Freie Rollen beim Novum Castrum Live und Teilzeithelden über aktives Spiel im Larp

Für die Larp respektive Vampire Live Veranstaltung Novum Castrum, ist eine Rolle freigeworden und weitere Rollen können noch bersetzt werden:

Facebook-Post der Novum Castrum Seite

Das Novum Castrum ist ein Live welches ein Dark Ages Setting bietet, und das in Tannenburg (Hessen), vom 22. bis 24. März stattfindet.
Einerseits gilt es die Rolle für eine Giovanni zu füllen, die im Facebook-Post etwas näher beschrieben ist. Andererseits wurde die Anmeldung für drei bis vier Spieler*innen geöffnet welche Gangrel, Nosferatu oder Ventrue spielen mögen. Für letztere kann man sich mittels der Anmeldeseite von Novum Castrum bewerben.

Daneben hat Frauke bei den Teilzeithelden einen neuen Artikel zum Thema Vampire-Larp befasst. Hierbei versucht sie Larp-Spieler zu ermuntern aktiver zu werden:

Konsument oder Macher? Die eigene Komfortzone verlassen

Ich finde den Aufhänger bezüglich der Komfortzone etwas merkwürdig, denke aber das ich dem Artikel generell zustimme(n kann).

Blog-Artikel (EN): Der Soziale Crawl von/mit Jon Munger

In einer kleinen Reihe hat sich Jon Munger auf seinem Blog Turpentine Mouthwash mit einem Social Crawl System befasst. Dieses soll analog zu einem Dungeon Crawl soziale Konflikte greifbarer gestalten:

The Social Crawl Part I

The Social Crawl, Part II

Allgemein geht er auf den Social Crawl als Hex Crawl mit Personen ein, wobei ein Hex-Feld, oder Marker wie er es nennt, eine Person von besonderen Interesse und deren Anhang umfasst. Die Personen sind über Verknüpfungen verbunden und man erhält somit eine Landschaft mit unterschiedlichen Eigenschaften (entfremdeter Liebhaber, verhasster Feind, etc.) die man navigieren kann.

Der erste Blog-Artikel gibt hierbei die Anleitung wie man den Social Crawl erstellt. Das bauen benötigt hierbei wesentlich mehr Aufwand als das leiten des Social Crawl.
Er bietet hierbei Anleitung von unterschiedlich großen Verstrickungen, von solchen mit 3×3 Parteien (Eine kleine Stadt oder ein Haus) bis hin zu 5×5 Parteien (eine Domäne). Die Verbindungen der Parteien kann man selbst erstellen oder anhand von verschiedenen Tabellen bezüglich ihrer Art, Intensität, Thema und dergleichen auswürfeln. Hierfür braucht man jeweils einen W6, W8 und W10 und man kann es natürlich auch mit dem Charakter-Generator kombinieren.

Der zweite Blog-Artikel geht darauf ein wie man den Social Crawl leitet, respektive im Spiel umsetzt. Hierbei beschreibt Jon zunächst eine Falle, in die man nach Möglichkeit nicht tappen sollte – das heißt die Karte wie ein Igel im Scheinwerferlicht anstarren und auf ein Wunder hoffen. Statt dessen gibt er Tipps wie man die Karte verinnerlicht und als ein Puzzle nutzt um Plot zu erzeugen. Wie man die verschiedenen Örtlichkeiten und die Nichtspieler-Charaktere nutzen kann.
Hierbei hilft die Struktur und das man den Einfluss als eine Art Wasserstrom betrachten kann. Was meines Erachtens das spannendste Konzept ist. Daneben ist die Karte reaktiv, dass heißt Spieler-Handlungen haben Auswirkungen und die Nicht-Spieler Figuren haben natürlich eigene Ansichten wie Meinungen neben der Agenda.
Auf Seite der Spieler könnten diese sich durch Gespräche mit den NSCs durch die Karte navigieren.
Hierbei gibt Jon auch konkrete Vorschläge für OSR Systeme sowie für D&D 5E wie sich Gruppen auf Gespräche und Interaktion vorbereiten respektive „scouten“ können. In Bezug auf Vampire würde es sich anbieten die vorgeschlagenen Würfe mit solchen auf die Hintergründe oder soziale Fertigkeiten abzuhandeln. Neben dem Spiel.
Daneben gibt er Vorschläge wie sich die Interaktion gestalten kann, wie man die Verbindungen aufgreifen kann und wie man mit Fallen umgeht und sie ins Spiel bringt. Fallen sind in dem Fall Verbindungen zwischen Parteien, die wenn man „drauf tritt“ eine negative Reaktion zur Folge haben. Quasi das Tabu-Thema das man nicht ansprechen sollte, aber eventuell nicht kennt.

Im Nachwort geht er nochmals darauf ein wie man das System für verschiedene Szenarien nutzen kann. Ich persönlich finde es super spannend, interessant und auch für Vampire sowie andere Spiele der Welt der Dunkelheit nutzbar.

Habt ihr ein ähnliches System? Benutzt ihr ein anderes? Oder macht ihr es eher so „aus dem Handgelenk“ heraus?
„Blog-Artikel (EN): Der Soziale Crawl von/mit Jon Munger“ weiterlesen

YouTube (EN): Juhana Pettersson über Larp-Organization

Juhana hat einen Vortrag bei den aktuellen Nordic Larps gehalten. Bei diesen beschäftigt er sich einerseits mit dem „Pisse Raum“ und führt andererseits von da aus zu Herausforderung mit de Organisation Larps:

The Piss Room – Juhana Pettersson

Er bespricht anhand von End of the Line, Enlightenment in Blood, Parliament of Shadows sowie anderer Larps, was passiert wenn der Haupt-Organisator in der Hauptphase mit Gesundheitsproblemen zusammenbricht.

Neben der Schilderung von Design-Entscheidungen bezüglich der Vampire-Larps, wie sich die Herausforderungen auf Enlightenment in Blood auswirkte betrachtet er die menschliche Kosten und wie man damit umgehen kann.

Aktualisierung: LARP/LIVE Gruppen in DE/AT/CH – Februar 2019

Nach deutlich längerer Zeit als geplant, habe ich es geschafft die Liste der Larp Gruppen, welche in der Welt der Dunkelheit oder Chronicles of Darkness spielen, zu aktualisieren.

LARP/LIVE Gruppen in DE/AT/CH

Mit dieser Seite möchte ich interessierten Spielern sowie anderen Personen die Möglichkeit bieten, zu erfahren ob es in ihrer Nähe eine Gruppe gibt und welche vorhanden sind.
Die Spielgruppen sind selbstverständlich vollkommen autonom. Sie entscheiden selbst welche Spieler zu ihnen passen sowie wie und ob überhaupt sie sich einem Verband wiederfinden.

In Bezug auf Änderungen von Links, Daten und dergleichen, sowie Neueinträgen bin ich auf Eure Rückmeldungen angewiesen. Neben dieser Auflistung gibt es noch die Liste im LARP-Wiki.

Die neuen Einträge sowie Änderungen sind wie folgt:

„Aktualisierung: LARP/LIVE Gruppen in DE/AT/CH – Februar 2019“ weiterlesen

Kainskind – Rollenspielladen in Freiburg & Vampire Rundenangebot

Durch einen Artikel in der Online Ausgabe der Badische Zeitung, wurde ich darauf aufmerksam das KainsKind.de nicht nur eine interessante Facebook-Seite bieten, sondern tatsächlich auch ein eigenes Ladenlokal in Freiburg:

Kainskind - Rollenspielladen in Freiburg - Artikelbild der Badische Zeitung "Rollenspiele erleben derzeit einen Boom – auch in Südbaden"
Die Badische Zeitung:
„Rollenspiele erleben derzeit einen Boom – auch in Südbaden“
Bei einer Runde „Vampire“ im neuen Freiburger Laden Kainskind: Spielmeisterin Bianca Riedel mit Marcel Eigen alias „Ansgar Thorsson“, Simon Schneider alias „Lelith MacNeil“ und Sophia Walter alias „Trinity Amaranth“ (von links). Foto: Stephan Elsemann

Nachdem das Ladengeschäft sowohl im Namen wie auch im Auftreten sich für Vampire: Die Maskerade begeistert, finde ich eine kleine Vorstellung hier angebracht.
Allgemein findet ihr das Geschäft in Freiburg:

Kainskind
Grünwälderstraße 23
Freiburg
Telefon 07 61/51 20 00 91

Der Laden ist in der Woche von Montag bis Donnerstag von 10 bis 18 Uhr sowie Freitag und Samstag von 10 bis 19 Uhr geöffnet. Wobei ihr auch die Möglichkeit habt in dem Online Shop von Kainskind etwas zu bestellen.

Neben dem Angebot verschiedener Rollenspiele, Larp und Tabletop Sachen, bieten sie auch Aktionen wie die Möglichkeit einmal Vampire: Die Maskerade zu spielen:

Facebook Ankündigung von Kainskind

Die Runde ist für Donnerstag den 07.02 ab 13 angesetzt und findet wohl im Laden, im Elysium statt. So bietet Kainskind neben dem zu erwartenden – und erfreulich hellen – Ladenlokal, auch einen Keller, in den man sich für Runden einmieten kann.

Ich persönlich bin recht angetan, und würde wenn ich mal wieder nach Freiburg komme, auf jeden Fall mal vorbei schauen.

„Kainskind – Rollenspielladen in Freiburg & Vampire Rundenangebot“ weiterlesen

News-Happen: Sneak Peek auf V5 in Fantasy Grounds, V5 Illustrationen, Ein ganzer Kontinent feiert die WoD, Geek & Sundry: Die WoD jenseits von Vampiren, Stein-Schere-Spinner, Game of Fangs abgesagt

Dan Alverano hat eine kurze Preview darin gewährt, wie die V5 in Fantasy Grounds integriert wird:

V5 in Fantasy Grounds - Facebook Preview
Facebook Ankündigung von Dan Alverano

Ich habe die Plattform nicht, aber das sieht schon ziemlich cool aus. Ihr könnt den Machern über @Dan_Titan und @MadBeardMan auf Twitter folgen. Das ganze ist ein offizielles Projekt.

Tia Carolina Ihalainen hat verschiedene Zeichnungen für den V5 Band Anarch angefertigt, und hiervon eine mittels Facebook geteilt:

 

 

Facebook Post von Tia Carolina Ihalainen

Wenn ihr mehr von ihrer Kunst sehen wollt, könnt ihr sie auf Instagram: instagram.com/jercarolina/ abonnieren und ihre Facebook-Seite facebook.com/JerCarolinaArt liken.

Derweil wächst das lateinamerikanische Fest zur World of Darkness! Vom 8 bis zum 10 März feiert man die Welt der Dunkelheit in 44 Städten in 10 Ländern!

Facebook Meldung von WoD Latino América

In Brasilien, Venezuela, Argentinien, Chile, Kolumbien, Peru, Ecuador, Uruguay, Mexiko und Kuba sind Fans zu gegen und feiern – Beeindruckend!

Geek & Sundry hat nicht nur L.A. by Night auf Twitch in einer zweiten Staffel laufen, sondern vor einiger Zeit auch einen Blick auf die Welt der Dunkelheit jenseits von Vampire gewagt:

Beyond VAMPIRE: Shedding Some Light On The Rest Of The World of Darkness

Sie betrachten ’nur‘ die 5 großen Spiellinien, das heißt neben Vampire die Werwölfe, Magier, Wraith und Wechselbälger, dennoch wie ich finde eine interessante Lektüre.
Gerade wenn man noch versucht sich zu orientieren.

Eine recht coole, kleine Idee zum Schluss. Jemand von Underground Theatre, ein amerikanischer Vampire-Larp Verband, hat sich einen Spinner für MET gebastelt:

 

Facebook Post mit Underground Theatre MET-Spinner

Funktioniert das Ding? Wie funktioniert das? Keine Ahnung. Es sieht aber cool aus.

Eine eher traurige Neuigkeit zum Schluß, das Game of Fangs Event wurde abgesagt, und das Projekt ist bis auf weiteres „on hold“. Wobei man der Seite folgen kann, um weitere Neuigkeiten zu erhalten:

Facebook Ankündigung von Lviv LARP Ludic

Kickstarter Vorstellung: Roll Inclusive: Diversity und Repräsentation im Rollenspiel & Betrachtung von Inklusion in Bezug auf die Welt der Dunkelheit

Aşkın-Hayat Doğan, Frank Reiss  und Judith Vogt haben sich mit Feder & Schwert zusammen getan und am 24.01 ein Rollenspiel-Crowdfunding gestartet:

Roll Inclusive: Diversity und Repräsentation im Rollenspiel

In diesem Beitrag möchte ich es vorstellen und anschließend meine ausführlichen Gedanken dazu äußern, weshalb ich es im Rahmen der Welt der Dunkelheit für relevant halte.

Inhalt

  • Die Vorstellung des Projekts
    • Wieviel kostet das Buch?
    • Wie kann man es bezahlen? (Wenn man keine Kreditkarte hat)
  • Inklusivität und die World of Darkness
    • Überlegungen zur Zugänglichkeit von Runden
    • Überlegungen zur Inklusivität im Spiel
    • Überlegungen zu den Gegenpositionen…
      • … Es ist eine Welt der Dunkelheit!
      • … Es ist Horror!
      • … Politik soll draußen bleiben!
      • … Der Vampire Mythos ist in sich problematisch!
      • … Ich brauche das nicht!
  • Fazit

„Kickstarter Vorstellung: Roll Inclusive: Diversity und Repräsentation im Rollenspiel & Betrachtung von Inklusion in Bezug auf die Welt der Dunkelheit“ weiterlesen