Hunter: The Vigil, Beast: The Primordial, Changeling: The Lost und Geist: The Sin-Eaters für Fan-Veröffentlichungen freigegeben!

White Wolf hat mit dem Storytellers Vault im August letzten Jahres eine Plattform für Fan-Veröffentlichtungen geschaffen und am 03. April mit den zuvor fehlenden Hunter: The Vigil, Beast: The Primordial, Changeling: The Lost und Geist: The Sin-Eaters die kompletten Chronicles of Darkness für Fan-Veröffentlichungen freigegeben.

Ankündigung auf der „Storytellers Vault“ Facebook-Seite

Wie bereits bei den vorangegangenen Chronicles of Darkness Spiele, werden die kompletten Spiellinien, das heißt alle Editionen sowie Pen & Paper und LARP für Beiträge geöffnet. Ihr könnt sowohl Material für beides schreiben und die Linien steht vollständig, auf allen Ebenen, für eure Ergänzungsbände, Geschichten, Illustrationen und andere Werke offen!

SStorytellers Vault - Banner der Chronicles of Darkness Spiele
Storytellers Vault – Hunter: The Vigil
Storytellers Vault – Beast: The Primordial
Storytellers Vault – Changeling: The Lost
Storytellers Vault – Geist: The Sin-Eaters

Wie schon zuvor, dürft ihr Eure Werke auch auf Deutsch anbieten. Wie schon in dem Artikel zu Fan-Veröffentlichungen im Storytellers Vault ausgeführt, ist es so das Ihr bei Euren Veröffentlichungen, 50% des erzielten Umsatz erhaltet.

Ebenso bietet die Storytellers Vault Community auf Facebook eine Unterstützung für Fragen aller Art. Nun, und ihr findet doch nicht nur Vampire-Fans, sondern auch Enthusiasten welche sich für andere Teile der Welt der Dunkelheit begeistern können.

White Wolf bietet, neben den bereits vorgestellten Style Guides, erneut reichlich Material in der Form von Vorlagen:

Gestaltungs-Vorlagen

Pen & Paper Vorlagen

Hunter: The Vigil Templates

Beast: The Primordial Templates

Changeling: The Lost Templates

Geist: The Sin-Eaters Templates

Art Packs & Grafiken

Chronicles of Darkness Premium Art Pack #1

Chronicles of Darkness Art Pack #35
Chronicles of Darkness Art Pack #36
Chronicles of Darkness Art Pack #37
Chronicles of Darkness Art Pack #38
Chronicles of Darkness Art Pack #39
Chronicles of Darkness Art Pack #40
Chronicles of Darkness Art Pack #41
Chronicles of Darkness Art Pack #42

White Wolf stellte darüber hinaus sechs Werke zum Start der Linien vor:

Hunter: The Vigil

Meet the Cravers von Travis Legge (1,95$)
Das PDF bietet eine Familie an (menschlichen) Slashern sowie ihre Zuflucht im Wald, welches als Grundlage für ein Hunter-Szenario genutzt werden kann.

Beast: The Primordial

Mother’s Magic von Christopher Falcon (1$)
Das PDF bietet 12 unterschiedliche Obcasus Ritae für Bestien, welche wohl nützliche Mittel sind mit denen sie der Welt ihren Willen aufzwingen können.

Anathema: Tools of the Hero von Travis Legge (1,95$)
Das PDF bietet neue Anathema für das Spiel. Diese sind so gestaltet das der geneigte Erzähler sie gleich verwenden können soll, und mit weiteren ST-Ratschlägen versehen.

Kinslayers von Sam Young (3$)
Das PDF bietet ein neues System für Heroes und stellt sie quasi als Alpträume der Bestien da. Hierbei gibt es sowohl neue Atavism für die Heroes und Plotaufhänger.

Changeling: The Lost

Venice Unmasked von Chris Handley bzw. Darker Days Publishing (20$)
Das PDF bietet ein umfangreichen Ergänzungsband für Lost, welche die Stadt der Märchen, der Spiel und die der Wechsel beschreibt. Es bietet die umfangreiche Geschichte Venedigs, sowohl die reale als auch die aus Sicht der Feen, einen detaillierten Blick wie sich der einzigartige „Court of Carnival“ gestaltet inklusive neuer Regeln und Mächte, 30+ Charaktere die man in einer eigenen Venedig-Chronik einsetzen kann und auch 5 Plotaufhänger in der Form von Story Seeds.

Geist: The Sin-Eaters

Dying in your Sleep von Christopher Falcon (1$)
Das PDF bietet einen neuen Key – ein Spielelement welches einem wohl neue Kräfte eröffnet – für die erste Edition von Geist.

Ich würde mich freuen auch einmal deutschsprachiges Material im Storytellers Vault zu sehen. Am ehesten zu der zweiten Edition von Geist.
Wobei ich Venice Unmasked als Rezensionsexemplar bekam, und es bei Gelegenheit besprechen werden.

Itch.io Vampire Jam – Santa Monica by Night – Ein V:tM Point & Click Adventure

Vampire Jam - Itch.io - Übersichtsseite (Webseiten Screenshot)Einige Fans des Spiels Bloodlines haben als Reaktion auf die Ankündigung von Bloodlines zwei einen „Vampire Jam“ auf itch.io aufgerufen.

Hierbei galt es, innerhalb von nur 7 Tagen, ein komplett neues Spiel, mit Vampir-Thematik zu schaffen. Wobei man sowohl Assets nutzen durfte, als sich auch auf die Welt der Dunkelheit beziehen.

Es gibt 29 Spiele Einsendungen, die von Fan Fiction bzw. Visual Novels über Plattformern zu Kartenspielen, Point & Click Adventuren und mehr reichen.

Santa Monica by Night fiel mir hierbei auf, weil es von der YouTuberin Outstar (Twitter) stammt, einen direkten Bezug zu Bloodlines bietet und hinsichtlich der Vorschau-Graphiken erstklassig ausschaut.

Santa Monica by Night - Screenshot des Eröffnungsbildschirms
Santa Monica by Night

Das Spiel wurde mit der Unity-Engine gemacht, ist kostenlos, wie alle Einträge, und läuft zudem im Webbrowser, auf Windows, Mac und Linux.

Hinsichtlich der Spielweise ist es ein eher erzählerisches Point & Click Adventure. Das heißt, man führt kein Inventar mit und hat keine Rätsel, sondern man kann Gespräche führen. Wobei die Gespräche durchaus die Handlung beeinflussen.
Das heißt, es gibt mehr als die „Deus Ex Human Revolution“-Endszenen-Auswahl, wo man am Ende einen von drei Knöpfen wählt. Auch wenn man den Verdacht haben könnte.

Mit den etwa 35 Minuten, welche ich für meinen ersten Durchlauf brauchte, erspielt sich die kleine, sympathische Geschichte recht schnell. Wobei es vermutlich noch schneller geht. Man kann aufgrund der feschen Spielzeit recht schnell mehrere Varianten durch probieren und hat eher das Bedürfnis nach mehr, als das einem langweilig wird.

Besonders haben mir auch die liebevollen Screens gefallen, über die man sich bewegt. Von dem eigenen Apartment, hin am Krankenhaus vorbei in die Gasse beim Asylum, das Asylum selbst nebst der Strasse mit Diner und der Ecke des Weltuntergang-Penner, dem Nest von Tung, zwei verschiedenen Kanälen und dem Strand wird einem viel geboten.
Kostenlos!

Das Setting-Update Richtung V5 ist stimmig, auch wenn ich daran zweifle, dass die Church of Caine auf der Strasse rekrutiert. Dann wiederum, war es vielleicht einfach nur ein dummes Thin-Blood. Daneben gibt es viele, gekonnte Anspielungen auf Bloodlines, das Grundregelwerk und allgemein Vampire: Die Maskerade.

Vampire Jam: Santa Monica by Night (Win, Mac, Linus, Webbrowser)

Outstar hat zudem ein Video zum dem Spiel gemacht, dass ein Making-Of sowie Let’s Play ist, und sich sehr lohnt:

BLOODLINES POINT’N’CLICK! Santa Monica By Night, my Vampire Jam game

Als ein ganz kleiner Hinweis zum Spiel:
Es ergibt durchaus Sinn, dass euer Charakter so ist, wie er ist, er ist jedoch entweder männlich (oder enby mit männlichen Pronomen). Was jetzt aber wirklich nur ein sehr kleiner Hinweis für die Namenswahl ist.

Ich persönlich habe das Spiel auch genutzt, um meinen ersten Schritt in den Bereich des „Videospiel Livestream“ zu machen.

Das Let’s Play bzw. der Livestream hat einige Probleme.
Zunächst fange ich erst bei 4 Minuten 15 an, da ich den Chat suchte. Daneben müsst ihr wahrscheinlich YouTube und eure Lautstärke auf Anschlag drehen damit ihr mich hört. Wobei meine Stimme blechern ist, und es einen unangenehmen Hall gibt.

Let’s Play: Santa Monica by Night [Vollständig] [Deutsch]

Ich hatte überlegt ihn zu löschen, allerdings lasse ich ihn da, um zu zeigen das noch kein Meister vom Himmel gefallen ist. Neben den ganzen technischen Problemen, habe ich zudem gelernt, dass ein klareres Konzept und weniger Essen besser gewesen wäre.
Als Software kam OBS zum Einsatz.

Hierzu mag ich dann auch ein paar Fragen stellen:
Wie bekommt man das Chat-Fenster in die Übertragung?
Wie behaltet ihr beim streamen den Chat im Auge?
Welche Anregungen und Kommentare habt ihr so für weitere Streams?

Ich hoffe, dass ich meine Streaming-Fertigkeiten bis Bloodlines 2 auf ein anständiges Niveau bekomme, bei dem es Spaß macht zuzuschauen.

Für weitere Tests, wäre ich versucht entweder Santa Monica by Night noch ein (paar)mal zu spielen, oder ein anderes Spiel eurer Wahl zu probieren. Idealerweise eins mit einer Spielzeit im einstelligen Stundenbereich.

Conbericht: Zu Gast auf der Main Würfel Convention VI

Aufgrund meiner Aktivitäten in der Szene, unter anderem meinen beiden Blogs, wurde ich zur Main Würfel Convention 2019 (Facebook) in Würzburg eingeladen. Nachdem Würzburg nur zwei Stunden entfernt ist, und ich mich mächtig geschmeichelt fühlte, nahm ich die Einladung gerne an.

Ich packte meinen V5 Schuber, den Storyteller Screen sowie einen Satz V5 Würfel ein und traft mehr oder weniger pünktlich gen 10 Uhr 30 ein. Wodurch ich einen Teil der Eröffnungsrede mitbekam.

Die Convention selber, geht nur einen Tag lang, von 10 Uhr bis 23 Uhr, weshalb ich mich entschied Morgens hoch, und Abends wieder runter zu fahren.

Das umgebaute Kloster namens Kilianeum ist recht zentral in Würzburg gelegen, womit es einfach zu finden war und es reichlich (kostenpflichtige) Parkplätze in der direkten Nähe gab. Jetzt sind 2€ die Stunde nicht billig, allerdings durchaus hinnehmbar. Meiner Vermutung nach, wäre es auch möglich gewesen, mit einem 5 Minuten Spaziergang, etwas günstigeres oder kostenloses zu finden – wäre ich nicht etwas fußfaul gewesen.

Das Cafe Dom@in wurde als Eingang, Speisehalle, Podiumsraum und allgemein zentraler „Hub“ genutzt.

Main Würfel Convention - Podiums Diskussion im Cafe Dom@in
Podiums Diskussion im Cafe Dom@in

Besonders interessant und gut umgesetzt fand ich hierbei die Spielrunden Organisation.
Man trug sich in einer normalen Liste für die Runde(n) seiner Wahl ein, die Blätter wurden schließlich eingesammelt und anschließend die Runden im Cafe ausgerufen. So das jeder seinen Spielleiter respektive Gruppe finden kann, welche dann von dem SL oder einem Helfer in den passenden Raum geführt werden.
Dies alles lief, soweit ich es beobachtete, sehr geschmeidig ab und funktionierte auch bei der Abschluss-Runde, die ich mir dann doch gönnte, super.

Main Würfel Convention - Gang mit Rundenaushang
Gang mit Rundenaushang

Zunächst bekam ich jedoch ein Con-Armbändel, eine Con-Tasse mit Tee sowie Kaffee-Flat und René zeigte mir wo was auf der Convention zu finden war. So ging es aus dem Cafe heraus in einen (sehr breiten) Rundgang welcher um den Besucher um Innenhof führte.

Main Würfel Convention - Zucker & Würfel
Ein Teil des üppige Innenhofs

Dort befanden sich mehrere Händler, Aussteller, Kreative, Fanstände, der Bring & Buy, Miniatur-Gelände-Aufbauten und mehr. Neben einem Stand von No Return gab es bei den Kreativen mit Milan sowie SteaMage gleich zwei deutschsprachige RPGs, die ich noch nicht kannte. Gerade Milan, einem Urban Fantasy Setting bei dem verschiedene Menschen durch eingesetzte Milan-Puppen besondere Kräfte erhalten, gefiel mir.

Main Würfel Convention - Zucker & Würfel
Zucker & Würfel

Ich persönlich erstand dann schließlich drei Bände für Hunter: The Reckoning (The Nocturnal, First Contact, Survival Guide) zum Kilo-Preis, Dork Shadows und Abyss beim Bring & Buy und ließ mich für den Fhtagn-Schnellstarter der dt. Lovecraft Gesellschaft begeistern. Auch erwarb ich 3 neonfarbende W4 beim Würfelmeister und konnte den Zucker-Würfeln von Sugar And Dice Crafts (Etsy) nur knapp widerstehen.

Main Würfel Convention - Meine Beute
Meine Beute

Daneben gab es ein riesiges Fallout-Miniaturen-Gebilde zu bewundern, weitere Miniaturen Spiele, Kartenspiele (TCGs, LCGs) und einen Brettspiele Raum.

Ich schloss noch Bekanntschaft mit einigen anderen Bloggern, YouTubern wie Stephan von Nerds-Gegen-Stephan, den Eskapodcast Machern und Magabotato und beschloss spontan einen kleinen V5-Stand mit eigen Material zu bauen.

Main Würfel Convention - Ich mit meinem Mini V5 Stand
Mein Mini-V5-Stand

Hierbei bot ich jedem, der Interesse hat, an einmal in die Bücher zu blättern und Fragen zu beantworten. Ein Angebot, dass sehr zu meiner Freude, welches doch von einigen angenommen wurde und zu netten Gesprächen führte. Normalerweise hätte ich noch ein oder zwei Runden angeboten, allerdings waren hierfür die Tage vor der Convention zu chaotisch.

Allgemein hat es mein Vorhaben gefestigt, an White Wolf respektive Modiphius mit einer Frage bzw. Bewerbung offizielle Supporterin zu werden anzusprechen.

Dem geneigten Vampire oder Werwolf Fan wurden jedoch auch ohne meinen Einsatz eine Werwolf: Die Apokalypse und zwei Vampire: Das Dunkle Zeitalter Runden geboten.
Was ich sehr cool fand, auch wenn ich auf mehr V5 in Deutschland hoffe.

Tatsächlich hatte ich selbst dann kein Spiel aus der Welt der Dunkelheit gespielt, sondern Starfinder auf Englisch bei der deutschen Starfinder Society. Was auch sehr cool war, ich hatte mit meinem vorgefertigten Charakter – Obozaya, eine Vesk (quasi Klingonin die vor jedem möglichen Konflikt ihr Banner projiziert) – massig Spaß und unsere Gruppe hatte den Einstieg in die Society sehr erfolgreich bewältigt.

Allgemein gab es ein sehr breitgefächertes Runden-Angebot mit bekannten, wie weniger bekannten Systemen.

Main Würfel Convention - Flat-Rate Tasse mit coolen Würfel-Chameläon
Flat-Rate Tasse mit coolen Würfel-Chameläon

Die Convention Verpflegung war auch Top. Das Chili für 4€ war lecker – nicht zu scharf und nicht zu lasch -, die Pommes für 2€ haben ebenso geschmeckt. Daneben bediente ich mich bei der Tee-Flat und aß einen leckeren Muffin (plus zwei die mir mein netter Starfinder SL schenkte, damit ich sicher zurück nach Baden-Baden komm).

Allgemein hatte die Convention etwas über 500 Teilnehmern, kostete nur 3€ Eintritt und was für Kinder unter 14 kostenlos.

Ich mag sie hiermit herzlich empfehlen, und werde nächstes Jahr wiederkommen.

Frohen 4. April! Frohen Tag des Kappa-Fressens!

Wer ähnlich begeisterter Fan von Vampire: Die Maskerade und dem Clan Giovanni ist wie ich, weiß das die Familie zum 4. April den Aufstieg des Blutes zum Clan feiert.

Das erfolgreiche fressen (fast) aller Kappadozianer und Lamien!

Hooray! Go Giovanni Go!

Eigentlich hatte ich einen langen Artikel geplant, allerdings war (bin) ich bei meiner Familie zu Besuch, habe dort Notar-Angelegenheiten erledigt und meine Nerd-Flagge stolz bei der Foto-Op meines Schädels fliegen gelassen.

Giovanni Fan Schädel
Was machst du da?
Ich dekoriere photographiere meinen Schädel.
Wieso hast du einen Schädel? Weshalb photographierst du ihn?
Gut das du gefragt hast, lass es mich erklären *Lächel* …

Insofern gibt es eine Kurzfassung, von drei Punkten weshalb die Giovanni großartig sind:

  • Familie
    Sie sind eine Familie. Alle ordentlichen Vampire formen Familien.
    „Der kleine Vampir“ – Eine Familie und eine Dynastie
    „Munsters“ – Eine Familie, die so einen Anteil von pimaldaumen 50% Vampir hat
    „Interview mit einem Vampir“ – Das erste was Lestat und Louise machen, ist eine Familiegründen und „Haus“ spielen. Ähnlich wie die Theater Vampire.
    „Buffy“ – Angel, Darla, Drusilla, Spike waren recht wortwörtlich eine Familie.
    „Vampire Diaries“, „The Originals“ – Brüder und ihre Familie.
    Von Dracula bis Twilight, ist es für mich ein Kern-Aspekt das sich Vampire zu Familien zusammenrotten. Mit einem Bonus, wenn es eine Dynastie ist. Ich mag Familien-Strukturen, Familien-Dramen, Familien-Konzepte und halte es für elementar in Bezug auf Vampire.
    Die Giovanni sind der einzige Clan, der es explizit macht.
    .
  • Nekromantie
    Geister-Beschwörung, Spritismus und Nekromantie ist schon eine coole Sache.
    Hätte ich die Möglichkeit, würde ich direkt damit anfangen. Von lieber, netter, verschobener Vampire-Fan zu Lich in 0 auf 100.
    Es gibt, finde ich, nichts cooleres als mit Geistern zu reden.
    Außerdem können die den ganzen Sch* machen, für den man selbst zu Faul ist.
    Plus, ich finde Geister sozialer und interessanter als Zombies.
    .
  • Clan with a Plan
    Ich mag meine Lieblings-Clans  pro-aktiv und mit Zielen.
    Weltliche Macht und Geld anzuhäufen ist ein lobenswertes Ziel. Die eigene Macht über Geister auszubauen auch. Mit dem niederreißen des Sudario gibt es sogar ein praktisches nekromantisches Ziel.
    Es ist vielleicht ähnlich weise wie ein Loch in ein Raumschiff zu hacken, aber es macht Spaß.
    Nun und mit den drei Zielen, haben die Giovanni mehr Ziele als jeder andere Clan; und wesentlich mehr als die Kappadozianer-Pups-Leichen.

Daneben überlege ich mehr zu YouTuben.
Worüber würdet ihr gerne YouTube Videos sehen?
Wärt ihr an Videospiele Live-Streams interessiert? Wenn ja an welchen?

(Ich plane Bloodlines 2 im Live-Stream zu spielen, so den Artikel 17 das Internet bis dahin nicht ermordet hat)

„Frohen 4. April! Frohen Tag des Kappa-Fressens!“ weiterlesen

Storytellers Vault: Style Guide Lawine für die Chronicles of Darkness

White Wolf (WW) hat eine ganze Lawaine an Chronicles of Darkness (CofD bzw. „Neue Welt der Dunkelheit“ Style Guides für das Storytellers Vault (SV) veröffentlicht.
So gibt es Leitfäden für Sterbliche, Vampire, Werwölfe, Magier, Promethean, Dämonen, Mumien, Geister, Wechselbälger, Jäger und Beasts!
Sowie einen Style Guide, welcher alle anderen in einem Dokument zusammenfasst.

Chronicles of Darkness Storytellers Vault Style Guide
(Kostenlos)

Chronicles of Darkness: Mortals Storytellers Vault Style Guide
(Kostenlos)

Vampire: The Requiem Storytellers Vault Style Guide
(Kostenlos)

Werewolf: The Forsaken Storytellers Vault Style Guide
(Kostenlos)

Mage: The Awakening Storytellers Vault Style Guide
(Kostenlos)

Promethean: The Created Storytellers Vault Style Guide
(Kostenlos)

Demon: The Descent Storytellers Vault Style Guide
(Kostenlos)

Mummy: The Curse Storytellers Vault Style Guide
(Kostenlos)

Geist: The Sin Eaters Storytellers Vault Style Guide
(Kostenlos)

Changeling: The Lost Storytellers Vault Style Guide
(Kostenlos)

Hunter: The Vigil Storytellers Vault Style Guide
(Kostenlos)

Beast: The Primordial Storytellers Vault Style Guide
(Kostenlos)

Storyteller Vault Chronicle of Darkness - Collage der CofD Style Guides
Chronicles of Darkness: Mortals Storytellers Vault Style Guide (Kostenlos)
Vampire: The Requiem Storytellers Vault Style Guide (Kostenlos)
Werewolf: The Forsaken Storytellers Vault Style Guide (Kostenlos)
Mage: The Awakening Storytellers Vault Style Guide (Kostenlos)
Promethean: The Created Storytellers Vault Style Guide (Kostenlos)
Demon: The Descent Storytellers Vault Style Guide (Kostenlos)
Mummy: The Curse Storytellers Vault Style Guide (Kostenlos)
Geist: The Sin Eaters Storytellers Vault Style Guide (Kostenlos)
Changeling: The Lost Storytellers Vault Style Guide (Kostenlos)
Hunter: The Vigil Storytellers Vault Style Guide (Kostenlos)
Beast: The Primordial Storytellers Vault Style Guide (Kostenlos)

Quellen:
Storytellers Vault am 23.03. auf Facebook zu Mortals
Storytellers Vault am 24.03. auf Facebook zu Vampire
Storytellers Vault am 25.03. auf Facebook zu Werewolf
Storytellers Vault am 26.03. auf Facebook zu Mage
Storytellers Vault am 27.03. auf Facebook zu Promethean
Storytellers Vault am 28.03. auf Facebook zu Demon
Storytellers Vault am 29.03. auf Facebook zu Mummy
Storytellers Vault am 30.03. auf Facebook zu Geist
Storytellers Vault am 31.03. auf Facebook zu Changeling
Storytellers Vault am 02.04. auf Facebook zu Hunter
Storytellers Vault am 03.04. auf Facebook zu Beast

Hierbei gibt es Anregungen respektive Richtlinien für alle Editionen, auch kann man mit den Style Guides einen kleinen Einblick gewinnen wie bspw. Geist gewickelt sind.
Wobei ich erneut das Style Guide für die Sterblichen tatsächlich am spannendsten finde.

Inhaltlich thematisiert man folgendes:

  • Chronicles of Darkness: Style Guide
    • Einführung
    • Alle 11 Spiellinien

Der Style Guide als solcher, bietet eine handliche Zusammenfassung aller anderen Guides für die Chronicles of Darkness.

  • Chronicles of Darkness: Sterbliche
    • Bewohner der Dunkelheit (Dwellers in Darkness)
    • Editionswandel (Changing Editions)
    • Ergänzungsmaterial (Supplementary Material)
    • The God Machine Chronicle
  • Vampire: Requiem
    • Thematiken & Inspirationen
    • Vampire: The Requiem 1. Edition
    • Vampire: The Requiem 2. Edition
  • Werwolf: Paria
    • Thematiken & Inspirationen
    • Werwolf: Paria 1. Edition
    • Werewolf: The Forsaken 2. Edition
  • Mage: The Awakening
    • Thematiken & Inspirationen
    • Das atlantische Erbe (Mage: The Awakening 1. Edition)
    • Mysterien-Sucht (Mage: The Awakening 2. Edition)
  • Promethean: The Created
    • Thematiken & Inspirationen
    • Erschaffen in Einsamkeit (Promethean: The Created 1. Edition)
    • Blei zu Gold (Promethean: The Created 2. Edition)
  • Demon: The Fallen
    • Thematiken & Inspirationen
    • In der Hölle herrschen (Demon: The Fallen 1. Edition)
  • Mummy: The Curse
    • Thematiken & Inspirationen
    • Gierige Träume (Mummy: The Curse 1. Edition)
  • Geist: The Sin-Eater
    • Thematiken & Inspirationen
    • Sei gut, den Morgen sterben wir (Geist: The Sin-Eater 1. Edition)
    • Zwei Seelen, ein Fleisch (Geist: The Sin-Eater 2. Edition)
  • Changeling: The Lost
    • Thematiken & Inspirationen
    • Wunderschöner Wahnsinn (Changeling: The Lost 1- Edition)
    • Such und Find (Changeling: The Lost 2. Edition)
  • Hunter: The Vigil
    • Thematiken & Inspirationen
    • Eine Kerze in der Dunkelheit (Hunter: The Vigil)
  • Beast: The Primordial
    • Thematiken & Inspirationen
    • Ich bin eine Bestie, ich bin zur Bestie geworden (Beast: The Primordial)

Die unterschiedlichen Guides sind sehr kurz und auf dem Punkt geschrieben, man erhält selten mehr als 2-Seiten Text und bekommt damit einen sehr stark kondensierten kurzen Einblick.

Am spannendsten, und mit am umfangreichsten, finde ich noch den Style Guide zu den Sterblichen. Die ich irgendwie ein wenig lieb gewonnen habe.

Während die Linien noch nicht freigeschaltet wurden, kann man sich gegebenenfalls schoneinmal vorbereiten, und Inspiration holen.

„Storytellers Vault: Style Guide Lawine für die Chronicles of Darkness“ weiterlesen

Kickstarter Vorstellung: The Contagion Chronicle

Onyx Path Publishing (OPP) haben ein neues Kickstarter Projekt für die Chronicles of Darkness gestartet, und finanzieren damit einen Band, der sich ganz dem Thema Crossover widmet!

Contagion Chronicle – a Chronicles of Darkness crossover

Die Contagion Chronicle möchte ein umfassendes Kompendium bieten, welche verschiedene Aufhänger für Kampagnen, interessante Settings und Hilfestellungen für den Erzähler, um all die verschiedenen Spiellinien der CofD in einer konsistenten Geschichte zu vereinen. Die Contagion – welche sich unterschiedlich gestalten kann und für die es mehrere Optionen gibt – bildet das Fundament um Vampire, Werwölfe, Magier, Mumien, Wechselbälger und mehr zur Zusammenarbeit zu bringen.

Diese Zusammenarbeit sollte den Fraktionen eine neue Perspektive auf die Welt sowie jeweils die anderen Kreaturen bieten, und das Buch unterstützt dies darüberhinaus als das es Synergie-Effekte gibt, wenn bspw. eine Gruppe aus Vampiren und Promethean besteht.

Wie bei anderen Projekten von Onyx Path, wird das Manuskript für das Buch, während des Kickstarter Stück für Stück veröffentlicht.

Was gibt es in dem Kickstarter?

Contagion Chronicles - Kickstarter - Buch Mock-Up

Der Kickstarter finanziert aktuell ’nur‘ den mehr als 280 Seiten umfassenden Ergänzungsband The Contagion Chronicle als Prestige Hardcover.

Das Buch hat mit 8.5″ x 11″ pimaldaumen DIN A4 Abmessungen, verwendet hochwertiges Papier und einen weiß-bläulichen Zweifarben-Druck.

Hinsichtlich des Inhalt gibt es mehrere Aspekte wie:

  • The Sworn and the False
    Hierbei handelt es sich um die beiden spielbaren Fraktionen in Contagion Chroniken, welche für Spieler wie Erzähler beschrieben werden.
  • The Vectors
    Bei den Vektoren handelt es sich um eigene Mächte welche den Sworn und den False zur Verfügung stehen
  • Plagues, Interstitial und Otherwise
    Bietet wohl eine Geschichte des Contagion und eine Übersicht wie sich die unterschiedlichen Fraktionen geformt haben. Wobei es sich theoretisch mit „Plagen, Zwischenraum und Weiteres“  übersetzt – glaub ich. Es könnten auch eigene Begrifflichkeiten sein.
  • Spielleiten
    Bietet gründlichen und zugänglichen Rat wie man eine Crossover-Chronik bewerkstelligt
  • Fünf Kapitel ansteckender (contagious) Prosa
    Ich vermute, man bewirbt hierbei die kurzen Story-Vignetten?
  • Outbreak Sites
    Ein reichhaltiges Kampagnen-Setting das alle 7 Kontinente umspannt und 12 verschiedene, bespielbare Settings von Odense bis Edinburgh, San Francisco bis Neuseeland, und Kyoto bis Antarktik.

Wieviel kostet der Kickstarter?

Hinsichtlich der Kosten gliedert es sich wie folgt:

  • $25 The Contagion Chronicle PDF
  • $50 The Contagion Chronicle Hardcover + PDF
    (zuzüglich $45 Versand nach Deutschland)

Es gibt daneben gibt es die Möglichkeit sich die PDF verschiedener Chronicles of Darkness Bücher als AddOn dem eigenen Pledge hinzuzufügen.

YouTube Videos über die Contagion Chronicles

Es gibt gleich mehrere Videos von Onyx Path Publishing und Matthew Dawkins aka The Gentleman Gamer zu dem Projekt.

Zunächst stellt Matthew das Buch recht kurz auf seinen eigenen Kanal vor:

The Contagion Chronicle Kickstarter

Zudem erzählt Matthew in einem eigenen Video etwas mehr über die Contagion Chronicles, nachdem er ein wenig über Lunars sprach:

Exalted and Chronicles of Darkness News

Daneben bietet Onyx Path die Einladung Fragen zu stellen, welche in einem zukünftigen Video beantwortet werden:

Upcoming Contagion Chronicle Q&A – Post your questions here!

Schließlich bietet man noch ein Actual Play, inklusive Charakter-Erschaffung:

The Contagion Chronicle – Character Creation

The Contagion Chronicle Actual Play – Episode One

The Contagion Chronicle Actual Play – Episode Two

Ist der Kickstarter empfehlenswert?

Meiner Erfahrung nach ist Onyx Path Publishing ein Verlag der liefert. Sie leisten sich manchmal massive Verzögerungen, allerdings erhält man die Bücher für die man Geld ausgegeben hat.

Insofern empfehle ich persönlich es Fans der Chronicles of Darkness, und solche die es werden wollen.

Ich persönlich bin kein großer Fan der Chronicles of Darkness, habe Billy-Regal-Segmente voller ungelesener Bücher, bevorzuge in Bezug auf die CofD deutlich Sterbliche und ich habe aktuell kein Geld zuviel. Auch fand ich den bläulich-weißen Stil bei Geist cool, bei anderen Büchern wirkt es aber auf mich nach einer Sparmaßnahme.
Weshalb ich persönlich diesmal nicht dabei bin.
Eine andere Person, welche die Chronicles of Darkness mag und aktiv bespielt, meinte darüberhinaus das es zu wenig (reizvolles) sei, quasi zu spät käme und es bereits ohne dies gut möglich sei Crossover zu spielen.
Es ist mir auch (recht spät) aufgefallen, dass der Versand mit $45 sehr teuer ist.

Lasst euch davon aber nicht abhalten und werft selbst einen Blick drauf:

Contagion Chronicles - Kickstarter - Logo
Contagion Chronicle – a Chronicles of Darkness crossover

VTES: März-Neuigkeiten (Übersetzung?!), T-Shirts und Playmats

Während ich im Live-Stream nur kurz erwähnte das Vampire: The Eternal Struggle zurück gekehrt ist, hat das Vampire: Elder Kindred Network einen neuen Newsletter veröffentlicht:

VTES European Grand Prix BRNO 2019 - Cover Graphik für den Newsletter März 2019
Vampire: Elder Kindred Network Newsletter March 2019

Der Newsletter bietet ein ausführliches Interview mit Ben Peal dem Design Director bei Black Chantry Productions. Er nutzt das Gespräch um über die weitere Planung zu sprechen.

Vorgesehen sind:

  • Sehr bald
    Promo-Karten für große Veranstaltungen (Turniere)
  • Sommer 2019
    Ein neues, besonderes Reprint-Bundle
  • Sommer 2019
    Neue Demo-Decks für Einzelhändler, zwecks Werbung
  • Ende 2019
    Boxset mit Camarilla-Thema

In der weiteren Planung sind:

  • Boxset mit Anarchen-Thema
  • Erweiterung des Camarilla-Boxset
  • Übersetzung in andere Sprachen als Englisch
  • Mehr Reprints (Mitunter in der Form von neuen vorkonstruierte Decks)

Weitere Sabbat-Deck wird es zunächst nicht geben, vielleicht gegen Ende 2020. Unter anderem weil man auf Informationen bezüglich der Entwicklung des Sabbats seitens White Wolf wartet.
Man würde gerne weiter an Blutlinien arbeiten, dass ist aber erstmal auf unbestimmt verschoben, bevor es grünes Licht von White Wolf gibt. Die Laibon-Clans sind nicht einmal in ferner Sichtweite.

Daneben arbeitet man an einer Überarbeitung und Anpassung des Regelwerk. Wobei man sowohl drauf achtet, dass die Karten welche Spieler haben legal bleiben und auch die Änderungen sorgfältig testen will.

Ich persönlich finde besonders die Übersetzungsidee absolute Klasse. Es wäre genial das Spiel auf Deutsch zu haben. Allerdings würde das bedeuten das ein deutscher Verlag aus den Puschen kommen muss. Direkt davon gefällt mir die Idee, ein neues, verständliches Regelwerk zu kriegen.

Der Fokus auf die Camarilla sowie die Anarchen hat mein kleines Giovanni-Herz doch „Awwww“ sagen lassen. Weshalb ich gleich anregte, dass man ja vielleicht mit Onyx Path Publishing im Rahmen des Cults of the Blood God Kickstarter was machen könnte.

Den Facebook Post von Black Chantry zu der Veröffentlichung findet ihr hier:

Black Chantry Productions teilt auf Facebook den März-Newsletter

Daneben ist auch der polnische VTES.store sehr aktiv dabei, geneigte VTES-Enthusiasten mit Merchandise zu beglücken. Wie einem stylishen T-Shirt:

Für nur 12,50€ pro Stück und 10€ Versand, bekommt man ein schwarzes T-Shirt mit Nosferatu-Motiv. Man kann sich die T-Shirts bis zum 10.04 vorbestellen, und am 15.04 geht es dann in den Versand. Nach der Vorbestellung steigt der Preis auf 15€.

Daneben haben sie gleich vier Designs für Playmats vorgestellt, und fragen welche einem gefallen:

VTES.store Playmat-Design Teil 1

VTES.store Playmat-Design Teil 2

Mir gefällt die „Stilvoll Bluten“-Matte am besten. Gefolgt von dem Rauch-Nosferatu.
Der VTES.store freut sich sicherlich auf Rückmeldungen.