Blog-Beitrag: Schnucken vs. Spielen – Verschiedene Spielarten beim Vampire Live

Robert Hess hat für das Webmagazin Teilzeithelden einen Artikel verfasst, in dem er sich mit dem Für und Wider von „Schnucken“ und „DKWDDK“ befasst:

Schnucken vs. Spielen – Verschiedene Spielarten beim Vampire Live

„Schnucken“ bezeichnet hierbei die Konfliktresolution, die Feststellung wer einen Konflikt gewinnt, mittels Stein-Schere-Papier Runden. Es geht häufig mit „telling“ einher, dem ansagen oder beschreiben von Handlungen die man nicht darstellen kann oder will.

„DKWDDK“ ist die Abkürzung von: Du kannst was du darstellen kannst. Der Spielstil zeichnet sich dadurch aus die Anzahl von Techniken die deutlich außerhalb der Spielwelt stattfinden – die Spieler spielen Stein-Schere-Papier während die Charaktere innerhalb der Fiktion etwas anderes tun – zu verzichten.

Blog-Graphik, des Teilzeithelden Artikel, Auszug aus JohannLiss A Game Of Mora
Schnucken vs. Spielen – Verschiedene Spielarten beim Vampire Live

3 Gedanken zu „Blog-Beitrag: Schnucken vs. Spielen – Verschiedene Spielarten beim Vampire Live

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s