Kulinarische Welt der Dunkelheit: Kochbücher für Werwölfe (Und Magier)

Onyx Path Publishing hat vorgestern, vor 4 Jahren, ein wortwörtliches Kochbuch für die Jubiläumsausgabe von Werwolf: Die Apokalypse veröffentlicht:

DriveThruRPG.com: W20 Cookbook

Hierbei wurden vor den Hintergrund von Werwolf Legenden, Traditionen und Gebräuchen unterschiedliche Rezepte ausgesucht und entwickelt.
Von den Erzählungen der Silver Fangs bis hin zu den verkommenen Tänzern der Schwarzen Spirale. Von den isolierten Siberakh hin zu den lang verstorbenen White Howlers. Die Rezepte haben Bestand. Reflektieren die Kultur der unterschiedlichen Stämme.

Mit dem Buch erhält man Hintergründe zu allen Stämmen der Garou, und Rezepte die zu diesen passen. Teilweise mit Variationen dahingehend ob die Garou oder ihre Kinfolk Vegetarier, Veganer sind oder vielleicht Gluten-Intolerant.

Man kann das Buch wohl sowohl als Handout benutzen, als auch um vor dem Spiel Spaß beim Kochen zu haben. (Selbst die Red Talons haben wohl nix gegen eine gekochte Mahlzeit)

Es gibt 20 Rezepte, von Snacks, zu Vorgerichten bis hin zu vollwertigen Mahlzeiten und Desserts.

DriveThruRPG.com: Werewolf: The Apocalypse (W20) Cookbook
Werewolf: The Apocalypse (W20) Cookbook

QuelleFacebook Update von Onyx Path Publishing

Das gleiche gibt es übrigens auch für die Jubiläumsausgabe von Magus: Die Erleuchtung (M20):

DriveThruRPG.com: M20 Cookbook

Das Konzept ist im Grunde das gleiche wie bei Werwolf. Jede magische Tradition bekommt ein Rezept, es gibt viele Getränke und man hat die Auswahl zwischen Vorspeisen, Hauptgerichten, Desserts, Cocktails und mehr.

DriveThruRPG.com: Mage: The Ascension (M20) Cookbook
Mage: The Ascension (M20) Cookbook

Hinweis: Es geht tatsächlich um das Essen. Das zubereiten von Mahlzeiten und Getränken. Es geht nicht um das Bomben-Bauen oder Anarchie

DriveThruRPG.com Covers für das W20 Kochbuch und das M20 Kochbuch
W20 Cookbook und M20 Cookbook

 

 

6 Gedanken zu „Kulinarische Welt der Dunkelheit: Kochbücher für Werwölfe (Und Magier)

    1. Mir ist erst nach dem Artikel aufgefallen, dass ich die PDFs zu beiden Werke habe. 🙂
      Nun, und es stimmt natürlich, dass das Mage Cookbook schon eine Weile erschienen ist.

      Das offizielle Print-On-Demand Buch zum Werewolf Cookbook sollte allerdings erst am Wochenende öffentlich sein?

      Gefällt mir

        1. Ah es stimmt. Man feiert damit das vierjährige bestehen des Buchs 🙂
          Habe es entsprechend ergänzt.

          Ansonsten schaue ich mal ob man „Kommentare bearbeiten“ irgendwo anstellen kann. 🙂
          Edit: Habe nach geschaut und es geht leider nicht ohne Plug-In. Das wiederum kann ich leider nicht ohne (kostspieliges) Upgrade installieren.

          Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s