Krieg der Clans: Malkavianer vs. Ravnos

Die vierte Runde des Kriegs der Clan ist abgeschlossen und die Tzimisce konnten sich erstaunlich deutlich gegen ihre Mit-Künstler die Toreador absetzen. In der aktuellen Runde stehen die Malkavianer gegen die Ravnos:

Facebook Post mit der Abstimmung zwischen Malkavianer und Ravnos

Beide Clans stellen einen schon vor kleinere Herausforderung möchte man politisch korrekt sein.

Da gibt es einerseit der Clan Ravnos, der gerade im Doppelpack mit dem Band Gypsies, wirklich in jedes Vorurteil (Kriminell, Trick-Betrüger, Trinker etc.) bezüglich Roma reinhüpfte und sich darin suhlte bis es einem tiefbraun vorkommen konnte. Bevor es dann mit Revised eine Dusche gab, zumindest für das gröbste. Wobei ich mir nicht sicher bin wie wirklich passend der Klischee-Schwenk weg von den Roma hin zu Indien ist.

Da gibt es andererseits den Clan der Malkavianer, der so ziemlich jedes negative Vorurteil gegenüber Menschen mit psychischen Störungen oder seelischen Krankheiten auspackt und bestätigt. Egal ob der Mythos aufgebaut wird das einen derlei Störungen und Krankheiten den Betroffenen gefährlich machen, die Bestätigung (mit Dementation) das es ansteckend ist und eine Beschreibung von Krankheiten die etwa so realistisch ist wie die Batman-Interpretation dergleichen.

Ich persönlich spiele normalerweise weder den einen, noch den anderen Clan wobei ich bei Ravnos einmal eine Ausnahme machte. Allgemein fällt mir mitunter schwerlich ein Konzept für diese ein, dem hinzu kommt das ich Probleme habe eine passende Schwäche zu finden und letztlich weil Chimären zwar cool ist aber aufgrund des Willenskraft-Verbrauch nicht einsetzbar. Dazu kommt das einige meiner Kindheitserinnerungen an Musik-Stücken, egal ob Alexandra oder Cher.
Daher geht meine Stimme an die Ravnos.

Krieg der Clan - Ravnos - Cher, Album/Single Gypsys, Tramps & Thieves
Gypsys, Tramps & Leechs – Clan Ravnos

Ich mag Malkavianer persönlich nicht. Der Ansatz das Malkavianer durch den Wahnsinn, das heißt psychischen Störungen oder seelischen Krankheiten, ebenso unberrechenbar wie gefährlich werden und es gezielt gegen Andere einsetzen ist ein Vorurteil das Betroffenen Personen im richtigen Leben mitunter so richtig übel mitspielt.
Ebenso wie der Glaube das Personen mit psychischen Störungen oder seelischen Krankheiten vielleicht doch ansteckend sind, es übertragen können wird mit der Clans-Disziplin Irrsinn direkt umgesetzt. Neben dem realweltlichen Problem mit großen Frustrationspotential für den betroffenen Spieler-Charakter, wenn dieser eine bis ein halbes Dutzend Krankheiten für mehrere Monate angehängt bekommt.
Daneben zieht der Clan sehr viele Spieler an, welche die Störung als Entschuldigung für allerlei Kender bzw. Schelmgehabe nehmen. Von harmlosen Scherzen bis hin zur totalen Farce. Dem ganzen hilft nicht das die Geistesstörungen etwa so gut ausgearbeitet wirken wie bei Batman – und nein, das was ich in Batman Medien sah, war nicht realistisch.
Letztlich, wenn es realistisch ist, mag ich es nicht spielen. Ich weiß wie sich Panik-Attacken im richtigen Leben anfühlen, was sie verursachen und das ganze ist einfach, meines Erachtens, im Rahmen einer normalen Vampir-Geschichte vollkommen deplaziert.

2 Gedanken zu „Krieg der Clans: Malkavianer vs. Ravnos

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s