Blog-Artikel: Die Welt der Dunkelheit von Thomas Michalski

Im Blog von Ulisses Spiele stellt Thomas Michalski, Layouter bei Ulisses Spiele und Spielleiter bei Ulisses Unplugged, seine Welt der Dunkelheit vor. Das ganze geschieht im Rahmen einer Artikel-Serie, im Rahmen des Crowdfundings Vampire: Die Jubiläumsausgaben, bei der Ulisses auf Mitarbeiter wie Freunde für Erfahrungsberichte zu geht:

Meine Welt der Dunkelheit – Thomas Michalski, Layouter und Erzähler

Thomas beschreibt hierbei wie er mit der Welt der Dunkelheit in Kontakt kam, wie er sich bei ihr einfand, was sie für ihn bedeutet und wie es sich auf sein Leben sowie sein wirken bei dem Kickstarter zu Magus: Die Erleuchtung sowie das aktuelle Projekt auswirkte.

Die Skizze dessen wie er zur Welt der Dunkelheit fand beginnt beim ersten Kontakt mit Artikeln in der FanPro, die sein Interesse an den verschiedenen Spiellinien weckten, bis hin zu Runden in der Oberstufe bei denen er intensiv Magus: Die Erleuchtung spielte.
Wobei Magus nicht nur die Grundlage für eine nostalgisch begründete Liebe zur Spielwelt bot, sondern auch gleich noch Einsichten in weitere übernatürliche Fraktionen.

Nach dieser Einführung spricht er über den Aspekt der Ästhetik der Welt der Dunkelheit. Wie ihn der als gothic punk bezeichnete Stil der Vampire Spiellinie ansprach und zur richtigen Zeit kam und zeitlos wurde. Wie dies seine Entscheidung prägte sich als Layouter in der Rollenspiel-Szene zu betätigen.

Neben der Ästhetik betrachtet er auch den Inhalt. Den erzählerischen Schwerpunkt bei Konflikten, das Intrigenspiel, das moderne Setting und auch die Aspekte welche von Anne Rice Romanen beeinflusst wurden.
Die Erklärung nutzt er um auf „Dunkle Zeitalter“ zu sprechen zu kommen und wie er letztlich dazu Zugang fand und was ihn an dem Setting faszinierte.

Er geht auf die Ecken und Kanten der Spiellinie ein, auf die Herausforderungen die sich ergeben können und erklärt weshalb gerade dies für ihn einen Teil des Charms ausmacht.

Zum Abschluß folgt noch eine kleine Lobpreisung und Thomas führt nochmal an weshalb er sich für die Crowdfundings einsetzt – um mehr Leuten die Chance geben zu können, die Welt der Dunkelheit in einer prachtvollen Neuauflage selbst zu erleben.
Was etwas ist, das auch mich zum führen dieses Blogs motiviert.

Der Blog-Artikel ist kurzweilig geschrieben und durchaus einer Lektüre wert.
Nun, und vergesst nicht, das Crowdfunding geht noch etwa 9 Tage.

Ulisses Spiele - Meine Welt Der Dunkelheit - Thomas Michalski
Ulisses Spiele – Meine Welt Der Dunkelheit – Thomas Michalski

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s