World of Darkness Stories: Gentian Serra

Auf der offizielle Facebook Seite (World of Darkness Stories) sowie dem offiziellen Instagram Account (worldofdarkness) und dem offiziellen Tumbler Account (Worlf Of Darkness Stories) werden kleine Geschichten (Micro Fiction) veröffentlicht, die in der Welt der Dunkelheit angesiedelt sind. In dieser Artikelreihe, verlinke ich die Geschichten, und biete eine Übersetzung ins Deutsche.

Im Rahmen des Pride Months, werden Geschichten mit LGBTQIA+ Perspektiven veröffentlicht.
Da ich mit den Übersetzungen in Verzug kam, werden sie über den Pride Months hinaus hier erscheinen.

World of Darkness - Stories - 31 - Polaroid mit einer Bleistift-Zeichnung eines im Schneidersitz sitzenden Mann, mit schulterlangen Haaren
Artwork: Archon Bun

„Ich glaube nicht, dass die Leute, in diesen Nächten, überhaupt verstehen können, wie es für Menschen wie mich in den 50ern war, es sei den sie waren damals auch dabei. Ich habe Begriffe, all die schönen Wörter, welche die jungen Leute für uns geschaffen haben. Queer ist ein Gutes, das bin ich. Pansexuell, oder panromantisch, denke ich, weil Sex, also, du weißt ja, ist nicht mehr so was für mich. Polyam. GNC. Gute Begriffe. Ich habe sie nicht wirklich gebraucht, aber es ist super, dass die Kinder sie jetzt haben.

Ich bereue es allerdings, dass ich nie zu Riccardo zurückgekehrt bin. Dieser Mann, yeah. Ich habe ihn zurück gelassen, als ich nach San Fran ging. Er ist der aller Erste, der mir so richtig unter die Haut ging. Augen wie das Herz einer Mohnblume und ein Herz wie die feurigen Blütenblätter einer Mohnblume… Ich konnte ihn nicht genug lieben, als ich 18 Jahre alt war und damit kämpfte, zu sein wer ich war. Wir haben einander sehr weh getan. Aber ich wollte ihn finden, und einen Weg ihn so zu lieben wie er es immer verdient hatte. Aber irgendwie, sind zehn Jahre vergangen, mein Sire hat mich gefunden, und zu etwas anderen gewandelt. Ich ging nie zurück. Wie konnte ich? Auch habe nie nachgesehen, wie sein Leben war. Ich hoffe, er hat einen Weg gefunden, glücklich zu sein.

Wie gehe ich mit Verlust um – die Frage die jeder beantworten muss, nicht wahr? Sterbliche wie Blutsverwandte, niemand kann jemals rückwärts gehen. Nur vorwärts. Die kurze Antwort ist, ich gehe ebenso unvollkommen um wie jeder andere. Die lange,… Trauer ist lediglich Liebe, die nirgendwo mehr hingehen kann. Es ist eine unterbrochene Liebe, zurückgedrängt in deinem innersten, bis sie deine Brust ausfüllt, und in deiner Kehle schmerzt. Manchmal hilft die Gewissheit, dass jeder das gleiche fühlt, dass es nichts neues unter der Sonne oder dem Mond ist. Es hilft zu wissen, dass wie sehr auch immer jene geliebt hast, die du verlorst, dass es andere Leute da draußen gibt, die ebenso deine Liebe verdienen, und nur darauf warten, gefunden zu werden. Liebe hat, wie alles andere auch, zeitliche Abschnitte. Alle dort draussen, haben etwas wunderschönes in sich, etwas das es Wert ist, geliebt zu werden. Es schmerzt, es hört nie auf zu schmerzen, wenn diese Liebe unterbrochen wird. Aber du musst es zulassen, es fühlen, die Lektionen respektieren und es niemals Fürchten. Dann findest du die nächste Person, und du gibst ihr wieder deine Liebe. Zumindest solange du es noch kannst.“

📍 Gentian Serra
Instagram, Facebook, Tumbler, Erfahre mehr Vampire in dem Grundregelwerk Vampire: Die Maskerade

World of Darkness Stories: James Bolden

Auf der offizielle Facebook Seite (World of Darkness Stories) sowie dem offiziellen Instagram Account (worldofdarkness) und dem offiziellen Tumbler Account (Worlf Of Darkness Stories) werden kleine Geschichten (Micro Fiction) veröffentlicht, die in der Welt der Dunkelheit angesiedelt sind. In dieser Artikelreihe, verlinke ich die Geschichten, und biete eine Übersetzung ins Deutsche.

Im Rahmen des Pride Months, werden Geschichten mit LGBTQIA+ Perspektiven veröffentlicht.
Da ich mit den Übersetzungen in Verzug kam, werden sie über den Pride Months hinaus hier erscheinen.

World of Darkness - Stories - 30 - Polaroid mit Plectrum mit Zeichnung eines Manns mit roter Sonnenbrille und langen Haaren

„Weißt du, wenn du über den Mob sprichst, denken sich die Beißer immer das es bei dem Clan nur um Raserei und Wut geht, aber das stimmt nicht. Es geht um Intensität. Es geht darum Widerstand zu leisten, um Freiheit, Leidenschaft. Meine Musik ist genau das, ein Mittel der Welt all diese wilden Dinge aus dem tiefsten Inneren zu zeigen. Es gibt ein Lied für alles – Liebe und Herzschmerz, Traurigkeit und Verzweiflung, Lust, Verachtung, Trauer, Zufriedenheit. Aber keinen über Apathie. Damals, als ich noch atmete, war Musik meine Karriere, ein Weg, mir Gehör zu verschaffen. Jetzt ist sie meine ganze Existenz.

Ich hatte Leute die wegen Liebeslieder weinten, und eine der Kanalratten hat mich nach einem bestimmten Song gestalkt, aber… Da war dieses eine Mal, als ich ein Lied für jemand Besonderes schrieb. Eine jazzige Ballade, ¾-Akkordfolgen, die hübsch und süß klangen. Lyrics, in denen es darum ging, dass ich mir wünschte, sie würde bald zurückkommen. Sie hörte es sich oft genug an, um zu lernen, wie sie selbst es spielen und singen kann. Ich hatte das Glück, ihr bei einer Aufführung des Lieds zuzuhören.

Dann jedoch, kehre sie nie mehr zurück.

Ich habe eine Menge Leute geliebt, bevor und nachdem ist starb, und ich schätze, ich habe gelernt, wie schwer es ist, „für immer zu leben“, in einer Welt in der es kein „für immer“ gibt. Vielleicht ist das ein elementarer Teil des Verdammtseins. Manchmal kann ich nur warten, bis die verlorene Liebe mich wiederfindet. Ich habe alle Zeit der Welt.“

📍 James Bolden, ist ein blinder Blues Sänger, der Mitte 30 die Umarmung von einem Brujah erhielt, nachdem er mäßigen Erfolg in der Jazz- & Bluesszene hatte. Jim nutzt sein Einfühlungsvermögen, um eine Verbindung zu Menschen herzustellen und transportiert Botschaften mittels seiner Musik. Er unterstützt Menschen, die Ermutigung, freundliche Worte und ein bisschen Rebellion brauchen.

Instagram, Facebook, Tumbler, Erfahre mehr Vampire in dem Grundregelwerk Vampire: Die Maskerade

World of Darkness Stories: Leander Moore

Auf der offizielle Facebook Seite (World of Darkness Stories) sowie dem offiziellen Instagram Account (worldofdarkness) und dem offiziellen Tumbler Account (Worlf Of Darkness Stories) werden kleine Geschichten (Micro Fiction) veröffentlicht, die in der Welt der Dunkelheit angesiedelt sind. In dieser Artikelreihe, verlinke ich die Geschichten, und biete eine Übersetzung ins Deutsche.

Im Rahmen des Pride Months, werden Geschichten mit LGBTQIA+ Perspektiven veröffentlicht.
Da ich mit den Übersetzungen in Verzug kam, werden sie über den Pride Months hinaus hier erscheinen.

„Er zeigte mir eine neue Welt, eine Welt, in der ich ich selbst sein konnte, in der mich niemand verurteilen würde. Er war alles, was ich immer sein wollte: reich, gutaussehend, ein Dandy und nie in jemandes Schatten.

Wenn ich ihn jemals wieder treffe, ich will dass es dann ist, wenn ich ihm zeigen kann, was ich erreicht habe, ohne seine Hilfe. Ich möchte, dass er mich um Verzeihung bittet, anerkennt, wie er mich benutzt hat. Ich möchte ihn verstehen lassen, dass jeder Funken Liebe den ich für ihn hatte, für immer verschwunden ist.

Ich möchte anderen nicht das selbe zufügen, dass ich erleiden musste. Wenn ich jemanden die Umarmung schenke, werde ich ihn nicht zu meinen Vorteil nutzen. Ich werde sie als meinesgleichen behandeln. Ich hätte Angst, mich zu sehr um sie zu kümmern. Das Unleben ist grausam: Alles, was uns wichtig ist, kann dann verschwinden, wenn wir es am wenigsten erwartest. Es bietet keinen Raum um dein Herz zu riskieren, um irgendjemanden zu wertschätzen.“

📍 Leander Moore
Instagram, Facebook, Tumbler, Erfahre mehr Vampire in dem Grundregelwerk Vampire: Die Maskerade

World of Darkness Stories: Celeste & Jade

Auf der offizielle Facebook Seite (World of Darkness Stories) sowie dem offiziellen Instagram Account (worldofdarkness) und dem offiziellen Tumbler Account (Worlf Of Darkness Stories) werden kleine Geschichten (Micro Fiction) veröffentlicht, die in der Welt der Dunkelheit angesiedelt sind. In dieser Artikelreihe, verlinke ich die Geschichten, und biete eine Übersetzung ins Deutsche.

Im Rahmen des Pride Months, werden Geschichten mit LGBTQIA+ Perspektiven veröffentlicht.
Da ich mit den Übersetzungen in Verzug kam, werden sie über den Pride Months hinaus hier erscheinen.

World of Darkness - Stories - 27 - Polaroid mit einer Bleistiftzeichnung von Celeste

„Was Aspekte betrifft, die sich verändert haben, unser Schlafrhythmus ist jetzt so ziemlich das genaue Gegenteil von einander. Ich werde sie nicht zwingen immer mit mir Zeit nach Sonnenuntergang zu verbringen – sie braucht Vitamin D und die Sonne. Es ist ein bisschen schwierig sie nur für ein paar Stunden pro Nacht zu sehen, aber wir waren schon immer recht unabhängige Menschen, und wir kommen mit der Zeit, die wir teilen, zurecht. Ich mag den Gedanken, dass wir als Erwachsene nicht absolut jeden Moment miteinander verbringen müssen, um eine erfüllte Beziehung zu haben.

Es gibt da noch das ganze,… Essensproblem. Weißt du, ich glaube, dass sie sich manchmal wünscht, dass ich normales Essen zu mir nehmen könnte, allein schon um nicht immer Kochen zu müssen! Aber… ja. Ich muss mich ernähren, was ein unangenehmes Thema für uns beide ist. Es ist eine unbequeme Wahrheit, an die sie sich gewöhnen musste. Ich gebe mein bestes, stets gesättigt nach Hause zu gehen – Ich werde nicht die Bestie, das Tier in unsere Beziehung bringen. Es gab schon ein paar Mal, wo es nicht geklappt hat, und ich musste ihr vorab eine Warnung schicken, dass es mir nicht gut geht. Sie blieb dann bei einem ihrer Partner, bis ich es schaffte Blut zu mir zunehmen und ihr eine Entwarnung gab.

Dann gibt es noch die ganze Sache um die Kombination gemeinsames Wohnen/Zuflucht. Leider bedeutet das, dass sie nicht wirklich Gäste haben kann. Eine sonnengeschützte Wohnung ist kein guter Ort für Gesellschaften, und wir können es nicht riskieren, jemanden im Haus zu haben, dem wir nicht vertrauen können. Daher verbringt sie viel Zeit damit Ausreden zu erfinden, wie dass es mir nicht gut geht, die Wohnung nicht für Gäste geeignet ist, usw. usf. Ich sehe absolut und erkenne an, dass sie über die Jahre verdammt viele Zugeständnisse für mich gemacht hat. Ehrlich gesagt, glaube ich nicht, dass ich sie verdiene. Die Frau ist eine Heilige.

📍 Celeste (Sie/Ihr), ist eine Anarchen Tremere des Haus Carna, die mit ihrer menschlichen Freundin Jade zusammenlebt. Die beiden befinden sich die letzten 15 Jahre in einer Poli-Beziehung. Celeste fokussiert den Großteil ihrer Energie darauf, ihre Freundin aus vor der Kenntnisnahme, durch andere Blutsverwandte, geheimzuhalten. Denn im Anbetracht dessen, das Jade weiß, dass Celeste eine Vampirin ist, ist Jade ein massiven Bruch der Maskerade.

Instagram, Facebook, Tumbler, Erfahre mehr Vampire in dem Grundregelwerk Vampire: Die Maskerade

World of Darkness Stories: Annelie & Jenn

Auf der offizielle Facebook Seite (World of Darkness Stories) sowie dem offiziellen Instagram Account (worldofdarkness) und dem offiziellen Tumbler Account (Worlf Of Darkness Stories) werden kleine Geschichten (Micro Fiction) veröffentlicht, die in der Welt der Dunkelheit angesiedelt sind. In dieser Artikelreihe, verlinke ich die Geschichten, und biete eine Übersetzung ins Deutsche.

Im Rahmen des Pride Months, werden Geschichten mit LGBTQIA+ Perspektiven veröffentlicht.
Da ich mit den Übersetzungen in Verzug kam, werden sie über den Pride Months hinaus hier erscheinen.

World of Darkness - Stories - 27 - Polaroid mit zwei weiblich aussehenden Personen
Annelie ist ein Vampire-Charakter von Devil (https://twitter.com/devilcandy)

„Okay, dann mal los. Ich bin eine Malavianerin, okay? Und ich weiß was andere Blutsverwandte dazu sagen. Allerdings entschied mich mich, an diesem Abend, ganz in Weiß gekleidet zu sein. Ich wollte mich selbst zu einer Leinwand machen, auf der etwas anderes passieren kann. Ja, ich weiß es ist dumm, ich weiß, es ergibt keinen Sinn. Aber schau, das letzte, was ich tat, bevor ich meine Wohnung verließ, war einen roten Strassstein auf meinem Oberteil zu befestigen. Nur ein Impuls, etwas dummes. Dann ging ich ins Elysium und setzte mich mit meinem Skizzenblock hin und fing an zu zeichnen, denn mit Leuten zu reden ist unheimlich. Und… und dann sah ich sie an der Bar, und sie erschein mehr wie ein normaler Mensch, als alle anderen die sich dort befanden, und ich brauchte einen Drink, also…

Ich ging auf sie zu, und wollte etwas sagen, und sie hatte diese super teure Kamera. Also, eine richtige Kamera, verstehst du? Also fing ich an: „Nette Ausrüstung, bist du eine Fotografin oder sowas?“ Und dann hörte ich wie blöd das klang, und sagte sowas wie: „Hi, ich dumm, und Annelie.“ Sie jedoch lachte und wir kamen ins Gespräch. Als ich ihr dann meinen Skizzenblock zeigte, mit dem was ich gezeichnet hatte, und… habe ich erwähnt das sie eine Toreador ist?

Wie auch immer, sie sieht sich also diese Zeichnung, die ich angefertigt hatte. Eine Stadtlandschaft, gespielt; die Hälfte ist ganz und makellos, und die Spiegelung zerstört und kaputt. Und,… und, naja, du weißt wie Toreador reagieren können, oder? Sie… ich kann es auf keine andere Weise beschreiben,… die ganze Nacht, bis jetzt, hatte sie nicht geatmet, nicht wirklich. Herzschlag, Puls, Wärme und all das, du weißt schon. Aber meine Zeichnung, sie,… ich ließ ihr Herz schlagen. Du kannst nicht verstehen wie sich das anfühlt. Oder vielleicht kannst du es doch, ich weiß es nicht. Und sie weinte. Und die Tränen, sie…

Es ergibt keinen Sinn. Ich verstehe es immer noch nicht. Geschehnisse sollten in chronologischer Reihenfolge passieren? Aber der Strassstein, den ich an meinem Oberteil befestigte, es,…. es war als wenn ich ihr Spiegelbild war. Oder als wenn sie mein Spiegelbild ist. Es ließ mich schwindlig werden, aber sie half mir wieder hoch. Und wir führten unser Gespräch fort, und… naja, wir haben seitdem nicht mehr aufgehört zu sprechen.“

📍 Annelie
Instagram, Facebook, Tumbler, Erfahre mehr Vampire in dem Grundregelwerk Vampire: Die Maskerade

World of Darkness Stories: 📍 Limoges, Frankreich

Auf der offizielle Facebook Seite (World of Darkness Stories) sowie dem offiziellen Instagram Account (worldofdarkness) und dem offiziellen Tumbler Account (Worlf Of Darkness Stories) werden kleine Geschichten (Micro Fiction) veröffentlicht, die in der Welt der Dunkelheit angesiedelt sind. In dieser Artikelreihe, verlinke ich die Geschichten, und biete eine Übersetzung ins Deutsche.

World of Darkness - Stories - 26 - Eine männlich aussehende Person, schreitet aus der Dunkelheit in einen rot beleuchteten Raum
📸 louis.vizet

„Meine erste Nacht, Scheiße. Es war ein Desaster. Zugegeben, ich hatte niemanden, der mir die Grundlagen beibrachte, ich war wahrscheinlich ein Unfall, ein Verbrechen aus Leidenschaft, das von dem, der mich verwandelt hat, weggeworfen. Es dauert eine Weile, bis man herausfindet, dass man ein Vampir ist – es kommt wirklich nicht von selbst, zumindest am Anfang. Selbst wenn das erste, was du tust, ist, jemanden zu Tode zu beißen, weißt du nicht was Sache ist. Und hör dir das an – ich habe keine Fänge. Keiner meiner Zähne wurde spitzer, einziehbar, oder welche Magie andere Blutsverwandte habe, ich hab sie nicht. Versuch mal, Leute mit normalen Zähnen zu beißen. Es ist schwierig durch die Haut zu kommen. Im besten Fall kriegst du etwas Blut, aber meistens verursachst du nur blaue Flecken. Und eine Menge Geschrei. Also biss ich, und biss ich, und ich konnte mich nicht beherrschen, aber ich bekam nicht was ich wollte, das nächste was ich sah war die Bordsteinkante, und ich nahm seinen Kopf und ich… ja. Und selbst danach habe ich noch versucht ich mir rational zu erklären, zu wem ich geworden bin, wieso das alles passierte. Jeder einzelne von uns braucht einen Lehrer, jemanden der uns durch diese ersten Nächte führt. Ansonsten sind wir Asche.“

📍 Limoges, Frankreich
Instagram, Facebook, Tumbler, Erfahre mehr über die ersten Nächte als Vampir in dem Grundregelwerk Vampire: Die Maskerade

World of Darkness Stories: 📍 Harrisburg, Pennsylvania, USA

Auf der offizielle Facebook Seite (World of Darkness Stories) sowie dem offiziellen Instagram Account (worldofdarkness) und dem offiziellen Tumbler Account (Worlf Of Darkness Stories) werden kleine Geschichten (Micro Fiction) veröffentlicht, die in der Welt der Dunkelheit angesiedelt sind. In dieser Artikelreihe, verlinke ich die Geschichten, und biete eine Übersetzung ins Deutsche.

World of Darkness - Stories - 24 - Schwarze Frau in einem Pelz Mantel, mit einer Brille, in der Dunkelheit rotbeleuchtet
📸 Zack Jarosz

„Regeln. Regeln sorgt dafür das wir funktionieren, überleben, manchmal sogar erfolgreich sind inmitten der Schatten, in denen wir uns seit der Nacht in der wir starben wieder gefunden haben. Ich spreche aber nicht von den Regeln, die uns andere aufgedrückt haben, Domänen Gesetzte, Traditionen, yadda yadda. Ich spreche von deinen eigenen Regeln, solche die wir alle haben, jene die sich von einem Blutsverwandten zum anderen unterscheiden. Du könntest es als Moral bezeichnen, aber nicht im allgemeingültigen Sinn. In dem Moment, in dem das Blut zu dem wird, was dich am Leben hält, ändern sich deine Prioritäten. Du sollst nicht lügen, du sollst nicht stehlen, du sollst nicht töten – sind großartige Überzeugungen wenn du noch lebst, aber auf dieser Seite funktionieren sie nicht so gut. Also, womit ersetzt du sie? Nichts? Das ist ein schneller Weg, sich selbst zu verlieren, kiddo. Du brauchst etwas woran du glaubst, das dir ein paar Grenzen setzt, selbst wenn es in keinsterweise dem ähnelt, was du von der Bibel oder deinen Eltern beigebracht bekommen hast. Du Sollt die Unschuldigen nicht verletzten. Du sollst jene bestrafen, die es verdienen. Du sollst immer deinen eigenen Arsch als erstes in Sicherheit bringen. Was immer dich weiter bringt, kid.“

📍 Harrisburg, Pennsylvania, USA
Instagram, Facebook, Tumbler, Erfahre mehr über Überzeugungen in dem Grundregelwerk Vampire: Die Maskerade