Geniale Fan-Gemachte Notizbücher

Wirklich bemerkenswerte, wie ich finde, Notizbücher hat Matthew Webb geschaffen. Seit einigen Wochen teilt er handgefertigte Reise-Notizbücher auf Facebook:

Facebook Post mit dem Fortschritt

Das erste Notizbuch kann man in diesem Post betrachten:

Facebook Post zum ersten Reise-Notizbuch

Facebook Video zur Fertigung des zweiten Buchs

Facebook Post zu den ersten Schritten des reich verzierten Reise-Notizbuch

Facebook Post zu den abschließenden Schritten des Reise-Notizbuch

Facebook Post zum Reise-Notizbuch von Jason Carl bei LA by Night

Facebook Post zu einem weiteren Reise-Notizbuch (Sabbat)

Daneben hat Matthew noch ein Notizbuch zu den Kappadozianern gemacht:

Cappadocian Journal

Ebenso wie ich auf sein sehr geniales „Tagebuch eines Noddist“ angefertigt:

Noddist Journal 2

Es ist der zweite Versuch, nach dem ihm leider dieses Tagebuch gestohlen wurde:

Noddist Journal

Daneben hat er auch ein Notizbuch für Magus: Die Erleuchtung gemacht:

Facebook Post zu dem Magus Notizbuch

Wenn man sich nun fragt: Wie funktionieren diese Notizbücher jetzt eigentlich, dieses erklärt Matthew in einem eigenen Video:

Facebook Post zu der Frage: Wie funktionieren die Handbücher?

Auf der Facebook Seite von Matthew findet ihr zudem Videos, wie er die Bücher gemacht hat. Man kann sie nicht kaufen, aber ich finde sie dennoch cool und denke sie haben einen Blick verdient.

Newshappen: Neues zu Bloodlines, Neuer Heritage-Clan und Youtube Videos (Mummien: The Curse, Mage: The Ascension)

Paradox Interactive und Hardsuitlabs haben in ihrem Forum angefangen ein Entwicklungstagebuch zu Bloodlines 2 zu veröffentlichen. In dem ersten Post stellt sich Hardsuit Labs vor und erklärt welchen Bezug sie zu Bloodlines haben:

Dev Diary #1: Who is Hardsuit Labs? By Liz Starr from HSL

Daneben sprechen Paradox Interactive auch in ihrem Podcast über Bloodlines 2.

Announcing New Projects – The Business of Video Games – The Paradox Podcast

Sie erklären dort unter anderem das es „Project Frasier“ hieß, weil die TV Serie Frasier in Seattle spielt.
Man erfährt das das alte Spiel eher so „nahe an Triple-A“ sei, als jetzt direkt Triple-A und das Bloodlines 2 sowohl ein ungewohnt großes Spiel ist, als auch eins das für ihr Portfolio (Strategie-Spiele) ungewöhnlich ist.
Sie sprechen hierbei auch über das Tender-ARG, das als Werbung geschaffen wurde und geben danach tiefere Einblicke wie sie den Erfolg einer Marketing Kampagne wie dieser und allgemein testen. Hierfür sind die 1.5 Millionen organische Twitch-Views, welche sie nach einer Woche hatten, eine wichtige Zahl – die immerhin die Views ihrer Strategie-Spiele übertrifft. Daneben spielen Faktoren wie Besucher von anderen Seiten sowie die Vorverkaufszahlen eine Rolle. Auch wenn sie keine Zahlen nennen können, läuft es sehr gut.

Daneben hat der Bloodlines 2 Twitter-Account ein Vampire-Fotoshoot von Kaschmich mit Mircalla Tepez als Model retweetet:

Tweet bei @VtM_Bloodlines

Auch der Escapist hat sich kurz mit dem Thema Bloodlines 2 beschäftigt und somit gibt Bob Chipman seine Meinung zu der „Kontroverse“ das Bloodlines 2 inklusiv sein soll. In dem Spieler auswählen können welches Geschlecht, Sexualität und Aussehen die eigene Figur hat.

Best Defense (Game OverThinker)

Kurz zusammengefasst findet er die Auflehnung dagegen genauso dumm wie ich.

Für den Kickstarter Vampire: The Masquerade – Heritage wiederum wurden nähere Informationen zu dem Clan der Malkavianer veröffentlicht. Ebenso wurde verkündet, dass es dieses Osterwochenende in Le Moins Belgien Demos gibt:

Demo Time in Belgium and First Look at the Malkavians

Matthew Dawkins spricht über die zweite Edition von Mummy: The Curse und gibt damit einen Einblick in das was kommt:

[Gentleman Gamer] Mummy: The Curse 2nd Edition Preview

LilyTheDoof wiederum hat in ihrer Reihe ein weiteres Erklärbärvideo zu Magus gemacht und spricht über den Celestial Chorus:

Celestial Chorus | FIELD GUIDE TO MAGE: THE ASCENSION

Mage: The Ascension Eclipse – Larp und Unterstützung per App

Jackalope Live Action Studios bietet eine neue Larp-Veranstaltung. Hierbei nimmt man sich Magus die Erleuchtung an, und gestaltet es so wie man es sich im Sinne bzw. Stil der 5. Edition der Welt der Dunkelheit vorstellt:

Mage The Ascension: Eclipse - A Pervasive Reality and Live Action Roleplaying Game
Mage The Ascension: Eclipse
A Pervasive Reality and Live Action Roleplaying Game

Hinsichtlich des Stil strebt man eine Neo-Noir Atmosphäre an, und führt dies in verschiedenen Artikeln zu Fraktionen, dem Erleuchtungskrieg und der Second Inquisition weiter aus. Ich persönlich finde es recht interessant, wobei meine Begeisterung für Mage vergleichsweise übersichtlich ist.

Ob ihr nun begeistert seid, oder eher denkt „Oh, Gott“, das Material ist etwas das sich Jackalope Studios selbst erdacht haben, und kein Indikator für das was seitens White Wolf kommt.

Etwas, das mir ganz unabhängig vom Larp, sehr gefällt, ist der Entwurf für eine Smartphone-Applikation:

Mage The Ascension: Eclipse - Smartphone App Entwurf
Eclipse Mobile App Concept

Das ganze ist ebenso komplett inoffiziell, wenn nicht sogar noch inoffizieller, ist meines Erachtens jedoch eine sehr coole Idee die optisch ansprechend umgesetzt ausschaut!

Daneben geht Matthew, sehr kurz, darauf ein, das er plant für das Larp eine App in diesem Stil zu verwenden respektive es damit zu unterstützen.

News-Happen: Vampire Triple-A Spiel(!?), WoD Merchandise von Rusted Icon und V5 in Frankreich

In dem russischsprachigen Web-Magazin RPGNuke wurde ein Artikel veröffentlicht, der verschiedene Informationsfäden zusammenzieht, und damit ein Netz verdichtet:

RPG Nuke - Artikel Cover - Hardsuit Labs Spekulation

Расследование. Кто делает игру по мотивам Vampire: The Masquerade?
(Google Translate: Wer macht ein Spiel basierend auf Vampire: The Masquerade?)

Dieses nahelegt das Paradox Interactive zur GDC in San Francisco ankündigt das Hardsuit Labs ein Triple-A Spiel für Vampire ankündigen wird.

Man hat Informationen von LinkedIn, Twitter und anderen Social Media Plattformen zusammengetragen. Stellenausschreibungen, Pressemeldungen, Bilder und Gerüchte betrachtet. Zu guter letzt wurde das ganze in den Kontext des Tender ARGs gesetzt und sich die Aufgabenbeschreibungen verschiedener Personen angeschaut.
Damit, gelangte man zu der Idee, das Hardsuit Labs vielleicht, wahrscheinlich, eventuell oder möglicherweise an einem Computerspiel zu Vampire: Die Maskerade arbeitet.

Nachdem ich, im Rahmen der GenCon-Nachberichterstattung auf darauf hinwies, das Rusted Icon eine Lizenz für World of Darkness Merchandise hat, gibt es aktuell eine Aktualisierung der Webseite:

Rusted Icon - Screenshot der World of Darkness Seite

Rusted-Icon.net: World of Darkness Products

Es gibt verschiedene Produkte wie Vinyl Aufkleber & Decals, Dog Tags, Charakter Visiten-/Namenskarten für Larp und unterschiedlich verzierte Gläser.

Hierbei steht einem einige Anpassungsmöglichkeiten zur Verfügung, und neben Vampire gibt es auch Symbole für Werwölfe und Magier.

Während ich keine direkt neuen Produkte entdecken kann, wurde die Seite in Bezug auf ihre Nutzbarkeit und Gestaltung deutlich verbessert. Weshalb ich empfehle, einen Blick drauf zu werden.

Derweil bietet der französische Verlag Arkhane Asylum erste Demo-Runden für die V5, nachdem sie die Übersetzung angefangen haben:

Facebook Photo von Arkhane Asylum

Ich hoffe ja weiterhin, dass es eine Ankündigung für eine deutschsprachige Übersetzung gibt. Wenn ihr das ähnlich seht, vielleicht hilft es bei Verlagen nachzuhaken? Damit sie sehen das Interesse da ist.

YouTube (EN): Onyx Path News #4 und der Gentleman Gamer gibt einen Einblick in Changeling: The Lost

Es gibt eine neue Ausgabe der Onyx Path News mit dem Gentleman Gamer:

Onyx Path News #4, with the Gentleman Gamer

Diese Folge fängt Matthew mit dem Hinweis auf den erfolgreichen Start der Lunars: Fangs at the Gate Kickstarter an. Welcher das gesamte Team beflügelt hat.

Im Anschluß daran, weißt er auf die aktuellen BackerKits hin:
Chicago By Night – for Vampire: The Masquerade 5th Edition
Geist: The Sin-Eaters 2nd Edition
Chronicles of Darkness: Dark Eras 2
Scion 2nd Edition Tabletop RPG
TRINITY CONTINUUM: AEON RPG
Dragon-Blooded: What Fire Has Wrought for Exalted 3rd Ed.
Dystopia Rising: Evolution Tabletop RPG

Nun, und wenn man für das Kit zuspät ist, kann man auf Indie Press Revolution (IPR) zuschlagen. Wo es auch noch die Würfel gibt. Er beschreibt die Erfahrung als die selbe, wie den Kickstarter zu unterstützen, wozu ich allerdings anmerken mag, das man nicht an die Backer-Only Updates ran kommt.

Er geht danach auf die Changeling: The Lost Condition Cards ein, welche das Spiel mit der neuen Edition unterstützen soll und weisst ebenso auf die Notizbücher für Changeling The Lost hin. Es gibt sie in den Geschmacksrichtungen Winter, Frühling, Sommer wie Herbst und es sind halt die Print-On-Demand Dinger von RedBubble. Für meine persönliche Empfindlichkeiten, eine kleine Zumutung. Wobei sie etwas besser aussehen als die Vampir-Notizbücher.

Unter den Fan-Veröffentlichungen begeistert ihn das Starter Set für Scarred Lands im Slarecian Vault.

Er spricht danach über das Werewolf: The Forsaken Video, welches ich beim letzten mal vorgestellt hatte. Daneben stellt er die Let’s Play von They Came From Beneath The Sea! vor, erwähnt dann das Actual Play von High Level Games zu Pugmire und erklärt das Konzept von Actual Plays bzw. Let’s Plays.

Zum Abschluß daran spricht er über Fortschritte bei den Produkten bzw. „Product Movements“.
Gods and Monsters zu Mage: The Ascension ist kurz vor der Veröffentlichung und im Fan-Lektorat. Nun und Technocracy Reloaded ist im Final Draft. Daneben gibt es drei Bände für They Came From Beneath The Sea! und Masks of the Mythos für Scion sieht Fortschritte. Bei Scion verweist er dann auch auf seine Scion Noir Recap-Videos, die ich zuvor vorstellte.

Daneben hat er als Gentleman Gamer einen Überblick bzw. eine Einsicht in Changeling: The Lost gegeben:

[Gentleman Gamer] Changeling: The Lost 2e RPG Overview

Er beginnt die Einführung mit einer kleinen Eröffnungsgeschichte, welche sich um die etwa 5 Minuten ersteckt, das Setting wirksam vorstellt. Er beschreibt danach die Art des Horrors die Changeling the Lost erzeugt, wie viele dazu Bezug finden und wie das Setting funktioniert. Erklärt die unterschiedlichen Schichten aus denen der Charakter und weitere Aspekte des Settings wie die Politik bestehen.

Meines Erachtens ist es eine interessante, stimmige Einführung in die Welt, welche Lust auf das Spiel macht.

Daneben hat Matthew Dawkins auf seinem Kanal ein längeres Video gemacht, in dem er über seinen Patreon spricht, und verschiedene Fragen beantwortet:

The Gentleman Gamer: Interesting Times

Das Video geht etwas über 1 1/2 Stunden und ich konnte es mir noch nicht komplett ansehen, mag aber einmal darauf hingewiesen haben.

Aktualisierung: LARP/LIVE Gruppen in DE/AT/CH – Februar 2019

Nach deutlich längerer Zeit als geplant, habe ich es geschafft die Liste der Larp Gruppen, welche in der Welt der Dunkelheit oder Chronicles of Darkness spielen, zu aktualisieren.

LARP/LIVE Gruppen in DE/AT/CH

Mit dieser Seite möchte ich interessierten Spielern sowie anderen Personen die Möglichkeit bieten, zu erfahren ob es in ihrer Nähe eine Gruppe gibt und welche vorhanden sind.
Die Spielgruppen sind selbstverständlich vollkommen autonom. Sie entscheiden selbst welche Spieler zu ihnen passen sowie wie und ob überhaupt sie sich einem Verband wiederfinden.

In Bezug auf Änderungen von Links, Daten und dergleichen, sowie Neueinträgen bin ich auf Eure Rückmeldungen angewiesen. Neben dieser Auflistung gibt es noch die Liste im LARP-Wiki.

Die neuen Einträge sowie Änderungen sind wie folgt:

„Aktualisierung: LARP/LIVE Gruppen in DE/AT/CH – Februar 2019“ weiterlesen

Blog-Artikel: Neue Abenteuer über das Artisans Handbook für Magus und City of Angels für Dämonen

Infernal Teddy hat auf seinem Blog Neue Abenteuer gleich zwei Ergänzungsbände für die klassischen Welt der Dunkelheit besprochen. Einerseits The Artisans Handbook für Mage: The Sorcerers Crusade und andererseits City of Angels für Demon: The Fallen.

The Artisans Handbook, Eine Besprechung aus der Welt der Dunkelheit

City of Angels, Eine Besprechung aus der Welt der Dunkelheit

The Artisans Handbook liefert wohl sowohl einen Ratgeber für Magi welche Magi über Handwerkskunst ausüben wollen – nach meinem Verständnis über recht phantastische Maschinen welche ggf. dem Steampunk nahestehen – und andererseits eine Art Ordensbuch für den Orden der Vernunft. Leider scheint es dabei, dem Artikel nach, weder Fisch noch Fleisch zu sein und auch den Vegetariern nicht wirklich was zu bieten.

City of Angels ist das dritte Buch für Dämonen: Die Gefalllenen und widmet sich der titelgebenden Stadt Los Angeles aus Sicht der Dämonen. Teddy beschreibt wie schon beim Artisans Handbook die allgemeine Aufmachung des Buches unf was man bekommt, bevor er sich dem Inhalt widmet.
Er verortet das Buch hinsichtlich dem „Konkurrenzband“ aus der Maskerade-Reihe, erklärt wo es im Metaplot ansetzt, erläutert vor welchen historischen Kontext es geschrieben wurde und was es bietet.
Im Fazit räumt er ein etwas enttäuscht von dem Inhalt zu sein, bietet jedoch trotzdem einen guten Einblick was man erhält und zieht aufgrund der Erwartungen die Bewertung des Buchs nicht runter.

Beide Reviews sind gut geschrieben, und empfehlenswert.

„Blog-Artikel: Neue Abenteuer über das Artisans Handbook für Magus und City of Angels für Dämonen“ weiterlesen