Werwolf: Die Apokalypse für Fan-Veröffentlichungen freigegeben!

White Wolf hat mit dem Storytellers Vault im August letzten Jahres eine Plattform für Fan-Veröffentlichtungen geschaffen.

Ankündigung auf der Storytellers Vault Facebook-Seite

Mit dem heutigen Tag, öffnet sich das Vault für Fanbeiträge rund um Werwolf: Die Apokalypse! Hierbei ist es egal ob man für das Dunkle Zeitalter Material hat, für die Zeit des Wilden Westens, oder die Moderne. Ihr könnt sowohl für Pen & Paper schreiben als auch für Larp.
Die Linie steht vollständig, auf allen Ebenen, für eure Ergänzungsbände, Geschichten, Stämme, Illustrationen und andere Werke offen!

White Wolf - Werewolf: The Apocalypse - Im Storytellers Vault verfügbar!
Werewolf: The Apocalypse – Im Storytellers Vault verfügbar!

Wie schon zuvor, dürft ihr Eure Werwolf-Werke auch auf Deutsch anbieten. Wie schon in dem Artikel zu Fan-Veröffentlichungen im Storytellers Vault ausgeführt, dürft ihr bei euren Veröffentlichungen, 50% des erzielten Umsatz behalten.

Ebenso bietet die Storytellers Vault Community auf Facebook eine Unterstützung für Fragen aller Art. Nun, und ihr findet doch nicht nur Vampire-Fans, sondern auch Werwolf-Enthusiasten.

Ich selbst möchte hiermit auch anbieten das ich Eur Material, wenn ihr was fertig habe, zeitnah vorstelle und den über meine Social Media Kanäle verteile. Das heißt, wenn es wahlweise in mein Budget passt, oder gegen eine Belegkopie.

Hinsichtlich weiteren Berichten darüber hat Josh Heath, einen (englischsprachigen) Podcast bezüglich des für Werwolf geöffneten Storytellers Vault produziert:

Werewolf: The Podcast - WtA Storytellers Vault Episode

Special Edition: Storytellers Vault for Werewolf: The Apocalpse

Erstellt hierbei sowohl das Portal vor, als auch die ersten fünf Fanwerke:

Welcome to Purgatory von Joshua Heath (2,99$)
Bietet eine Western-Stadt mit Mine für Werewolf Wyld West. Die Stadt ist so generisch gestaltet, dass man sie an einen nahezu beliebigen Ort im Westen Amerikas einbauen kann.

Forgotten Corners of the Earth: A Listing of Lost Caerns von Rachel Judd ($4,99)
Bietet sieben Caerns welche von Tänzern der Schwarzen Spirale überrannt wurden, verloren gingen und vielleicht wieder beansprucht werden können.

The Fallen Caern of Silver Pond von Jacob Klünder (6,95$)
Betrachtet einen Caern in der Rhein-Ruhr Gegend in Deutschland. Seine Geschichte, seinen Zustand und dergleichen. Das ganze ist so gestaltet, das man den Caern in eigene Runden einbauen können soll.

Werewolf Gift Compilation von Zachary Ball (9,99$)
Bietet eine Sammlung von über 80 neuen Gifts (Gaben?) welche von Rang 1 bis zum legendären Rang 6 reichen.

Wolfmancer von Rafael Martins (11,99$)
Bietet umfangreiche eine Chronik für 3 bis 6 Spieler welche eine Kampagne in São Paulo, in Brazilien, spielen möchte.

Daneben bietet auch White Wolf, nachdem sie bereits den Style Guide für Werwolf veröffentlichten, erneut reichlich Material in der Form von Vorlagen:

Art Packs & Grafiken

Werewolf The Apocalypse Graphics & Logos
Werewolf: The Apocalypse Glyphs

Werewolf: The Apocalypse Art Pack #1
Werewolf: The Apocalypse Art Pack #2
Werewolf: The Apocalypse Art Pack #3
Werewolf: The Apocalypse Art Pack #4
Werewolf: The Apocalypse Art Pack #5
Werewolf: The Apocalypse Art Pack #6
Werewolf: The Apocalypse Art Pack #7
Werewolf: The Apocalypse Art Pack #8

Werewolf: The Dark Ages Art Pack #1
Werewolf: The Dark Ages Art Pack #2

Werewolf: The Wyld West Art Pack #1

Gestaltungs-Vorlagen

Pen & Paper Vorlagen

Werewolf: The Apocalypse 4th Edition Templates
Werewolf: The Apocalypse 3rd Edition Templates
Werewolf: The Apocalypse 2nd Edition Templates
Werewolf: The Apocalypse 1st Edition Templates

Werewolf: The Apocalypse 3rd Edition Tribebook Templates
Werewolf: The Apocalypse 2nd Edition Tribebook Templates

Werewolf: The Dark Ages Color Templates
Werewolf: The Dark Ages Black & White Templates

Dark Ages: Werewolf Black & White Templates

Werewolf: The Wyld West Color Templates
Werewolf: The Wild West Black & White Templates

Larp Vorlagen

Minds Eye Theatre: Werewolf The Apocalypse Templates (Word)
Minds Eye Theatre: Werewolf The Apocalypse (InDesign)

Minds Eye Theatre: Laws of the Wyld West
Minds Eye Theatre: Laws of the Wild Templates

Bücher / Romane / Novels

Werewolf The Apocalypse Fiction Templates

Damit könnt ihr sowohl eure Produkte im Storytellers Vault gestalten, als auch beispielweise Handouts für eure Runden.

Ich würde mich freuen auch einmal deutschsprachiges Material im Storytellers Vault zu sehen.

Werewolf: The Apocalypse - Storytellers Vault - Banner
Werewolf: The Apocalypse im Storytellers Vault

Storytellers Vault: Werewolf: The Apocalypse Style Guide

White Wolf (WW) hat den Style Guide für Storytellers Vault (SV) Produkte zu Werewolf: The Apocalypse (WtA) veröffentlicht!

Werewolf: The Apocalypse Storytellers Vault Style Guide (Kostenlos)

Es dient als kleiner Vorgeschmack darauf, das es bald InDesign und Word Vorlagen geben wird, mit denen man selbst – also jeder der dies liest – eigene Bücher zu Werwolf: Die Apokalypse schreiben und im Storytellers Vault verkaufen darf.

Quelle: Shane DeFreest am 14.06. auf Facebook

Hierbei gibt es Anregungen respektive Richtlinien für alle Editionen von Werwolf. Wirklich allen, es wurden dort Editionen benannt deren Existenz mir nicht bewusst war. Das heißt man findet Anregungen und Sichtweisen auf Tone (Stimmung), Themes (Themen), Settingtips und Spielgestaltungsratschläge zu:

  • Werewolf: The Apocalypse 1st Edition (The First Change)
  • Werewolf: The Apocalypse 2nd Edition (Savage Punk)
    • Werewolf: The Dark Ages (Savage Horror)
  • Werewolf: The Apocalypse Revised Edition (The Coming of the Apocalypse)
    • Dark Ages: Werewolf (Grim and Perilous Isolation)
    • Werewolf: The Wild West (Fighting the Tide)
  • Werewolf: The 20th Anniversary Edition (How Will You Rage?)
    • Werewolf: The Dark Ages 20th (A World Full of Horrors)
    • Werewolf: The Wyld 20th (Call of the Wyld)

Damit können sich geneigte, kreative Werwolf-Fans schon einmal drauf vorbereiten, bald ihr eigenes Material zu den Garou und Fera im Storytellers Vault anbieten zu dürfen. Natürlich auch auf Deutsch.

„Storytellers Vault: Werewolf: The Apocalypse Style Guide“ weiterlesen

Blog-Artikel (EN): Clanbook Chupacabra Review

Auf seinem Blog It’s More Than Just Gaming präsentiert John eine Review des Clanbook Chupacabra im Storytellers Vault:

Clanbook Chupacabra: A Storytellers Vault Review

Nach einer kurzen Einleitung, in dem John erwähnt, dass das Clanbook Chupacabra von Evan Berg geschrieben wurde, geht er auf die Prämisse des Werks ein.

Wie der Titel bereits nahelegt, stellt das kurze Clanbuch eine neue Blutlinie vor. Die eher tierischen Vampire basieren auf den Chupacabra Mythen der Americas und von Puerto Rico. Die Linie scheint hierbei eine neue Entwicklung zu sein und wirkt wohl wie eine Kombination aus Nosferatu und Gangrel.
Sie verfügen hierbei um eine eigene, einzigartige Disziplin Miasma, kommen mit den normalen „Standardsprüchen zu anderen Clans“ und es gibt eine kleine Geschichte die auf einer puertorikanischen Farm angesiedelt ist.

Hinsichtlich der guten Aspekte gefällt John der Aspekt das die recht tierischen Vampire eher auf Distanz von den Menschen und den größeren Sekten leben. Ebenso gefallen ihm die unterschiedlichen Ideen wie man die Chupacabra einbinden kann. Gerade das eine der Sekten auf sie stößt, und versucht sie für die jeweiligen Zwecke zu instrumentalisieren. Vielleicht auch das man die Clansschwäche etwas variiert. Ebenso gefällt ihm Miasma als neue Disziplin.

Hinsichtlich der weniger guten Aspekte mag John nicht so sehr das Miasma recht viele Würfel würfe benötigt. Die Clansschwäche würde er, wie bereits erwähnt, etwas variieren, wobei er hierbei dem Buch zugesteht. Letztlich hätte er es bevorzugt, wenn das Buch den Hintergrund der Chupacabra’s tiefer im Dunkel gelassen hätte-

Abschließend stellt er fest, dass das Buch etwas arg kurz ist, er es aber durchaus in einem Spiel plant einzusetzen. Gerade so als monströse Kreaturen, von denen selbst der gut vernetzte Nosferatu nicht viel weiß.
Damit erhält das Buch ein positives Fazit.

„Blog-Artikel (EN): Clanbook Chupacabra Review“ weiterlesen

Podcast (EN): Drei Gespräche mit Storyteller Vault Autoren

Travis Legge stellt auf seiner YouTube Podcast Reihe verschiedene Fan-Autoren vor, die auf verschiedenen offiziellen Plattformen von White Wolf, WotC und andere Verlage Produkte veröffentlichen.  Darunter auch solche die im Storytellers Vault tätig sind.

In den hier vorgestellten Folgen spricht er mit Rachel Judd, Josh Heath und Jacob Klünder:

The DM’s Guildhall Episode 8 – Rachel Judd – Part 1

The DM’s Guildhall Episode 8 – Rachel Judd – Part 2

The DMs Guildhall Episode 11 – Josh Heath REDUX

The DMs Guildhall Episode 12 – Jacob Klünder

Die Autoren sprechen über Projekte, was sie gemacht haben, weshalb sie es taten, was sie planen und man thematisiert unterschiedliche Fragen. Wie beispielsweise die Frage der Preisgestaltung, wie man Szenarien respektive „Chronik-Starter“ schreibt und weitere.

Die Videos sind jeweils etwa eine Stunde lang, und meiner persönlichen Meinung nach recht spannend.

Storytellers Vault: Mind’s Eye Theatre (Vampire) Freischaltung

Im Storytellers Vault ist Heute, am 09.05 die Mind’s Eye Theatre (MET) Reihe für Fan-Veröffentlichungen freigegeben worden. Dies umfasst MET: Vampire The Masquerade, alle Edition von MET: Laws of the Night, MET: Laws of the East, MET: Vampire Gaslight und MET: Faith and Fire.
Das heißt einem steht vom Dunklen Zeitalter über Victorian Age bis hin zur Modernen alle Vampire LARP-Settings offen.

Mind’s Eye Theatre auf dem Storytellers Vault

Die Freischaltung hat sich etwas verzögert, meiner Vermutung nach aufgrund der vielen weiteren Ankündigungen, sowie unter anderem dem Start des Vorverkaufs für die V5, ist jedoch jetzt durch. Neben der Aktivierung wird es demnächst natürlich auch noch einen passenden Style Guide geben.

„Storytellers Vault: Mind’s Eye Theatre (Vampire) Freischaltung“ weiterlesen

Storytellers Vault: Fan-Veröffentlichungen für Vampire und die Welt der Dunkelheit

White Wolf hat mit dem Storytellers Vault im August letzten Jahres eine Plattform für Fan-Veröffentlichtungen geschaffen, lädt seit dem Fans hierzu ein:

Storytellers Vault Eröffnungsgraphik: "White Wolf heißt Dich im Storytellers Vault willkommen!"
White Wolf heißt Dich im Storytellers Vault willkommen!

Facebook Meldung: Die Türen des Storytellers Vault stehen offen!

Das Storytellers Vault ist ein sogenanntes Community Content Program, was bedeutet das es Fans die Möglichkeit gibt als Kreative die eigenen Werke offiziell auf die Storytellers Vault Plattform hochzuladen und für diese, nach eigenen Ermessen, Preise zu setzen.
Bei erfolgreichen Verkäufen erhält der Fan 50% des erzielten Umsatz:

www.StorytellersVault.com

Die Plattform funktioniert ähnlich wie ihr es vielleicht schon von dem Skriptorium kennt. Das heißt ihr erstellt euch einen Account, nutzt vielleicht euren bestehenden Account bei DriveThruRPG, ladet eure Werke hoch und könnt euch dann entscheiden ob einen festen Preis setzt, dem Leser die Wahl des Preises mit „Pay What You Want“ überläßt oder ob ihr sie kostenlos verbreiten möchtet.

„Storytellers Vault: Fan-Veröffentlichungen für Vampire und die Welt der Dunkelheit“ weiterlesen

News-Happen (EN): Mind’s Eye Theatre im Storytellers Vault und Zurück in die WoD-Vergangenheit

Gestern wurde von White Wolf, über die Facebook-Seite Storytellers Vault, verkündet das Gesetze der Nacht respektive Mind’s Eye Theatre für Vampire: Die Maskerade noch im April Einzug in das Program für Fanveröffentlichungen halten wird:

Minds Eye Theater for Vampire: The Masquerade will launch in late April of 2018!

Man kommt damit der häufigen Frage „Wann wird MET freigeschaltet?“ nach und bietet mit der LARP-Reihe Fans die Möglichkeit sich zu allen Aspekten von Vampire: Die Maskerade kreativ auszutoben. Weitere Spiellinien werden später folgen.

Wer sich hingegen fragt wie die Welt der Dunkelheit in den 90ern aussah oder wer vielleicht in Nostalgie schwelgen möchte, der sollte B.J. Zanzibar’s World of Darkness besuchen:

BJ Zanzibar's World of Darkness

BJ Zanzibar’s World of Darkness

Die Seite wurde von einen Nutzer der (Old) Classic World of Darkness Facebook Gruppe aus einer alten Sicherung genommen und wieder hochgeladen. Das ganze wird nicht mehr aktualisiert und ist nur eine nette Erinnerung an das was früher war. (Facebook Quelle der Neuigkeit)