Vampire: The Masquerade – Bloodlines 2 wechselt Entwicklungsstudio und wurde verschoben

Am 23. Februar hat Paradox Interactive drastische Änderungen im Entwicklungsprozess von Vampire: The Masquerade – Bloodlines 2 gemacht. Das Spiel wurde auf einen nicht genannten Zeitpunkt nach 2021 verschoben, aus dem Grund, dass man sich entschieden hat Hardsuit Lab die Arbeit am Spiel zu entziehen, und die Arbeit an ein neues Entwicklungsstudio zu übergeben.
Desweiteren nimmt man, bis auf weiteres, keine neuen Vorbestellungen mehr an.

Übersetzt, verkündet Paradox Interactive folgendes:

Guten Morgen,

wie Ihr bereits bemerkt haben wird, haben wir uns über sehr lange Zeit nicht gemeldet. Vor diesem Hintergrund, ist die erste Neuigkeit die wir Euch anbieten, dass wir bestätigen, dass weiterhin an Bloodlines 2 gearbeitet wird.

Zweitens haben wir die schwierige Entscheidung getroffen, dass Hardsuit Labs nicht mehr die Führung in der Entwicklung von Bloodlines 2 innehaben werden. Dies bedeutet auch, dass das Spiel nicht 2021 erscheinen wird, wie es zuvor angekündigt wurde und geplant war. Da wir aktuell kein neues Veröffentlichungsdatum anbieten können, haben wie uns entschieden, bis auf weiteres, keine neuen Vorbestellungen anzunehmen.

Dieses Spiel ist uns sehr wichtig, und es war von Anfang an ein ambitioniertes Projekt. Damit wir das Spiel so gestalten können, dass es unseren Zielen entspricht, sind wir zu dem Schluß gekommen, das Änderungen nötig sind, und das diese mehr Zeit für die Entwicklung benötigen.

Wir möchten die Möglichkeit ergreifen, die harte Arbeit, Mühen und den Einsatz von Hardsuit Labs ehren. Das Studio hat großartige Arbeit in der Gestaltung des Fundaments des Spiels geleistet, und wir schätzen ihren Beitrag zu Bloodlines 2.

Wie sind Dankbar für Eure fortgesetzte Unterstützung während der Entwicklung des Spieles. Wir verstehen, dass es wichtig für Euch ist, und wir würden Euch liebend gerne mehr sagen. Wir werden, sobald es uns möglich ist, Euch mitteilen wie das zukünftige Entwicklerteam für Bloodlines 2 aussieht.

Die Neuigkeit, ist aus meiner Sicht nicht positiv, erklärt jedoch weshalb es lange sehr ruhig um Bloodlines 2 war.
Mit der Loslösung von Hardsuit Labs, dürften die letzten Personen, die von Anfang an dabei waren, nicht mehr an dem Projekt arbeiten. Womit das neue Team vor der Herausforderung steht, sich in den fremden Code einer vorherigen Projektgruppe einzuarbeiten, und dabei weiterhin eine kreativ stimmiges Werk zu schaffen, respektive zu beenden.

Ich persönlich, halte eine Veröffentlichung 2022 für optimistisch, und wäre nicht überrascht, wenn es bis 2025 dauert.

Nachdem ich meine Vorbestellungen auf eine reduziert habe, die Collectors Edition mit der PC Edition des Spiels, werde ich diese beibehalten. Ich habe die Hoffnung, dass es erscheint, nicht aufgegeben. Dazu halte ich den Schritt für eine Reaktion auf den schlechten Start von Cyberpunk 2077, sowie die vernichtenden Kritiken zu Werewolf the Apocalypse: Earthblood.
Ich gehe nicht davon aus, dass Bloodlines 2 Vaporware ist. Ich habe in der IT durchaus Projekte komplette Teams wechseln gesehen, und es kann funktionieren.

Martyna Zych, die bei Paradox Interactive arbeitet, hat zudem ein Video auf ihrem privaten Kanal veröffentlicht, auf dem sie verschiedene Fragen und Vermutungen addressiert:

talking about Bloodlines 2 and stuff

Sie geht hierbei auf ihren persönlichen Hintergrund ein, unter anderen, weshalb sie nicht mehr so viele Videos auf ihrem Kanal veröffentlicht. Darunter mag ich die folgenden Aspekte hervorheben:

  • Sie ist bei Paradox Interactive, im World of Darkness (WoD) Brand Development angestellt.
    Sie hat einen Hintergrund als Entwickler in Bezug auf Videospiele. Sowohl durch eigene, sehr kleine Spiele, als auch durch ihre frühere Tätigkeit bei CD Project Red, wo sie an einem der Witcher Spiele mitarbeitete.
    .
  • Sie hat nicht an Bloodlines 2 gearbeitet, und arbeitet nicht daran.
    Sie erkennt an, dass durch ihre Arbeit im WoD Brand Development Team, ein anderer Eindruck entstehen kann. Ihr Aufgabengebiet liegt jedoch nicht in der Entwicklung von Videospielen oder gar der von Bloodlines 2.
    Diese arbeiten wurden von Hardsuit Labs vorgenommen.
    .
  • Sie war auf YouTube gerade in Bezug auf „Bloodlines“ Themen sehr aktiv, und produzierte häufiger Let’s Plays.
    Den Umstand, dass sie aktuell sehr viel weniger produziert, führt sie einerseits auf ihren neuen Beruf zurück, sowie ihr sehr junges Kind. Beide Aspekte beanspruchen viel Zeit, womit weniger Zeit für die Produktion von Videos bleibt.
    Andererseits spricht sie an, dass bei Videos, wie einem in dem sie ein „Q&A“ mit Rik Schaffner produzierte, in den Kommentaren überwiegend Fragen zu Bloodlines 2 konfrontiert wird, die nichts mit dem Video zu tun haben, sowie mit verschiedenen Vorwürfen konfrontriert.
    Die Mischung aus „keine Zeit“, „zuviele Anfragen“, „Aufwand der Videoerstellung“, „keine Möglichkeit zu antworten aufgrund von NDAs“ hat zu einer Spirale geführt, welche Veröffentlichungen zum erliegen brachten.

Im Kontext ihrer Arbeit für Paradox Interactive, und den verschiedenen Neuigkeiten zu dem Projekt, kamen Nachfragen auf, wie ihre Äußerungen zu der Entlassung von Brian und Kai zu verstehen waren respektive sind.

  • Sie äußert hierbei, dass die Entlassung von Brian Mitsoda und anderen Personen, ein für sie persönlich schwerwiegendes Thema war. Gerade nachdem sie die Personen persönlich kannte oder kennt. Zudem ist es nicht Teil ihres Berufs, sich dazu zu äußern, weshalb sie zunächst wenig sagte.
    • Anmerkung: Ich kann die Aussage, sowohl aus beruflicher, wie auch aus privater Sicht, sehr gut nachvollziehen.
      .
  • Sie hat sich entschieden, das Thema dennoch in ihrer Sendung „World of Darkness News“ einzubringen und anzusprechen.
    Es war ein schwieriges Unterfangen, weil sie weder Brian noch Kai verletzten wollte. Weshalb sie zum erstenmal mit einem Teleprompter arbeitete.
    In der Nachbetrachtung, attestiert sie, dass es im Video „seelenlos“ wirkt, und ihr offensichtlich unbehaglich ist. Dies wiederum führte dazu, dass es Spekulationen gab sie sei zu dem Video gezwungen worden, oder hätte etwas zu verbergen. Dies war nicht der Fall.
    .
  • Die Gründe für die Entlassungen wurden und werden nicht genannnt.
    Es gebietet der grundlegende Respekt, und ist außerhalb von wirklich schweren Fällen (bspw. sexuelle Übergriffe) unüblich. Es gibt hierbei keine derartigen Vorwürfe, gegenüber einer der entlassenen Personen!
    • Anmerkung: D’oh. Natürlich nennt man die Gründe für eine Entlassung nicht. Wenn dies einer meiner Arbeitgeber getan hätte, würde ich rechtliche Schritte in betracht ziehen. Die Gründe sind etwas was zwischen Paradox Interactive, Hardsuit Labs sowie den Betroffenden bleibt.
      .
  • Sie führt aus, dass der Hintergrund der drei neueingestellten Personen von Fans auf „Schwächen“ beleuchtet wurden.
    Man habe einen Entwickler vorgeworfen, er würde das Spiel zu einem Assassines Creed machen, weil er bei Ubisoft arbeitete.
    Man habe einer weiteren Person vorgeworfen, sie würde das Spiel ähnlich katastrophal gestalten wie Mass Effect Andromeda. Wobei Outstar anspricht, dass man der Person vorwarf, nur schlecht schreiben zu können.
    Sie führt an, dass diese Vorwürfe absurd sind..
    • Anmerkung 1: Ja, die Vorwürfe sind, und waren, absurd.
      Wobei es vielleicht geholfen hätte, wenn man mehr über die tatsächliche Tätigkeit der Personen geschrieben hätte.
    • Anmerkung 2: Vorwürfe wie „Bloodlines 2 wird wie Assassins Creed, weil XY bei Ubisoft arbeitete“ oder „Bloodlines 2 bekommt eine beschissene Schreiberin, weil Mass Effect Andromeda schlecht war“ sind so absurd das die Bezeichnung als „stupid“(dumm) angebracht ist.
      .
  • Die Personen, welche nach der Kündigung von Brian und Kai eingestellt wurden, arbeiten nach der Trennung von Paradox Interactive und Hardsuit Labs nicht mehr an Bloodlines 1

Daneben geht sie auf ihre Beziehung zu dem Team von Hardsuit Labs ein, und gibt einen tieferen Einblick dahingehend, wie sie Bloodlines 2 wahrgenommen hat, respektive spielte.

  • Sie persönlich, ist traurig, dass das Projekt Hardsuit Labs entzogen wurde. Sie kannte bzw. lernte die Personen die daran arbeiteten kennen, und schätzte deren Arbeit sehr.
    Zumal das Team im Grunde der einzige Personenkreis darstellte, mit dem sie sich über ihre Begeisterung zu Bloodlines 2 austauschen konnte, ohne von NDAs gebremst zu werden.
  • Sie hat dennoch keine Vorbehalte gegen und ist offen für das neue Team
    .
  • Sie hat, seit April letztens Jahres, etwas um die 160 Stunden in verschiedene Builds von Bloodlines 2 investiert.
    .
  • Sie hat, in Rücksprache mit dem Team von Hardsuit Labs, von ihrer Begeisterung für das Spiel berichtet.
    Allerdings hat sie hierbei nicht deutlich genug hervorgehoben, keine fertige Fassung des Spiels zu spielen,; sondern Fassungen in der beispielsweise viele Queste deaktiviert wurden, weil man einen bestimmten Aspekt testete.
    • Anmerkung: Meines Erachtens war sie damals transparent dahingehend, dass sie nur „Pre-Alpha“ Versionen „gespielt“ hat. In Anführungszeichen, weil „gespielt“, sich auf Versionen bezieht, bei denen man sich ggf. mit Konsolenbefehlen durch Gebäude clippen muss und dergleichen.
      .
  • Ihre positive Beurteilungen, geschahen vor ihrem Hintergrund als Spieleentwicklerin.
    Das heißt, mit der Kenntnis weshalb dies und jenes fehlt, respektive das verschiedene Aspekte fehlen.
    .
  • Sie erklärt, dass ihre Begeisterung für den ersten Teil von Bloodlines, mit dem sie sich sehr intensiv auseinandersetzte, sich positiv auf die Bewertung ihrer „Spielerfahrung“ von Bloodlines 2 auswirkte, da sie Freude an verschiedenen Referenzen hatte.

Zu Bloodlines 2, und weiteren Projekten äußert sie:

  • Dass das neue Studio, respektive Entwicklerteam, aufgrund von rechtlichen Gründen noch nicht bekannt gegeben werden darf.
    Die Ankündigung steht jedoch noch aus.
    .
  • Das aktuelle Werk von Hardsuit Labs an Bloodlines wird vollständig an das neue Studio respektive Entwicklerteam übergeben werden. Welche dann entsprechende Änderungen, Überarbeitungen, Ergänzungen etc. vornehmen werden.
    Dies ist der Grund, weshalb es auf keinen Fall 2021 erscheint.
    .
  • Sie hebt gute respektive veröffentlichte Projekte wie Shadows of New York, Night Road, Audiobooks, Comics und weitere angekündigte wie noch geheime Projekte hervor.
    .
  • Sie gibt an, dass in Bezug auf neue V5 sowohl V5 Sabbat als auch V5 Second Inquisition geplant sind!

Ich persönlich freue mich über die Ankündigung von „Second Inquisition“ wie ein Honigkuchenpferd. 😃
Außerdem, seit bitte keine Pest zu Outstar/Martyna.

Daneben gibt es noch zwei weitere Videos, zu der Neuigkeit:

Is Bloodlines 2 Cancelled?

Hardsuit Labs Removed As Devs Of Vampire The Masquerade Bloodlines 2, Game Delayed Indefinitely

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.