Ein Blog Rückblick auf 2018 und ein Ausblick zu 2019

Mit dem Jahreswechsel wird auch WODnews.blog fast ein Jahr alt, weshalb ich ein Blick darauf werfen möchte, wie sich das Blog und meine Vorsätze entwickelt haben, wie es weiter geht und einen Einblick in die Statistik geben.

LARP - The Night In Question - Gruppenfoto - Quelle: http://sidequest.zone/2018/12/24/where-were-you-during-the-larp-in-question-a-vampire-the-masquerade-night-to-remember/
The Night In Question – (kleines) Gruppenfoto
Quelle: Sidequest

Rückblickend – Was lief wie gedacht

Ich habe mir im Januar das Projekt WODnews.blog vorgenommen und bin der Ansicht das ich es erfolgreich umgesetzt habe.

Die Schlagzahl von ein bis fünf Beiträgen pro Tag hat sich halten gelassen und der Schnitt blieb bei etwas über einem Beitrag. Ich zähle mich glücklich zwei weitere Autoren für jeweils einen Artikel gewinnen zu können.

Die überwiegende Anzahl der Artikel waren Neuigkeiten und Verweise auf andere Werke. Ein Aspekt der durchaus beabsichtigt war.
Wobei ich mich gegen Ende des Jahres verstärkt sowohl zu einem eigenen Artikel hinreißen ließ, als auch verschiedene Neuigkeiten meinungsstärker kommentierte.

Im Allgemeinen bin ich sehr froh, dass sich das deutschsprachige Fandom bezüglich der V5 und Ansichten zu unterschiedlichen Editionen aber auch hinsichtlich dem Umgang mit den unterschiedlichen Kontroversen überaus zivilisiert zeigte.
Das heißt, man konnte Leben und Leben lassen und die Diskussionen waren soweit angenehm zu lesen.

Hinsichtlich Bereichen die ich als dem Blog verwandt betrachte.
Die Facebook Seite Welt der Dunkelheit macht sich anständig. Sie funktioniert als News-Outlet und es kommen gelegentlich Likes wie Kommentare und kleinere Diskussionen.

Die Facebook Gruppe Welt der Dunkelheit möchte ich hiermit einmal loben. Die 357 Mitglieder sind toll, das Klima angenehm und ein besonderer Dank geht an Infernal Teddy von Neue Abenteuer, der mir bei der Moderation hilft. Wobei diese bisher hauptsächlich aus dem Sichten und Annehmen neuer Mitglieder besteht. (Das heißt, es wird gesichtet wie sehr Neue nach Bot aussehen, und die Nicht-Bots kommen rein)

Die Google+ Community Welt der Dunkelheit mit 51 Mitgliedern funktioniert eigentlich fast mehr wie die Facebook Seite. Heißt, fast alle Posts sind von mir, wobei die geführten Diskussionen durchaus angenehm waren.

Die MeWe Community World of Darkness mit 155 Teilnehmenden ist zur Abwechslung englischsprachig und läuft halt so im kleinen Stil.

Hinsichtlich weiterer WoD-Aktivitäten:

Selbstporträt mit Fängen in den USA
Ich, in Texas, mit Fängen

  • Ich habe 3 YouTube Videos produziert.
    In denen ich Pakete auspackte habe.
  • Ich habe auf 3 Conventions die V5 geleitet
    RPC: 5 Runden mit V5 Beta-Regeln am Stand von Ulisses
    KaRoTa: 2 Runden mit V5 Regeln
    SPIEL: 14 Runden mit V5 Regeln am Stand von White Wolf
  • 5xV5 Ich habe die V5 zweimal mal als Spieler gespielt
    1x GenCon, 1x Kampagne in 4 Teilen über Hangout
  • Ich war auf dem The Night in Question Larp in Austin
    Es war schon arg cool
  • Ich war auf der GenCon
    Wo ich lernte das Lisa Stevens einst bei White Wolf arbeitete und so nebenbei auch Paizo besitzt sowie meine erste V5 erwarb.
  • Ich war in Schweden auf der Knutepunkt
    Wo ich interessanten Beiträgen von PDA als auch von Martin Ericsson sowie anderen folgte.
  • Ich bin in 2 Podcasts zu hören gewesen
    Einmal aus Versehen.

Rückblickend – Was nicht so lief

Ich wollte die Seiten regelmäßig updaten. Tatsächlich braucht die Liste deutscher Bücher der WoD noch ein Update. Auch in der Liste der Larps in Deutschland und Umgebung fehlen noch zwei, sowie eine Aktualisierung.

Ich schrieb weder Berichte zu den besuchten Conventions noch dem Larp.

Ich wollte Storytellers Vault Produkte schreiben, schrieb aber keine.

Die Arbeit an Artikeln, im Gegensatz zu News-Meldungen, verlief vergleichsweise schleppend. Ebenso wurde ich von der schieren Masse an Podcasts sowie YouTube Videos komplett abgehängt.

Ausblickend

Das Blog und die weiteren Aktivitäten möchte ich zunächst so weiterführen.
Die Frequenz der Blog-Beiträge wird dabei eine Herausforderung.

Wobei ich hiermit die Einladung aussprechen möchte, das Ihr euch bei Interesse zu bloggen und hier zu schreiben meldet. Man kann sich dann in Discord, Messenger treffen drüber sprechen und vielleicht läßt sich etwas arrangieren.

Ansonsten werde ich sehen das ich die Liste der Bücher aktualisiere, die Larpe-Liste durchgehe und versprochene Artikel fertig stellen werde.
Etwas das ich zurück fahren werde, respektive schon zurück gefahren habe, ist englischsprachige Videos und Podcast als News zu verbreiten. Es sind einfach zu viele, ich kann sie nicht alle hören und es wäre ein endloses gespamme. Stattdessen werde ich die Projekte nach und nach vorstellen.
Über deutschsprachige Videos, Podcasts und dergleichen mehr werde ich natürlich weiterhin berichten. Wobei ich mich entschuldigen mag, dass bspw. die Videos von DocRattie und Podcasts von Frosty im Artikel-Stapel liegen.

Wenn ihr Artikel-Wünsche habt, wäre ich interessiert davon zu erfahren. Ebenso natürlich jedwede weitere Eurer Ideen, Anmerkungen und dergleichen.

Ein Aspekt der mir letztes Jahr super viel Spaß gemacht hat, war das leiten der V5, gerade auf Conventions. Ich persönlich genieße es immer neuen Gruppen ein Spiel zu zeigen das ich mag und mit den Fans zu reden.
Weshalb ich versuchen werde meine Support-Tätigkeiten auszubauen und vielleicht dort etwas mehr aufzubauen. Eine Gruppe ähnlich der amerikanischen Wreckin Crew wäre schon sehr cool. Wobei die Pläne noch nicht sehr konkret sind.

Ähnlich wenig konkret wie meine Pläne Szenarien, Abenteuer oder einfach nur Material für das Storytellers Vault zu schaffen. Zumindest für mein Blog. Ich nehme es mir vor, es würde mich jedoch überraschen wenn es was würde.

Als realistischeren Ausblick wiederum plane ich öfter beim Karlsruher Vampire Larp teilzunehmen und mich auch wieder in dem Rollenspielverein Thoule blicken zu lassen.

Das Blog wird weiterhin vollständig nicht-kommerziell bleiben.

Daneben habe ich ein sehr konkretes, und absolut geplantes Groß-Projekt. Nachdem ich gerne Pakete für der Handykamera entpacke, habe ich beschlossen auf YouTube Videos über die Welt der Dunkelheit, Vampire und derlei Themen zu machen.

You Tube - Meine Video Ecke

So richtig mit einem kleinen YouTube Studio, wie ihr es rechts vorbereitet seht und sowas wie rudimentären Video-Techniken. Das heißt, Schnitte, Einblendungen und eventuell Effekten.

Die Idee dazu kam mir, als ich dem DORP-Cast zu hörte, die Verwirrung bezüglich der Welt der Dunkelheit mitbekam, und mich an Fans auf der SPIEL erinnerte, die ebenfalls den Überblick verloren hatten.

Wieso also nicht sich hinsetzen, ein YouTube Video machen, und es erklären?
Millionen anderer YouTuber haben auch die Grundlagen der Videoproduktion gelernt, da sollte es gehen. Als Grundlage dient die Ecke, mein S7, VSDC/Vegas Pro 14 und eine gute Portion Chuzpe.

Hierzu würde ich auch gerne Fragen an Euch richten:
Welche Themen würdet ihr gerne auf einem Welt der Dunkelheit YT-Kanal besprochen sehen? Aktuell ist die Übersicht geplant, und auf eine Anregung hin ein Video über V:TES. Habt ihr weitere Anregungen für einen YT-Kanal?
Ich vermute, dass ich dafür einen neuen einrichten sollte, da der alte unter meinen Realnamen recht sperrig ist. Dann wiederum habe ich dort immerhin 22 Abonennten.

Statistisches

Vorne weg, da ich es häufig gefragt werde. Ein Blog-Artikel braucht etwa zwischen 15 Minuten und 2 Stunden Arbeit.
Ich setze mich manchmal hin und schreibe eine handvoll oder bis zu einem Dutzend Beiträge, die ich dann zeitversetzt veröffentlichen lasse.

Ich habe 2018 ganze 390 Posts verfasst und damit statistisch gesehen 1,07 Beiträge pro Tag verfasst. Damit habe ich eine Schreib-Frequenz erreicht, auf die ich recht stolz bin. Allerdings ist sie aufgrund einer krankheitsbedingten Auszeit geringer als ursprünglich erwartet.

Insgesamt hat das Blog 15.436 Besucher angezogen, welche mit 24.073 Views im Schnitt 1,56 Seiten betrachteten. 106 mal wurde ein Artikel geliked und es gab 87 Kommentare, wobei darin meine Antworten enthalten sind.

Der überwiegende Großteil der Views kommen aus dem deutschsprachigen Raum, so gab es 18.403 aus Deutschland, 1.022 aus Österreich und 285 aus der Schweiz.
Die weiteren Views kommen vorwiegend aus englischsprachigen Ländern, wie den USA mit 2.049, den UK mit 289 und Kanada mit 227 Sichtungen.
Danach geht es in die Hunderte pro Land, wobei mich fasziniert das über 100 Brasilianer auf meine Seite fanden und über 50 aus Schweden.

WODnews Statistik - Übersicht der Views per Land mit Zahlen zu denen mit
Übersicht der Views per Land mit Zahlen zu denen mit <200

Der populärste Artikel, mit den meisten Views, war „Vampire: The Masquerade 5. Edition – Erster Eindruck & Rezi“ von Markus W. mit 1.202 Eindrücken wobei auch Imunars „Vampire: The Masquerade 5. Edition – Die Eindrücke“ Beitrag mit 425 Sichtungen gut weg kam.
Daneben erhielt der Artikel Die Vorbestellung für die 5te Edition von Vampire: Die Maskerade! 996, Deutsche Charakterbögen für Vampire bei Mr. Gone! 528, Ulisses Vampire Crowdfunding Neuigkeiten (Start, Übersetzung und mehr) 432 und die Aufstellung LARP/LIVE Gruppen in DE/AT/CH 401 Klicks.

Die meisten Views kamen mit 6.288 Eindrücken über Facebook, mit ganzen 4.883 über Suchmachinen. Direkt danach entfallen 799 auf RSP-Blogs, 726 auf Google+, 719 auf das Tanelorn und 427 auf die WordPress Handyapp für Android. Die weiteren Quellen liegen so unter 190 Eindrücken.

Ich persönlich finde dazu noch die Monatsübersicht spannend:

WODnews Statistik - Übersicht der Views per Monat
Übersicht der Views per Monat

Die Veröffentlichung der V5 hat sich deutlich bemerkbar gemacht, ansonsten ist es für mich ein kleines Rätsel. Die Beiträge verteilen sich in ihrer Anzahl wie folgt:
Januar 38, Februar 56, März 37, April 64, Mai 40, Juni 47, Juli 25, August 13, September 10, Oktober 6, November 13, Dezember 41.

Wraith: The Oblivion und Wechselbalg: Der Traum für Fan-Veröffentlichungen freigegeben!

White Wolf hat mit dem Storytellers Vault im August letzten Jahres eine Plattform für Fan-Veröffentlichtungen geschaffen und letzten Monat Wraith: The Oblivion sowie Wechselbalg: Der Traum freigegeben.

Ankündigung auf der „Storytellers Vault“ Facebook-Seite

Wie bereits bei den vorangegangenen Welt der Dunkelheit Spiele, wird die komplette Spiellinie, das heißt alle Editionen sowie Pen & Paper und LARP für Beiträge geöffnet. Ihr könnt sowohl Material für beides schreiben und die Linie steht vollständig, auf allen Ebenen, für eure Ergänzungsbände, Geschichten, Stämme, Illustrationen und andere Werke offen!

Storytellers Vault - Wraith The Oblivion, Changeling The Dreaming - Banner - Freischaltung
Storytellers Vault – Wraith: The Oblivion
Storytellers Vault: Changeling The Dreaming

Wie schon zuvor, dürft ihr Eure Wraith und Wechselbalg-Werke auch auf Deutsch anbieten. Wie schon in dem Artikel zu Fan-Veröffentlichungen im Storytellers Vault ausgeführt, ist es so das Ihr bei Euren Veröffentlichungen, 50% des erzielten Umsatz erhaltet.

Ebenso bietet die Storytellers Vault Community auf Facebook eine Unterstützung für Fragen aller Art. Nun, und ihr findet doch nicht nur Vampire-Fans, sondern auch Enthusiasten welche sich für andere Teile der Welt der Dunkelheit begeistern können.

White Wolf bietet, neben dem bereits vorgestellten Style Guides, erneut reichlich Material in der Form von Vorlagen:

Gestaltungs-Vorlagen

Pen & Paper Vorlagen

Wraith: The Oblivion Third Edition Templates (Wr20)
Wraith: The Oblivion Second Edition Templates

Wraith: The Great War Templates

Orpheus Templates

Changeling: The Dreaming 3rd Edition Templates (C20)
Changeling: The Dreaming 2nd Edition Templates

Fae: The Dark Ages Color Templates
Dark Ages: Fae Black & White Templates

Art Packs & Grafiken

Wraith: The Oblivion Graphics & Symbols

Wraith: The Oblivion Art Pack #1
Wraith: The Oblivion Art Pack #2
Wraith: The Oblivion Art Pack #3
Wraith: The Oblivion Art Pack #4
Wraith: The Oblivion Art Pack #5
Wraith: The Oblivion Art Pack #6
Wraith: The Oblivion Art Pack #7
Wraith: The Oblivion Art Pack #8 (Guilds)

Wraith: The Great War Art Pack #1

Orpheus Art Pack #1
Orpheus Art Pack #2

Changeling: The Dreaming Graphics & Symbols

Changeling: The Dreaming Art Pack #1
Changeling: The Dreaming Art Pack #2
Changeling: The Dreaming Art Pack #3
Changeling: The Dreaming Art Pack #4
Changeling: The Dreaming Art Pack #5
Changeling: The Dreaming Art Pack #6
Changeling: The Dreaming Art Pack #7
Changeling: The Dreaming Art Pack #8
Changeling: The Dreaming Art Pack #9 (Kiths)

Dark Ages: Fae Art Pack #1

White Wolf stellte darüber hinaus neun Werke zum Start der Linien vor:

Wraith: The Oblivion

SotM’s Life sucks and then you Die von Secrets of the Masquerade (Bezahl was du willst)
Das PDF bietet eine Auswahl an verschiedenen Todesarten und nimmt sich dabei nicht allzu ernst.

SotM’s Guide to Dying von Secrets of the Masquerade (1,99$)
Das PDF bietet verschiedene Todesarten und wie diese die zukünftigen Wraith beeinflussen können, sowie drei NSCs.

Heart-shaped Hole: The Ghosts of Wymering von Ben Haedrich (6,99$)
Das PDF bietet die Aufbereitung des Spukhaus Wymering in England. Womit man Einblicke in das Haunt erhält, eine Beschreibung der NSCs sowie die Möglichkeit eine Chronik zu starten.

Renegades of Mercury: Love’s Messengers von Josh Heath (1,99$)
Das PDF stellt eine Gruppe von Renegades (Wraith) vor, welche während des Großen Krieg (WW I) verlorene Liebesbriefe versuchen zuzustellen. Das ganze läßt sich als Gruppe in entsprechend eigene Kampagnen einbinden.

Orpheus

Mission Reports Volume von Travis Legge (2,95$)
Das PDF bietet eine Erweiterung für eine Mission (Szenario) aus dem Grundregelwerk von Orpheus, und eine Erweiterung für eine Mission aus Crusade of Ashes. Daneben erhält man NSCs mit Werten und Inspiration für alternative Ausgänge.

Wechselbalg: Der Traum

Awakenings von Ian Lemke (2,99$)
Bietet miteinander verwobene Abenteuer in Baltimor und ist von einem der Wechselbalg-Entwickler.

Magic of the Seasons von Jacob Klünder (3,95$)
Das PDF bietet kleinere und größere Aussehensveränderungen für Wechselbälger, allgemeine Zaubertricks für alle vier Jahreszeiten und kleine wie große Schätze.

Curtain Call von Ben Haedrich (5,99$)
Das PDF bietet die Aufbereitung von Soho um 1971 für Wechselbälger.

Kithbook: Selkie von Rachel Judd (8,99$)
Das PDF beschert den Selkie ein eigenes Buch, in der man sowohl Hintergründe über die Geschichte, die soziale Struktur und die Fertigkeiten der Selkies erhält.

Ich würde mich freuen auch einmal deutschsprachiges Material im Storytellers Vault zu sehen.

Zu letzt gibt es noch eine Ankündigung für Fans der Chronicles of Darkness, so gibt es bald die Freischaltung der nächsten Spiellinien:

Storytellers Vault - Chronicles Of Darkness - Ankündigung von Demon: The Fallen, Mummy: The Curse & Promethean: The Created
Demon: The Fallen, Mummy: The Curse & Promethean: The Created Bald im Storytellers Vault

„Wraith: The Oblivion und Wechselbalg: Der Traum für Fan-Veröffentlichungen freigegeben!“ weiterlesen

Storytellers Vault: Style Guides für Wraith: The Oblivion und Wechselbalg: Der Traum

White Wolf (WW) hat den Style Guide für Storytellers Vault (SV) Produkte zu Wraith: The Oblivion (WtO) und Wechselbalg: Der Traum (WdT, CtD) veröffentlicht!
Daneben wurden beide Spiellinien für Fan-Veröffentlichungen geöffnet, was jedoch noch einen eigenen Beitrag erhält.

Wraith: The Oblivion Storytellers Vault Style Guide (Kostenlos)

Changeling: The Dreaming Storytellers Vault Style Guide (Kostenlos)

Quelle: Storytellers Vault am 18.12. auf Facebook

Hierbei gibt es Anregungen respektive Richtlinien für alle Editionen von Wraith, Orpheus und Wechselbalg. Hinsichtlich der Editionen und Settings gibt es für mich diesmal keine Unbekannten, mit Orpheus jedoch eine durchaus freudige Überraschung.

So geht man auf die folgenden Spiellinien ein:

  • Wraith: The Oblivion 1. Edition
    Die Ernte (The Reaping)
  • Wraith: The Oblivion 2. Edition
    Bezahl den Fährmann (Pay the Ferryman)
  • Wraith: The Oblivion – The Great War
    Brennende Lungen (Burning Lungs)
  • Orpheus
    Von der Anderen Seite des Leichentuchs (From the Other Side of the Shroud)
  • Wraith: The Oblivion 20th Anniversary Edition
    Nochmal aus der Haut geschlüpft (Once More Out of the Caul)

Besonders interessant ist, finde ich, das man kurz darauf eingeht das Wraith die Herausforderung bietet, dass die Schattenlande tatsächlich zerlegt wurden..

  • Wechselbalg: Der Traum, Changeling: The Dreaming 1. Edition
    Die Ankunft des Herbst (The Coming of Autumn)
  • Changeling: The Dreaming 2. Edition
    Die ganze Welt ist eine Bühne (All the Worlds‘ a Stage)
  • Dark Ages: Fae
    Ein Krieg für alle Jahreszeiten (A War for All Seasons)
  • Changeling: The Dreaming 20th Anniversary Edition
    Ein Alter und zukünftiger König (A Once and Future King)
  • Dark Ages: Fae 20th Anniversary Edition
    Die Jahreszeiten wechseln nicht mehr (The Seasons No Longer Turn)

Man findet in dem 15 Seiten umfassenden Leitfaden zu den genannten Editionen passende Anregungen und Sichtweisen auf Tone (Stimmung), Themes (Themen), Settingtips, Buchvorschläge, Musikempfehlungen und Spielgestaltungsratschläge.

Damit können sich geneigte, kreative Wraith und Wechselbalg-Fans damit loslegen, ihr eigenes Material rund um die Zauberer im Storytellers Vault anzubieten. Natürlich auch auf Deutsch.
Was ich gerade für Wraith spannend finde, wo die Spiellinie doch nie eine Übersetzung erhielt.

„Storytellers Vault: Style Guides für Wraith: The Oblivion und Wechselbalg: Der Traum“ weiterlesen

Vier neue Starter Decks für V:TES angekündigt!

Black Chantry Productions haben für das 1. Quartal 2019 gleich vier Starter Decks für Vampire: The Eternal Struggle angekündigt:

V:TES - Neue Starter Decks - Mockups der 4 Cover: Dens of Fiends, Libertine Ball, Pact with Nephandi, Parliament of Shadows
New year – new starter decks!

Die Starter Sets konzentrieren sich auf jeweils einen Clan und bestehen aus 77 Library Karten und 12 Crypt Karten. Man kann die Karten aus der Box direkt zum spielen verwenden, oder sie mit anderen Vampire: The Eternal Struggle Karten kombinieren.
Neben bekannten und für neue Spieler notwendigen Karten werden die Decks auch komplett neue Karten beeinhalten, auf die sich aktive Spieler wohl tatsächlich auch schon freuen.

Die Sets sind wie folgt den Clans zugeordnet:

Den of Fiends – Clan Tzimisce
Libertine Ball – Clan Toreador antitribu
Pact with Nephandi – Clan Tremere antitribu
Parliament of Shadows – Clan Lasombra

Die Starter Sets stellen hierbei nur der Anfang da, es sollen für 2019 noch weitere Starter Sets kommen, Nachdrucke von Bundles und weitere Produkte.

Ich persönlich bin gespannt und freue mich schon auf weitere Entwicklungen.
Zumal die Karten nach meiner Kenntnis durchaus zum Kanon des Settings zählen und ich mit meinen frisch eingetroffenen Karten sehr zufrieden bin.

Sekundär Quelle: Ankündigung der Produkte auf Facebook

„Vier neue Starter Decks für V:TES angekündigt!“ weiterlesen

Verfügbarkeit des Anarch & Camarilla Buch & Ich zufällig auf YouTube

In meinem Bericht darüber das Modiphius die Betreuung der V5 übernimmt, habe ich erwähnt, dass das Schicksal der Ergänzungsbände The Anarch (PDF) und The Camarilla (PDF) noch offen ist. Die Ergänzungsbände sind auch in dem Ancilla Bundle und dem Elder Bundle enthalten.

Ich habe darauf hin Modiphius angeschrieben, und nach gefragt wie es um die Verfügbarkeit steht. Die Antwort war hierbei wie folgt:

  • (Vor-)Bestellungen von, Privat-Kunden sowie dem Einzelhandel werden erfüllt
  • Der Rest dieser 1. Auflage wird in den normalen Handel gehen
  • Es wird keine weitere Edition bzw. in dem Kontext Auflage geben
  • Man kann die Bücher noch weiterhin über die Modiphius Seite bestellen

Das heißt, wenn man die beiden Ergänzungsbände haben möchte, oder auf eine Wertsteigerung spekulieren mag, sollte man besser jetzt als später zugreifen.

Ihr könnt hierbei sowohl über Euren Einzelhändler vorbestellen, als auch selbst tätig werden.
Für letzteres, wenn ihr keinen Account besitzt, könnt ihr über einen Referral-Link ein einen solchen anlegen. Wenn ihr diesen Schritt geht, erhaltet ihr auf seine erste Bestellung einen Nachlass von 10%. Ihr könnt hierbei einen Referral-Link von einem Freund verwenden. Da die Person die euch so wirbt 10 Reward-Punkte erhält. Die 10 Reward-Punkte entsprechen 2% eines 5£ Gutschein (10 cent).
Solltet ihr keinen Freund oder Bekannten mit einem Modiphius-Account haben, könnt ihr meinen Link verwenden:
http://r.sloyalty.com/r/wdGNpsbVTad7

Cover der V5 Ergänzungsbände "Anarch" und "Camarilla"
Modiphius Shopseite

Daneben bin ich Heute unerwartet und eher zufällig zu einem (englischsprachigen) YouTube Live Auftritt gekommen, nachdem ich einen Hangout-Link in meinem fB-Feed geöffnet habe:

Tempus Tenebrarum – World of Darkness – Here We Go Again

Ich komme ab etwa 10 Minuten 15 hinzu, erkläre ein paar Missverständnisse auf und beantworte Fragen:

  • Niemand bei White Wolf wurde gefeuert
  • Kurzer Abriss der letzten Erscheinungen
  • Die neue Werwolf, Mage und anderen 5. Edition kommen noch
    Halt von Lizenzpartnern
  • Die spanische V5 Edition ist Gestern in den Handel gekommen, die französische V5 kommt bald und eine italienische V5 wie russische V5 ist auf dem Weg.

Danach gibt es eine kleine Diskussion um das The Night in Question Larp,  Kickstarter und PDFs. „Verfügbarkeit des Anarch & Camarilla Buch & Ich zufällig auf YouTube“ weiterlesen

Modiphius nimmt sich der 5. Edition von Vampire: The Masquerade an!

Modiphius hat in einer aktuellen Presse Mittlung bekannt gegeben, dass sie die Entwicklung und die Veröffentlichung von der Vampire: The Masquerade in der 5. Edition übernehmen:

Modiphius Embraces World of Darkness
Announces The Fall of London V5 Chronicle

Der Mitteilung nach hat die überaus erfolgreiche Vorbestellung der V5 dazu geführt, dass man in Gesprächen mit Paradox übereingekommen ist, dass Modiphius den Verlag und die Lizenzierung für V5 Pen & Paper Produkte übernimmt.

Modiphius wird damit auch für die Entwicklung der Geschichte verantwortlich sein, und sicherstellen das jedes Produkt sowohl von ihrem eigenen „V5 Experten“-Team als auch von dem „White Wolf Brand“-Team abgesegnet wurde.

Natürlich verpflichtet sich Modiphius den hohen Standard zu halten und mit bestehenden White Wolf Lizenzpartnern zusammen zu arbeiten.
Hierbei werden die folgenden konkret benannt:
Onyx Path Publishing (Rollenspielbücher), Elderwood Academy (Zubehör), Dogmight Games (Würfel-Zubehör), Nosolorol (Spanischer Verlag), Arkhane Asylum (Französischer Verlag), Need Games (Italienischer Verlag), Studio 101 (Russischer Verlag), By Night Studios (LARP).
Wobei bald man viele weitere Partner ankündigen möchte. Hoffentlich auch ein Verlag für die Deutsche Übersetzung.

Hinsichtlich der Ergänzungsbände Anarch und Camarilla wurde der Lektoratsprozess abgeschlossen und sie werden Anfang Januar in Produktion gehen. Der Versand an die Kunden startet dann später im Januar und Anfang März gehen die Bücher an den Handel.

Daneben kündet man noch ein fettes Portfolio an kommenden Büchern an:

  • Sommer 2019 – The Fall of London V5 Chronicle
    Art: Kampagne
    London brennt. Als die Second Inquisition die Blutsauger der Stadt ausbrennt, erwachen eure Charaktere aus der Starre. Das Intelligenteste wäre es umgehend zu flüchten, aber man muss vorher noch einen letzten Auftrag erledigen,..
    Die Kampagne soll sich perfekt dafür eignen Spieler auf den neusten Stand des Settings der 5. Edition zu bringen und ein perfekter Einstieg für neue Spieler sein.
    .
  • Sommer 2019 – V5 Players Guide
    Art: Ergänzungsband
    Das Spielerhandbuch soll dabei helfen Maskerade so zu spielen wie MAN SELBST es will. Vom dreckigen Unterschichten (street level) Drama bis hin zur romantischen Blutoper.
    Das Buch kommt mit Ratschlägen, neuen Regel und Leitfäden wie man zwischen den Vampire Editionen konvertieren kann.
    .
  • Weihnachten 2019 – V5 Starter Set
    Art: Einführungsbox
    Man erhält ein Einführungsbox mit den Regeln um eine in sich geschlossene Kampagne zu spielen sowie vorgefertigten Charakteren, Handouts, Karten, Tokens und Würfeln.
    .
  • Sommer 2020 – The Second Inquisition
    Art: Ergänzungsband
    Erfahre die Pläne, Strategien, Mittel und Technologien der Geheimorganisationen, die sich der Vernichtung der Vampir-Bedrohung angenommen haben; inklusive Firstlight und der Leopolds Gesellschaft.
    Dieser Ergänzungsband gibt Erzählern alles was sie über die Second Inquisition wissen müssen und sie als Gegenspieler in die Chroniken einzubringen. Ebenso wird es Ratschläge für Erzähler geben, welche eine Chronik mit Spieler in der Rolle von Mitarbeitern der Zweiten Inquisition umsetzen wollen.

Weitere Bücher werden nach entsprechenden Absprachen mit Lizenznehmern respektive den eigenen Plänen angekündigt.

Abschließend zum Modiphius Bericht möchte ich noch das Zitat Chris Birchs anbringen:

“We are thrilled to become the official stewards of this incredible roleplaying game,” said Chris Birch, President and CEO of Modiphius. “And we look forward to developing and publishing the official Vampire: The Masquerade 5th Edition  (V5) tabletop roleplaying game under license from Paradox. We’re committed to providing fans with a truly exceptional range of new products to help them enjoy this rich, exciting world.”

„Wir sind begeistert die offizielle Betreuung dieses unglaublichen Rollenspiels zu erhalten,“ sagte Chris Birch, Präsident und CEO von Modiphius „und wir freuen und die Entwicklung und Verlag des offiziellen Vampire: Die Maskerade Rollenspiel in der 5. Edition (V5) zu übernehmen. Wir verpflichten uns den Fans ein wahrlich außergewöhnliches Angebot von neuen Produkten zu bieten und damit zu helfen diese reiche, aufregende Welt zu genießen.“

Ankündigungs Graphik - Modiphius übernimmt die V5
Modiphius Embraces World of Darkness
Announces The Fall of London V5 Chronicle

Auch Shams Jorjani hat auf dem offiziellen White Wolf Blog einen entsprechenden Artikel verfasst:

Vampire Modiphius Partnership

Der Artikel beschreibt die Rolle die Modiphius übernehmen wird deutlich betonter. So stellt er hervor das Modiphius ab sofort das erstellen, verwalten und führen neuer Produkte und die Führung übernimmt, wohingegen sich White Wolf auf das Brand Management konzentriert um zu sehen das es galant zur gesamten World of Darkness passt.

Die Ergänzungsbände Anarch und Camarilla wurden überarbeitet. Wie versprochen wurde das Tschetschenien Kapitel aus allen Versionen gestrichen und mit neuen Inhalten ersetzt. Man liefert beide Produkte aus und bedankt sich bei den Vorbestellern für die Geduld.
Im Widersprich zu Modiphius stellt man jedoch fest, das beide Bücher nach der Pflichterfüllung nicht im Handel erhältlich sein werden. Weder gedruckt, noch digital.
(Weshalb ich einmal Modiphius anschrieb was nun Sache ist)

Er betrachtet White Wolf in der Zukunft als Unternehmen (!?) welches die World of Darkness als Setting dergestalt steuert das es für die Spieler eine unterhaltsame wie herausfordernde Erfahrung bietet. Allerdings mit mehr Lektorat, mehr Führung und mehr Parteien.

Abschließend weißt er nochmals auf die Stellenausschreibung hin.

WoDNews Kopfgraphik (Verlassener Vergnügungspark)
Vampire Modiphius Partnership

YouTube (EN): Kurt Wiegel über die V5

Auf dem Game Geeks Kanal spricht Kurz Wiegel über die 5. Edition von Vampire: The Masquerade und White Wolf:

Game Geeks #311 Vampire The Masquerade 2018 by White Wolf

Ich persönlich finde das Video merkwürdig. Er äußert sich zunächst dahingehend, dass er die neuste Edition für sehr kontrovers hält und entsprechende Kommentare erwartet.
Allerdings geht er auf die Kontroversen, in die er einräumt keinen weiteren Einblick zu haben, nicht weiter ein und generalisiert bezüglich der Themen „political correctness“ und „SJW“.

Dazwischen erfolgt der Vergleich von alter Welt der Dunkelheit (z.B. Vampire: Die Maskerade) und neuer Welt der Dunkelheit die jetzt Chronicles of Darkness heißt (z.B. Vampire: Requiem). Anhand eines oft vorgebrachten, allerdings meiner Meinung nach seeehr bemühten Beziehungsvergleich der gleich noch mit der Freundinnen-Metapher daher kommt.
Demnach ist V:tM die erste Beziehung mit einer total krassen Frau mit Ecken, Kanten, wo der Umgang wie eine Achterbahn sei, V:tR ist dann die objektiv bessere und attraktivere Variante, aber dann zieht es einen doch zurück zum Manic Pixie Dream RPGirl oder so.
Einmal ganz abgesehen von dem merkwürdigen Nostalgie-Effekt, sollte einem doch so zwischen dem Vergleich und steten „Oh Gott, ich hoffe meine Frau schaut das Video nicht“-Kommentaren nicht aufgehen das es eine dumme Idee ist zu behaupten das eine Frau per se und objektiv und so besser sei als die nächste? o.ô

Ich mein, vielleicht ist das nur meine innere SJW, #FemFreq-Zuhörerin, Anita Fan Ansicht die da hervorkommt…
Dennoch frag ich mich weshalb Leute nicht erkennen weshalb das Frauen (Menschen) nicht unbedingt besser sind als andere Frauen (Menschen), höchstens jetzt für einen selbst, und das andere Rollenspiele nicht besser oder schlechter sein müssen als das eigene.

Zurück zum Thema V:tM wird die Aussage getroffen das die 3. Edition für’s Superhelden-Spiel da war, das dies schlecht sei und das es mit der 5. Edition abgeschafft wird.
Wozu ich persönlich die Ansicht vertrete:

  1. Die 3. Edition ist nicht superheldiger als andere Editionen
    In der ersten Edition hat man den Comic von einem frischen Neugeborenen der seine Methuselah-Erzeugerin innerhalb von einer Woche vernichtet, ohne das diese besoffen war oder so.
    In der zweiten Edition hat man so Dinge wie das Gangrel bei Werwölfen untertauchen konnten, beide Diablerie-Dungeons und sowas wie World of Darkness: Combat.
    Die dritte Edition hat es da nicht wesentlich schlimmer gemacht.
    .
  2. Es gibt nichts, meiner Meinung nach gar nichts, was schlecht daran ist Vampire als Superhelden-Mit-Fängen zu spielen.
    Man kann es auch als Shadowrun-Mit-Fängen spielen. Cthulhu-Mit-Fängen. Steampunk-Mit-Fängen. Romance-Mit-Fängen. Gesprächsrunde-Mit-Fängen. Krimi-Mit-Fängen.
    Man kann es spielen wie man will, und solange alle Beteiligte Spaß haben, macht man es richtig.
    .
  3. Die 5. Edition von Vampire schafft es nicht ab.
    Der Horror-Aspekt wird durchaus betont. Man kann Vampire allerdings problemlos so spielen wie man möchte. Das Buch gibt dahingehend sogar Vorschläge mit den Chronik-Beispielen.
    Bei den Demorunden die ich leitete hatte ich von Gruppen die bei der Inquisition die Tür eintraten, über Gruppen die es angingen wie einen Shadowrun, bis zu Gruppen die es nahezu komplett politisch lösten.
    Kenneth Hite meinte auch mal das man durchaus „Batman mit Fängen“ spielen kann, wenn man den möchte.
    .
    Natürlich bringt die Hunger-Mechanik einen gewissen Horror-Faktor ein. Den kann man aber ähnlich wie den Blutpool betonen oder nicht. Zumal ich zum Video hin anmerken würde das man in V1 bis V4 jeden Morgen einen Blutpunkt verliert, in der V5 aber nur vielleicht hungriger wird.
    .

Insofern finde ich es nett das Kurt zu einem positiven Fazit kommt. Hätte mir aber mehr eine tatsächliche Besprechung des Buchs und des Inhalts gewünscht.

„YouTube (EN): Kurt Wiegel über die V5“ weiterlesen

V5: Neue Daten zum Lieferstatus und Bilder der Luxus-Edition

Modiphius hat an die Vorbesteller eine Mail mit dem Lieferstatus der verschiedenen Produkte verschickt:

  • Verfügbar: Storyteller Screen PDFs
    Jeder der einen Storyteller Screen bestellt hatte, sollte zwischen Gestern und Heute die PDFs erhalten haben. Hierbei erhält man einerseits die Innenseite des Schirms, im Hochkantformat. Andererseits ein 40-seitiges Booklet mit Spielhilfen.
    .
  • 17. Dezember: Versand von Neonate-Bundle, Storyteller Screen, Würfel, Notizbücher, Grundregelwerken (Normal, Deluxe)
    Die genannten Produkte werden ab dem 17. Dezember versandt, sofern nicht die Bücher Anarch, Camarilla oder gar das Slipcase enthalten war.
    Aufgrund des Versandaufkommen um Weihnachten sollte man mit Verzögerungen rechnen.
    .
  • Erste Januar Woche: Produktion der Bände: Anarch und Camarilla startet
    Man hat die Durchsicht und die Anpassungen der Bände abgeschlossen.
    Die PDFs, welche vorübergehend entfernt wurden, werden mit der Freigabe wieder verfügbar sein.
    .
  • Letzte Januar Woche: Versand von Anarch und Camarilla
    Mit dem Produktionsstart geht man davon aus, dass man mit dem Versand an die Vorbesteller und Zwischenhändler in der letzten Januar Woche los legen kann.
    .
  • Ende Februar: Die Bücher sollten im regulären Handel ankommen.

Daneben hat El Artesano del Rey erste Bilder der Luxusausgabe der V5 veröffentlicht. Nachdem sich diese im Versand zu Modiphius befindet. Das Buch wird als Extra in einen Samtbeutel mit Vampir-Logo eingefasst sein:

 

Ich persönlich finde das sie hammergeil aussieht und freue mich richtig auf meine V5.
Zumal ich damit die Hoffnung habe es früher zu erhalten als ich es erwartete.

Tweet-Thread: Justin Achilli gibt SL-Tipps für Fehlschläge und Versagen in Vampire (+ Übersetzung)

Justin Achilli, der an der Entwicklung der 3. Edition und auch 4. Edition (V20) von Vampire die Maskerade beteiligt war, hat auf Twitter in einen Thread gemacht, in dem er Tipps für das Spielleiten von Vampire respektive den Erzähler gibt:

Tipps zum Vampire-Spielleiten von Justin Achilli: Weiche und Harte Fehler

Wie der Titel nahelegt, geht es um „soft and hard states of failure“. Das heißt „weiche“ und „harte“ Auswirkungen von Versagen.

Da ich die Anregung durchaus interessant wie nützlich finde, habe ich sie – mit Erlaubnis – übersetzt:

Als Erzähler schreibst Du keine Geschichten, welche die Spieler berühren dürfen. Du schaffst Szenarien die durch die Beteiligung und Zugaben der Spieler aufblühen. Ein wichtiger Anteil hieran ist das man Versagen sowohl in „weichen“ als auch „harten“ Facetten zulässt.

Ein „weiches Versagen“ ist ein Rückschlag oder eine andere Spieler-bedingte Herausforderung. Weiches Versagen macht das Versagen als solches interessanter, weil es neue Handlungsmöglichkeiten eröffnet und die Erzählung bereichert.

Weiches Versagen: Du brichst die Maskerade, du wirst von Handlangern angegriffen, der Sabbat erfährt das du in der Stadt bist, die Harpie entzieht dir Status, deine Anonymität ist kompromittiert, deine Zuflicht ist unzugänglich, du fängst dir von deiner Herde eine mittels Blut übertragbare Krankheit ein, ein Rivale bindet deinen Ghul, etc.

Ein „hartes Versagen“ kann eine Szene oder selbst ein Kapitel einer Chronik effektiv beenden. Es bedeutet das eine durchgeplante Vorgehensweise oder langfristige Strategie einfach nicht geht. Dazu geht es wahrscheinlich noch mit signifikanten Kosten einher.

Hartes Versagen: Eine Blutjagd auf dich, der Prinz/Fürst schickt dich ins Exil, du wirst auf die Rote Liste gesetzt, die Ahnen erfahren von deinen Taten und lösen dein Pack auf, dein Rivale zerschlägt deine Anstrengungen und erhält damit Macht über dich, die Vernichtung eines Klüngel-Mitglied.

Die Verpflichtung des Erzählers ist aus Versagen Möglichkeiten für Handlungen zu schaffen, anstelle es zu einer Sackgasse zu machen. Ein Versagen schließt einfach einen bestimmten Ansatz aus, meistens mit Konsequenzen. Und nachdem es in Spielen darum geht Entscheidungen zu treffen…

…ist Versagen ein gutes erzählerisches und strukturelles Mittel um Spieler vor eine neue Wahl zustellen, die sie treffen müssen. Sie sind Rückschläge die neue Herausforderungen schaffen die es gilt zu überwinden und welche die Möglichkeit bieten sich im Drama zu üben (und erfreuen).

(Erinnere dich natürlich auch daran das Geschichten einen Anfang, Mittel und Ende haben, und das es durchaus möglich ist das eine Geschichte dank eines harten Versagen endet – aber das Ende kann auch ebenso gut als Anfang für eine neue Geschichte dienen)

Ich finde den Ansatz nützlich, wobei ich als Spielleiter tendenziell vor „harten Versagenskonsequenzen“ zurück schrecke. Was denkt ihr?

„Tweet-Thread: Justin Achilli gibt SL-Tipps für Fehlschläge und Versagen in Vampire (+ Übersetzung)“ weiterlesen

Neue dt. Vampire (V20) Bücher im Digitalschuppen von Ulisses

Ulisses Spiele hat heute über Facebook und mit einem Blog-Eintrag verlauten lassen, dass sie brandneu-übersetzte Bücher für die Jubiläumsausgabe von Vampire: Die Maskerade im Sortiment haben:

Neu im Digitalschuppen: Flusslande und Vampire

Bei den neuen V20-Büchern handelt es sich um:

Ebenso hat man das V20-Bundle aktualisiert. Bisherige Käufer des Bundles erhalten automatisch einen Rabatt von 20% auf die neuen PDFs:

„Neue dt. Vampire (V20) Bücher im Digitalschuppen von Ulisses“ weiterlesen