RPC 2018: Kurze Eindrücke und WOD-Neuigkeiten

Wie bereits am Freitag, in einem kleinen Beitrag, angekündigt war ich dieses Jahr vom 12.05 bis 13.05 in Köln auf der RPC (Role-Play Convention).

Den Samstag über habe ich am Ulisses-Stand gesessen und Runden Vampire: Die Maskerade 5te Edition (mit den Alpha-Regeln) geleitet.

RPC2018 - V5 Alpha - Selfie vor Convention Beginn
RPC 2018 – Vorbereitung meines Tischs vor Convention-Anfang

Das leiten funktionierte super und insgesamt habe ich es geschafft 5 Runden am Samstag erfolgreich zu leiten. Wonach mir etwas die Stimme wegging, was jedoch mir und – den Rückmeldungen nach auch den Spielern – sehr viel Freude bereitete.
Die Runden waren jeweils mit fünf (iirc ersten beiden) bis sechs Spielern (letzten drei) gut besetzt und es waren wirklich alle Erfahrungsgrade vertreten. Das heißt es spielten erfahrene Vampire Spieler, solche die nur etwas Vampire spielten, Neulinge die bspw. nur Pathfinder kannten und sogar P&P RPG-Neulinge mit.
Wenn ihr euch fragt was die Poker-Chips dort tun. Die Roten dienten als Marker für Hunger, die Schwarzen für die Willenskraft.

Wer mehr über die 5te Edition erfahren möchte, sollte in etwa einer Woche die Neuigkeiten seitens White Wolf im Auge behalten.

Am Sonntag konnte man dann bei Tim Vampire: Das Dunkle Zeitalter spielen und allgemein wurde am Samstag wie am Sonntag am Stand des Nerdpols Runden zu der Jubiläumsausgabe von Vampire: Die Maskerade angeboten.

Daneben verkündete MindJazz Pictures über das Programheft, dass man ab jetzt die World of Darkness – Die Dokumentation in Deutschland vorbestellen kann:

RPC2018 - World of Darkness Documentary DVD-Cover von Mindjazz
World of Darkness Die Dokumentation Vorbestellung

Die DVD der Dokumentation kostet 16,90€ und wenn man sie vorbestellt erhält man diese zwei Wochen vor dem Start am 15.Juli.

Hinsichtlich weiterer Neuigkeiten für Deutschland gibt es verhältnismäßig wenig zu berichten.

Während ich am Stand von Ulisses die V5 Runden mit den Alpha-Regeln anbieten durfte, gibt es seitens des Verlags noch keine Aussage bezüglich einer Übersetzung des Systems.

Es besteht die Möglichkeit das es, innerhalb von Deutschland, vielleicht ein größeres Larp im Rahmen der Welt der Dunkelheit geben wird. Allerdings ist hierbei nichts in trockenen Tüchern und alles noch offen.

Ich kam gen Ende der Convention noch auf die Idee am Stand von FunCom und Cryengine, bei dem auch Plakate für Vampyr aushingen, nach dem Werwolf-Computerspiel zu fragen, allerdings konnte man mir nicht mit Neuigkeiten weiterhelfen. Was daran gelegen haben mag, dass ich sehr, sehr spät – also Sonntags quasi während des Abbaus – nachfragte.

3 Gedanken zu „RPC 2018: Kurze Eindrücke und WOD-Neuigkeiten

  1. Vielen Dank für die Info mit der WoD-Doku – ich verfolge die eigentlich relativ engmaschig, aber daß es auch nur Gespräche über einen deutschen Vertrieb gab, ist mir bisher noch gar nicht untergekommen 😀

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s