Blog-Artikel: Dnalors über Vampire auf’m Dorf

Roland vom Dnalors bzw. dem Riesländerprojekt widmet sich, inspiriert von Heathers ländlichen Requiemplänen, dem Thema wie eine ruale Vampir Chronik in Maskerade aussehen kann:

Vampire aufm Bauernhof: Ideen zu einem rualem Vampire

Er geht zunächst auf Gründe ein weshalb es einen Vampir raus aus der Stadt aufs Land bzw. Dorf ziehen könnte und gibt gleich fünf Ansätze hierfür.
Danach betrachtet er weshalb es welche Clans ins ländliche ziehen könnte bzw. was diese dort tun könnten, und erwähnt neben den naheliegenden Gangrel, Ravnos sowie Tzimisce auch Nosferatu wie Ventrue.
Anschließend gibt es noch drei interessante Abenteuer bzw. Szenario Ideen, die meiner Meinung nach durchaus funktionieren können.

Mir gefällt die Idee weiterhin.
Immerhin ist das berühmte American Gothic Gemälde von eher ländlicher Natur, sehr viele Vampireihen spielen auf dem Land (True Blood/Southern Vampire Novels, Midnight), allgemein eignet sich das ländliche gut für Horror (so ziemlich alle Werke von Stephen King) und Dörfer wie kleinere Städte sind schon irgendwie etwas gruselig bis merkwürdig (finde ich).

Ausschnitt aus American Gothic (Grant Wood 1930) - Mit Vampirzähnen
Ausschnitt aus American Gothic (Grant Wood 1930)
Mit Vampirzähnen
Vampire aufm Bauernhof: Ideen zu einem rualem Vampire

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s