Blog-Artikel: Teilzeithelden über Vampire Live

Frauke Bitomsky hat sich auf Teilzeithelden in zwei Artikeln mit der Thematik des Vampire Live (Larp) in Deutschland befasst. Hierbei geht sie auf die Kommunikation innerhalb von Chroniken ein, sowie die allgemeine Kommunikation untereinander:

Wie viel Absprachen braucht eine Städte-überspannende Chronik?

Der Artikel zeichnet ein Konzept eines Städte-überspannenden Chronikverband und stellt die Wichtigkeit heraus sich zu koordinieren und miteinander zu sprechen.
Das vorgestellte Konzept entspricht, meiner Einschätzung nach, dem deutschen Katharsis-Verband und ist für sich genommen durchaus interessant. Wobei vielleicht erwähnenswert ist, dass es daneben weitere Verbände gibt, – Deutschland beispielsweise der V.I.C. oder in den USA die MES, OWbN, HP, UT – die jeweils unterschiedliche Konzepte verfolgen.

Kommunikation im Vampire Live: Wie sage ich, was ich will?

Der Artikel stellt die Wichtigkeit einer zivilisierten Kommunikation unter Menschen in einem Club respektive Verein hervor und erklärt wie es geht. Ich persönlich musste bei der Feststellung:

Kleingärtnervereine sind bspw. kein Stück friedlicher als Vampire Live-Gruppen

Ein offenes, herzliches Lachen unterdrücken. Habe ich in Bezug auf Kleingärtnervereine doch die Vorurteile, dass es sich bei diesen um unangenehme Horte des Spießertums und eine schreckliche Ausprägung der Vereinskultur handelt. Womit ich vermutlich Kleingärtnervereinen Unrecht tue, dennoch haben sie sich mir als Archetyp für Bürokratie, Unbill, Neid, Intrigen und fiesem Verhalten eingeprägt.
Die Hinweise in dem Artikel sind durchaus richtig.
Wobei ich mich Frage ob andere Hobbies auch ein Ausmaß an Drama haben, dass man sich Ratschläge gibt wie es mit der Kommunikation funktioniert.

„Blog-Artikel: Teilzeithelden über Vampire Live“ weiterlesen

Club Babylon: Schwarz – Vampire Larp Event in Deutschland

Das Club Bablyon: Gold Larp dieses Jahr war ein voller Erfolg, uns so lädt die Nachtvolk-Orga zu einem neuen Larp im „Nordic Stil“ ein. Ab 16.12.2018 um 12 Uhr werden die Karten für das Club Babylon: Schwarz Larp im Rockpalast in Bochum (25.Mai bis 26 Mai 2019) erhältlich sein:

Club Babylon: Schwarz - LARP - Ankündigungsgraphik
Club Babylon: Schwarz Vampire
LARP im Rockpalast Bochum
Die Anmeldung startet am 16.12 um 12 Uhr

Bei dem “Club Babylon: Schwarz” Larp geht es um die dekadenten Exzesse und dunklen Begierden der 1980er Jahre. Der Club und seine Gastgeberin Madame Aurelie lädt erneut zu einer legendären und einzigartigen Party ein.

Das Larp ist vollständig in sich abgeschlossen, allerdings auch der zweite Teil einer dreiteiligen Reihe. Es bietet eine neue Epoche und neue Themen, jedoch auch die Möglichkeit das bestimmte vormals gespielte Charaktere erneut auftauchen.
Neben dem hauptsächlichen Larp-Ereignis am 26.05 gibt es noch die Möglichkeit am 25.05 in Dortmund kurze Larp-Szenarien im Blackbox-Format im Rahmen und Kontext des danach kommenden Club Babylon: Schwarz Larp zu spielen.

Das Setting von Club Babylon: Schwarz setzt auf Vampire: Die Maskerade auf und man strebt an gerade auch für Neueinsteiger und Neueinsteigerinnen zugänglich zu sein.
Einerseits in der man sich hinsichtlich des Ansatzes an der 5. Edition des Spiels bedient. Andererseits in dem Spielern alle benötigten Informationen zum Hintergrund in einem Designdokument zur Verfügung gestellt werden. Was in dem Dokument nicht drin steht, muss man man auch nicht wissen.

Der angestrebte Spielstil basiert auf Kollaboration, einer Spielmechanik die auf ein Minimum reduziert wurde sowie eine hohe Immersion in einem Setting wo gilt das gegeben ist was man sieht. Aufgrund des Vampir-Thematik sowie der Ausrichtung wird sich das Larp auch mit Themen wie Sexualität, Gewalt und/oder Drogen  und weiteren vampirischen Gebieten befassen um so in einem erzählerischen Spiel den persönlichen Horror hervorzugeben.
Ein Aspekt des Stils ist, dass es am Samstag Workshops gibt um auf das Spiel vorzubereiten.
Ein weiterer ist es das man sich seinen Charakter nicht gänzlich allein bauen muss, sondern eine Figur erhält die mit einem gewissen Maß an Hintergrund und Verbindungen ausgestattet ist. Wobei bei der Zuweisung natürlich auf eigene Vorlieben Rücksicht genommen wird und es Raum für eigene Ergänzungen wie Anpassungen gibt.

Die Anmeldungskosten unterteilen sich in drei Preisstaffeln.

  • 50€ – Zahlung bis zum 01.01.2019 (Die ersten 15 Personen)
  • 65€ – Zahlung bis zum 31.01.2019
  • 80€ – Zahlung bis zum 30.04.2019

Daneben wird ein Patenschaftsystem ausprobiert. Hierbei können finanziell besser situierte Spielern solchen, welche der Eintrittspreis vor Herausforderungen stellt und die sich diesen ggf. nicht leisten können, finanziell unterstützen.

Hinsichtlich der Übernachtung kann man für 50€ (1 Nacht) oder 95€ (2 Nächte) in der Jugendherberge unterkommen, die auch als Platz für die Workshops genutzt wird.

Ich persönlich bin begeistert und werde mich am 16.12.2018 auf die Lauer nach Karten legen. Die Präsentation überzeugt mich vollends, die Kosten sind im Rahmen und die erste Veranstaltung, die ich nur passiv aus der Ferne verfolgte, wirkte phantastisch.
Ich mag jedem empfehlen einen Blick drauf zu werfen und die Teilnahme in Betracht zu ziehen.

Club Babylon: Schwarz - LARP - Vorschaugraphik
Club Babylon: Schwarz – Seite mit Anmelde-Link

Man findet auf der Facebook-Seite wie der Facebook-Gruppe weitere Informationen:

Facebook-Seite: Club Babylon Larp
Facebook-Gruppe: Club Babylon Community

Auf der Facebook-Seite finde ich vorallem die Vorstellungen der unterschiedlichen Spieler-Gruppen spannend:

The Lost Ones – „Near Dark“ meets „Lost Boys“
Spitzname: Outsider
Hauptthema: Freiheit

The Court of Darkness – „Der Fürst der Finsternis“ meets „Alice Cooper“
Spitzname: Stars
Hauptthema: Schein

Das Kartell – “The Wolf of Wall Street” meets “American Psycho”
Spitzname: Yuppies
Hauptthema: Macht

Salon Rouge – „Form Dusk till Dawn“ meets „Blue Velvet“
Spitzname: Puppenspieler
Hauptthema: Begierde

Cirque du Freak – „Edward mit den Scherenhänden“ meets „Freaks“
Spitzname: Freaks
Hauptthema: Anderssein

The Vogue League – „Eiskalte Engel“ meets „Der Teufel trägt Prada“
Spitzname: Ladies
Hauptthema: Hochmut

Max Stirner Fraktion – “Der Baader Meinhof Komplex” meets “The Anarchist Cookbook”
Spitzname: Stirnisten
Hauptthema: Rebellion

Dark Faeries – „The Crow“ meets “Only Lovers Left Alive”
Spitzname: Feen
Hauptthema: Hedonismus

Der innere Zirkel – “Begierde” meets “Wir sind die Nacht”
Spitzname: Nachtfalter
Hauptthema: Missgunst

Underground Fighting Federation (UFF) – “Fight Club” meets “Der Pate”
Spitzname: Champs
Hauptthema: Konfrontation

Mir persönlich haben die Beschreibungen Spaß gemacht, und ich kann mich bereits in der einen oder anderen Gruppe vorstellen.

Wer weitere Eindrücke von dem vorangegangen Larp haben möchte, kann einen Blick auf das kurze, stimmige Video von Karsten Zingsheim zu dem Club Babylon: Gold Larp werfen:

Club Babylon: Gold – Vampire Larp Nordic Style

Daneben hat sich Mirko Schröder zu dem Club Babylon: Gold Larp von Larp Gate interviewen gelassen und geht dabei auch kurz auf das kommende sowie das zukünftige Larp ein:

Club Babylon: Gold – Vampire Larp Nordic Style

Um den visuellen Eindruck des Videos zu verstärken, kann man einen Blick auf die beiden Foto-Alben der Seite werfen:

CB: Gold – Fotos Tim Berghoff
CB: Gold – Fotos: Karsten Zingsheim

„Club Babylon: Schwarz – Vampire Larp Event in Deutschland“ weiterlesen

YouTube (EN): Video-Happen zu V5 Chroniken

Camarilla Italia, eine LARP-Organisation in Italien, hat zum Anlass der 5. Edition von V:tM ein ziemlich beeindruckend inszeniertes Video geschaffen:

Camarilla Italia – Promo Vampire: The Masquerade V5 Edition

Es hat jetzt keinen Text, ist allerdings wie ich finde cool umgesetzt und lohnt sich.

Bruce Monarch hat für seine Runde ein recht aufwändiges Video erstellt, in dem eine Tremere dem Zuschauer das Spiel erklärt:

Vampire the Masquerade „Hollywood Forever“ Game 2 Animated Intro

Bei der Runde handelt es sich um eine V20-Runde und das Video ist natürlich von den Ansichten der Camarilla-Tremere geprägt. Dennoch gut gemacht und interessant.

Dimitris Mavromatis hat für seine Berlin By Night Kampagne mit der V5 ein kurzes Trailer-Video erstellt:

Berlin trailer 2 v5

Das Video ist ganz nett im VHS-Stil gemacht und ich finde gerade die letzten beiden Flyer zu zwei Anarchen-Fraktionen interessant.

Darker Days Radio hatten anläßlich ihres Halloween 5. Vampire Demo-Event ein kurzes Trailer-Video gestaltet:

Vampire the Masquerade 5th Edition – Make Blood Boil – Demo Event

Ich finde es ähnlich beeindruckend wie das eingängliche Video von Camarilla Italia, wenn nicht sogar noch ein wenig mehr, und damit beschließt es diese kleine Liste.

YouTube (EN): FanArt von Utility Muffin Labs

Utility Muffin Labs hat eine Collage aus verschiedenen ihrer eigenen Fan-Art Projekten gemacht.

Classic World of Darkness Fan Art

Es handelt sich hierbei einerseits Radio-Spots zu verschiedenen Firmen innerhalb der klassischen Welt der Dunkelheit, andererseits Graphiken. Das ganze ist durchaus cool gemacht und klingt wie normale, authentische, amerikanische Radio-Werbung die man so bei der Autofahrt hört.

The Night in Question 2019 – Sabbat Blockbuster LARP

Jackalope Live Action Studios hat nach dem erfolgreichen ersten Lauf am  gleich eine 10.11, welche Begeisterung unter den Spielern hervorrief, eine weitere Ausgabe von The Night in Question für 2019 angekündigt und startet den Ticket-Verkauf am 30.11 um 19 Uhr.

Facebook Ankündigung von The Night In Question 2019 (16. November 2019)

The Night in Question spielt Ende der 90er, das heißt so um 1998. In Bastrop, bei Austin, gibt es einen illegalen Rave. Ohne das die tanzenden Massen des Wissen wurde der Rave von dem Sabbat (einer Gruppe Vampire) organisiert um Menschen für den anstehenden Angriff auf Austin zu rekrutieren. Sie zur Not gewaltsam in Vampire zu verwandeln und sie zu indoktrinieren.
Das ganze ist vom Genre her Texas Splatterpunk (lies: Kein richtig subtiler Horror) und das Larp ist im kooperativen Stil gehalten den Jackalope als Bespoke bezeichnet.

Ich war beim letzten mal dabei, und kann es nur empfehlen. Mehr noch, ich werde mir Morgen versuchen ein Ticket zu sichern. Der Ticket-Verkauf findet hierbei über Brown Paper Ticket statt:

The Night In Question 2019 – Tickets

Die Tickets sind, wie in den USA üblich, zuzüglich Steuern, und kosten soweit:

  • Blood Bag – Kosten: 39$ (41,36$)
    Man spielt eine Vielzahl von Charakteren, welche von den anderen Spielern getrunken und ermordet werden dürfen. Die Blood Bags die ich in der letzten Version des ganzen traf, hatten sehr, sehr viel Spaß daran.
    .
  • Early Bird – Preis: 150$ (156,24$)
    Man hat die Chance einen Vampir zu spielen, kann aber auch ein Mensch sein und hat eine Priorität bei der Charakter-Auswahl.
    Es gibt einen Raten-Plan mit 75$ und 100$ jeweils plus Steuer.
    .
  • Walking Feast – Preis: 165$ (171,77$) pro Person
    Stirb mit Freunden! Man spielt eine Gruppe aus 5 Menschen, die dann zu Vampiren werden. Wobei die Gruppe den Käufern auf den Leib geschrieben wird.
    Das heißt, eine Person kauft 5 Tickets auf einen Schlaf für 825$ plus Steuer.
    .
  • War Pack – Preis: 200$ (207,99$) pro Person
    Bring dein Pack! Man bekommt 5 persönlich angepasste Sabbat-Charaktere, mit entsprechenden Hintergrund, und professionelles Vampir-Makeup.
    Das heißt, eine Person kauft 5 Tickets auf einen Schlaf für 1000$ plus Steuer.
    .
  • Blooded – Preis: 599$ (620,99$)
    Man bekommt einen Vampir-Charakter garantiert, 2 Übernachtungen im Hotel und professionelles Vampir-Makeup.
    Es gibt einen Raten-Plan mit 299$ und 300$ jeweils plus Steuer.
    .
  • True Monster – Preis: 999$ (1034,96$)
    Man bekommt garantiert einen monströsen Vampir-Charakter (zB Tzimisce, Nosferatu), 2 Übernachtungen im Hotel und professionelles SFX-Makeup.
    Es gibt einen Raten-Plan mit 499$ und 500$ jeweils plus Steuer.

Ich hatte beim ersten mal ein Blooded Ticket und war gerade mit dem Makeup sehr, sehr glücklich. Das erste mal in meinen Leben das ich gerne Makeup trug.

Die Preise sind durchaus etwas höher, allerdings niedriger als 2018, und meiner Meinung nach lohnt es sich. Zumal man das Spielerlebnis basierend auf den Erfahrungen des ersten Versuchs noch besser gestalten wird.

Weshalb ich nachfragen mag, gibt es Interesse bei euch mit mir ein Pack zu formen? Wenn ja, dann meldet euch bitte. Nach fünf USA-Reisen kann ich auch ggf. diesbezüglich helfen.

Habt ihr sonstige Fragen? Kommentare? Anregungen? Dann nur zu.

The Night In Question 2019 - Fake News mit echten, brennenden Set
Wo warst du in der Nacht als ein Rave im Feuer endete?

 

Die News ist natürlich Fake, das Feuer ist aber echt! Es war ein geniales Erlebnis.

Ursprüngliche Facebook Ankündigung

Chronicles of Darkness für Fan-Veröffentlichungen freigegeben!

White Wolf hat mit dem Storytellers Vault im August letzten Jahres eine Plattform für Fan-Veröffentlichtungen geschaffen und in diesem Monat angefangen die Chronicles of Darkness freizugegeben.

Ankündigung auf der „Storytellers Vault“ Facebook-Seite

Im Fall der Chronicles of Darkness, oder new World of Darkness wie sie früher hieß, startet man mit den Spiellinien für Sterbliche (also Vanilla Mortal), Vampire: Requiem (Vampire: The Requiem), Werwolf: Pariah (Werewolf: The Forsaken) und Mage: The Awakening. Die Erlaubnis Fan-Material zu erstellen schließt die Dark Eras, also historische Settings ein sowie die Mirrors-Ansätze mit alternativen Universen.
Neben Ergänzungsmaterial für Rollenspielrunden darf man auch Ergänzungsbände für Larps, Erzählungen bzw. Prosa, Comics und Kunstwerke für die Bereiche erstellen.

Storytellers Vault - Chronicles of Darkness - Ankündigungsgraphik
Storytellers Vault – Chronicles of Darkness

Die weiteren Spiellinien, wie Changeling: The Lost, Hunter: The Vigil, Geist: The Sin-Eater, Promethean: The Created, Mummy: The Cursed, Demon: The Fallen, Beast: The Primordial und weitere werden später folgen.

Wie schon zuvor, dürft ihr Eure Werke für die Chronicles of Darkness auch auf Deutsch anbieten und wie in dem Artikel zu Fan-Veröffentlichungen im Storytellers Vault erklärt, dürft ihr bei Euren Veröffentlichungen, 50% des erzielten Umsatz behalten.

Ebenso bietet die Storytellers Vault Community auf Facebook eine Unterstützung für Fragen aller Art. Nun, und ihr findet doch nicht nur Fans der klassischen bzw. einen Welt der Dunkelheit, sondern auch Enthusiasten die sich für die Chronicles of Darkness begeistern können.

White Wolf bietet, wie bei den vorherigen Freischaltungen, auch einen kostenlosen Style Guide für die Chronicles of Darkness, daneben reichlich Material der Form von Vorlagen:

Art Packs & Grafiken

Chronicles of Darkness Logos & Graphics

Chronicles of Darkness Art Pack #1
Chronicles of Darkness Art Pack #2
Chronicles of Darkness Art Pack #3
Chronicles of Darkness Art Pack #4
Chronicles of Darkness Art Pack #5
Chronicles of Darkness Art Pack #6
Chronicles of Darkness Art Pack #7
Chronicles of Darkness Art Pack #8
Chronicles of Darkness Art Pack #9
Chronicles of Darkness Art Pack #10
Chronicles of Darkness Art Pack #11
Chronicles of Darkness Art Pack #12
Chronicles of Darkness Art Pack #13
Chronicles of Darkness Art Pack #14
Chronicles of Darkness Art Pack #15
Chronicles of Darkness Art Pack #16
Chronicles of Darkness Art Pack #17
Chronicles of Darkness Art Pack #18
Chronicles of Darkness Art Pack #19
Chronicles of Darkness Art Pack #20
Chronicles of Darkness Art Pack #21
Chronicles of Darkness Art Pack #22
Chronicles of Darkness Art Pack #23
Chronicles of Darkness Art Pack #24
Chronicles of Darkness Art Pack #25
Chronicles of Darkness Art Pack #26
Chronicles of Darkness Art Pack #27

Gestaltungs-Vorlagen

Pen & Paper Vorlagen

Chronicles of Darkness 2nd Edition Mortals Templates
Vampire: The Requiem 2nd Edition Templates
Werewolf: The Forsaken 2nd Edition Templates
Mage: The Awakening 2nd Edition Templates

Damit könnt ihr sowohl eure Produkte im Storytellers Vault gestalten, als auch beispielweise Handouts für eure Runden.

White Wolf stellte darüber hinaus fünf Werke zum start vor:

Crossing the Veil von Travis Legge (1.95$)
Das PDF beschäftigt sich mit Sterblichen und bietet hierbei neue Regeln für Medien, Trance-Zustände sowie Kulte der Mysterien, neue übernatürliche Fähigkeiten wie „Deathwalker“ und „Twilight Projection“ um mit Geistern Kontakt aufzunehmen und ein System um die Spiel-Balance dabei zu wahren.

Pain Rage and Fear von Travis Legge (1$)
Das PDF ist ein Ergänzungsband für Werwolf: Pariah und bietet 7 neue Spirits mit Social Media als Thema sowie 3 neue Numinakräfte für Werwölfe.

Legacy: Nightwalker von Travis Legge (PWYW)
Das PDF bietet eine neue Legacy für Mage: The Awakening

Committed to Darkness von Rachel Judd (4,99$)
Das PDF bietet unterschiedliche Antagonisten für Vampire: Requiem.

Bloodlines of the New Millennium von Lewis L. Harris II, Travis Legge, Secrets of the Masquerade (2,95$)
Das PDF bietet ganze 5 neue Blutlinien für Vampire: Requiem sowie 3 neue Disziplinen.

Nach meiner groben Durchsicht der Storytellers Vault Beschreibung begeistert mich Crossing the Veil am meisten, und ich liebäugele mit einem Kauf.

Einen weiteren, deutschsprachigen Bericht dazu findet ihr auf PNPnews.de:

Chronicles of Darkness beim Storytellers Vault

„Chronicles of Darkness für Fan-Veröffentlichungen freigegeben!“ weiterlesen

News-Happen: V5 bei Geek & Sundry, WoD Rabatt, TNiQ Karten, VtM Heritage und Blogstatus

Nachdem ich bereits darüber berichtete das Geek & Sundry einen V5 Twitch Stream machen, ist es „Heute“ soweit.

Logo des V5 Twitchstream von Geek & Sundry für Los Angeles By Night

Twitch Stream am 14.Sept um 20 Uhr PST (15.Sept 5 Uhr Deutscher Zeit)

Wer jetzt keine Lust hat bis 5 Uhr früh aufzubleiben oder kurz vor 5 Uhr früh die Rolle aus dem Bett zu machen, der kann es sich auch einige Tage später auf dem YouTube Kanal ansehen.

Daneben bietet White Wolf auf DriveThruRPG respektive im Storytellers Vault eine recht umfangreiche Rabatt-Aktion:

BA_WW_SeptemberSettingSale2018
DriveThruRPG Link
Storytellers Vault Link

Wie man sieht erhält man diese Woche noch 75% Rabatt auf alle White Wolf Bücher, sowie 25% Rabatt auf alle Fanwerke. Eine Möglichkeit sich an PDF zuzulegen, was fehlt.

Das The Night in Question Larp, welches im November stattfindet, und wo ich hinfahren werde, hat noch ein paar Karten zu verkaufen:

The Night in Question – Blockbuster Sabbat Larp in Austin, Texas – 17. November

Nach meinen aktuellen Recherchen, gibt es bei Opodo Flugticket ab etwa 310€. Wenn man also noch eine spontane Reise in Betracht zieht,..

Es gibt auch einen kleinen, englischen Artikel von Dice Tower News zu dem kommenden VtM Legacy-Brettspiel Heritage:

Dice Tower News – Vampire The Masquerade: Heritage

„News-Happen: V5 bei Geek & Sundry, WoD Rabatt, TNiQ Karten, VtM Heritage und Blogstatus“ weiterlesen

Magus: Die Erleuchtung für Fan-Veröffentlichungen freigegeben!

White Wolf hat mit dem Storytellers Vault im August letzten Jahres eine Plattform für Fan-Veröffentlichtungen geschaffen und in diesem Monat mit Mage die dritte große Spiellinie freigegeben.

Ankündigung auf der „Storytellers Vault“ Facebook-Seite

Wie bereits bei Werwolf, wird die komplette Spiellinie, das heißt alle Editionen sowie Pen & Paper und LARP für Beiträge geöffnet. Ihr könnt sowohl Material für beides schreiben und die Linie steht vollständig, auf allen Ebenen, für eure Ergänzungsbände, Geschichten, Stämme, Illustrationen und andere Werke offen!

Storytellers Vault - Magus: Die Erleuchtung - Ankündigungsgraphik
Storytellers Vault – Magus: Die Erleuchtung

Wie schon zuvor, dürft ihr Eure Werwolf-Werke auch auf Deutsch anbieten. Wie schon in dem Artikel zu Fan-Veröffentlichungen im Storytellers Vault ausgeführt, dürft ihr bei euren Veröffentlichungen, 50% des erzielten Umsatz behalten.

Ebenso bietet die Storytellers Vault Community auf Facebook eine Unterstützung für Fragen aller Art. Nun, und ihr findet doch nicht nur Vampire-Fans, sondern auch Werwolf-Enthusiasten.

White Wolf bietet, neben dem bereits vorgestellten Style Guide für Magus, erneut reichlich Material in einerseits dem kostenlosen Mage Tarot Deck und in der Form von Vorlagen:

Art Packs & Grafiken

Mage: The Ascension Graphics & Logos
Mage: The Ascension Symbols and Spheres

Mage: The Ascension Art Pack #1
Mage: The Ascension Art Pack #2
Mage: The Ascension Art Pack #3
Mage: The Ascension Art Pack #4
Mage: The Ascension Art Pack #5
Mage: The Ascension Art Pack #6
Mage: The Ascension Art Pack #7
Mage: The Ascension Art Pack #8
Mage: The Ascension Art Pack #9
Mage: The Ascension Art Pack #10
Mage: The Ascension Art Pack #11

Mage: The Dark Ages Art Pack #1
Werewolf: The Dark Ages Art Pack #2

Mage: The Sorcerers Crusade Art Pack #1
Mage: The Sorcerers Crusade Art Pack #2

Gestaltungs-Vorlagen

Pen & Paper Vorlagen

Mage: The Ascension 4th Edition Templates
Mage: The Ascension 3rd Edition Templates
Mage: The Ascension 2nd Edition Templates
Mage: The Ascension 1st Edition Templates

Mage: The Ascension Tradition/Convention Templates

Mage: The Sorcerers Crusade Color Templates
Mage: The Sorcerers Crusade Black & White Templates

Mage: The Dark Ages Color Templates
Dark Ages: Mage Black & White Templates

Larp Vorlage

Minds Eye Theatre: Laws of Ascension

Bücher / Romane / Novels

Mage: The Ascension Fiction Templates

Damit könnt ihr sowohl eure Produkte im Storytellers Vault gestalten, als auch beispielweise Handouts für eure Runden.

White Wolf stellte darüber hinaus vier Werke zum start vor:

SotM’s Major Arcana optional system von Secrets of the Masquerade (2.50$)
Das PDF bietet ein System, welches Tarotkarten verwendet, um verschiedene magische Kräfte abzubilden.

Razors and Thunderbolts: The Ksirafai von Travis Legge (3,95$)
In diesem Werk erhält die Order of Reason in Mage: The Sorcerer Crusade eine weitere, geheime Convention.

Island of the Dead God von Jacob Klünder (6.95$)
Der Settingband bereitet die Insel Rügen für Dark Age Mage auf.

Enlightened Grimoire von Charles Siegel (14,99$)
Das Kompendium bietet wohl eine Übersicht der „Rotes“ von Mage und zeigt dabei auf in welchen Buch die Rotes jeweils herkamen.

Darüber hinaus wurden seit der Ankündigung dies erstellt:

The Babel Center von Carrie Kube (2.00$)
Bietet ein Abenteuer.

Watch the World Burn von Adrian (2.15$)
Bietet die Beschreibung des Chantry „The Firehouse“ für Mage 1. Edition.

Ich würde mich freuen auch einmal deutschsprachiges Material im Storytellers Vault zu sehen. „Magus: Die Erleuchtung für Fan-Veröffentlichungen freigegeben!“ weiterlesen

YouTube (EN): Die Living Games Conference über WoD Larp

Im Mai hat die Living Games Conference in Boston stattgefunden und mittlerweile wurden auf YouTube einige Aufzeichnungen von Panels veröffentlicht, einige mit Beiträgen zu Vampire Larp.

Power and Providence: Understanding Community Potential through Larp World Governance

In dem Panel spricht Laya Liebeseller von One World By Night über das genannte Thema, welches auf ihrer Master Thesis basiert. Sie betrachtet in dem Video drei verschiedene lokale Larp Gruppen und teilt ihre Ansichten sowie Erkenntnisse.
Das Video ist mit knapp 14 Minuten recht kurz, und weniger trocken als die Ankündigung vielleicht vermuten läßt.

Bridging the Gap: Bringing Nordic Larp to the US

In diesem Panel sprechen gleich sieben Personen darüber was Nordic Larp ist, respektive wie es sich, wenn es sich überhaupt, von Larp in den USA unterscheidet.
Der WoD Bezug ist, meiner Meinung nach, durch die Wortbeiträge von Bjarke Pedersen zustande, der zusammen mit PDA einige der neueren Vampire Larps gestaltet hat (End of the Line, Enlightenment in Blood) und auch bei The Night in Question mitwirken wird.
Daneben kann das Panel ggf. helfen selbst einschätzen zu können, was dieses Nordic Larp eigentlich ist, von dem man hier so hört. Mit 1 Stunde 12 dauert es aber auch etwas länger.

Ihr könnt auf dem YouTube Kanal von Living Games Conference noch viele weitere Videos zu verschiedenen LARP Themen finden.

Storytellers Vault: Mage: The Ascension Style Guide

White Wolf (WW) hat den Style Guide für Storytellers Vault (SV) Produkte zu Mage: The Ascension (MtA) veröffentlicht!

Mage: The Ascension Storytellers Vault Style Guide (Kostenlos)

Es dient als kleiner Vorgeschmack darauf, das es bald InDesign und Word Vorlagen geben wird, mit denen man selbst – also jeder der dies liest – eigene Bücher zu Magus: Die Erleuchtung schreiben und im Storytellers Vault verkaufen darf.

Quelle: Storytellers Vault am 01.08. auf Facebook

Hierbei gibt es Anregungen respektive Richtlinien für alle Editionen von Magus. Wie schon bei Werwolf habe ich dabei welche gesehen, die mir neu waren. Ebenso wird wohl respektiert, dass sich Magus Fans wohl hinsichtlich Editionen einen kleinen Krieg hinter sich haben. Von dem was man mir erzähle.

  • Mage: The Awakening 1. Edition
    Das Erwachen (The Awakening)
  • Mage: The Awakening 2. Edition
    Das Suchen (The Seeking)
  • Mage: The Awakening 2. Edition Revised / 3. Edition
    Der Turm (The Fallen Tower)
  • Mage: The Awakening 20th Anniversary Edition / 4. edition
    Der Aufstieg (The Ascension)
    .
  • Mage: Sorcerers Crusade
    Mantel und Degen Abenteuer (Swashbuckeling Adventure)
  • Sorcerers Crusade 20th Anniversary Edition
    Die neue Renaissance (The New Renaissance)
    .
  • Dark Ages: Mage
    Ein Grimoire wurde enthüllt (A Grimoire is Revealed)
  • Dark Ages: Mage 20th Anniversary Edition
    Dunkle Seiten glimmen (Dark Pages Smolder)

Man findet in dem 22 Seiten umfassenden Leitfaden zu den genannten Editionen passende Anregungen und Sichtweisen auf Tone (Stimmung), Themes (Themen), Settingtips, Buchvorschläge, Musikempfehlungen und Spielgestaltungsratschläge.

Damit können sich geneigte, kreative Magus-Fans drauf vorbereiten, ihr eigenes Material rund um die Zauberer im Storytellers Vault anzubieten. Natürlich auch auf Deutsch.

„Storytellers Vault: Mage: The Ascension Style Guide“ weiterlesen