Blog-Artikel (EN): Noch ein Eindruck von der V5 Preview

Hinsichtlich der Besprechungen hat sich auch Josh Heath auf seinem Blog Keep On The Heathlands mit der Vorschau auf die V5 befasst:

Keep On The Heathlands: Vampire 5th Edition Preview

Der Bericht ist recht umfangreich, und bisher der ansehnlichste Blog-Artikel zu dem Thema. Josh geht hierbau auf verschiedene Punkte ein, die er (positiv) hervorhebt.

Das heißt, zunächst geht er allgemein auf den Umstand ein, dass ihm der Ansatz zur Moral gefällt, und gerade auch die Einführung von Touchstones welche offensichtlich von Requiem inspiriert sind.

Anschließend widmet er sich den verschiedenen neuen Aspekten wie den Chronicle Tenets, Convictions, Touchstones, Ambition & Desire und Stains. Chronicle Tenets sind quasi Menschlichkeits-Regeln die man für die Runde festlegt, Convictions solche denen der Charakter folgt, Touchstones Verbindungen zur Menschheit, Stains eine Art von Entartungen und Ambition & Desires die Ziele des Charakters.

Anschließend betrachtet er die beiden Clans welche die Vorschau bietet, die Gestaltung der Disziplin Geschwindigkeit und abschließend die Loresheets.

Meines Erachtens bietet der Bericht einen guten Eindruck über die Vorschau, und ist durchaus interessant zu lesen. Die Vorschau könnt ihr euch kostenlos über eine Anmeldung auf WorldOfDarkness.com herunterladen.

„Blog-Artikel (EN): Noch ein Eindruck von der V5 Preview“ weiterlesen

Blog-Artikel (EN): Eindrücke von der Vorschau auf die V5

Nachdem ich bereits gestern den Nerd Wiki Artikel verlinkte, haben natürlich auch einige englischsprachige Fans ihren Eindruck von der V5 weiter gegeben:

From the Fields of Elysium: Got that tasty V5 Preview

Pastebin-Impression: V5 Preview June 2018 Review

Secrets of the Masquerade: V5 corebook preview review

From the Fields of Elysium ist ein Tumblr Blog, welches recht ausführlich auf die unterschiedlichen Punkte eingeht. Gerade die Disziplin Geschwindigkeit wird besprochen, und das ganze Review erhält ein solides 7/10.

Der Pastebin Eindruck bietet eine weitere recht neutrale bis positive Sicht auf die Vorschau. Das ganze habe ich in einem Thread auf RPG.net gefunden, meine ich, und es liest sich ganz interessant.

Das Tumblr Blog Secrets of the Masquerade äußert sich bezüglich der Vorschau mit einem quasi Verriss, der sich vorallem daran reibt, das ein dreispaltiges Layout gewählt sowie kein Blocksatz verwendet wurde. Was die Preview in den Augen der Autorin wortwörtlich unleserlich macht. Auch wenn es eine Stelle gab die ich eher herausfordernd für die Lektüre am Bildschirm fand, namentlich die weiße Schrift auf schwarzen Grund, halte ich die Kritik für überzogen.

Das war es auch schon für die kleine Presseschau heute. Morgen, wenn es mir hoffentlich ein bisschen besser geht, gibt es mehr.

Die kostenlose Vorschau auf die V5, mit 27 Seiten, findet ihr auf WorldOfDarkness.com.
Ihr müßt euch nur einloggen oder anmelden und in euer Inventar gehen.

„Blog-Artikel (EN): Eindrücke von der Vorschau auf die V5“ weiterlesen

Blog-Artikel: Nerd Wiki über die kostenlose Vorschau auf Vampire: The Masquerade 5th Edition!

White Wolf haben Heute über Facebook bekannt gegeben, das die Vorschau auf Vampire: The Masquerade 5th Edition (V5) über WorldOfDarkness.com kostenlos erhältlich ist!

Thilo vom Nerd Wiki Blog hat hierzu einen umfangreichen, deutschsprachigen Blog-Artikel verfasst, in dem er seinen Eindruck schildert:

Vampire 5th Edition ist doch nicht nur Klamottenberatung für Goths

Der Artikel eröffnet damit das Thilo seine Sichtweise auf Vampire: Die Maskerade erklärt, darlegt was er über Vampire: Das Requiem dachte und wie er die Vampire Jubiläumsausgabe aufnahm bevor er mit seinem Ersteindruck von der 5ten Edition zum Vorschau-PDF überleitet.

Hierbei hält er direkt fest das sein Eindruck positiv war und geht anschließend in Stichpunkten etwas näher auf den Inhalt ein.
Die Lektüre lohnt sich meiner Ansicht nach, sowohl weil sie informativ ist, als auch weil ich die Begeisterung einfach positiv finde.

Wenn ihr das PDF selbst begutachten wollt, geht auf WorldOfDarkness.com, legt euch einen Account an oder loggt euch mit euren bestehenden ein.
Wenn ihr dann auf euer Inventory geht findet ihr dort das Preview-Dokument.
Das Inventory findet ihr mit einem Klick auf eur Avatarbild, wählt dort „My Story“ aus und dann aus den Reitern Inventory. Sollte in dem Inventory kein Eintrag Namens „V5 Inventory“ sein, loggt euch einmal aus, dann wieder ein und aktualisiert die Inventory Seite.

„Blog-Artikel: Nerd Wiki über die kostenlose Vorschau auf Vampire: The Masquerade 5th Edition!“ weiterlesen

Blog-Artikel (EN): Frisch verfügbar und eine Vorschau in den C20 Player’s Guide

Onyx Path Publishing hat eine neue Übersicht frisch verfügbarer Produkte veröffentlicht und bietet eine Vorschau auf den Player’s Guide für die Jubiläumsausgabe von Wechselbalg: Der Traum.

Now Available: EX3 Monthly PDFs and Scarred Lands Spiragos Spectacular

C20 Player’s Guide Preview

In der Liste der frisch verfügbaren Sachen finden sich mit Dagger of Spiragos und Ring of Spiragos zwei Abenteuer für Scarred Lands. Auch die dritte Edition von Exalted erhält mit Hundred Devils Night Parade part 14: Lodestar and Susuruss und Adversaries of the Righteous: Fivefold Masks and Lies weiteres Material.

Daneben gibt der Artikel eine Zusammenfassung des abgeschlossenen Fetch Quest Kickstarter, kündigt den Kickstarter für Geist 2nd Edition an und bietet eine Übersicht über neue Fan-Veröffentlichungen für das Storytellers Vault, das Slarecian Vault und Canis Minor.

In Bezug auf den Player’s Guide für Changeling: The Dreaming 20th Anniversary Edition bietet Matthew Dawkins zusammen mit Pete Woodworth und Luka Carroll einen Einblick in Josh Harrisons Entwurf für die Siochain.

Siochain sind wohl legendäre Unsterbliche und der Auszug endet mit einer Art kleinem Cliffhanger. Der Text erklärt recht gut, finde ich, was Changeling sind, respektive was ihre Sterblichkeit ausmacht, und wie sich die Siochain dieser quasi entziehen bzw. zu welchen Kosten. Man erfährt auch wie ein Changeling versuchen kann sich zum Siochain zu wandeln, muss aber für die volle Antwort dann auf das Buch warten. Der Auszug war eine durchaus kurzweilige Lektüre.

„Blog-Artikel (EN): Frisch verfügbar und eine Vorschau in den C20 Player’s Guide“ weiterlesen

Blog-Artikel (EN): Kurzgeschichte zu Demon: The Descent

Onyx Path hat zum letzten Fiction Friday eine kleine Kurzgeschichte zu dem Chronicles of Darkness Spiel Demon: The Descent (DtD) veröffentlicht:

FICTION FRIDAY: FLOWERS OF HELL: THE DEMON PLAYERS GUIDE

Die Geschichte stammt aus dem als PDF und PoD bei DTRPG erhältlichen Buch Flowers of Hell: The Demon Players Guide und ist die Eröffnungsgeschichte.

Sie erzählt von einem Dämon bzw. einen gefallenen Engel, der vor der Gott-Machine flieht, einen normalen Menschen mit zieht, und sich schließlich ändert. Es ist ganz interessant.

„Blog-Artikel (EN): Kurzgeschichte zu Demon: The Descent“ weiterlesen

Podcast (EN): Network Zero #8 – Über die V5

Die Jungs von Darker Days haben eine neue Episode in ihrer Network Zero Reihe veröffentlicht:

Network Zero #8

Die Episode enthält verschiedene Interviews. Darunter eins mit Chris Birch von Modiphius Entertainment bezüglich der V5 sowie anderer Modiphius Spiele und dieses Interview eröffnet auch die Episode.

Die Diskussion fängt mit Tales of the Loop an, und geht dann zu der Vorbestellung von Vampire: Die Maskerade über. Hierbei erwähnt Chris das der Spielleiterschirm auch ein Booklet mit Hilfestellungen zur Erstellung von Städten, politischen Netzwerken und interessanten Jagden enthält. Daneben spricht er etwas über den Ansatz das Spiel zurück in die Läden zu bringen und das es, seiner Ansicht nach, das zweit größte Rollenspiel ist.
Gegen Ende des Interview weisen sie nochmals auf die Vorbestellung hin und sprechen begeistert über das Cover. (Das Interview geht bis etwa 17:30)

Im Anschluß spricht Chris mit James über die V5 und ihre eigenen Erwartungen und Gedanken. Chris spricht hierbei vor dem Hintergrund das er die Beta-Demo leiten durfte bzw. konnte. Er empfindet das System „schneller“ und ihm gefällt, dass das System mehr auf die Straßenebene geht. und das Spiel einen guten Einstiegspunkt bietet. Zudem hat er positives Feedback von seinen Spielern bekommen. Das Touchstone-System gefällt ihm, auch – oder weil – es wohl grob dem aus Requiem entspricht. (Das Gespräch geht bis etwa 23:30)
Bei 1 Stunde erzählt Chris ein bisschen mehr, etwa 4 Minuten lang, über die Gruppen für die er den V5 Playtest leitete.

Danach dreht sich die Diskussion um andere Spiele wie Tales of the Loop, City of Mist, Sins, Lamentations of the Flame Princess und andere.

„Podcast (EN): Network Zero #8 – Über die V5“ weiterlesen

Blog-Artikel: Tsu & Clawdeen besprechen die World of Darkness Dokumentation

Affendämon Tsu sowie Clawdeen Spielt haben sich die World of Darkness Dokumentation angesehen, und ein Review-Video dazu gemacht:

Affendämon Tsu: [Angeschaut] World of Darkness – Die Dokumentation

ClawdeenSpielt.de: World of Darkness – die Dokumentation

Die Besprechung ist so gestaltet, dass sie sich die Dokumentation in 20 Minuten-Happen ansehen, und nach jedem dieser Stückchen ihre Meinung äußern und den Eindruck wiedergeben.

Hierbei erzählen sie durchaus was ihnen gefällt, wie auch was ihnen weniger gefällt, für wen sie die Dokumentation wie geeignet halten oder auch wo sie Verbesserungspotential sehen.

Den Eindruck, das es im Grunde ein Werbevideo für White Wolf ist, mit dem Fokus auf Vampire: Die Maskerade würde ich so von meiner Perspektive aus durchaus bestätigen.

Wobei die Dokumentation durchaus etwas kritischer gegenüber White Wolf ist, als der Eindruck der beiden wiedergibt. So erwähnt man durchaus, dass White Wolf einen sehr finstren Moment hatte, man könnte sagen sie waren total behämmert und umnachtet, als sie ihren eigenen FanClub mit einer Klage schließen wollte. Zwar läßt man Details anderer Konflikte weg, schiebt jedoch nun auch nicht alles auf „die anderen“.

Man ist sehr, sehr souverän und stolz auf die eigene Leistung ein Vampir-Setting zu schaffen das angenommen wurde. Welches unter anderen Charlene Harris nach meiner Kenntnis durchaus auch zu ihren Sookie Stackhouse Büchern – auf denen die HBO Serie True Blood basiert – inspirierte. Wobei ich nicht den Eindruck hatte, das sie nun behaupten das sie es erfunden hätten oder gar Gothic als Musikrichtung deutlich geprägt. Zumindest meiner Erinnerung nach.

Hinsichtlich der verwendeten Aufnahmen richtete sich LuckyDay damals, als die Doku produziert wurde, an die Fans und bat um die Einsendung von Aufnahmen. Was erklärt weshalb man dort teilsweise bekannte Gesichter sieht, und es wurden unter anderen auch Aufnahmen von der Tenebrae Noctis in Deutschland, der Grand Masquerade 2010 bzw 2011 in New Orleans sowie des ersten Convention of Thorns Event verwendet.

Der Umstand, dass die Dokumentation quasi damit endet das eine neue Edition angekündigt wird, man jedoch nicht viel drüber erfährt, bedingt sich dadurch das sie im Mai 2017 in Berlin uraufgeführt wurde, und so im Januar bis März 2017 fertiggestellt.
Damals konnte man noch nicht viel mehr dazu sagen, als in der Dokumentation gesagt wird

Podcast (EN): Ken und Robin sprechen unter anderen über die V5

Ken und Robin haben beide jeweils ein großes Projekt abgeschlossen – Ken die V5 und Robin das Yellow King RPG  -, und unterhalten sich in der aktuellen Folge ihres Podcasts darüber:

Ken and Robin – Episode 298: Now We’re Just Gygaxing

Zunächst erzählt Robin das sein Spielsystem zu Yellow King ausgezeichnet angenommen wurde, zu seiner Überraschung. Weil er Sorgen hatte, dass das System ggf. zu gamistisch sei.

Die Überleitung zu Ken geschieht darüber, das Ken vor einer größeren Herausforderung steht, weil er ein bestehendes System einer leidenschaftlichen Fanbase anzupassen. Wobei er erzählt das alle Spieltests das neue Patzer-freie System liebten und gerade der „sozialen Kampf“ gut ankam. Es gibt langfristige Aspekte wie die Memoriam-Mechanik. Allerdings auch Dinge wie das man zumindest die Option auf einen „one roll“ Kampf hat.
Es scheint auch so zu sein, dass er wert darauf legt, das Vampire was drauf haben, und keine dumm rumstoplerten Deppen sind. Wobei man auch Versagen kann.
Das ganze geschieht im Hinblick darauf, das man sie Geschichte als Spieler selbst vorwärts bewegen können soll. Auch in Hinsicht auf die Planbarkeit von Aktionen.

Daneben erzählt Ken von Material, dass sich vielleicht in weiteren Ergänzungsbänden findet. Wie ein umfangreiches Segment wie man eine Stadt für Vampire 5th baut. Was nicht im GRW ist, damit man Neuspieler nicht unter Drucksetzt, das sie glauben ganze Städte entwerfen zu müssen – immer.

Das Segment über die V5 ist das erste, und erstreckt sich etwa bis Minute 15 des knapp 1 Stunden 15 Minuten langen Podcast.

„Podcast (EN): Ken und Robin sprechen unter anderen über die V5“ weiterlesen

Der Deutschlandfunk über Vampire: Die Maskerade

Der Deutschlandfunk hat im Segment „Korso – Kunst und Pop“ über die World of Darkness Dokumentation berichtet und einen kleinen Artikel zu eben dieser verfasst:

Dokumentation „World of Darkness“ – Rollenspiele als Lebenshilfe

Das Audio-Segment geht etwa 4 Minuten 50 Sekunden lang und ist recht interessant anzuhören. Wobei das Schlabber-/Trinkgeräusch etwas gewöhnungsbedürftig ist.

Der Bericht ist durchaus positiv gehalten und klingt wie ein Kurzsegment von Arté und der einzige größere Merkwürdigkeit ist, dass sich der DLF gänzlich auf den Larp-Aspekt konzentriert. Ansonsten, ist es nett bzw. erfreulich gemacht.
Lediglich die Aussage das LARP eine Therapie ersetzen kann, würde ich tatsächlich so nicht unterschreiben.

„Der Deutschlandfunk über Vampire: Die Maskerade“ weiterlesen

Podcast (EN): Darker Days Radio Episode #88 – Mit Full Metal RPG über die V5

Darker Days Radio hat zusammen mit Full Metal RPG eine neue Episode aufgenommen:

Darker Days – Episode #88 – #88: Full Metal RPG Horror

Die Episode beginnt mit einer kleinen Vorstellung, und einem Gespräch über die aktuellen Aktivitäten der Beteiligten. Dinge wie allgemeines Spielleiten sowie Miniaturen spielen.

Man spricht über die noch laufende Vorbestellung der V5 und dann über den ersten Eindruck von der V5. Wobei durchaus auch Kritik angeführt wird.
Es geht davon zu den Erfahrungen auf der UK Expo über, wo Darker Days eine Beta-Variante leiten durften. Hierbei weist man darauf hin, das sich die Hunger-Mechanik deutlich besser anfühlte als zuvor, und die Mechanik für Menschlichkeit sei etwas gänzlich neues.
Hinsichtlich des Setting wird die V5 als mehr „bodenständig“ und Anarchen-bezogen beschrieben, wobei man noch unsicher ist, wie stark es im GRW ausgeprägt sein wird. Letztlich war das Szenario auch von den Jungs von Darker Days selbst gestaltet.

Nach der Diskussion über die Edition wendet sich das Gespräch mehr Full Metal RPG und deren Engagement für die Rollenspiel-Gemeinschaft zu. Verschiedenen Spielen und es gibt eine kleine „Horror-Szene“ inklusive Diskussion wie man es einbinden kann.

„Podcast (EN): Darker Days Radio Episode #88 – Mit Full Metal RPG über die V5“ weiterlesen