Blog-Artikel (EN): Mephit James‘ über die Chronicles of Darkness, Scion und Revolutionaries

Ich hatte bereits vor einiger Zeit über Mephit James‘ Blog berichtet, allerdings eine Auszeit nehmen müssen, und so gibt es auf seiner Seite viele, interessante, „neue“ Artikel.

So gibt es in seiner Reihe mit 10 Wissenswerten Dingen die man über Spiellinien wissen kann, die folgenden Einträge:

Ten Things to Know About Mummy: The Curse

Ten Things to Know About Geist: The Sin-Eaters

Ten Things to Know About Demon: The Descent

Die Artikel sind in Ergänzung zu den Dingen die man über die Chronicles als solches Wissen kann bzw. sollte geschrieben, und daher nicht so erschlagend wie man vielleicht annimmt. Dafür erhält man einen guten Eindruck, was man jeweils in der Spiellinie macht.

Daneben bietet er einen umfangreichen Einblick in die neue, zweite Edition von Scion. Er bespricht hierfür das Grundregelwerk, gewährt einen tieferen Einblick, bevor er einen wichtigen Ergänzungsband bespricht und weitere Einblicke gewährt:

Review of Scion Part 1: Origin

Sample Scion Band

Review of Scion Part 2: Hero

The Pantheons of Scion 2e

Letztlich hat er sich auch dem Spiel Revolutionaries von Mark Rein-Hagens Make Believe Games gewidmet:

Revolutionaries Review: Book 2

Darüberhinaus beschäftigt er sich auf seinen Blog mit vielen weiteren Spielen, die nichts mit der Welt der Dunkelheit zu tun haben, dennoch spannend sind.

„Blog-Artikel (EN): Mephit James‘ über die Chronicles of Darkness, Scion und Revolutionaries“ weiterlesen

Chronicles of Darkness Mummy: The Curse, Demon: The Descent, und Promethean: The Created für Fan-Veröffentlichungen freigegeben!

White Wolf hat mit dem Storytellers Vault im August letzten Jahres eine Plattform für Fan-Veröffentlichtungen geschaffen und weitere Spiellinien der Chronicles of Darkness freigegeben.

Ankündigung auf der „Storytellers Vault“ Facebook-Seite

Nachdem zuvor schon die Spiellinien für Sterbliche, Vampire, Werwölfe und Magier freigegeben wurden, folgen nun Mumien (Mummy: The Curse), Dämonen (Demon: The Descent) und Konstrukte (Promethean: The Created). Die Erlaubnis Fan-Material zu erstellen schließt die Dark Eras, also historische Settings ein sowie die Mirrors-Ansätze mit alternativen Universen.
Neben Ergänzungsmaterial für Rollenspielrunden darf man auch Ergänzungsbände für Larps, Erzählungen bzw. Prosa, Comics und Kunstwerke für die Bereiche erstellen.

Storytellers Vault - Chronicles of Darkness (Promethean, Demon, Mummy) - Ankündigungsgraphik
Storytellers Vault – Chronicles of Darkness

Die weiteren Spiellinien, wie Changeling: The Lost, Hunter: The Vigil, Geist: The Sin-Eater und andere werden später folgen.

Wie schon zuvor, dürft ihr Eure Werke für die Chronicles of Darkness auch auf Deutsch anbieten und wie in dem Artikel zu Fan-Veröffentlichungen im Storytellers Vault erklärt, dürft ihr bei Euren Veröffentlichungen, 50% des erzielten Umsatz behalten.

Ebenso bietet die Storytellers Vault Community auf Facebook eine Unterstützung für Fragen aller Art. Nun, und ihr findet doch nicht nur Fans der klassischen bzw. einen Welt der Dunkelheit, sondern auch Enthusiasten die sich für die Chronicles of Darkness begeistern können.

White Wolf bietet, wie bei den vorherigen Freischaltungen, auch einen kostenlosen Style Guide für die Chronicles of Darkness, daneben reichlich Material der Form von neuen Artpacks und passenden Vorlagen:

Art Packs & Grafiken

Chronicles of Darkness Art Pack #28
Chronicles of Darkness Art Pack #29
Chronicles of Darkness Art Pack #30
Chronicles of Darkness Art Pack #31
Chronicles of Darkness Art Pack #32
Chronicles of Darkness Art Pack #33

Gestaltungs-Vorlagen

Pen & Paper Vorlagen

Mummy: The Curse Templates
Promethean: The Created Templates
Demon: The Descent Templates

Damit könnt ihr sowohl eure Produkte im Storytellers Vault gestalten, als auch beispielweise Handouts für eure Runden. Weitere Art-Packs und Gestaltungs-Vorlagen findet ihr in meinem Artikel zu der ersten Freigabe der Chronicles of Darkness.

White Wolf stellte darüber hinaus drei Werke zum Start vor:

Reach and Grasp: Cults of the Arisen von Travis Legge (1.50$)
Das PDF zu Mummy: The Curse beschäftigt sich mit den Kulten und baut diese aus, um ihnen mehr spielerisches Gewicht und Relevanz zu verleihen.

At the Crossroads von Travis Legge (1,95$)
Das PDF zu Demon: The Fallen beschäftigt sich mit den Pakten, Zweckgemeinschaften welche die Dämonen schließen um sich vor den Agenten der Gott-Machine zu schützen. Womit dem Erzähler ein Mittel an die Hand gegeben wird, um diese Arbeit etwas zu verkürzen und die Chronik interessanter zu gestalten.

We Wreched Few Vol 1 von Michael Jacobson (4$)
Das PDF zu Promethean: The Created bietet eine Kurzgeschichte, ein „Throng of the Created“ (wohl ein Klüngel) und drei vorgefertigte Charaktere.

Ich persönlich bin ja auf den nächsten Satz Freigaben gespannt. Hoffentlich ist dann sowohl Geist als auch Changeling darunter.

„Chronicles of Darkness Mummy: The Curse, Demon: The Descent, und Promethean: The Created für Fan-Veröffentlichungen freigegeben!“ weiterlesen

News-Happen: White Wolf Damals bis Heute auf Englisch, Style Guide 2.0 für die Chronicles of Darkness

Ich habe meinen Artikel zu White Wolfs Werdegang von 1991 bis Heute ins Englische übersetzt. Hierbei habe ich noch zwei Punkte, welche mehr oder weniger in 2019 fielen, ergänzt.

Teylen.blog: White Wolf – Past to Present

Daneben hat Shane de Freest von White Wolf über Facebook verkündet das der kostenlose Storytellers Vault Style Guide für die Chronicles of Darkness erweitert wurde:

Chronicles of Darkness - Storytellers Vault Style Guide - Cover
Chronicles of Darkness Storytellers Vault Style Guide

Der Ratgeber wie Fan-Material aussehen könnte, wurde um Informationen zu den Spiellinien Promethean: The Created, Demon: The Descent und Mummy: The Curse ergänzt-

YouTube Video (EN): Mummy: The Curse bei Crit or Miss

Tanner Bivens stellt in seinem YouTube Video in seiner „Crit or Miss“ Reihe Mumien: Die Wiedergeburt vor:

Crit or Miss: Mummy the Curse

In der Besprechung widmet sich Tanner dem titelgebenden Spiel. Welches seiner Meinung nach mehr Aufmerksamkeit verdient hat, als es bisher bekam.
Er stellt hierbei zunächst den Autor (CA Suleiman) vor und gibt hiermit eine Referenz für seine Vorstellung bzw. Besprechung. Tanner geht danach auf die Unterschiede zwischen dem Spiel der Chronicles of Darkness und seinem World of Darkness Vorgänger ein und stellt anschließend das Spiel bzw. das Setting von Mummy vor.
Hinsichtlich der Wertung erhält das Spiel von Tanner ein Crit.

Das ganze läuft lediglich 8 Minuten 21 und ist meiner Meinung nach sowohl kurzweilig als auch informativ.

Podcast: Tempus Tenebrarum besprechen Mumien: Die Wiedergeburt und Mummy: The Curse

Der Tempus Tenebrarum YouTube Kanal hat ein neues Podcast-Video veröffentlicht:

In der etwas über 2 Stunden langen Episode spricht man über Mummien: Die Wiedergeburt aus der (klassischen) Welt der Dunkelheit sowie Mummy: The Curse auf den Chronicles of Darkness (der neuen Welt der Dunkelheit).

Wobei man hierfür Michael Goodman, einer der Autoren und Designer von Mummy: The Curse und jemand der auch, gen Ende der Linie, an Mummien: Die Wiedergeburt mitgearbeitet hat, gewinnen konnte.

Das Gruppe bespricht hierbei die Themen der beiden Spiele, in wie weit sie sich unterscheiden, wo die Stärken und wo die Schwächen der Spiele in den Augen der Teilnehmern liegen.