Werwolf: Die Apokalypse für Fan-Veröffentlichungen freigegeben!

White Wolf hat mit dem Storytellers Vault im August letzten Jahres eine Plattform für Fan-Veröffentlichtungen geschaffen.

Ankündigung auf der Storytellers Vault Facebook-Seite

Mit dem heutigen Tag, öffnet sich das Vault für Fanbeiträge rund um Werwolf: Die Apokalypse! Hierbei ist es egal ob man für das Dunkle Zeitalter Material hat, für die Zeit des Wilden Westens, oder die Moderne. Ihr könnt sowohl für Pen & Paper schreiben als auch für Larp.
Die Linie steht vollständig, auf allen Ebenen, für eure Ergänzungsbände, Geschichten, Stämme, Illustrationen und andere Werke offen!

White Wolf - Werewolf: The Apocalypse - Im Storytellers Vault verfügbar!
Werewolf: The Apocalypse – Im Storytellers Vault verfügbar!

Wie schon zuvor, dürft ihr Eure Werwolf-Werke auch auf Deutsch anbieten. Wie schon in dem Artikel zu Fan-Veröffentlichungen im Storytellers Vault ausgeführt, dürft ihr bei euren Veröffentlichungen, 50% des erzielten Umsatz behalten.

Ebenso bietet die Storytellers Vault Community auf Facebook eine Unterstützung für Fragen aller Art. Nun, und ihr findet doch nicht nur Vampire-Fans, sondern auch Werwolf-Enthusiasten.

Ich selbst möchte hiermit auch anbieten das ich Eur Material, wenn ihr was fertig habe, zeitnah vorstelle und den über meine Social Media Kanäle verteile. Das heißt, wenn es wahlweise in mein Budget passt, oder gegen eine Belegkopie.

Hinsichtlich weiteren Berichten darüber hat Josh Heath, einen (englischsprachigen) Podcast bezüglich des für Werwolf geöffneten Storytellers Vault produziert:

Werewolf: The Podcast - WtA Storytellers Vault Episode

Special Edition: Storytellers Vault for Werewolf: The Apocalpse

Erstellt hierbei sowohl das Portal vor, als auch die ersten fünf Fanwerke:

Welcome to Purgatory von Joshua Heath (2,99$)
Bietet eine Western-Stadt mit Mine für Werewolf Wyld West. Die Stadt ist so generisch gestaltet, dass man sie an einen nahezu beliebigen Ort im Westen Amerikas einbauen kann.

Forgotten Corners of the Earth: A Listing of Lost Caerns von Rachel Judd ($4,99)
Bietet sieben Caerns welche von Tänzern der Schwarzen Spirale überrannt wurden, verloren gingen und vielleicht wieder beansprucht werden können.

The Fallen Caern of Silver Pond von Jacob Klünder (6,95$)
Betrachtet einen Caern in der Rhein-Ruhr Gegend in Deutschland. Seine Geschichte, seinen Zustand und dergleichen. Das ganze ist so gestaltet, das man den Caern in eigene Runden einbauen können soll.

Werewolf Gift Compilation von Zachary Ball (9,99$)
Bietet eine Sammlung von über 80 neuen Gifts (Gaben?) welche von Rang 1 bis zum legendären Rang 6 reichen.

Wolfmancer von Rafael Martins (11,99$)
Bietet umfangreiche eine Chronik für 3 bis 6 Spieler welche eine Kampagne in São Paulo, in Brazilien, spielen möchte.

Daneben bietet auch White Wolf, nachdem sie bereits den Style Guide für Werwolf veröffentlichten, erneut reichlich Material in der Form von Vorlagen:

Art Packs & Grafiken

Werewolf The Apocalypse Graphics & Logos
Werewolf: The Apocalypse Glyphs

Werewolf: The Apocalypse Art Pack #1
Werewolf: The Apocalypse Art Pack #2
Werewolf: The Apocalypse Art Pack #3
Werewolf: The Apocalypse Art Pack #4
Werewolf: The Apocalypse Art Pack #5
Werewolf: The Apocalypse Art Pack #6
Werewolf: The Apocalypse Art Pack #7
Werewolf: The Apocalypse Art Pack #8

Werewolf: The Dark Ages Art Pack #1
Werewolf: The Dark Ages Art Pack #2

Werewolf: The Wyld West Art Pack #1

Gestaltungs-Vorlagen

Pen & Paper Vorlagen

Werewolf: The Apocalypse 4th Edition Templates
Werewolf: The Apocalypse 3rd Edition Templates
Werewolf: The Apocalypse 2nd Edition Templates
Werewolf: The Apocalypse 1st Edition Templates

Werewolf: The Apocalypse 3rd Edition Tribebook Templates
Werewolf: The Apocalypse 2nd Edition Tribebook Templates

Werewolf: The Dark Ages Color Templates
Werewolf: The Dark Ages Black & White Templates

Dark Ages: Werewolf Black & White Templates

Werewolf: The Wyld West Color Templates
Werewolf: The Wild West Black & White Templates

Larp Vorlagen

Minds Eye Theatre: Werewolf The Apocalypse Templates (Word)
Minds Eye Theatre: Werewolf The Apocalypse (InDesign)

Minds Eye Theatre: Laws of the Wyld West
Minds Eye Theatre: Laws of the Wild Templates

Bücher / Romane / Novels

Werewolf The Apocalypse Fiction Templates

Damit könnt ihr sowohl eure Produkte im Storytellers Vault gestalten, als auch beispielweise Handouts für eure Runden.

Ich würde mich freuen auch einmal deutschsprachiges Material im Storytellers Vault zu sehen.

Werewolf: The Apocalypse - Storytellers Vault - Banner
Werewolf: The Apocalypse im Storytellers Vault

Blog-Artikel (EN): Noch ein Eindruck von der V5 Preview

Hinsichtlich der Besprechungen hat sich auch Josh Heath auf seinem Blog Keep On The Heathlands mit der Vorschau auf die V5 befasst:

Keep On The Heathlands: Vampire 5th Edition Preview

Der Bericht ist recht umfangreich, und bisher der ansehnlichste Blog-Artikel zu dem Thema. Josh geht hierbau auf verschiedene Punkte ein, die er (positiv) hervorhebt.

Das heißt, zunächst geht er allgemein auf den Umstand ein, dass ihm der Ansatz zur Moral gefällt, und gerade auch die Einführung von Touchstones welche offensichtlich von Requiem inspiriert sind.

Anschließend widmet er sich den verschiedenen neuen Aspekten wie den Chronicle Tenets, Convictions, Touchstones, Ambition & Desire und Stains. Chronicle Tenets sind quasi Menschlichkeits-Regeln die man für die Runde festlegt, Convictions solche denen der Charakter folgt, Touchstones Verbindungen zur Menschheit, Stains eine Art von Entartungen und Ambition & Desires die Ziele des Charakters.

Anschließend betrachtet er die beiden Clans welche die Vorschau bietet, die Gestaltung der Disziplin Geschwindigkeit und abschließend die Loresheets.

Meines Erachtens bietet der Bericht einen guten Eindruck über die Vorschau, und ist durchaus interessant zu lesen. Die Vorschau könnt ihr euch kostenlos über eine Anmeldung auf WorldOfDarkness.com herunterladen.

„Blog-Artikel (EN): Noch ein Eindruck von der V5 Preview“ weiterlesen

Blog-Artikel (EN): Eindrücke von der Vorschau auf die V5

Nachdem ich bereits gestern den Nerd Wiki Artikel verlinkte, haben natürlich auch einige englischsprachige Fans ihren Eindruck von der V5 weiter gegeben:

From the Fields of Elysium: Got that tasty V5 Preview

Pastebin-Impression: V5 Preview June 2018 Review

Secrets of the Masquerade: V5 corebook preview review

From the Fields of Elysium ist ein Tumblr Blog, welches recht ausführlich auf die unterschiedlichen Punkte eingeht. Gerade die Disziplin Geschwindigkeit wird besprochen, und das ganze Review erhält ein solides 7/10.

Der Pastebin Eindruck bietet eine weitere recht neutrale bis positive Sicht auf die Vorschau. Das ganze habe ich in einem Thread auf RPG.net gefunden, meine ich, und es liest sich ganz interessant.

Das Tumblr Blog Secrets of the Masquerade äußert sich bezüglich der Vorschau mit einem quasi Verriss, der sich vorallem daran reibt, das ein dreispaltiges Layout gewählt sowie kein Blocksatz verwendet wurde. Was die Preview in den Augen der Autorin wortwörtlich unleserlich macht. Auch wenn es eine Stelle gab die ich eher herausfordernd für die Lektüre am Bildschirm fand, namentlich die weiße Schrift auf schwarzen Grund, halte ich die Kritik für überzogen.

Das war es auch schon für die kleine Presseschau heute. Morgen, wenn es mir hoffentlich ein bisschen besser geht, gibt es mehr.

Die kostenlose Vorschau auf die V5, mit 27 Seiten, findet ihr auf WorldOfDarkness.com.
Ihr müßt euch nur einloggen oder anmelden und in euer Inventar gehen.

„Blog-Artikel (EN): Eindrücke von der Vorschau auf die V5“ weiterlesen

Blog-Artikel: Nerd Wiki über die kostenlose Vorschau auf Vampire: The Masquerade 5th Edition!

White Wolf haben Heute über Facebook bekannt gegeben, das die Vorschau auf Vampire: The Masquerade 5th Edition (V5) über WorldOfDarkness.com kostenlos erhältlich ist!

Thilo vom Nerd Wiki Blog hat hierzu einen umfangreichen, deutschsprachigen Blog-Artikel verfasst, in dem er seinen Eindruck schildert:

Vampire 5th Edition ist doch nicht nur Klamottenberatung für Goths

Der Artikel eröffnet damit das Thilo seine Sichtweise auf Vampire: Die Maskerade erklärt, darlegt was er über Vampire: Das Requiem dachte und wie er die Vampire Jubiläumsausgabe aufnahm bevor er mit seinem Ersteindruck von der 5ten Edition zum Vorschau-PDF überleitet.

Hierbei hält er direkt fest das sein Eindruck positiv war und geht anschließend in Stichpunkten etwas näher auf den Inhalt ein.
Die Lektüre lohnt sich meiner Ansicht nach, sowohl weil sie informativ ist, als auch weil ich die Begeisterung einfach positiv finde.

Wenn ihr das PDF selbst begutachten wollt, geht auf WorldOfDarkness.com, legt euch einen Account an oder loggt euch mit euren bestehenden ein.
Wenn ihr dann auf euer Inventory geht findet ihr dort das Preview-Dokument.
Das Inventory findet ihr mit einem Klick auf eur Avatarbild, wählt dort „My Story“ aus und dann aus den Reitern Inventory. Sollte in dem Inventory kein Eintrag Namens „V5 Inventory“ sein, loggt euch einmal aus, dann wieder ein und aktualisiert die Inventory Seite.

„Blog-Artikel: Nerd Wiki über die kostenlose Vorschau auf Vampire: The Masquerade 5th Edition!“ weiterlesen

Podcast (EN): Network Zero #8 – Über die V5

Die Jungs von Darker Days haben eine neue Episode in ihrer Network Zero Reihe veröffentlicht:

Network Zero #8

Die Episode enthält verschiedene Interviews. Darunter eins mit Chris Birch von Modiphius Entertainment bezüglich der V5 sowie anderer Modiphius Spiele und dieses Interview eröffnet auch die Episode.

Die Diskussion fängt mit Tales of the Loop an, und geht dann zu der Vorbestellung von Vampire: Die Maskerade über. Hierbei erwähnt Chris das der Spielleiterschirm auch ein Booklet mit Hilfestellungen zur Erstellung von Städten, politischen Netzwerken und interessanten Jagden enthält. Daneben spricht er etwas über den Ansatz das Spiel zurück in die Läden zu bringen und das es, seiner Ansicht nach, das zweit größte Rollenspiel ist.
Gegen Ende des Interview weisen sie nochmals auf die Vorbestellung hin und sprechen begeistert über das Cover. (Das Interview geht bis etwa 17:30)

Im Anschluß spricht Chris mit James über die V5 und ihre eigenen Erwartungen und Gedanken. Chris spricht hierbei vor dem Hintergrund das er die Beta-Demo leiten durfte bzw. konnte. Er empfindet das System „schneller“ und ihm gefällt, dass das System mehr auf die Straßenebene geht. und das Spiel einen guten Einstiegspunkt bietet. Zudem hat er positives Feedback von seinen Spielern bekommen. Das Touchstone-System gefällt ihm, auch – oder weil – es wohl grob dem aus Requiem entspricht. (Das Gespräch geht bis etwa 23:30)
Bei 1 Stunde erzählt Chris ein bisschen mehr, etwa 4 Minuten lang, über die Gruppen für die er den V5 Playtest leitete.

Danach dreht sich die Diskussion um andere Spiele wie Tales of the Loop, City of Mist, Sins, Lamentations of the Flame Princess und andere.

„Podcast (EN): Network Zero #8 – Über die V5“ weiterlesen

Podcast (EN): Ken und Robin sprechen unter anderen über die V5

Ken und Robin haben beide jeweils ein großes Projekt abgeschlossen – Ken die V5 und Robin das Yellow King RPG  -, und unterhalten sich in der aktuellen Folge ihres Podcasts darüber:

Ken and Robin – Episode 298: Now We’re Just Gygaxing

Zunächst erzählt Robin das sein Spielsystem zu Yellow King ausgezeichnet angenommen wurde, zu seiner Überraschung. Weil er Sorgen hatte, dass das System ggf. zu gamistisch sei.

Die Überleitung zu Ken geschieht darüber, das Ken vor einer größeren Herausforderung steht, weil er ein bestehendes System einer leidenschaftlichen Fanbase anzupassen. Wobei er erzählt das alle Spieltests das neue Patzer-freie System liebten und gerade der „sozialen Kampf“ gut ankam. Es gibt langfristige Aspekte wie die Memoriam-Mechanik. Allerdings auch Dinge wie das man zumindest die Option auf einen „one roll“ Kampf hat.
Es scheint auch so zu sein, dass er wert darauf legt, das Vampire was drauf haben, und keine dumm rumstoplerten Deppen sind. Wobei man auch Versagen kann.
Das ganze geschieht im Hinblick darauf, das man sie Geschichte als Spieler selbst vorwärts bewegen können soll. Auch in Hinsicht auf die Planbarkeit von Aktionen.

Daneben erzählt Ken von Material, dass sich vielleicht in weiteren Ergänzungsbänden findet. Wie ein umfangreiches Segment wie man eine Stadt für Vampire 5th baut. Was nicht im GRW ist, damit man Neuspieler nicht unter Drucksetzt, das sie glauben ganze Städte entwerfen zu müssen – immer.

Das Segment über die V5 ist das erste, und erstreckt sich etwa bis Minute 15 des knapp 1 Stunden 15 Minuten langen Podcast.

„Podcast (EN): Ken und Robin sprechen unter anderen über die V5“ weiterlesen

Podcast (EN): Darker Days Radio Episode #88 – Mit Full Metal RPG über die V5

Darker Days Radio hat zusammen mit Full Metal RPG eine neue Episode aufgenommen:

Darker Days – Episode #88 – #88: Full Metal RPG Horror

Die Episode beginnt mit einer kleinen Vorstellung, und einem Gespräch über die aktuellen Aktivitäten der Beteiligten. Dinge wie allgemeines Spielleiten sowie Miniaturen spielen.

Man spricht über die noch laufende Vorbestellung der V5 und dann über den ersten Eindruck von der V5. Wobei durchaus auch Kritik angeführt wird.
Es geht davon zu den Erfahrungen auf der UK Expo über, wo Darker Days eine Beta-Variante leiten durften. Hierbei weist man darauf hin, das sich die Hunger-Mechanik deutlich besser anfühlte als zuvor, und die Mechanik für Menschlichkeit sei etwas gänzlich neues.
Hinsichtlich des Setting wird die V5 als mehr „bodenständig“ und Anarchen-bezogen beschrieben, wobei man noch unsicher ist, wie stark es im GRW ausgeprägt sein wird. Letztlich war das Szenario auch von den Jungs von Darker Days selbst gestaltet.

Nach der Diskussion über die Edition wendet sich das Gespräch mehr Full Metal RPG und deren Engagement für die Rollenspiel-Gemeinschaft zu. Verschiedenen Spielen und es gibt eine kleine „Horror-Szene“ inklusive Diskussion wie man es einbinden kann.

„Podcast (EN): Darker Days Radio Episode #88 – Mit Full Metal RPG über die V5“ weiterlesen

V5 Druckfahne, Querschnitt und Veröffentlichung

White Wolf hat Heute einge Informationen rund um die 5te Edition von Vampire: Die Maskerade veröffentlicht.

Zunächst wird am Donnerstag, dem 28.Juni ein erster Einblick in die neue Edition geboten. Die Vorschau soll einen ersten Eindruck davon vermitteln, wie das Buch gestaltet ist, wie es sich liest und wie es sich in etwa spielt. Letzteres nur in einem sehr kleinen Rahmen. Allgemein erhält man einen ersten Einblick in einige Clans sowie in die Darstellung des Hintergrunds.

Ebenso wird man zur GenCon in August (02. – 05.08) Ausgaben der V5 mitbringen und wohl auch zum Verkauf anbieten – denke ich. Worauf ich mich persönlich, bereits sehr freue.

Damit man rechtzeitig zur GenCon die V5 fertig bekam, musste man alle Ressourcen die man hatte aufbringen. Die letzten Monate wurde intensiv an der Edition gearbeitet, es fanden White Wolf interne Playtests statt und einige mit ein paar externen Spielgruppen, denen man sehr dankbar ist.
Dadurch ist man allerdings nicht mehr zur Veröffentlichung des „Final Beta“-Spieltest gekommen. Der nunmehr ausfällt, und durch die Vorschau ersetzt wird.
Das man diesen nicht bieten kann, tut White Wolf aufrichtig leid.

Dafür freut man sich, und ist bereits aufgeregt was die Vorschau betrifft. Es ist ein Resultat von zwei Jahre umspannender Arbeit und der eigenen Leidenschaft für das System und Spiel. Das ganze Team hofft das uns der erste Blick auf die bald kommende neue Edition gefallen wird.

White Wolf Ankündigung am 22.06 um 17:50 auf Facebook

„V5 Druckfahne, Querschnitt und Veröffentlichung“ weiterlesen

Blog-Artikel (EN): Interview mit Matthew Webb bzgl. The Night in Question

Josh Heath von High Level Games hat Matthew Webb von Jackalope Studios bezüglich des Larps The Night in Question interviewt:

The Night In Question Interview – Matthew Webb

Das Interview eröffnet mit einer kurzen Skizzierung des Rahmen. Das heißt, das man durchaus auf dem Larp wäre, würde die eigene House Convention nicht zu Nahe dran sein. Ebenso wird erwähnt das Matthew Webb der Schaffer bzw. Verantwortliche hinter dem Larp ist und das sich Jackalope Live Action Studios bereits mit dem Larp A War of Our Own im Februar diesen Jahres positiv hervortat.

Danach geht man zu den zehn Fragen über, die ich in diesem Post in eigenen Worten wieder geben werde. Weil ich es super cool finde, hinfliegen werde und hoffe vielleicht noch andere begeistern zu können,…

„Blog-Artikel (EN): Interview mit Matthew Webb bzgl. The Night in Question“ weiterlesen

Vampire: The Eternal Struggle ist zurück!

Black Chantry Productions haben offiziell ein neues Kartendeck für Vampire: The Eternal Struggle angefertigt und bieten dies über DriveThruCards.com an. Ebenso haben sie gleich zwei alte Kartensets wieder neu aufgelegt!

VTES_NeueKarten
First new products are available!

Wie man, anhand der Cover, sehen kann, gibt es gleich drei neue Kartensets.

Lost Kindred ist eine Erweiterung des Grundspiels und bietet 5 Blutlinien: Blood Brothers, Gargylen, Harbinger of Skulls, Salubri Antitribu und Samedi.
Man erhält hierbei insgesamt 120 Karten. Das heißt 41 komplett neue Karten, mit 23 Crypt Cards und 18 Library Cards. Die DriveThruCards Seite bietet hierbei eine Übersicht welche Karten, wie oft, in dem Kartenset enthalten sind.

Keepers of Tradition #1 ist eine Erweiterung des Grundspiels die sich mit Camarilla Clans befasst. Das heißt vorallem den Brujah, Gangrel, Malkavianern und Nosferatu.
Man erhält hierbei insgesamt 120 Karten. Hiervon sind 87 Crypt Cards und 33 Library Cards. Mit Osric Vladislav ist eine neue Karte enthalten, die in der original Veröffentlichung fehlte. Die DriveThruCards Seite bietet hierbei eine Übersicht welche Karten, wie oft, in dem Kartenset enthalten sind.

Keepers of Tradition #2 ist eine Erweiterung des Grundspiels die sich mit Camarilla Clans befasst. Das heißt vorallem den Toreador, Tremere, Ventrue und Caitiff.
Man erhält hierbei insgesamt 120 Karten. Hiervon sind 85 Crypt Cards und 35 Library Cards. Mit Gwendolyn Fleming und Hiram “Hide” DeVries sind zwei eine neue Karten enthalten, die in der original Veröffentlichung fehlten. Die DriveThruCards Seite bietet hierbei eine Übersicht welche Karten, wie oft, in dem Kartenset enthalten sind.

Black Chantry Productions hat ein umfangreiches FAQ erstellt.

Hierbei sind, meiner Meinung nach, zwei Punkte besonders interessant:
Vampire: The Eternal Struggle wird von einem Trading Card Games zu einem Living Card Game (LCG). Das heißt man erhält keine Boxen mit zufälligen Karten, sondern bekommt Boxen, bei denen man weiß was drin ist.

Vampire: The Eternal Struggle wird in den Hintergrund der World of Darkness und damit der V5 eingebunden. Das heißt, man spielt V:TES in dem gleichen Setting wie auch das Pen & Paper Rollenspiel oder die Bespoken (Nordic) Larps.

Wenn Interesse an einer Übersetzung des ganzen FAQ besteht, gebt mir einen Ping. Ansonsten werden die nächsten V:TES Artikel auf diesem Blog über die beiden gehen.

„Vampire: The Eternal Struggle ist zurück!“ weiterlesen