Onyx Path News #14

Die neusten Onyx Path News sind, zu dem Zeitpunkt an dem ich diesen Artikel schreibe, jene vom 17.05:

Onyx Path News #14, with the Gentleman Gamer

Hinsichtlich der neuen Veröffentlichungen gibt es Scarred Lands Spell Cards (5e) welche Spieler mit den eigenen Zaubern helfen sollen. Auch gibt es neue Sticker für Vampire, über die ich mich im Zuge der Skelettkriechpflanze auslies.

Wenn ihr wollt das ich die Vampire Sticker, die ich mir gönnte unboxe, schreibt mir!

In Bezug auf Kickstarter kündigt er das Pirates of Pugmire Projekt an, welches mittlerweile gestartet ist. Wobei man dort nicht nur Hunde spielen kann, sondern auch Katzen sowie Vögel.

Hiermit mag ich auch auf die noch offenen BackerKits hinweisen:

In Bezug auf Medien Projekte erwähnt er:

Wenn ihr eigene Projekte habt, sagt es ihm und er wird es zumindest auf dem OPP-Blog verbreiten.

Als vorletzten Punkt ermuntert Matthew Fans Veröffentlichungen zu Pugmire mit Piraten-Thema zu gestalten.

Abschließend weißt er im Kontext der Contagion darauf hin, dass es wahrlich schwierig ist die ganzen Linien mit ihren Eigenheiten in Erinnerung zu behalten und nicht zu verhunzen. Wobei er erklärt wie es passieren kann, auch wenn man es versucht zu vermeiden. Es ist ihm quasi passiert und er arbeitet nun daran es auszubügeln.

Onyx Path News: 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12 und 13

Onyx Path hat recht viele Neuigkeiten verbreitet, zu denen ich nicht zuvor gekommen bin, weshalb ich in diesem Post einige zusammen fassen werde.

Onyx Path News #5, with the Gentleman Gamer

Zunächst stellt Matthew Dawkins das Changeling: The Dreaming T-Shirt im RedBubble Store vor. Wobei er erwähnt, dass man die Verkäufe auch nutzt um die Beliebtheit einer Reihe zu sehen.

Daneben erwähnt er die Karte Stygia’s auf DriveThruRPG. Ein Produkt mit dem ich selbst schon länger liebäugle und ein Auge drauf habe. Wenn ihr ein Foto habt, nur her damit.

Er erwähnt hierbei auch die offenen BackerKits, jene die im Februar offen waren. Das gleiche gilt für die Deluxe-Editionen auf Indie Press Revolution.

Hinsichtlich Fan-Veröffentlichung stellt er das OneShot-Abenteuer The Mines of Dannerton für Pugmire vor.

Abschließend stellt er Let’s Plays vor, eins namens Myths and Matchmakers zu Scarred Lands, eins zu Scion 2nd Edition von Caffeinated Conquest und eins von Onyx Path für Changeling: The Lost 2nd Edition.

Onyx Path News #6, with the Gentleman Gamer

Zunächst bekommt der Exalted: Lunars Kickstarter ein letztes Hoorah, der Contagion Kickstarter wird angekündigt bzw. erwähnt und er erklärt weshalb Onyx Path Pausen zwischen den Projekten macht. Auch BackerKit wird in dem Zug erwähnt.

Daneben wurden Notizbücher für Scarred Lands veröffentlicht und für Exalted 3rd Edition gibt es False Images einen Roman.

Abschließend stellt mit  What You Can Teach a Good Dog: 14 New Tricks eine Fan-Veröffentlichung für Pugmire vor.

Hierbei ermuntert er auch Fans weitere Inhalte für Pugmire sowie Scarred Lands und das Storyteller Vault einzureichen. Er betont dabei, dass man mit etwaigen Produkten auch unter Umständen einen besseren Fuß als Freelancer für bspw. Vampire: Die Maskerade in die Tür bekommt.

Auch kann man bei Matthew anfragen ob man Material (PDFs) für Actual Plays bekommt. Er stellt hierbei Devil’s Luck Gaming, Caffeinated Conquests und Red Moon Roleplaying vor und bietet an weitere Kanäle mit Actual Plays zu Onyx Path Spiele zu promoten.

Onyx Path News #7, with the Gentleman Gamer

Unter den neuen Veröffentlichungen gibt es Roll Of Good Dogs and Excellent Cats für sowohl Pugmire als auch Monarchies of Mau.

Neben dem Hinweis auf BackerKit bekommt neben den zuvor genannten auch noch der The Story Told RPG Podcast einen Shout-Out.

Onyx Path News #8, with the Gentleman Gamer

Mit diesem Post wurde der Contagion Chronicle Kickstarter hervorgehoben, der zum Zeitpunkt des Videos noch lief.

Hinsichtlich der Veröffentlichungen gibt es für Exalted 3rd gleich 3 Produkte: Adversaries of the Righteous: Boscu, Prodigal Son of the Swamps, Adversaries of the Righteous: The Quaghead Tribe und Hundred Devils Night Parade: Metody.

Daneben gibt es eine Fan-Veröffentlichung für Scarred Lands die vorgestellt wird namens Ghelspad Companion – Volume 1. In dem Kontext gibt es auch noch Reigning Cats and Dogs Vol. I: Illustrious Dogs für Pugmire.

Zum Abschluß dieser Zusammenfassung gibt es einen Shout-Out an die Let’s Play bzw. Podcaster The Botch Pit, Werewolf: The Podcast und Utility Muffin Labs. Neben den zuvor genannten. Auch hierbei gibt es erneut die Einladung sich zu melden und quasi zu bewerben.

Onyx Path News #9, with the Gentleman Gamer

Hierbei ist Matthew, in Vertretung von Onyx Path, stolz zu verkünden das Dragon-Blooded: What Fire Has Wrought für Exalted veröffentlicht wurde.

In Bezug auf den Contagion Chronicles Kickstarter, erklärt er das der Kickstarter Verlauf für einen Ergänzungsband zu seiner Zufriedenheit ist. Wobei er dazu einlädt Feedback zu dem Projekt zu geben.
Er wies ebenso auf einen Q&A zur Contagion Chronicle hin, der mittlerweile – zum Zeitpunkt diesen Artikels – natürlich schon wieder Geschichte ist.

Unter den Fan-Veröffentlichungen hebt er das Abenteuer Consumed für Scarred Lands hervor. Das Szenario richtet sich an 3 bis 7 Spieler im Level-Bereich von 2 bis 4.

Zum Abschluss mag ich noch seinen Shout-Out zur White Wolf and Onyx Path RPGs Game Play and Media Facebook Grouppe erwähnen. Welcher ungewöhnlich ausführlich ist und eine Empfehlung die ich von ganzen Herzen teile.

Onyx Path News #10, with the Gentleman Gamer

Als neue Veröffentlichung wird Gods & Monsters für die Jubiläumsausgabe von Magus: Die Erleuchtung genannt. Matthew ist hierauf besonders stolz, da er am Buch selbst mitgearbeitet hat und es eins seiner (und Phil Brucatos) Herzensprojekte ist.

Hierzu ruft er auch dazu auf auf DriveThruRPG Wertungen zu hinterlassen, für Bücher die man kaufte und las. Da diese Bewertungen wirklich enorm mit der Sichtbarkeit und dem Absatz helfen.

Die Liste der Actual Play, Podcast und Medien Shout-Outs wird um Twin Cities by NightRoll The RollOccultists AnonymousThe Chimera erweitert.

Zum Abschluss würde er noch Fan-Veröffentlichungen für Slarecian Vault oder Canis Minor vorstellen, leider gibt es keine. Weshalb er einen Aufruf startet das man Material produziert und er wird es in den News vorstellen.

Onyx Path News #11, with the Gentleman Gamer

Hinsichtlich der Neu-Veröffentlichungen gibt es Dragon-Blooded Notizbücher, für Luft, Erde, Feuer, Wasser, und Holz „Aspekte“.

Unter den Medien Shout-Outs gibt es einen zum Contagion Chronicles Actual Play von OPP, Gamers Table mit Cheesy Sci-Fi/Horror, Blades and Blasters – Wolfsheim (Scion 2E), Roll the Role (YouTube), Mage: The Podcast, Dramatic Failure. Wobei man seine Actual Plays nicht nur in den News featuren lassen kann, sondern auch auf dem Onyx Path Blog.

Zum Abschluss bekommt Bizarre Bestiary für Pugmire als Fan-Veröffentlichung einen Shout-Out. Zusammen mit dem Aufruf mehr Inhalte zu schaffen.

Onyx Path News #12, with the Gentleman Gamer

Der Contagion-Kickstarter war gerade vorbei und Matthew ist mit dem Ergebnis und dem was an zusätzlichen Inhalten sehr zufrieden. Wobei er gleich erwähnt das Pirates of Pugmire als nächstes startet, was es diese Woche tat.

Als neue Produkte gibt es die Häuser der Dragon-Blooded, die ihr auf RedBubble im Onyx Path Shop findet. Ebenso gibt es mit Hundred Devils Night Parade: White Robe ein neues Monster Supplement.

Es gibt den üblichen Hinweis auf BackerKit und den auf Indie Press Revolution.

Bei den Media Shout-Outs erwähnt er diesmal den Onyx Path Publishing hauseigenen Pathcast.

Erneut gibt es keine neuen Fan-Produkte für Scarred Lands oder Canis Minor, weshalb er die Kreativen erneut zur Aktivität aufruft. Zusammen mit dem Hinweis das man es als Trittleiter für professionelle Freelancer Tätigkeit bei Onyx Path nutzen kann.

Onyx Path News #13, LIVE!

Die 13.ten Onyx Path News sind außergewönlicherweise einmal Live und gehen damit gute 24 Minuten 5.

Hierbei gibt es zunächst eine Übersicht wo verschiedene Projekte im Entwicklungs- bzw. Schaffungsprozess stehen.

Bei den neuen Veröffentlichungen gibt es einerseits den C20 Player’s Guide für den man noch Errata mittels Google Docs weitergeben konnte. Daneben gibt es den Monarchies of Mau Guide Screen über IndiePressRevolution.

Im Anschluss und als Abschluss gibt es eine Fragerunde mit den Zuschauern. Wobei er unter anderen auf die Antagonisten von Changeling: The Dreaming eingeht. Daneben gibt es einige Interessante Diskussionen bzgl. bspw. wie man ein Chronicles of Darkness Szenario anhand eines Touchstone aufziehen kann.

News-Happen: Bloodlines Interview Ankündigung, Kickstarter News, (dt) Aquarell Speedpainting und Santa Monica by Night Review

Paradox Interactive interviewt heute um 18 Uhr (CEST) Florian Schwarzer, der als Senior Produkt Manager an Bloodlines 2 arbeitet.

Facebook Ankündigung von Paradox Interactive

Ich nehme an, dass es auf ihrem Twitch Channel zu sehen sein wird. Vielleicht kommt es auch auf ihren YouTube Kanal. Wer weiß..

Der Contagion Chronicles Kickstarter läuft nur noch 28 Stunden, weshalb Matthew Dawkins ein kurzes Video gemacht hat, in dem er das Crossover-Buch für die Chronicles of Darkness noch weiter anpreist:

24 hours to go! – The Contagion Chronicle Kickstarter

Derweil gibt es zu dem noch 6 Tage laufenden Vampire: The Masquerade – Heritage Kickstarter Informationen zu den Nosferatu:

Vampire: The Masquerade – Heritage – Nosferatu

Daneben hat Samy Stößer auf der Facebook Seite PsychodragonArt ein von Vampire die Maskerade inspiriertes Aquarell-Speedpainting veröffentlich:

Facebook Post und Video von PsychodragonArt

Letztlich gibt es eine nette, kleine Besprechung zu dem V:tM Fan-Computerspiel Santa Monica By Night:

Vampire Dreamin’: Santa Monica By Night

Newshappen: Neues zu Bloodlines, Neuer Heritage-Clan und Youtube Videos (Mummien: The Curse, Mage: The Ascension)

Paradox Interactive und Hardsuitlabs haben in ihrem Forum angefangen ein Entwicklungstagebuch zu Bloodlines 2 zu veröffentlichen. In dem ersten Post stellt sich Hardsuit Labs vor und erklärt welchen Bezug sie zu Bloodlines haben:

Dev Diary #1: Who is Hardsuit Labs? By Liz Starr from HSL

Daneben sprechen Paradox Interactive auch in ihrem Podcast über Bloodlines 2.

Announcing New Projects – The Business of Video Games – The Paradox Podcast

Sie erklären dort unter anderem das es „Project Frasier“ hieß, weil die TV Serie Frasier in Seattle spielt.
Man erfährt das das alte Spiel eher so „nahe an Triple-A“ sei, als jetzt direkt Triple-A und das Bloodlines 2 sowohl ein ungewohnt großes Spiel ist, als auch eins das für ihr Portfolio (Strategie-Spiele) ungewöhnlich ist.
Sie sprechen hierbei auch über das Tender-ARG, das als Werbung geschaffen wurde und geben danach tiefere Einblicke wie sie den Erfolg einer Marketing Kampagne wie dieser und allgemein testen. Hierfür sind die 1.5 Millionen organische Twitch-Views, welche sie nach einer Woche hatten, eine wichtige Zahl – die immerhin die Views ihrer Strategie-Spiele übertrifft. Daneben spielen Faktoren wie Besucher von anderen Seiten sowie die Vorverkaufszahlen eine Rolle. Auch wenn sie keine Zahlen nennen können, läuft es sehr gut.

Daneben hat der Bloodlines 2 Twitter-Account ein Vampire-Fotoshoot von Kaschmich mit Mircalla Tepez als Model retweetet:

Tweet bei @VtM_Bloodlines

Auch der Escapist hat sich kurz mit dem Thema Bloodlines 2 beschäftigt und somit gibt Bob Chipman seine Meinung zu der „Kontroverse“ das Bloodlines 2 inklusiv sein soll. In dem Spieler auswählen können welches Geschlecht, Sexualität und Aussehen die eigene Figur hat.

Best Defense (Game OverThinker)

Kurz zusammengefasst findet er die Auflehnung dagegen genauso dumm wie ich.

Für den Kickstarter Vampire: The Masquerade – Heritage wiederum wurden nähere Informationen zu dem Clan der Malkavianer veröffentlicht. Ebenso wurde verkündet, dass es dieses Osterwochenende in Le Moins Belgien Demos gibt:

Demo Time in Belgium and First Look at the Malkavians

Matthew Dawkins spricht über die zweite Edition von Mummy: The Curse und gibt damit einen Einblick in das was kommt:

[Gentleman Gamer] Mummy: The Curse 2nd Edition Preview

LilyTheDoof wiederum hat in ihrer Reihe ein weiteres Erklärbärvideo zu Magus gemacht und spricht über den Celestial Chorus:

Celestial Chorus | FIELD GUIDE TO MAGE: THE ASCENSION

News-Happen: Jackalope Newsletter, PDXCon in Berlin, Heritage Kickstarter, Interviews, SV Produkt, CHAPTERS Bild & Justin Achilli twittert über Vampire vs. Werwölfe (+Übersetzung)

Jackalope Live Action Studios haben einen wöchentlichen Newsletter angefangen, in dem sie über den aktuellen Stand ihrer Projekte berichten:

WEEKLY UPDATE, NIGHT CITY CHARACTERS AND BLOOD SHOWERS

Die WoD-Neuigkeiten in diesem Artikel sind, dass die Örtlichkeit für The Night in Question 2019 verbessert werden, und es vielleicht für die Teilnehmer eine Blut-Dusche Blade-Style geben wird.

Daneben hat Paradox Interactive angekündigt die PDXCON 2019 in Berlin stattfinden zu lassen, und gleich auch die Preise mit verkündet:

PDXCON 2019 in Berlin, Webseite

Man kann sich in einen Newsletter eintragen, und seinen Frieden mit den Kosten für den Eintritt machen, vielleicht schon einmal sparen. Meiner Vermutung nach, wird es dort auch Neuigkeiten zur Welt der Dunkelheit geben. Was allerdings nur eine Vermutung ist.

Derweil startet der Kickstarter Vampire: The Masquerade von Nice Game Publishing nicht nur gut, sondern phantastisch:

https://www.kickstarter.com/projects/sweet-lemon/vampire-the-masquerade-heritage/

Vampire: The Masquerade – Heritage

Innerhalb von nicht einmal 1 Stunde hat man sein Ziel erreicht, und jetzt, nach etwa 24 Stunden sind alle Stretch Goals bis auf ein letztes gefallen. Danach gibt es nicht etwa weitere Stretch Goals, sondern man konzentriert sich darauf ein cooles Spiel zu machen.

Zudem gibt es zwei Blog-Artikel mit Interviews:

Brian Le Blanc, and trusting the subconscious

Matthew Dawkins is infected with the Contagion Chronicle

Brian Le Blanc ist ein aktiver Künstler für die Welt der Dunkelheit gewesen und weiterhin für Vampire: The Eternal Struggle. Matthew Dawkins spricht wiederum über das Crossover Buch Contagion Chronicle für die Chronicles of Darkness.

Auf dem Storytellers Vault mag ich erwähnen, dass ein Fan dort seinen Regel-Hack für Jäger: Die Vergeltung als „Pay What You Want“ hochgeladen hat:

Before the LORD Von Sebastian Lindeberg

Flyos Games hat zudem eine Cover Graphik zu CHAPTERS veröffentlicht:

Vampire: The Masquerade - CHAPTERs - Legacy Brettspiel von Flyos Games - Cover Graphik

Quelle: Facebook-Post von Flyos Games

Man merke das dort steht „1. Montreal“. Wenn es Erfolg hat, wird es sicherlich noch ein „2. <Andere Stadt>“ geben.

Daneben hat sich Justin Achilli Gedanken über die Rivalität zwischen Vampiren und Werwölfen, sowie übernatürlichen Zeugs im Allgemeinen gemacht:

Twitter-Thread von Justin Achilli

Da ich die Ausführungen durchaus interessant wie nützlich finde, habe ich sie übersetzt:

„Die Vampire und die Werwölfe trauen einander nicht, und sie waren schon immer im Krieg miteinander.“ Wenn ich, als Spieler, derlei Aussagen höre, habe ich zwei Antworten:

  1. Das ist eine Aufforderung zum Handeln, ein Konflikt in welchen die Spieler direkt einsteigen können.
  2. Zudem: „Wer sagt das?“. Es klingt, als könnte ich aus dem Klischee ausbrechen und eine Beziehung zu Werwölfen aufbauen, bei der beide Seiten was davon haben.

Klar, der Konflikt als solcher wurde schon im Setting verankert (die Aufforderung zum Handeln). Vampire mit ihrem Wyrm-Faktor, Magier welche die spirituellen Energien der Welt ausbeuten, Werwölfe welche die überlebenswichtigen Strukturen anderer zerstören usw.

Wobei dies alles nur oberflächliche Begründungen sind. Wer will das sein Vampir sich mit Werwölfen anlegt? Meistens die Ahnen. Jene mit langjährigen Feindschaften und mit Vorurteilen. Und die wollen sich selbst nicht mit Werwölfen anlegen – die wollen das du das machst.

Wenn ich ein Ahn wäre, und ein paar Drecks-Bratzen-Neonaten würden in meinem Gebiet auftauchen dann wäre das erste was ich mache – damit ich nicht meine kostbaren Jagdgebiete und damit Blut mit ihnen teilen muss – hingehen und zu sagen „Passt auf! Die Werwölfe da wollen euch killen! Präventiver Angriff!“. Dann würde ich der Natur ihren Lauf lassen.

Von einem Design-Standpunkt sind diese (v)ererbten Konflikte erneut eine Handlungsaufforderung. Es ist ein Mittel um Spielern zusagen: „Da ist etwas, dass euch aufgrund von historischen Interessenkonflikten entgegen steht.“

Von einem Setting-Standpunkt aus, dienen diese Konflikte dazu aufzuzeigen das die verschieden übernatürlichen Kreaturen zersplittert sind, einander misstrauen und ihre internen Fehden sie offen für Kritik von Sterblichen machen. Horror baut auf Misstrauen und unverlässliche Handelnde auf.

Von dem Standpunkt der Thematik, bietet es sich an um die Frage nach dem menschlichen Wesen zu stellen. Wenn du übernatürliche Kräfte besitzt, warum beschäftigst du dich dann mit nur all-zumenschlichen Hass und Vorurteilen gegenüber anderen Gruppen? Wieso richtest du deinen Blick darauf was du hasst, anstelle darauf was du gewinnen, schaffen kannst?

Das heißt nicht, dass übernatürliche Kreaturen immer zusammenarbeiten sollen. Allerdings kannst du in deinen Geschichten darauf achten, wer deinen Charakter in einen Konflikt stürzen will, weshalb und wie du es vielleicht in deinem Sinne – oder dem Sinn deiner Fraktion – manipulieren kannst.

Behalte im Hinterkopf, das die Welt der Dunkelheit die Geschichten deines Charakters erzählt, und wie sie den Erwartungen der Schrecken der Welt entgegentreten oder sie überkommen.

Ich finde die Ausführungen, wie erwähnt, durchaus interessant. Wobei ich für beide Sichtweisen zu haben bin. Manchmal will einen ein Ahn reinreiten. Manchmal sind die Werwölfe tatsächlich an der Vernichtung der Vampire interessiert. Ganz allgemein, mag ich persönlich Crossover-Szenarien oder gar Chroniken weniger.

„News-Happen: Jackalope Newsletter, PDXCon in Berlin, Heritage Kickstarter, Interviews, SV Produkt, CHAPTERS Bild & Justin Achilli twittert über Vampire vs. Werwölfe (+Übersetzung)“ weiterlesen

Hunter: The Vigil, Beast: The Primordial, Changeling: The Lost und Geist: The Sin-Eaters für Fan-Veröffentlichungen freigegeben!

White Wolf hat mit dem Storytellers Vault im August letzten Jahres eine Plattform für Fan-Veröffentlichtungen geschaffen und am 03. April mit den zuvor fehlenden Hunter: The Vigil, Beast: The Primordial, Changeling: The Lost und Geist: The Sin-Eaters die kompletten Chronicles of Darkness für Fan-Veröffentlichungen freigegeben.

Ankündigung auf der „Storytellers Vault“ Facebook-Seite

Wie bereits bei den vorangegangenen Chronicles of Darkness Spiele, werden die kompletten Spiellinien, das heißt alle Editionen sowie Pen & Paper und LARP für Beiträge geöffnet. Ihr könnt sowohl Material für beides schreiben und die Linien steht vollständig, auf allen Ebenen, für eure Ergänzungsbände, Geschichten, Illustrationen und andere Werke offen!

SStorytellers Vault - Banner der Chronicles of Darkness Spiele
Storytellers Vault – Hunter: The Vigil
Storytellers Vault – Beast: The Primordial
Storytellers Vault – Changeling: The Lost
Storytellers Vault – Geist: The Sin-Eaters

Wie schon zuvor, dürft ihr Eure Werke auch auf Deutsch anbieten. Wie schon in dem Artikel zu Fan-Veröffentlichungen im Storytellers Vault ausgeführt, ist es so das Ihr bei Euren Veröffentlichungen, 50% des erzielten Umsatz erhaltet.

Ebenso bietet die Storytellers Vault Community auf Facebook eine Unterstützung für Fragen aller Art. Nun, und ihr findet doch nicht nur Vampire-Fans, sondern auch Enthusiasten welche sich für andere Teile der Welt der Dunkelheit begeistern können.

White Wolf bietet, neben den bereits vorgestellten Style Guides, erneut reichlich Material in der Form von Vorlagen:

Gestaltungs-Vorlagen

Pen & Paper Vorlagen

Hunter: The Vigil Templates

Beast: The Primordial Templates

Changeling: The Lost Templates

Geist: The Sin-Eaters Templates

Art Packs & Grafiken

Chronicles of Darkness Premium Art Pack #1

Chronicles of Darkness Art Pack #35
Chronicles of Darkness Art Pack #36
Chronicles of Darkness Art Pack #37
Chronicles of Darkness Art Pack #38
Chronicles of Darkness Art Pack #39
Chronicles of Darkness Art Pack #40
Chronicles of Darkness Art Pack #41
Chronicles of Darkness Art Pack #42

White Wolf stellte darüber hinaus sechs Werke zum Start der Linien vor:

Hunter: The Vigil

Meet the Cravers von Travis Legge (1,95$)
Das PDF bietet eine Familie an (menschlichen) Slashern sowie ihre Zuflucht im Wald, welches als Grundlage für ein Hunter-Szenario genutzt werden kann.

Beast: The Primordial

Mother’s Magic von Christopher Falcon (1$)
Das PDF bietet 12 unterschiedliche Obcasus Ritae für Bestien, welche wohl nützliche Mittel sind mit denen sie der Welt ihren Willen aufzwingen können.

Anathema: Tools of the Hero von Travis Legge (1,95$)
Das PDF bietet neue Anathema für das Spiel. Diese sind so gestaltet das der geneigte Erzähler sie gleich verwenden können soll, und mit weiteren ST-Ratschlägen versehen.

Kinslayers von Sam Young (3$)
Das PDF bietet ein neues System für Heroes und stellt sie quasi als Alpträume der Bestien da. Hierbei gibt es sowohl neue Atavism für die Heroes und Plotaufhänger.

Changeling: The Lost

Venice Unmasked von Chris Handley bzw. Darker Days Publishing (20$)
Das PDF bietet ein umfangreichen Ergänzungsband für Lost, welche die Stadt der Märchen, der Spiel und die der Wechsel beschreibt. Es bietet die umfangreiche Geschichte Venedigs, sowohl die reale als auch die aus Sicht der Feen, einen detaillierten Blick wie sich der einzigartige „Court of Carnival“ gestaltet inklusive neuer Regeln und Mächte, 30+ Charaktere die man in einer eigenen Venedig-Chronik einsetzen kann und auch 5 Plotaufhänger in der Form von Story Seeds.

Geist: The Sin-Eaters

Dying in your Sleep von Christopher Falcon (1$)
Das PDF bietet einen neuen Key – ein Spielelement welches einem wohl neue Kräfte eröffnet – für die erste Edition von Geist.

Ich würde mich freuen auch einmal deutschsprachiges Material im Storytellers Vault zu sehen. Am ehesten zu der zweiten Edition von Geist.
Wobei ich Venice Unmasked als Rezensionsexemplar bekam, und es bei Gelegenheit besprechen werden.

Storytellers Vault: Style Guide Lawine für die Chronicles of Darkness

White Wolf (WW) hat eine ganze Lawaine an Chronicles of Darkness (CofD bzw. „Neue Welt der Dunkelheit“ Style Guides für das Storytellers Vault (SV) veröffentlicht.
So gibt es Leitfäden für Sterbliche, Vampire, Werwölfe, Magier, Promethean, Dämonen, Mumien, Geister, Wechselbälger, Jäger und Beasts!
Sowie einen Style Guide, welcher alle anderen in einem Dokument zusammenfasst.

Chronicles of Darkness Storytellers Vault Style Guide
(Kostenlos)

Chronicles of Darkness: Mortals Storytellers Vault Style Guide
(Kostenlos)

Vampire: The Requiem Storytellers Vault Style Guide
(Kostenlos)

Werewolf: The Forsaken Storytellers Vault Style Guide
(Kostenlos)

Mage: The Awakening Storytellers Vault Style Guide
(Kostenlos)

Promethean: The Created Storytellers Vault Style Guide
(Kostenlos)

Demon: The Descent Storytellers Vault Style Guide
(Kostenlos)

Mummy: The Curse Storytellers Vault Style Guide
(Kostenlos)

Geist: The Sin Eaters Storytellers Vault Style Guide
(Kostenlos)

Changeling: The Lost Storytellers Vault Style Guide
(Kostenlos)

Hunter: The Vigil Storytellers Vault Style Guide
(Kostenlos)

Beast: The Primordial Storytellers Vault Style Guide
(Kostenlos)

Storyteller Vault Chronicle of Darkness - Collage der CofD Style Guides
Chronicles of Darkness: Mortals Storytellers Vault Style Guide (Kostenlos)
Vampire: The Requiem Storytellers Vault Style Guide (Kostenlos)
Werewolf: The Forsaken Storytellers Vault Style Guide (Kostenlos)
Mage: The Awakening Storytellers Vault Style Guide (Kostenlos)
Promethean: The Created Storytellers Vault Style Guide (Kostenlos)
Demon: The Descent Storytellers Vault Style Guide (Kostenlos)
Mummy: The Curse Storytellers Vault Style Guide (Kostenlos)
Geist: The Sin Eaters Storytellers Vault Style Guide (Kostenlos)
Changeling: The Lost Storytellers Vault Style Guide (Kostenlos)
Hunter: The Vigil Storytellers Vault Style Guide (Kostenlos)
Beast: The Primordial Storytellers Vault Style Guide (Kostenlos)

Quellen:
Storytellers Vault am 23.03. auf Facebook zu Mortals
Storytellers Vault am 24.03. auf Facebook zu Vampire
Storytellers Vault am 25.03. auf Facebook zu Werewolf
Storytellers Vault am 26.03. auf Facebook zu Mage
Storytellers Vault am 27.03. auf Facebook zu Promethean
Storytellers Vault am 28.03. auf Facebook zu Demon
Storytellers Vault am 29.03. auf Facebook zu Mummy
Storytellers Vault am 30.03. auf Facebook zu Geist
Storytellers Vault am 31.03. auf Facebook zu Changeling
Storytellers Vault am 02.04. auf Facebook zu Hunter
Storytellers Vault am 03.04. auf Facebook zu Beast

Hierbei gibt es Anregungen respektive Richtlinien für alle Editionen, auch kann man mit den Style Guides einen kleinen Einblick gewinnen wie bspw. Geist gewickelt sind.
Wobei ich erneut das Style Guide für die Sterblichen tatsächlich am spannendsten finde.

Inhaltlich thematisiert man folgendes:

  • Chronicles of Darkness: Style Guide
    • Einführung
    • Alle 11 Spiellinien

Der Style Guide als solcher, bietet eine handliche Zusammenfassung aller anderen Guides für die Chronicles of Darkness.

  • Chronicles of Darkness: Sterbliche
    • Bewohner der Dunkelheit (Dwellers in Darkness)
    • Editionswandel (Changing Editions)
    • Ergänzungsmaterial (Supplementary Material)
    • The God Machine Chronicle
  • Vampire: Requiem
    • Thematiken & Inspirationen
    • Vampire: The Requiem 1. Edition
    • Vampire: The Requiem 2. Edition
  • Werwolf: Paria
    • Thematiken & Inspirationen
    • Werwolf: Paria 1. Edition
    • Werewolf: The Forsaken 2. Edition
  • Mage: The Awakening
    • Thematiken & Inspirationen
    • Das atlantische Erbe (Mage: The Awakening 1. Edition)
    • Mysterien-Sucht (Mage: The Awakening 2. Edition)
  • Promethean: The Created
    • Thematiken & Inspirationen
    • Erschaffen in Einsamkeit (Promethean: The Created 1. Edition)
    • Blei zu Gold (Promethean: The Created 2. Edition)
  • Demon: The Fallen
    • Thematiken & Inspirationen
    • In der Hölle herrschen (Demon: The Fallen 1. Edition)
  • Mummy: The Curse
    • Thematiken & Inspirationen
    • Gierige Träume (Mummy: The Curse 1. Edition)
  • Geist: The Sin-Eater
    • Thematiken & Inspirationen
    • Sei gut, den Morgen sterben wir (Geist: The Sin-Eater 1. Edition)
    • Zwei Seelen, ein Fleisch (Geist: The Sin-Eater 2. Edition)
  • Changeling: The Lost
    • Thematiken & Inspirationen
    • Wunderschöner Wahnsinn (Changeling: The Lost 1- Edition)
    • Such und Find (Changeling: The Lost 2. Edition)
  • Hunter: The Vigil
    • Thematiken & Inspirationen
    • Eine Kerze in der Dunkelheit (Hunter: The Vigil)
  • Beast: The Primordial
    • Thematiken & Inspirationen
    • Ich bin eine Bestie, ich bin zur Bestie geworden (Beast: The Primordial)

Die unterschiedlichen Guides sind sehr kurz und auf dem Punkt geschrieben, man erhält selten mehr als 2-Seiten Text und bekommt damit einen sehr stark kondensierten kurzen Einblick.

Am spannendsten, und mit am umfangreichsten, finde ich noch den Style Guide zu den Sterblichen. Die ich irgendwie ein wenig lieb gewonnen habe.

Während die Linien noch nicht freigeschaltet wurden, kann man sich gegebenenfalls schoneinmal vorbereiten, und Inspiration holen.

„Storytellers Vault: Style Guide Lawine für die Chronicles of Darkness“ weiterlesen