World of Darkness Stories: EM

Auf der offizielle Facebook Seite (World of Darkness Stories) sowie dem offiziellen Instagram Account (worldofdarkness) und dem offiziellen Tumbler Account (Worlf Of Darkness Stories) werden kleine Geschichten (Micro Fiction) veröffentlicht, die in der Welt der Dunkelheit angesiedelt sind. In dieser Artikelreihe, verlinke ich die Geschichten, und biete eine Übersetzung ins Deutsche.

Im Rahmen des Pride Months, werden Geschichten mit LGBTQIA+ Perspektiven veröffentlicht.
Da ich mit den Übersetzungen in Verzug kam, werden sie über den Pride Months hinaus hier erscheinen.

World of Darkness - Stories - 34 - Polaroid mit der Zeichnung eines glatzhaarigen Nosferatu, in einem Hosenanzug und einer entstellten rechten Seite

„Alter, du musstest echt eine Nosferatu fragen, „Erzähl mir was über dich?“. Du weißt, dass das unter geheime Information fällt? Nah, ich mach nur Witze. Hier sind die Grundlagen: Geboren in Portland, gewandelt im Sekten Krieg, mitten während des Getümmels. Habe es unversehrt und mit ein paar guten Anekdoten überstanden – wobei, naja, kann nicht sagen das mein Sire es schaffte. Ruhe in Frieden, Kumpel.

Nu‘ wegen meines Aussehen… ein paar von uns hatten Glück, sie können sich unter dem Vieh umhergehen und einfach nur sehr scheiße aussehen. Ich, naja, den Hautton einer Wasserleiche ist schwer zu ignorieren, die Zähne, und die dummen Elfenohren am dem kahlen Kopf. Zugegeben, ich sah nie wirklich normal aus für eine Frau. Die Worte die genutzt wurden waren „Butch“, „Kampflesbe“. Ich würde nie unbemerkt sein, es sei denn, ich wollte es.

Oh, die Narben am ganzen Körper? Heh, nein, die sind nicht Teil… dessen was ich bin. Schau, mein Sire sagte das es drei Wochen dauert, bis die Wandlung abgeschlossen ist. Ich derweil, war damit beschäftigt, mich Wund zu kratzen, im Versuch das Ding, dass mich von innen heraus versuchte zu töten, rauszureißen. Schaffte es nicht, aber all das Kratzen hat mir ein Andenken beschert. Dennoch, es ist in Ordnung, ein wenig furchteinflößend auszusehen.

Und, lustiger Fakt dazu. Es törnt einige an und macht sie kirre. Ich verarsch‘ dich nicht. Ich kenne eine Menge Leute, und lass mich dir sagen, einige von ihnen sind verdammt scharf darauf, von der furchterregenden Nosferatu-Dame grob angefasst zu werden. Es ist ein bisschen witzig. Dann, joah, gibt es jene, die ich nicht nur kenne, sondern um die ich mich auch Sorge. Ich bin nicht soweit in den Abgrund des Unlebens geglitten, dass ich nichts mehr Liebe, außer den Rausch eines Snacks in einer Gasse. Sicherlich gibt es Raum für Zuneigung. Die Art von Raum, die ähnlich eines geheimen Untergrund Tunnel, erscheint: Immer da, du hast ihn nur noch nicht bemerkt.

Du willst Namen, oder? Der Preis wird saftig sein. Ich glaube nicht, dass du ihn bezahlen kannst.“

📍 EM
Instagram, Facebook, Tumbler, Erfahre mehr Vampire in dem Grundregelwerk Vampire: Die Maskerade

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.