White Wolf auf dem The Business of Indie Games Online Summit (24. bis 27. Juli)

Buisness of Indie Games hat mittels ihres Twitter bekannt gegeben das White Wolf CEO Tobias Sjögren auf dem Business of Indie Games Online Summit über die Themen Transmedia-Veröffentlichungen für Indy-Entwickler und Lizenzierung im Innovationsbereich sprechen wird:

Twittermeldung: Business of Indie Games

Man kann sich über die Webseite des Indie Games Online Summit kostenlos anmelden. Womit man wohl eine Mail-Benachrichtigung zu den unterschiedlichen Events erhält.

Wenn man anschließend $99 ausgibt, bekommt man früheren Zugriff, 10 SlideDecks, einen Podcast und 10 Buisness/Marketing Anwendungen. Der Preis steigt nach einer 30 minütigen Phase, in der man den Kauf in Betracht ziehen kann, auf $149.

Ich persönlich bin gespannt.
Das heißt, ich habe auf die kostenlose Anmeldung zurück gegriffen. Das Paket, das durchaus vernünftig bepreist ist, ist aktuell bei mir nicht drin.

„White Wolf auf dem The Business of Indie Games Online Summit (24. bis 27. Juli)“ weiterlesen

Paradox Interactive kauft Harebrained Scheme

Paradox Interactive, die Mutterfirma von White Wolf Entertainment, hat am 06.05. bekannt gegeben, dass sie Harebrained Scheme in das eigene Firmen-Konglomerat aufgenommen haben:

Paradox Interactive to acquire Seattle-based Harebrained Schemes

Harebrained Scheme haben sich unter anderen durch die Veröffentlichung der Videospiele Shadowrun Returns sowie BATTLETECH hervorgetan.

Ich persönlich habe Shadowrun Returns seinerzeit unterstützt und später auch durch gespielt. Mir gefällt die Idee der Möglichkeit eines ähnlichen Spiel mit Vampire: Die Maskerade. Einerseits bot Shadowrun Returns auch nicht-kämpferische Optionen, andererseits halte ich taktischen Kampf nicht für gänzlich unpassend.

Vielleicht wenn man eine Kampagne macht die mehr auf die Anarchen oder den Sabbat konzentriert ist.

Blog-Artikel: 4Players über VtM: Redemption und Vampire

Das deutsche Spiele-Magazin 4Players beschäftigt sich einerseits mit dem im Jahr 2000 veröffentlichten Spiel Vampire: Die Maskerade – Redemption, andererseits bieten sie anlässlich des bald erscheinenden Spiel Vampyr einen Einblick in den Vampir-Mythos:

Special: Vampire: Die Maskerade – Redemption

Vampyr: Special: Einführung in die Geschichte der Vampire

Der Artikel zur Redemption beginnt mit einer Einleitung welche kurz das Pen & Paper Rollenspiel skizziert, dabei auch erklärt wie man heute noch dran kommt, und ausführt das es sich bei Redemption um die erste Computerspiel-Umsetzung von V:tM handelt.
Mir gefällt diese Art des Überblicks gut, da es den Leser einen guten Startpunkt gibt um sich weiter damit zu beschäftigen. Wenn ein Blick über den Tellerrand des Videospiel gewünscht ist.

Hernach wird auf das Spielestudio Nihilistic eingegangen und erwähnt das White Wolf selbst, in der Form von Daniel Greenberg, an der Gestaltung der Geschichte des Spiels, die sich vom Mittelalter bis in die Neuzeit (90er) erstreckt beteiligt war.

Das Spiel selbst wird wegen des ansprechenden Artwork gelobt, sowie die Rollenspiel Möglichkeiten hervorgehoben. Wobei es hinsichtlich des Kampfsystem, KI-Problemen und der Linearität etwas Kritik erfährt.
Mir persönlich gefiel das Spiel damals super. Ich mochte die Erzählung, die Gestaltung, die Wahlmöglichkeiten und war vom Netzwerk-Modus in dem man eigene Kampagnen gestalten konnte, absolut fasziniert. Das Kampfsystem habe ich nicht als allzu schlimm in Erinnerung, nur das der Tower in London mit Wraiths etwas stressig war.

Abschließend geht der Autor auf den enormen Erfolg des Spiels ein, dass es einer der Gründe war weshalb Bloodlines angegangen wurde, und führt das Schicksal des Studios aus.

Ich fand den Artikel nett, und überlege mir Redemption wieder zu installieren.

„Blog-Artikel: 4Players über VtM: Redemption und Vampire“ weiterlesen

Blog-Artikel (SE): Interview mit Tobias Sjögren

Das schwedische Webmagazin GamingAktier hat ein Interview mit Tobias Sjögren, dem CEO von White Wolf, geführt:

Intervju med White Wolf och VD Tobias Sjögren (Paradox Interactive)

Google Translate: Interview mit White Wolf und CEO Tobias Sjögren (Paradox Interactive)

Das Interview ist, auf Schwedisch. Weshalb ich hiermit meine grobe Interpretation des Inhalts anbieten mag. Das heißt ich spreche kaum Schwedisch und habe hauptsächlich Google Translate sowie mein Sprachgefühl zu rate gezogen.
Insofern, viel Spaß, aber nehmt meine Wiedergabe als eine freie Interpretation. nicht als „Fakten, Fakten, Fakten“.

„Blog-Artikel (SE): Interview mit Tobias Sjögren“ weiterlesen

Paradox Interactive über ein V:tM CRPG und eine kleine Presseschau

In einem Interview mit PCGamesN hat Fred Wester von Paradox Interactive die Diskussion um das V:tM Computerspiel Bloodlines wiederbelebt:

PXGamesN:
Vampire: The Masquerade – Bloodlines 2 is „an obvious choice“ for Paradox

Die Neuigkeit wurde gleich auch von drei deutschsprachigen PC Magazinen aufgegriffen und verbreitet:

PC Games Hardware:
Vampire: The Masquerade Bloodlines – Nachfolger für Paradox „naheliegend“

GameStar:
Vampire: The Masquerade – Bloodlines 2 – Paradox denkt über Nachfolger nach

DVDForum:
Neuer Ableger von „Vampire: The Masquerade“ in Planung?

TheGeekFreaks:
Vampire: The Masquerade Bloodlines – Nachfolger für Paradox “naheliegend”

Wer nicht auf die Berichte klicken mag.

Während fast alle Berichte Bloodlines in den Titel packen, sagt Fred Wester, dass es unwahrscheinlich ist das ein neues Spiel zu Vampire: Die Maskerade in der direkten Nachfolge von Bloodlines steht. Wobei er hierzu meint das es allgemein ein Vampire Rollenspiel geben könnte.

Er berichtet davon, dass man bei Paradox mit einigen anderen White Wolf Marken, neben V:tM, experimentieren mag. Allerdings sich durchaus bewusst ist das man ein neues Franchise nicht „einfach so“ in den Markt werfen kann, sondern es für eine Spanne von sieben bis zehn Jahren geplant werden muss, so das die IP Fuß fassen kann.
Bevor man sich dann speziell Vampire: Die Maskerade zu wenden kann, braucht man einen Plan davon wie die nächsten zehn Jahre ausschauen.

Allgemein braucht er für ein zweites Vampire Computerspiel das richtige „Gefühl“ und ein passendes Team. Welches noch nicht geben ist.
Er gibt auch zu Bedenken, dass das erste Spiel in einem neuen Franchise wahrscheinlich das schlechteste ist, und nachfolgende Spiele besser werden. Was für mich eine sehr valide Aussage ist, so valide das mich die Hervorhebung des Zitat etwas wundert.

„Paradox Interactive über ein V:tM CRPG und eine kleine Presseschau“ weiterlesen

RPC 2018: Kurze Eindrücke und WOD-Neuigkeiten

Wie bereits am Freitag, in einem kleinen Beitrag, angekündigt war ich dieses Jahr vom 12.05 bis 13.05 in Köln auf der RPC (Role-Play Convention).

Den Samstag über habe ich am Ulisses-Stand gesessen und Runden Vampire: Die Maskerade 5te Edition (mit den Alpha-Regeln) geleitet.

RPC2018 - V5 Alpha - Selfie vor Convention Beginn
RPC 2018 – Vorbereitung meines Tischs vor Convention-Anfang

Das leiten funktionierte super und insgesamt habe ich es geschafft 5 Runden am Samstag erfolgreich zu leiten. Wonach mir etwas die Stimme wegging, was jedoch mir und – den Rückmeldungen nach auch den Spielern – sehr viel Freude bereitete.
Die Runden waren jeweils mit fünf (iirc ersten beiden) bis sechs Spielern (letzten drei) gut besetzt und es waren wirklich alle Erfahrungsgrade vertreten. Das heißt es spielten erfahrene Vampire Spieler, solche die nur etwas Vampire spielten, Neulinge die bspw. nur Pathfinder kannten und sogar P&P RPG-Neulinge mit.
Wenn ihr euch fragt was die Poker-Chips dort tun. Die Roten dienten als Marker für Hunger, die Schwarzen für die Willenskraft.

Wer mehr über die 5te Edition erfahren möchte, sollte in etwa einer Woche die Neuigkeiten seitens White Wolf im Auge behalten.

Am Sonntag konnte man dann bei Tim Vampire: Das Dunkle Zeitalter spielen und allgemein wurde am Samstag wie am Sonntag am Stand des Nerdpols Runden zu der Jubiläumsausgabe von Vampire: Die Maskerade angeboten.

Daneben verkündete MindJazz Pictures über das Programheft, dass man ab jetzt die World of Darkness – Die Dokumentation in Deutschland vorbestellen kann:

RPC2018 - World of Darkness Documentary DVD-Cover von Mindjazz
World of Darkness Die Dokumentation Vorbestellung

Die DVD der Dokumentation kostet 16,90€ und wenn man sie vorbestellt erhält man diese zwei Wochen vor dem Start am 15.Juli.

Hinsichtlich weiterer Neuigkeiten für Deutschland gibt es verhältnismäßig wenig zu berichten.

Während ich am Stand von Ulisses die V5 Runden mit den Alpha-Regeln anbieten durfte, gibt es seitens des Verlags noch keine Aussage bezüglich einer Übersetzung des Systems.

Es besteht die Möglichkeit das es, innerhalb von Deutschland, vielleicht ein größeres Larp im Rahmen der Welt der Dunkelheit geben wird. Allerdings ist hierbei nichts in trockenen Tüchern und alles noch offen.

Ich kam gen Ende der Convention noch auf die Idee am Stand von FunCom und Cryengine, bei dem auch Plakate für Vampyr aushingen, nach dem Werwolf-Computerspiel zu fragen, allerdings konnte man mir nicht mit Neuigkeiten weiterhelfen. Was daran gelegen haben mag, dass ich sehr, sehr spät – also Sonntags quasi während des Abbaus – nachfragte.

Hunter: The Reckoning Videospiel für die XBox One

White Wolf hat gerade verkündet, dass das 2002 veröffentlichte Spiel Hunter: The Reckoning ein Re-Release für die XBox One erhält:

“And so, we’ve come back. Just as we promised. Back to where it all began and our lives ended. We HUNT”

Playing Hunter: The Reckoning on a projector with my WW-fan friends in 2003. It sends shivers down my spine just thinking about it. The excitement of shouting out the names of the monsters of the World of Darkness as they appeared one after the other in glorious over-the top action incarnations is impossible to forget. It was pure gratuitous adrenaline-pumping co-op carnage in a tongue in-cheek reading of our most beloved setting. And now it’s back. The original version can be played on the Xbox One. I envy anyone who hasn’t played this.

Call your friends, it’s time to take back the night!

Martin Ericsson via Facebook: Hunter The Reckoning auf der XBox One

Eine sehr gute Neuigkeit, welche mich mit der Anschaffung einer XBox One liebäugeln läßt, da ich das Spiel tatsächlich seinerzeit verpasste.

„Hunter: The Reckoning Videospiel für die XBox One“ weiterlesen

Fanwerk (EN): White Wolf Spielbuch und Online-Aufbereitung

Paths of Storytelling: Vampire (Original Scan PDF) Am 01.04.2011 hat sich White Wolf an ihren jährlichen April-Scherz gemacht. Dieser bestand aus einem Spielbuch hinreißen lassen. Das heißt sie haben ein „lang verlorenes“ Manuskript entdeckt, es aufbereitet und den Scan kostenlos auf DriveThruRPG angeboten:

DTRPG: Paths of Storytelling: Vampire (Original Scan PDF)

Paths of Storytelling: Vampire (Full-Featured PDF) Cover.

Neben diesem, dich recht einfachen PDF, bietet White Wolf auch ein aufbereites PDF des Spielbuchs an. Dieses ist ebenfalls auf DriveThruRPG verfügbar und kostet $0,99:

DTRPG: Paths of Storytelling: Vampire (Full-Featured PDF)

Das Spielbuch wiederum hat den Reddit-User nikosx85 zu einer Einarbeitung in Twine inspiriert, und zu der Erstellung eines Projekt, bei dem man das Spielbuch online durchspielen kann:

Online Spielbuch: Path of Storytelling Vampire

Meines Erachtens ein durchaus cooles Projekt. Das ganze fand ich aufgrund einer Vorstellung in dem Reddit Thread: „Paths of Storytelling: Vampire“. Ein, wie ich finde, sehr cooles unterfangen. „Fanwerk (EN): White Wolf Spielbuch und Online-Aufbereitung“ weiterlesen

Podcast (EN): Gangrel Lore

JBillusions stellt auf seinem YouTube Kanal verschiedene Vampire Clans vor. In seinem aktuellsten Video spricht er darüber wer respektive was die Gangrel sind:

Das Video ist mit 16 Minuten recht kurz, und bietet eine durchaus gute Übersicht. Es fängt mit einer sehr groben Vorstellung an, taucht jedoch dann durchaus recht tief in den Metaplot ein. So erfährt man wie die Gangrel ihre Abstammung ableiten, wer Ennoia war und wo die Verbindung zwischen den Ravnos sowie den Gangrel besteht. Weshalb sich die beiden Clans nicht mögen. Der Konflikt mit den den Tremere.
Bei der Vorstellung geht JBillusions auch auf Konzepte wie Noddismus ein.

Ich fand das Video recht interessant gemacht, atmosphärisch und habe den Kanal abonniert. Allgemein bietet der Kanal recht viele Videos zu Let’s Plays. Dazu auch zu Bloodlines sowie Redemption.

Gentleman Gamer: Ausführliche Fragerunde, M20 Charaktererschaffung und Shout-Out zu Trinity Continuum

Gestern Abend hat sich Matthew Dawkins, auch bekannt als The Gentleman Gamer, mit einem Live-Stream auf YouTube zurück gemeldet:

In dem 2 Stunden 44 Minuten langem Video beantwortet Matthew alle mögliche Fragen rund um seine Arbeit als Angesteller bei Onyx Path Publishing, als freier Schreiber bei White Wolf, erzählt was er über die kommende 5te Edition von Vampire: Die Maskerade verraten darf, und geht geduldig auf die unterschiedlichen Fragen und Kommentare der Zuschauer ein.
Unter anderem hat er dabei meinem anderen Blog (teylen.blog) einen Shout-Out gegeben, und ist auf meine kurzen Fragen eingegangen.

Direkt im Anschluß daran hat er einen Live-Stream zu der Charakter-Erschaffung mit der Jubiläumsausgabe von Magus: Die Erleuchtung (M20) gemacht:

In dem 1 Stunde 17 Minuten langen Video geht er nicht nur die Charakter-Erschaffung eines Charakter durch, sondern spricht auch über das Spiel als solches.

Zudem gibt es einen kleines Shout-Out Video zum Trinity Continuum Kickstart:

Das ganze ist nur 2 Minuten 42 lang und ein wenig extentrisch, mit lustiger Stimmverstellung. Quasi ein Werbevideo. Wenn ihr noch beim Trinity Contniuum: Aeon Kickstarter mitmachen mögt, könnt ihr euch noch innerhalb 47 Stunden beteiligen.
Ich bin schon dabei.