World of Darkness Stories: Varen Duchene

Auf der offizielle Facebook Seite (World of Darkness Stories) sowie dem offiziellen Instagram Account (worldofdarkness) und dem offiziellen Tumbler Account (Worlf Of Darkness Stories) werden kleine Geschichten (Micro Fiction) veröffentlicht, die in der Welt der Dunkelheit angesiedelt sind. In dieser Artikelreihe, verlinke ich die Geschichten, und biete eine Übersetzung ins Deutsche.

Im Rahmen des Pride Months, werden Geschichten mit LGBTQIA+ Perspektiven veröffentlicht.
Da ich mit den Übersetzungen in Verzug kam, werden sie über den Pride Months hinaus hier erscheinen.

„Ich bin noch nicht lange tot. Mein erster, äh, „Gestorbentag“ war am 5. Mai. Gestorbentag – so nenne ich den Jahrestag meiner Umarmung, das ist ein bisschen leichter als „der Tag, an dem ich ermordet und als empfindungsfähige Leiche wiederbelebt wurde“, findest du nicht?

Der Mann mit dem ich zusammen bin, ist einer dieser Blutmagier. Clan Tremere, falls du schon von ihnen gehört hast. Er wollte mir mal einen blutmagischen Trick, und uhm, naja, es ging schief. Hat mich in die Bredouille gebracht. Mich überkam diese Sache, etwas das Toreador manchmal passiert, einen kompletten Tunnelblick – fokussiert auf ihn -, was recht gefährlich ist. Aber er blieb bei mir, fuhr mich zu seiner Zuflucht, wo ich es in Sicherheit vorbei gehen lassen konnte, und dann blieb ich für die Nacht. Der Rest ist Geschichte. Nun, ich habe ihm auch gesagt, dass ich ihn umbringe, wenn er jemals wieder mit meiner Vitae herumspielt oder manipuliert, aber darum geht es nicht.

Ich bin sehr neu, aber seit dem ich die Umarmung empfangen habe, ist mir eine Menge passiert. Ich fühle mich wie ein ganz anderer Mensch. Zuerst dachte ich, dass dieses ganze Vampir Zeug cool war, soviel Macht zu haben und das Gefühl der Unbesiegbarkeit. Aber dann traf mich die Realität. Eines Nachts wachte ich auf, sah in den Spiegel, und sah es – meine Augen, sahen aus wie Katzenaugen. Schlitzförmige Pupillen und alles drum und dran. Eine Ausprägung der Bestie, oder wie auch immer man das nennt. Mitten in der Nacht Sonnengläser zu tragen wurde eine Notwendigkeit, meine Fähigkeit Gefühle zu empfinden, ist nicht mehr das was sie war, der Umgang mit Menschen ist schwieriger und Beziehungen lassen schwieriger aufrecht erhalten. Einfach nur sich Sorgen zu können, erfordert eine Menge Arbeit, weißt du? Es erscheint mir zu viel Arbeit zu sein, manchmal.“

📍 Varen Duchene
Instagram, Facebook, Tumbler, Erfahre mehr Vampire in dem Grundregelwerk Vampire: Die Maskerade

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.