Podcast: Walking Away From Arcadia – Returning from the Mists I

Nach der Hörspiel-Episode veröffentlicht Walking Away From Arcadia, eine Episode welche die Hintergründe des Hörspiel Beyond the Mist (News-Artikel) eingeht:

[Walking Away From Arcadia] Returning from the Mists I

Das heißt man erklärt, weshalb man die Episode so gestaltete, weshalb man nun einen Einblick in die Hintergründe und Bezüge gibt.

Das heißt auf welche Elemente des Settings man sich bezog, wie man diese betrachtete. Wie man beispielsweise mit dem „Framing“-Device aufkam, dem Rahmen mit dem man die Geschichten erzählt und verbindet.

Im Anschluß daran geht man auf die Geschichten selbst ein. Ich werde es in diesem Fall nicht inhaltlich wiedergeben, weil ich dafür die Schreibweise zu vielen Begriffen nach schlagen müßte, die spezifisch für Wechselbalg sind.
Man erklärt hierbei allgemein, die Bedeutungen, die kulturellen Hintergründe und Aspekte die man berücksichtigte, weshalb und wie. Es gibt auch Erklärungen weshalb man die ein oder andere Form für die jeweilige Vignette wählte.

Hierbei wird auch auf die Interpretation der Jubiläumsausgabe von Wechselbalg eingegangen, sowie die kommende Mind’s Eye Theatre Edition betrachtet.

Die Episode schließt mit einer kurzen Hörspiel-Szene und einigen Schlußworten..

Auch wenn ich teilweise der Folge als Wechselbalg-Neuling schwierig zu folgen fand, fand ich sie sehr interessant und informativ. Für jemanden der sich mit Wechselbalg besser auskennt, ist sie, denke ich, noch interessanter.

Walking Away From Arcadia Podcast Logo
[Walking Away From Arcadia] Returning from the Mists I

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s