News-Happen (EN): Lateinamerika & die WoD, V:TES Karten Gestaltungsleitfaden & Neudruck, Tender-Aktivität, neues Paradox Interactive Studio und Project Diablerie

Ich hatte bereits zuvor davon berichtet, dass Fans in ganz Lateinamerika ihre Leidenschaft und die Begeisterung für die Welt der Dunkelheit feiern. Hierzu bietet Alessa Malkavian (Community Managerin für Lateinamerika) Einblicke aus Porto Alegre:

Facebook Post mit Bildern des WoD Event in Porto Alegre

Nachdem ist zuletzt über das Program zur Karten-Erstellung berichtete, hat Black Chantry Productions einen Artikel geschrieben, in dem sie den Leitfaden zur Gestaltung näher erläutern:

Vampire: The Struggle (VTES) - Black Chantry Production - Gestaltungsleitfaden - Kartenbeispiel
Black Chantry Production’s Gestaltungsleitfaden: Kartenbeispiel

Ebenso haben sie in einem kurzen Artikel erklärt, dass Ende März ein Neudruck der Karten an die Händler gehen wird:

Vampire: The Eternal Struggle (V:TES) - Ankündigung des Reprint Ende März - Black Chantry Productions
Ankündigung des Reprint Ende März von Black Chantry Productions

Zudem hat sich während meines Urlaubs, und über das Wochenende hinweg, wieder etwas bei Tender getan. Details hierzu, inklusive der Lösungswege, findet ihr auf dem:

Game Detectives Wiki – Tender

Daneben hat Paradox Interactive angekündigt, dass sie mit Paradox Tectonic ein Spiele-Entwiclklungsstudio in Berkeley, Kalifornien eröffenen:

Facebook Ankündigung von Paradox Interactive

Bisher ist noch nicht viel konkretes gesagt worden, außer das es eine brandneue IP bearbeiten wird. Hat es etwas mit der Welt der Dunkelheit zu tun? Ich weiß es nicht.
Dem ganzen wurde auch ein Artikel auf ihrer Seite gewidmet:

Rod Humble Joins Paradox Interactive as Lead of New Development Studio in California

Als letzten News-Happen, sind einige Fans des Spiels Vampire: The Masquerade Bloodlines dabei einen Nachfolger im Geiste zu schaffen.

Project Diablerie - Videospiel - Banner Graphik
Project Diablerie – Videospiel Projekt

Während die Inspiration deutlich ist, wurden wohl hinreichend viele Aspekte geändert, ich bin gespannt was bzw. ob etwas bei dem Projekt herauskommen wird.

Jäger: Die Vergeltung, Dämonen: Die Gefallenen, Mumien: Die Wiederauferstehung und WoD: Sterbliche für Fan-Veröffentlichungen freigegeben!

White Wolf hat mit dem Storytellers Vault im August letzten Jahres eine Plattform für Fan-Veröffentlichtungen geschaffen und Heute mit Jäger: Die Vergeltung, Dämonen: Die Gefallenen, Mumien: Die Wiedergeburt und Sterbliche die komplette Welt der Dunkelheit für Fan-Veröffentlichungen freigegeben.

Ankündigung auf der „Storytellers Vault“ Facebook-Seite

Wie bereits bei den vorangegangenen Welt der Dunkelheit Spiele, werden die kompletten Spiellinien, das heißt alle Editionen sowie Pen & Paper und LARP für Beiträge geöffnet. Ihr könnt sowohl Material für beides schreiben und die Linien steht vollständig, auf allen Ebenen, für eure Ergänzungsbände, Geschichten, Illustrationen und andere Werke offen!

Storytellers Vault - Banner der Welt der Dunkelheit Spiele
Storytellers Vault – Jäger: Die Vergeltung
Storytellers Vault – Dämonen: Die Gefallenen
Storytellers Vault – Mumien: Die Wiedergeburt
Storytellers Vault – Mortals

Wie schon zuvor, dürft ihr Eure Werke auch auf Deutsch anbieten. Wie schon in dem Artikel zu Fan-Veröffentlichungen im Storytellers Vault ausgeführt, ist es so das Ihr bei Euren Veröffentlichungen, 50% des erzielten Umsatz erhaltet.

Ebenso bietet die Storytellers Vault Community auf Facebook eine Unterstützung für Fragen aller Art. Nun, und ihr findet doch nicht nur Vampire-Fans, sondern auch Enthusiasten welche sich für andere Teile der Welt der Dunkelheit begeistern können.

White Wolf bietet, neben den bereits vorgestellten Style Guides, erneut reichlich Material in der Form von Vorlagen:

Gestaltungs-Vorlagen

Pen & Paper Vorlagen

Hunter: The Reckoning Black & White Templates
Hunter: The Reckoning Color Templates

Dark Ages: Inquisitor Black & White Templates
Inquisitor: The Dark Ages Color Templates

Demon: The Fallen Black & White Templates
Demon: The Fallen Color Templates

Mummy: The Resurrection Black & White Templates
Mummy: The Resurrection Color Templates

World of Darkness Color Templates

Art Packs & Grafiken

Hunter: The Reckoning Graphics & Logos

Hunter: The Reckoning Art Pack #1
Hunter: The Reckoning Art Pack #2
Hunter: The Reckoning Art Pack #3
Hunter: The Reckoning Art Pack #4
Hunter: The Reckoning Art Pack #5
Hunter: The Reckoning Art Pack #6
Hunter: The Reckoning Art Pack #7 (Creeds)

Inquisitor: The Dark Ages Graphics & Logos

Inquisitor: The Dark Ages Art Pack #1

Demon: The Fallen Art Pack #1
Demon: The Fallen Art Pack #2
Demon: The Fallen Art Pack #3
Demon: The Fallen Art Pack #4

Mummy: The Resurrection Graphics & Logos

Mummy: The Resurrection Art Pack #1
Mummy: The Resurrection Art Pack #2
Mummy: The Resurrection Art Pack #3

World of Darkness Graphics & Logos

World of Darkness Art Pack #1
World of Darkness Art Pack #2
World of Darkness Art Pack #3
World of Darkness Art Pack #4
World of Darkness Art Pack #5
World of Darkness Art Pack #6
World of Darkness Art Pack #7
World of Darkness Art Pack #8
World of Darkness Art Pack #9
World of Darkness Art Pack #10
World of Darkness Art Pack #11
World of Darkness Art Pack #12 (Time of Judgement)

White Wolf stellte darüber hinaus neun Werke zum Start der Linien vor:

Jäger: Die Vergeltung

SotM’s Guide to Hunting von Secrets of the Masquerade (1,99$)
Das PDF bietet unterschiedliche Motivationen für Jäger auf die Jagd zu gehen und betrachtet die verschiedenen Creeds. Hinzukommen vier NSCs bzw. Charakterkonzepte, von denen sich drei in anderen Bänden der Autorin finden lassen.

Arsenal of Faith von Jacob Klünder (3,95$)
Das PDF bietet normale sowie heilige Gegenstände, mit welchen sich Inquisitoren der verschiedenen ungöttlichen Ausgeburten erwehren können und bietet so Material für Dark ages: Inquistor.

Dämonen: Die Gefallenen

Angels of Death: Lore of the Slayers von Travis Legge (2,95$)
Das PDF bietet eine Regel-Hack um Lore-Fertigkeiten bzw. die Lore-Mechanik im Spiel besser einbringen zu können und dieses sich als kleines Jubiläumsausgaben-Regel-Update an.

Mumien: Die Wiedergeburt

Pillars of Ma’at von Sebastian Freeman (4,95$)
Das PDF bietet Anregungen wie man das Spiel ohne den vorherigen Metaplot einsetzt, wie sich der Kult der Isis gestaltet und Mummien helfen kann – inklusive Regeln wie man die heiligen Tempelvorsteher spielt -, Regeln für die Asaru, Kinder der Osiris inklusive Regel für Ex-Vampire und eine Beispiel-Örtlichkeit für den Kult der Isis die Dendur Gärten.

Welt der Dunkelheit

Darknet Markets von Travis Legge (3,95$)
Das PDF bietet eine Auseinandersetzung mit der technologischen Entwicklungen welche die Welt der Dunkelheit so mit der Erfindung des iPhones und mehr erreichten. Womit der Autor sowohl Material für Jäger als auch für Übernatürliche bietet.

World of Darkness: Sorcerer von M Stephens (4,99$)
Das PDF bietet einen eigenen, vollständigen Quellenband für Sorcerer in der Welt der Dunkelheit. Wie sie in die Welt passen, eine Vorlage für verschiedene Verbände, Regelerweiterungen zu Essenz und Mana, eine Aktualisierung der Pfade und Kräfte und ein neuer Twist um sie interessant zu machen.

Ich würde mich freuen auch einmal deutschsprachiges Material im Storytellers Vault zu sehen.

Storytellers Vault: Style Guides für Jäger: Die Vergeltung, Dämonen: Die Gefallenen, Mumien: Die Wiedergeburt und Sterbliche

White Wolf (WW) hat den Style Guide für Storytellers Vault (SV) Produkte zu Jäger: Die Vergeltung (JdV, HtR), Dämonen: Die Gefallenen (DdG, DtF), Mumien: Die Wiedergeburt (MdW, MtR) und Sterbliche veröffentlicht!
Daneben wurden alle Spiellinien – und somit die gesamte Welt der Dunkelheit – für Fan-Veröffentlichungen geöffnet, was jedoch noch einen eigenen Beitrag verdient und erhält.

Hunter: The Reckoning Storytellers Vault Style Guide
(Kostenlos)

Demon: The Fallen Storytellers Vault Style Guide
(Kostenlos)

Mummy: The Resurrection Storytellers Vault Style Guide
(Kostenlos)

World of Darkness: Mortals Storytellers Vault Style Guide
(Kostenlos)

Storytellers Vault - Style Guides: Jäger: Die Vergeltung, Mummien: Die Wiedergeburt, Dämonen: Die Gefallenen und Sterbliche
Hunter: The Reckoning Storytellers Vault Style Guide
Demon: The Fallen Storytellers Vault Style Guide
Mummy: The Resurrection Storytellers Vault Style Guide
World of Darkness: Mortals Storytellers Vault Style Guide

Quellen:
Storytellers Vault am 22.02. auf Facebook zu Hunter
Storytellers Vault am 25.02. auf Facebook zu Demon
Storytellers Vault am 26.02. auf Facebook zu Mummy
Storytellers Vault am 27.02. auf Facebook zu Mortals

Hierbei gibt es Anregungen respektive Richtlinien für alle Editionen, auch kann man mit den Style Guides einen kleinen Einblick gewinnen wie bspw. Mumien gewickelt sind.
Wobei ich das Style Guide für die Sterblichen tatsächlich am spannendsten finde.

Inhaltlich thematisiert man folgendes:

  • Jäger: Die Vergeltung
    • Spiellinien und die Zeitlinie (Gamelines and the Timeline)
    • Jäger: Die Vergeltung (Hunter: The Reckoning)
    • Auf der Kippe (On The Brink)
      Jäger: Die Vergeltung Jubiläumsausgabe
    • Dark Ages. Inquisitor
    • Funke der Feuerzeit (Spark of the Burning Time)
      Dark Ages. Inquisitor Jubiläumsausgabe
  • Dämonen die Gefallenen
    • Dämonen: Die Gefallenen (Demon: The Fallen)
    • Apokalypse Abgelehnt
      Dämonen: Die Gefallenen Jubiläumsausgabe
  • Mumien: Die Wiedergeburt
    • World of Darkness: Mummy (Erste Edition)
    • Mummy
    • Mumien: Die Wiedergeburt (Dritte Edition)
    • Eine verletzte Welt
      Mumien: Die Wiedergeburt Jubiläumsausgabe

Sehr spannend finde ich hierbei, dass alle drei Linien eine „quasi Jubiläumsausgabe“ erhalten. Was wohl auch Bände für die etwaige Hoffnung spricht, eine normale Jubiläumsausgabe zu den Spiellinien zu sehen.

  • World of Darkness: Sterbliche
    • Ascension’s Right Hand, Halls of the Arcanum, Sorcerer
      (Magus: Die Auferstehung)
    • Mediums, The Quick & the Dead
      (Wraith: The Oblivion)
    • Demon Hunter X, The Hunters Hunted, The Inquisition, Mafia
      (Vampire: The Masquerade)
    • Pentex, Project Twilight
      (Werwolf: Die Apokalypse)
    • Ghouls, Kinfolk, Enchanted und mehr

Während die anderen Büchern sich an Editionen entlang hangeln, orientiert man sich bei den Sterblichen an den unterschiedlichen Spiellinien. Das man hierbei das Buch mit dem rassistischen Schimpfwort im Titel und Abgründen zwischen den Deckeln nicht erwähnt, ist Absicht. Man bittet darum abzusehen ein derartiges Schandwerk zu produzieren.

Man findet in den 9 bis 16 Seiten umfassenden Leitfäden zu den genannten Editionen passende Anregungen und Sichtweisen auf Tone (Stimmung), Themes (Themen), Settingtips, Buchvorschläge, Musikempfehlungen und Spielgestaltungsratschläge.

Damit können geneigte, kreative Jäger, Mumien und Dämonen Fans – sowie solche die den ganzen Viecher-Kladderadatsch aus menschlicher Perspektive betrachten wollen, damit loslegen, ihr eigenes Material rund um die Zauberer im Storytellers Vault anzubieten. Natürlich auch auf Deutsch.

Vielleicht mag mir wer ein tatsächlich gutes Mafia-WoD-Buch schreiben?
Das heißt, meiner Meinung nach, ist das alte auch als Genre-Werk Mist – freundlich gesagt.

Storytellers Vault - Style Guides: Jäger: Die Vergeltung, Mummien: Die Wiedergeburt, Dämonen: Die Gefallenen und Sterbliche
Hunter: The Reckoning Storytellers Vault Style Guide
Demon: The Fallen Storytellers Vault Style Guide
Mummy: The Resurrection Storytellers Vault Style Guide
World of Darkness: Mortals Storytellers Vault Style Guide

Larp: Dziobak Larp Studios schließt!

Am letzten Tag meines kleinen Belgien-Urlaub, traf mich unerwartet die Nachricht das Dziobak Larp Studios schließt und eine Reihe von Blockbuster-Larps nicht mehr stattfinde werden, respektive in eine Ungewisse Zukunft blicken:

Facebook Ankündigung der umgehenden Schließung von Dziobak Larp Studios

Die 4 Ausgabe des Convention of Thorns Larps ist (vorerst) noch nicht betroffen, und man arbeitet mit White Wolf zusammen um eine Lösung zu finden.

Wenn man sich dafür interessiert, wie es dazu kommen konnte, und wie die weitere Auflösung im Detail aussehen soll, kann man sich das ausführliche, private Statement von Claus Raasted durch lesen:

The dream is dead. Dziobak Larp Studios is halting operations.

Der Facebook-Post findet sich hier:

Facebook Post von Claus Raasted

Natürlich äußern sich auch weitere Larp-Schaffende dazu, wie Participation Design Agency, Jackalope Live Action Studios, Avalon Larp Studio und vielen weiteren Äußerungen der Sympathie.

Daneben gibt es auch kritische Stimmen, unter anderem basierend basierend auf dem Bericht von Claus Raasted.

Anschließend mag ich noch meine Übersetzung des ursprünglichen Posts anbieten:

„Larp: Dziobak Larp Studios schließt!“ weiterlesen

News-Happen: Vampire Triple-A Spiel(!?), WoD Merchandise von Rusted Icon und V5 in Frankreich

In dem russischsprachigen Web-Magazin RPGNuke wurde ein Artikel veröffentlicht, der verschiedene Informationsfäden zusammenzieht, und damit ein Netz verdichtet:

RPG Nuke - Artikel Cover - Hardsuit Labs Spekulation

Расследование. Кто делает игру по мотивам Vampire: The Masquerade?
(Google Translate: Wer macht ein Spiel basierend auf Vampire: The Masquerade?)

Dieses nahelegt das Paradox Interactive zur GDC in San Francisco ankündigt das Hardsuit Labs ein Triple-A Spiel für Vampire ankündigen wird.

Man hat Informationen von LinkedIn, Twitter und anderen Social Media Plattformen zusammengetragen. Stellenausschreibungen, Pressemeldungen, Bilder und Gerüchte betrachtet. Zu guter letzt wurde das ganze in den Kontext des Tender ARGs gesetzt und sich die Aufgabenbeschreibungen verschiedener Personen angeschaut.
Damit, gelangte man zu der Idee, das Hardsuit Labs vielleicht, wahrscheinlich, eventuell oder möglicherweise an einem Computerspiel zu Vampire: Die Maskerade arbeitet.

Nachdem ich, im Rahmen der GenCon-Nachberichterstattung auf darauf hinwies, das Rusted Icon eine Lizenz für World of Darkness Merchandise hat, gibt es aktuell eine Aktualisierung der Webseite:

Rusted Icon - Screenshot der World of Darkness Seite

Rusted-Icon.net: World of Darkness Products

Es gibt verschiedene Produkte wie Vinyl Aufkleber & Decals, Dog Tags, Charakter Visiten-/Namenskarten für Larp und unterschiedlich verzierte Gläser.

Hierbei steht einem einige Anpassungsmöglichkeiten zur Verfügung, und neben Vampire gibt es auch Symbole für Werwölfe und Magier.

Während ich keine direkt neuen Produkte entdecken kann, wurde die Seite in Bezug auf ihre Nutzbarkeit und Gestaltung deutlich verbessert. Weshalb ich empfehle, einen Blick drauf zu werden.

Derweil bietet der französische Verlag Arkhane Asylum erste Demo-Runden für die V5, nachdem sie die Übersetzung angefangen haben:

Facebook Photo von Arkhane Asylum

Ich hoffe ja weiterhin, dass es eine Ankündigung für eine deutschsprachige Übersetzung gibt. Wenn ihr das ähnlich seht, vielleicht hilft es bei Verlagen nachzuhaken? Damit sie sehen das Interesse da ist.

(Kostenlose) Fan-Made Würfel-App für die V5!

Gabriel Faria hat eine Würfel-App für die V5 geschrieben, und das Tool im Google Playstore veröffentlicht:

Google Play – V5 Dice

Die App ist vollkommen kostenlos, werbefrei und funktioniert nach meinem ersten Test zu urteilen exzellent. Man kann würfeln, das Tool zählt die Würfel richtig und man kann verschiedene Würfel neu-würfeln (für Willenskraft-Ausgabe).

Daneben erlaubt es einen, einen Charakter-Namen sowie Clan auszuwählen und die Health, Willpower sowie den Hunger nachzuhalten.

Ich finde absolut Klasse, und mag es gerne empfehlen.
Auf das Tool wurde ich aufgrund dieses Facebook-Post aufmerksam:

Facebook-Post von Gabriel Faria

„(Kostenlose) Fan-Made Würfel-App für die V5!“ weiterlesen

Twitter (EN): Bloodlines-Account, Tender Accounts und Justin Achilli über P&P sowie den Einfluss der Spieler (+Übersetzung)

Ian A. Watson hat nach Rückfrage einen Twitter-Account für Neuigkeiten rund um Vampire The Masquerade Bloodlines eingerichtet. Der Account heißt @VBloodlines und ist ein nicht-offizielles Fan-Projekt. Ich folge ihm, da ich hoffe damit eine Übersicht über aktuelle Mods zu erhalten.

Wer am neuen World of Darkness Alternative Reality Game (ARG) Tender teilnimmt, sollte sowohl @TenderWatcher als auch @KnoxJ2019 folgen. Beide bieten reichlich Informationen und Neuigkeiten.

Daneben hat sich Justin Achilli darüber geäußert, dass es seiner Ansicht nach wichtig ist das Spieler Einfluß innerhalb der Welt bzw. auf die Welt haben können. Was er in einem kleinen Twitter-Thread ausführt

Twitter Thread von Justin Achilli

Ich habe mir einmal die Freiheit genommen, den Thread zu übersetzen:

Einer der aller wichtigsten Aspekte von P&P ist, dass man in der Lage ist Verbesserungen innerhalb der Spielwelt zu beobachten, welche aus Handlungen der Spieler resultieren. Spieler möchten Einfluss in ihrer Welt haben; sie möchten sehen das sie eine Verbindung zu ihr besitzen.

Das muss nicht heißen, dass sie Machtpositionen ausfüllen oder die bestehende Ordnung umwerfen um sich selbst an die Spitze zu setzen. Die Veränderungen können örtlich begrenzt und persönlich sein. (Spielsysteme sollten das wirklich unterstützen)

Wenn man den Spielern nicht erlaubt die Welt zu beeinflussen, fühlt sich diese wie ein Museum oder ein Diorama an. Es gefährdet die Immersion der Spieler und zersetzt ihren Einsatz sowie Bindung.  Man zeigt ihnen damit das ihre Handlungen schlicht total egal sind.

Dabei kann es so einfach sein, wie NSC einmal Bezug auf die Handlungen der Charaktere nehmen: „Danke Euch, Drachentöter!“, „Die Unheilbringer der Tremere sind eingetroffen“, „Na, wenn das nicht die Sonnenräuber sind“. Dieser Austausch gibt zudem den Erwartungen einen Rahmen.

Einfluss und Veränderungen wirken zu lassen, funktioniert am besten wenn es ein steter Vorgang ist, und wenn es in neue Handlungsanregungen kaskadiert.  Wobei gerade P&P Spiele diese Handlungsanregungen sowohl aus Erfolgen als auch aus Fehlschlägen generieren kann.

Die Tweets sagen jetzt nichts spektakuläres, neues, aber etwas das ich aus vollen Herzen, fett unterschreiben kann. Es ist sowohl Teil meines Spielspaß als Spielleiterin, als auch als Spielerin, die Wechselwirkung zwischen Spielern und Spiel wie Setting zu beobachten.
Es gibt wenig war mir weniger gefällt, und was meinem Rollenspieler-Herzen weh tut, als wenn Spieler ein Spiel mit VtM unter der Prämisse angehen, das ihre Charaktere eh unwichtige Lichter sind die als bald ausgeblasen werden, wenn sie versuchen heller oder überhaupt zu scheinen.

Als kleine Anmerkung, wenn ihr mir auf Twitter folgen wollt, könnt ihr mich unter @TRC_News finden.