Blog-Artikel (EN): Frisch Erschienen x6

Onyx Path Publishing (OPP) berichten auf ihrer Webseite erneut über die neusten Veröffentlichung rund um White Wolfs sowie ihre eigene Spiele. Seit meiner letzten Auflistung von Blog-Artikeln haben sich ganze fünf Stück angesammelt:

NOW AVAILABLE: BEAST PLAYERS GUIDE IN PRINT!

NOW AVAILABLE: EXALTED MONTHLIES, AND MAGE COOKBOOK ON AMAZON!

RELEASE ROUNDUP: APRIL 2018

NOW AVAILABLE: SCARRED LANDS SLARECIAN VAULT AND SL POSTERS!

NOW AVAILABLE: C20 BOOK OF FREEHOLDS!

Hierbei sind eine Vielzahl von Produkten erschienen.

Für die World of Darkness gibt es:
Changeling: The Dreaming: Book of Freeholds

Für Vampire: The Eternal Struggle gibt es:
Lost Kindred Bundle
Keepers of Tradition Bundle 1
Keepers of Tradition Bundle 2

Für Exalted 3rd gibt es:
Hundred Devils Night Parade part 12: Aughdeighe and Jungle Stalker
Adversaries of the Righteous part 7: The Bloodthirsty

Für die Chronicles of Darkness gibt es:
Beast: The Primordial: Beast Player’s Guide
Demon: The Descent: Night Horrors: Enemy Action

Für Scarred Lands gibt es die folgenden Poster:
Scarred Lands Player’s Guide Wrack Dragon Poster
Scarred Lands Player’s Guide Adventurers Poster
Blood Sea: The Crimson Abyss Poster
Hollowfaust: City of Necromancers

Neben diesen Produkten findet man in den Blog-Einträgen die Veröffentlichungen für die Fan Veröffentlichungsprogramme Storytellers Vault (World of Darkness), Canis Minor (Pugmire) und Slarecian Vault (Scarred Lands) sowie Neuigkeiten zu laufenden Crowdfunding Projekten und Rabatt-Aktionen.

„Blog-Artikel (EN): Frisch Erschienen x6“ weiterlesen

Podcast (EN): Brian Book Club über „From Hell“, „Necronomicon“ und „It“

Der Brian Book Club hat drei weitere Werke besprochen.

The Brian Book Club – Alan Moore’s „From Hell“

Der Comic „From Hell“ von Alan Moore bearbeitet das „Jack the Ripper“-Thema und Brian erklärt zuerst wie er diesen überhaupt fand. Er beschreibt das Buch, ohne zu spoilern, und führt aus in wie weit er eine Verbindung von der Darstellung der Magie zur WoD sieht, den verschiedenen Intrigen und wie der Wahnsinn dort eingebaut wurde.
Das YouTube-Video geht rund 13 Minuten und es ist das erste Buch in der Serie, das er ohne wenn und aber empfiehlt.

The Brian Book Club – H.P. Lovecraft’s „Necronomicon“

Dieser Podcast wird einmal nicht von Brian gesprochen, sondern von Josh Heath (High Level Games). Der sich der Anthologie-Sammlung „Necronomicon“ von HP Lovecraft annimmt. Die Episode fängt mit einigen Hinweisen zu der Person Lovecrafts an, bevor es weiter geht. Hierbei betrachtet Josh vorallem die Verbindung zwischen Werwolf: Die Apokalypse und dem Cthulhu-Mythos.
Als erstes geht er hierbei auf „Shadows over Innsmouth“ ein und betrachtet die Geschichte kritisch bevor er Ansätze gibt wie man die Themen einbauen kann. Sei es mit einer Kolonie von Nosferatu oder Formori-Anbeter. Daneben geht er auf die „Dreamquest of unknown Kadath“ ein. Etwas das sich wohl gut für eine Umbra-Reise von Werwolf verwenden läßt, oder als abtauchen in den Tiefen Traum bei Wechselbalg.
Er führt dies durchaus detaillierter aus bevor er allgemein auf das Konzept eines großen Alten eingeht und zurück kommt um zu erklären weshalb er die beiden Geschichten für geeignet hält.
Das YouTube-Video geht über etwa 15 Minuten.

The Brian Book Club – Stephen King’s „IT“

Der Podcast wird wieder von Brian gesprochen und beschäftigt sich mit der Geschichte „ES“ von Stephen King. Wobei er zunächst erzählt wie er von der Mini-Serie zum Buch kam. Er erklärt das es eines seiner favorisierten Bücher ist, und was dieses Buch für ihn alles bedeutet. Brian geht auf die verschiedenen Themen des Buchs ein, weshalb es eine gute Horror-Geschichte ist.
Nach etwas über 14 Minuten geht er auf die mögliche Verwebung zur Welt bzw. den Chroniken der Dunkelheit ein, wobei Changeling: The Lost für Brian die naheliegenste Linie ist. Mit Pennywise in der Rolle eines True Fae. Danach läßt er die übernatürlichen Linien aussen vor und regt eine Runde um Sterbliche in der Welt der Dunkelheit an. Eine Geschichte über Personen die vom Schicksal zusammengestellt werden und sich gegen etwas gemeinsam wehren müssen. Weshalb er den Bezug zum Innocents-Band der CofD schlägt.
Das Video geht etwa 20 Minuten und ES erhält eine uneingeschränkte Empfehlung.

Blog-Artikel (EN): Frisch Erschienen x3

Onyx Path Publishing (OPP) berichten auf ihrer Webseite erneut über die neusten Veröffentlichung rund um White Wolfs sowie ihre eigene Spiele. Nachdem ich nicht ganz so gut mit dem bloggen hinter herkam, gleich drei mal:

04.04: Now Available: More Exalted Journals

11.04: Now Available: Enemy Action in Print!

18.04: Now Available: Beast Players Guide in print!

Diesmal gibt es im Grunde zwei große Veröffentlichungen und einen ganzen Haufen Notizbücher. So bietet man im RedBubble Shop nicht weniger als 13 neue Notizbücher mit Exalted Motiven an.

„Blog-Artikel (EN): Frisch Erschienen x3“ weiterlesen

Onyx Path Publishings Montags Notizen: Drachenblütige und der neue Onyx Pathcast

Onyx Path Publishing hat weiterhin ihre Monday Notes veröffentlicht. In diesem Post stelle ich die zwei aktuellsten vor:

09.04: ELEMENTAL, MY DEAR DRAGON-BLOODED! [MONDAY MEETING NOTES]

16.04: How Do You Get To Carnegie Hall? [Monday Meeting Notes]

Wie gewohnt gebe ich eine kurze Übersicht, über beide Updates:

„Onyx Path Publishings Montags Notizen: Drachenblütige und der neue Onyx Pathcast“ weiterlesen

Podcast (EN): Start des Onyx Pathcasts

Onyx Path Publishing hat eine Podcast-Reihe gestartet, den Onyx Pathcast. Die Episoden werden von Matthew Dawkins, Eddy Webb und Dixie Cochrane sowie etwaigen Gästen gestaltet und sie sprechen über Rollenspiele:

[Onyx Path Blog] Episode One: A Beginning
[Podbean] Episode One: A Beginning

Sie sprechen in dieser, ersten Episode, die sich 1 Stunde 15 Minuten erstreckt, über unterschiedliche Themen. Zunächst stellen sie sich vor, sprechen über ihre Motivation und stellen die Struktur des Podcast vor.

„Podcast (EN): Start des Onyx Pathcasts“ weiterlesen

Blog-Artikel (EN): Geschichten dem Beast: Player’s Guide & Ein Horrorspawn Charakterbogen

Onyx Path Publishing haben auf ihren Blog einen Einblick in das Spielerhandbuch zu Beast: The Primordial gegeben:

Fiction Friday: Beast Player’s Guide

In der Geschichte verfolgt man kurze Vignetten von drei Charakteren, deren Schicksal wohl mit einander verwoben ist. Das ganze ist wohl die Eröffnungsgeschichte für den Beast Player’s Guide und soll zum kauf anregen.

Wenn man das Spiel bereits hat, eine Runde spielt, und in dieser Horrorspawn drin vorkommen, so findet man auf Mr. Gone’s Seite einen passenden Bogen:

Mr. Gone’s Horrorspawn Charakterbogen

„Blog-Artikel (EN): Geschichten dem Beast: Player’s Guide & Ein Horrorspawn Charakterbogen“ weiterlesen

Blog-Artikel (EN): Die Welt beschreiten in Mage: The Awakening 2nd Edition

Onyx Path Publishing teilt in einem Blog-Artikel vom März Informationen zu der zweiten Edition von Mage: The Awakening, dem kommenden Ergänzungsband Signs of Sorcery und verschiedenen Welten:

WALKING IN THE WORLD [MAGE: THE AWAKENING]

Sie gehen darauf ein das Signs und Sorcery um die 97.000 Wörter haben wird. Zudem gehen sie auf Aedes und Boons ein, dem Supernal Realm und Supernal Entities und auf Mage Sight. Um einen langen Artikel, den ich aufgrund mangelnder Mage-Kenntnisse eher interpretiere als lese, zusammenzufassen:

Sie hatten im Grundregelwerk nicht genügend Platz um Mage Sight richtig zu beschreiben. Das wird sich mit Signs of Sorcery ändern.

Um es zu demonstrieren, teilen sie eine Texte-Vorschau zu Aedes und Boons.
Aedes sind wohl Supernal dinge auf der Supernal Ebene, mit denen ein Magier über Mage Sight interagieren kann. Boons sind Fähigkeiten die Supernal Wesen neben ihrer Arcana haben. Man erhält diesbezüzglich die Grundregeln für die Thyrsus Aedes und Obrimos Boons.

 

AEDES AND BOONS EXCERPT

„Blog-Artikel (EN): Die Welt beschreiten in Mage: The Awakening 2nd Edition“ weiterlesen

Blog-Artikel (EN): Gestaltung einer Vampire die … Maskerade, Dark Age, Requiem Kampagne

Steve Cotterill hat auf seinen Blog Shores of Night einen Artikel mit seinen, meiner Meinung nach umfangreichen, Kampagnen Notizen veröffentlicht. Die Kampagne ist setzt in Paris, Frankreich an:

Blood Will Out! Lots of Vampire things.

Die Notizen decken alle Vampire Rollenspiele die er besitzt ab. Das heißt die unterschiedlichen Aspekte sind aus der Perspektive von Vampire: Die Maskerade, Vampire aus der Alten Welt und Vampire: Requiem gefertigt.

Er bietet einen Einblick in seine kreative Agenda, die Setting spezifischen Ziele, die Stadt und weitere relevante Städte, die Welt im Allgemeinen, das auslösende Ereignis, 49 weitere Plot-Ansätze, Charaktere, Örtlichkeiten und weiteres.

Meines Erachtens eine durchaus interessante Lektüre.
Gerade wenn man mitunter selbst noch damit ringt wie man eine Chronik starten kann.

„Blog-Artikel (EN): Gestaltung einer Vampire die … Maskerade, Dark Age, Requiem Kampagne“ weiterlesen

Blog Artikel: Neue Abenteuer bespricht Requiem: The Requiem 2nd Edition – Teil 2 von 2

Infernal Teddy bietet auf dem Blog Neue Abenteuer eine frische Besprechung der zweiten Edition von Vampire: The Requiem:

Vampire: the Requiem 2nd Edition, Teil 2
Eine Besprechung aus den Chroniken der Dunkelheit

Die Review ist das Result einer Umfrage in der Facebook Gruppe Welt der Dunkelheit und geht im zweiten, und abschließenden, auf die restlichen Aspekte des Buchs – Charaktererschaffung, Setting und System – ein und bietet ein Fazit.

„Blog Artikel: Neue Abenteuer bespricht Requiem: The Requiem 2nd Edition – Teil 2 von 2“ weiterlesen

Podcast: Network Zero Episode #5 über Werewolf: The Forsaken 2te Edition

In ihrer aktuellen Network Zero Episode beschäftigt sich der Podcast aus dem Reportaire von Darker Days voll auf mit der zweiten Edition von Werwolf: Paria:

Network Zero – Episode #5 – Werewolf: The Forsaken 2nd Edition

Die Folge beginnt zunächst mit ein paar Anekdoten sowie allgemeinen Neuigkeiten, bevor man sich dem Spiel der Chronicles of Darkness (CofD) widmet. Wobei zunächst das Setting erst skizziert und dann sehr detailliert beschrieben wird. Hierbeu läßt man hinreichend Raum für die unterschiedlichen Ansichten der beteiligten Podcastern, zieht Vergleiche zu populären Medien – Filme, Serien wie Buffy, Being Human, Silent Hill und ander – und geht während all dem etwas auf die Mechaniken des Spiels ein.

Die Episode konzentriert sich hierbei vollständig auf die CofD-Edition, um geneigte Zuhörer nicht zu verwirren.
Die Episode erstreckt sich knapp über zwei Stunden.

„Podcast: Network Zero Episode #5 über Werewolf: The Forsaken 2te Edition“ weiterlesen