also noch eine spontane Reise in Betracht zieht,..

Es gibt auch einen kleinen, englischen Artikel von Dice Tower News zu dem kommenden VtM Legacy-Brettspiel Heritage:

Dice Tower News – Vampire The Masquerade: Heritage

„News-Happen: V5 bei Geek & Sundry, WoD Rabatt, TNiQ Karten, VtM Heritage und Blogstatus“ weiterlesen

Vampire: Heritage – Offizielles Legacy-Brettspiel aus Deutschland

White Wolf hat verkündet das die Bonner Spieleschmiede Nice Game Publishing wird mit Vampire: The Masquerade – Heritage ein offizielles Legacy-Brettspiel veröffentlichen!

Facebook Ankündigung zu Vampire: The Masquerade – Heritage von White Wolf

Das Spiel erstreckt sich über den Zeitraum von 1307 bis 1990 und bietet damit fast 700 Jahre um die menschliche und vampirische Geschichte zu gestalten.

Hierfür übernimmt jeder der zwei bis vier Spieler einen Charakter aus einem der sieben Clans und versucht mit diesem seine Blutlinie auszubauen, auf (vampirischen) Schlachtfeldern zu bestehen, historische Aufträge zu erfüllen, Bündnisse und Intrigen zu schmieden, seinen Einfluss zu vergrößern sowie die Inquisition zu vermeiden

Nice Games - Vampire: The Masquerade Heritage - Artworks der 7 Clans, Box-Mockup und Kurzbeschreibung
Vampire: The Masquerade Heritage

Das Spiel selbst ist ein Legacy Spiel, was bedeutet das sich beim Spielen nicht nur die Welt ändert, sondern auch das Spielmaterial. So kann man seine Untergebenen zu Vampiren erheben, wofür man eine zuvor in einer Hülle befindlichen Charakterkarte herauszieht. Womit ein wenig Überraschung gegeben ist, wenn man sich dort als Teil der Blutlinie auswählte.

Die Spielsitzungen selbst sind mit 20 bis 40 Minuten vergleichsweise kurz, allerdings wird man wohl einige brauchen um die 684 Jahre, welche das Spiel abbildet, durch zu bekommen und das fulminante Ende zu erreichen. Hinsichtlich eingepackter Charaktere, gibt es wohl ganze 60 Stück. Nun, und man kann das Spiel mit 2 und mit bis zu 4 Spieler spielen.

Wer es testen möchte, der sollte zu den Internationale Spieletag, SPIEL ’18 nach Essen fahren. Dort wird es erste Demos geben, bis dann Anfang 2019 ein Kickstarter zu Heritage startet, und im Oktober 2019 zur SPIEL 2019 das Spiel erscheint.

Wer mehr Informationen möchte, kann sich auf VtM-Heritage.com einlesen und in einen Newsletter eintragen.

Nice Games - Vampire: The Masquerade Heritage - Teaser
Nice Games – Vampire: The Masquerade Heritage – Teaser

Das Spiel wurde von Babis Giannios (Blog Babox Games, fB Babox Games) aus Griechenland entwickelt.
Er hat auf die Pressemitteilung von White Wolf entsprechend geteilt und eigene Worte gefunden, mit denen er seine Dankbarkeit zum Ausdruck bringt, und auf bspw. die Spiel hinweist.

Hinsichtlich seiner Erfahrung hat er, wie man dem BBG Eintrag sowie seinem Blog entnehmen kann, bereits zwei Spiele entwickelt (Shadows over the Empire, Kune v Lakia: a chronicle of a lapine divorce foretold) und arbeitet bei zwei weiteren mit (Galactic Warlords: Battle for Dominion, Alexandria, by LudiCreations)

Die Illustrationen stammen von Lukas Siegmon, der derzeit in Hamburg lebt. Auf seiner Facebook-Seite kann man einige der Illustrationen für das Spiel in unterschiedlichen Entwicklungsphasen betrachten.
Beispielsweise den hochgerüsteten Mann oder auch die exotische Händlerin.

Der Verlag und Vertrieb erfolgt über Nice Game Publishing. Die in Bonn ansässige Spieleschmiede hat, wie ihre Webseite NiceGameshop.com aufzeigt, sowohl Erfahrung mit dem Vertrieb von Spielen, als auch, wie ein Blick auf ihr Kickstarterprofil Sweet Lemon Publishing zeigt, Erfahrung hinsichtlich der Gestaltung von Crowdfunding Projekten.
Ein genauer Blick in die vier Kickstarter Projekte zeigt das drei Projekte ohne Probleme produziert und geliefert wurden. Wobei Kunden bei Versandproblemen, laut den öffentlichen Rückmeldungen, ihre Spiele problemlos erhielten. Lediglich ein Projekt geriet in Probleme, die allerdings in einem Update transparent kommuniziert wurden.
Daneben unterstützen sie auch selbst Kickstarter Projekte.

Mein persönlicher Eindruck

Vampire: The Masquerade – Heritage wird wohl mein erstes Legacy Brettspiel werden.
Ich freue mich schon es auf der SPIEL anspielen zu wollen, und habe die vollste Absicht den Kickstarter zu unterstützen!

Wobei es natürlich, finde ich, spannend wäre, wenn sich das Spiel bis 2015 oder näher an die Gegenwart erstecken würde. So das auch die Settingelemente der V5 Platz finden.

Nice Games - Vampire: The Masquerade Heritage - Ankh
Vampire: The Masquerade Heritage

 

Blog-Artikel (SE): Interview mit Tobias Sjögren

Das schwedische Webmagazin GamingAktier hat ein Interview mit Tobias Sjögren, dem CEO von White Wolf, geführt:

Intervju med White Wolf och VD Tobias Sjögren (Paradox Interactive)

Google Translate: Interview mit White Wolf und CEO Tobias Sjögren (Paradox Interactive)

Das Interview ist, auf Schwedisch. Weshalb ich hiermit meine grobe Interpretation des Inhalts anbieten mag. Das heißt ich spreche kaum Schwedisch und habe hauptsächlich Google Translate sowie mein Sprachgefühl zu rate gezogen.
Insofern, viel Spaß, aber nehmt meine Wiedergabe als eine freie Interpretation. nicht als „Fakten, Fakten, Fakten“.

„Blog-Artikel (SE): Interview mit Tobias Sjögren“ weiterlesen

Ulisses veranstaltet den Krieg der Clans!

In einem ihrer Facebook Posts hat Ulisses Spiele zum Kampf der Clans aufgerufen und zur Abstimmung zwischen Brujah und Gangrel aufgerufen!

Facebook Post mit der Abstimmung zwischen Brujah und Gangrel

Die Runde zwischen Brujah und Gangrel ist die erste einer ganzen Reihe von Clanskriegen an dessen Ende es nur einen geben kann!

Die Beschreibung des Turniers, sowie der beiden Clans findet sich auf dem Blog von Ulisses Spiele:

Blog Artikel: Vampire – Krieg der Clans

Ich persönlich war etwas hin und her gerissen.
Ich mag die Gangrel respektive genauer gesagt die Stadt-Gangrel oder wie sie im MET-System heißen Kojoten. Sie belegen auf der Liste meiner Lieblingsclans so den zweiten Platz, nach den Giovanni. Wenn ich einen Charakter vor Augen habe, der so in die Richtung „Strassenkind“ geht, denke ich in der Regel an Clan Gangrel. Inklusive Tiermerkmale die so zu mehr oder weniger städtischen Tieren passen. Spinnen, Ratten, Katzen, Echsen und dergleichen. Was schon arg cool ist. In Marvel-Superhelden gesprochen, Nightcrawler und Toad sind wohl so ziemlich sehr Gangrel, find ich.
Allerdings ist für mich der Stadt-Überlebenskünstler Aspekt wichtig.
Der Wald-Überlebenskünstler wiederum wirkt auf mich nicht wirklich attraktiv. Im Wald gibt es kaum Menschen zu hapsen, nur eingeschränkt viele sinnvoll spannende Dinge zu tun und den Klüngel kriegt man oftmals auch nur schwerlich aus der Stadt. Zudem erwische ich mich mitunter bei dem Gedanken das, wenn man sich in einen Wald-Wolf verwandeln will, man auch gleich einen Werwolf spielen kann… oder einen anderen Gestaltwalter. Heißt, so ein Sabertooth kann mich mal gern haben, ich ihn aber nicht.

Ich stehe den Brujah etwas ambivalent gegenüber. Oftmals hapert  es bei mir mit passenden Konzepten. Wobei ich dann wiederum durchaus problemlos einen Ex-Cop Brujah aus den Arm schütteln kann oder eine Ex-Militär Brujah. Was wohl Ausdruck dessen ist das ich gerne loyale Charaktere spiele. Was den Aspekt der verminderten Impulskontrolle spannend macht, finde ich. Es kommt vielleicht auch meiner Tendenz nahe relativ lang relativ freundlich zu sein, bevor mein Temperament schneller raus bricht als ein GTI beschleunigt.
Daneben mag ich durchaus Charaktere wie Tank Girl. Die ich jetzt doch eher als Brujah sehen würde, als den als Gangrel (das vielleicht ihre Freunde). Nun oder Sarge aus Z Nation.
Letzterer Charakter war auch, in einer ziemlichen Variation, Vorlage meines letzter Maskerade Char und es hat echt viel Laune gemacht sie zu spielen. Jetzt spiele ich aktuell zwar eine Gangrel in Requiem, … die für meine Verhältnisse echt viel Wald-Gangrel in sich hat … aber Sarge mag ich doch lieber.

Damit geht meine Stimme an die Brujah!

Wofür stimmt ihr ab? Abstimmung zwischen Brujah und Gangrel

„I am here to chew necks and kick ass“
Roddy Piper in John Carpenters Sie Leben (org. They Live)

 

Podcast (EN): Tinker, Tailor, Soldier – Don’t be a Dick (With Satyros Brucato)

Auf dem „Tinker, Tailor, Soldier, Sponge“-Blog ist Blog ist in der Hat of Many Things Podcast Reihe ein Interview mit Satyros Brucato erschienen:

Hat of Many Things: Don’t Be a Dick (with Satyros Brucato) – Teil 1 von 2

Hat of Many Things: Don’t Be a Dick (with Satyros Brucato) – Teil 2 von 2

Satyr (Phil) Brucato hat einerseits als Freelancer bei Onyx Path die Jubiläumsausgabe zu Magus: Die Erleuchtung geschrieben und arbeitet aktuell an einem Ergänzungsband, andererseits hat er einen eigenen Rollenspielverlag und mit diesen Powerchords: Music, Magic & Urban Fantasy veröffentlicht.

„Podcast (EN): Tinker, Tailor, Soldier – Don’t be a Dick (With Satyros Brucato)“ weiterlesen

Paradox Interactives Jahresendbericht für 2017

Paradox Interactive haben ihren Jahresendbericht für das Jahr 2017 veröffentlicht:

Paradox Interactive: Year-end report 2017

Über White Wolf, sowie die Welt der Dunkelheit, wird folgendes Berichtet:

And progress is being made with White Wolf Entertainment’s efforts to develop World of Darkness. In 2018, they will step up their visibility in the market by organizing community activities and launching the fifth edition of the role-play board game Vampire the Masquerade. The game is being launched as a book, and the book is the basis for all the stories and descriptions of the world that will turn up in any subsequent products.

Die Angabe, das die 5. Edition von Vampire: Die Maskerade erscheinen, und als Grundlage für weitere Produkte, gelten wird deckt sich mit den bisherigen Aussagen.

Eine weiterer Fakt, welcher in dem Kontext eventuell interessant ist, ist das Fredrik Wester der CEO von Paradox, seinen Rücktritt für August angekündigt hat. Er bleibt jedoch Paradox als Execturive Chairman erhalten.

Paradox Plaza: Changes to Paradox management

Quelle für die Informationen:

MMORPG.com: Paradox Making Progress to Develop World of Darkness + Vampire: The Masquerade News

„Paradox Interactives Jahresendbericht für 2017“ weiterlesen