Podcast-Digest (EN): Werewolf: The Podcast

In diesem Podcast-Digest möchte ich die aktuellen Folgen von Werewolf: The Podcast von Josh Heath erwähnen:

Valkenburg Foundation

Under A Blood Red Moon

Dark Alliance: Vancouver

Rage Across The Amazon

Rage Across Russia

Book of the Wyrm 1st Edition

Caerns Places of Power

Umbra: 1st Edition

Players Guide 1st Edition

Die Folgen stellen jeweils das titelgebende Buch vor und arbeiten sich chronologisch durch die Werwolf: The Apocalypse Erscheinungen.
Die Folgen sind jeweils vergleichsweise kurz und die Bücher werden sowohl ob ihres Inhalts besprochen, der Anwendbarkeit im Rollenspiel als auch im Hinblick darauf wie gut sie gealtert sind.

„Podcast-Digest (EN): Werewolf: The Podcast“ weiterlesen

Podcast (EN): Werewolf: The Podcast – Ways of the Wolf

In der fünften, nach Podcast-Zählung vierten, Episode bespricht Josh Heath von High Level Games das Werwolf die Apokalypse Buch Ways of the Wolf:

Ways of the Wolf

Das vierte Werwolf: Der Apokalypse Buch beschäftigt sich mit dem Verhalten von Wölfen sowie den Lupus geborenen Werwölfen. Das Buch ist mit 74 Seiten ist relativ dünn.

Das Buch hat die Herausforderung das es damals wohl recht nützlich war, weil Informationen schlechter zugänglich gewesen sind. Heute kann man sich wohl die unterschiedlichen Aspekte und Wissen recht einfach im Internet aneignen, ohne in eine Bibliothek gehen zu müssen. Dem kommt hinzu das Ways of the Wolf, lauf der Aussage von Josh, inhaltlich betrachtet überholt wurde. Das heißt, Wölfe verhalten sich schlicht nicht so wie es die Autoren 1993 angenommen haben. Weshalb Josh das Buch, als erstes in der Reihe, explizit nicht empfiehlt. Zumal es nicht nur in Bezug auf Wölfe problematisch ist, sondern in so ziemlich jeden Aspekt wie die amerikanischen Ureinwohner dargestellt werden. Dennoch erhält man eine Besprechung.

Die Darstellung von Wölfen kommt noch relativ gut weg, so hat man z.B. nicht das Alpha-Tier Konzept zurück gegriffen. Dafür gibt es kleinere Fehler und die Einführung des, im Grunde, Klischee des amerikanischen Ureinwohner als „edler Wilder“ mit tieferen Verbindung zu Natur.

Im Anschluss bespricht Josh das Kapitel zu den Lupus geborenen. Was, vergleichsweise noch relativ gut weg kommt. Wobei es Merkwürdigkeiten gibt wie das Lupus irgendwie weniger Ragabash geborene Lupus haben.
Es werden Konzepte wie ein „Grand Moot“ besprochen, die Idee das sich alle Werwölfe regelmäßig treffen. Wohl eine Idee die noch zur ersten Edition passte, aber kaum mehr im aktuellen Setting gibt.
Zudem bietet das Buch wohl verschiedene Cryptids als Antagonisten respektive NSCs.

Die Review ist, obwohl es im Grunde ein Verriss ist, ganz interessant und läuft etwa 20 Minuten.

„Podcast (EN): Werewolf: The Podcast – Ways of the Wolf“ weiterlesen

News-Happen: Karte der Werwolf Caerns und Vampirologie

Jemand hat sich die Mühe gemacht die unterschiedlichen offiziellen Werwolf-Septen und Caerns auf einer Google Map einzutragen. Man kann hierbei nach den offiziellen des P&P sortieren, sowie sich die verbliebenen Caerns des MET-System anzeigen lassen.

Der YouTube Kanal der finnischen RopeCon, hat ein Video veröffentlicht bei dem ein Doktor über Vampirology spricht. Das heißt medizinische Fakten bezüglich Blut, Blutverlust sowie eine medizinische Betrachtung von Vampiren (im Kontext der V5?). Das Video dauert etwa eine Stunde:

Mit diesen beiden Nachrichten gehe ich in den Urlaub nach Schweden, wo ich an Knutpunkt (und A Week In Sweden inkl. Edu-LARP Conference) teilnehmen werde. Ich werde versuchen weiterhin eine Neuigkeit täglich zu posten, kann es jedoch nicht versprechen.

Podcast: Werewolf: The Podcast -Rage Across New York

In der vierten Episode bespricht Josh Heath von High Level Games das Werwolf die Apokalypse Buch Rage Across New York:

Rage Across New York

Das Buch erschien als  dritter Ergänzungsband für Werewolf Die Apokalypse und stellt quasi der erste Settingband. Wobei das Buch hierbei direkt aufzeigt, dass das Werewolf Setting größere Gebiete fasst als das eher Stadt-fokussierte Vampire Setting. So befasst sich das Buch mit dem Bundesstaat New York anstelle nur mit der Stadt.

Allgemein weißt der Podcast auf problematisch Aspekte hin. Das heißt einerseits Aspekte wie Gewalt gegen Kindern, andererseits aber auch die Darstellung der amerikanischen Ureinwohner vor dem Hintergrund der Neunziger sowie die Probleme die damit einhergehen.

Wie gewohnt geht der Podcast auf den Inhalt ein, die eeschichtliche Einbettung und bespricht auch den Umstand das es ein Buch der ersten Edition ist.
Die Episode läuft etwa 21 Minuten.

„Podcast: Werewolf: The Podcast -Rage Across New York“ weiterlesen

Podcast: Werewolf: The Podcast – Rite of Passage

In der dritten Episode bespricht Josh Heath von High Level Games das Werwolf die Apokalypse Buch Rite of Passage:

Rite of Passage

Bei dem Buch handelt es sich um den zweiten Ergänzungsband für die erste Edition von Werwolf: Die Apokalypse. Josh geht hierbei dabei darauf ein wie nützlich das Buch ist, stellt die Struktur vor und bespricht danach den Inhalt. Der sowohl aus einem kurzen, allgemeinen Teil um die „Rite of Passage“ besteht sowie um ein zwei bis sechs Sitzungen umspannendes Szenario rund um die „Sept of the Green“ bietet.

In dem Rite auf Passagen Einführung wird wohl die gleichnamige Litanei beschrieben und umrissen wie die Aufnahmeriten der verschiedene Stämme aussehen.
Der Hauptteil besteht jedoch aus dem Abenteuer. Hierbei skizziert Josh sehr grob den Inhalt, ohne zu spoilern, sowie den Scope und erwähnt in wie weit es mit der aktuellen Jubiläumsausgabe kompatibel ist.

Der Podcast ist lediglich etwa 12 Minuten 50 lang und durchaus spannend.
Auch wegen der Eröffnung mit der, meiner Meinung nach, nett dramatisch eingelesenen Litanei.

„Podcast: Werewolf: The Podcast – Rite of Passage“ weiterlesen

News-Happen: Offizieller Werwolf-Videospiel Discord & Open Development für Mark-Rein Hagens „Game of Fangs“

Mark-Rein Hagen lädt alle Interessierten zur Teilnahme am Open Development seines neuen, offiziellen Vampire: Die Maskerade, Larp „Game of Fangs“ in eine Facebook-Gruppe ein:

Facebook Gruppe „GAME OF FANGS“ – Informationen und Open Development

Die Gruppe bietet neben Informationen, der Möglichkeit sich bei der Entwicklung einzubringen auch ansehnliche Bilder des ersten Lauf von Game of Fangs in Lwiw.
Das LARP selbst stellte ich in einem älteren Artikel vor: Game of Fangs: LARP Projekt von Mark-Rhein Hagen

Darüberhinaus hat Foscus Home einen Discord für Fragen zu dem Werewolf: The Apocalypse Videospiel eingerichtet

Focus Home Interactive Einladung für den Discord: discord.gg/C2V5usc

Discord ist eine Chat-App, die man sowohl  auf dem Rechner als auch auf dem Smartphone leicht nutzen kann. Ich persönlich betrachte sie als eine Weiterentwicklung von IRC.

„News-Happen: Offizieller Werwolf-Videospiel Discord & Open Development für Mark-Rein Hagens „Game of Fangs““ weiterlesen

Blog-Artikel (EN): Onyx Path Publishings – Frisch Verfügbar

Onyx Path Publishing (OPP) berichten auf ihrer Webseiten über die neusten Veröffentlichung rund um White Wolfs sowie ihre Spiele:

NOW AVAILABLE: CHANGING WAYS IN PRINT, CANIS MINOR, AND MORE!

Die größte Veröffentlichung ist hierbei der Changing Ways Ergänzungsband für die Jubiläumsausgabe von Werwolf: Die Apokalypse (W20). Dieser ist jetzt auch als PoD-Druckerzeugnis erhältlich. Dazu gibt es eine umfangreiche Menge T-Shirts, zu verschiedenen Werwolf Ergänzungsbänden und Themen.

Natürlich weist man auch, auf das 6 Tage laufenden Trinity Contniuum: Aeon Projekt hin. Zu dem ich eine Kickstarter-Vorstellung schrieb.

Im Anschluss daran erhalten Canis Minor-Veröffentlichungen ein Spotlight. Hierbei handelt es sich um eine DTRPG.com Verkaufs-Plattform, auf der Fans von Pugmire, für das Spiel, eigene Produkte erstellen und anbieten dürfen.
Abschließend werden noch die neuen Storytellers Vault-Veröffentlichungen ausgelistet.

„Blog-Artikel (EN): Onyx Path Publishings – Frisch Verfügbar“ weiterlesen

Videospiel-Artikel: Game Reactor, WCCTech, Playstation Lifestyle und Andere über Werewolf: The Apocalypse

Seit meinem letzten beiden Beiträgen zu dem kommenden Werewolf: The Apocalypse Earth Blood Computerspiel sind eine Vielzahl von Artikeln erschienen. Die ich vorallem wegen der unermüdlichen Arbeit von Rawn im Focus Home Forum Thread fand.

Da es zu umfangreich wäre, jeden zu besprechen mag ich hiermit mehr eine Übersicht geben:

Game Reactor (EN): In Werewolf: Earth Blood „you are the monster or the hero“
Game Reactor Interview (EN): Werewolf: Earth Blood – Intervju med studion

WCCTech (EN): Your Character Can Rage Quit In Werewolf: The Apocalypse

Playstation Lifestyle.net (EN): Werewolf: The Apocalype Preview – A Familiar Enemy (PS4)

Loutrage (FR): Werewolf : The Apocalypse (Cyanide)

RPGNuke (RU): Новые подробности Werewolf: Earth Blood

Blog-Artikel:

Fragmentos de Rol (ES): Noticias sobre Werewolf: Earth Blood (Werewolf: The Apocalypse Videogame)

Rage Across Brasil (BR): Preview Oficial do Game Lobisomem: O Apocalipse [Atualizado]

Wenn ihr an einer detaillierteren, deutschsprachigen Übersicht der Informationen interessiert seit, wahrscheinlich basierend auf Rawns Beitrag meldet euch.

„Videospiel-Artikel: Game Reactor, WCCTech, Playstation Lifestyle und Andere über Werewolf: The Apocalypse“ weiterlesen

Podcast (EN): Brian Murphy über Werwolf & TV-Serien

Der Brian Murphy YouTube Kanal hat, während des amerikanischen SuperBowl Event, eine neues Video veröffentlicht:

Talkin‘ bout Werewolves : 2/2/2018, 9pm Eastern : „We’re Not Running Against the Superbowl“ Edition

Die beiden Hosts sind als Assistent-Storyteller auf Nationaler Ebene sowie Assistent-Storyteller auf Regionaler Ebene für Mind’s Eye Society (MES) für das Werwold: Die Apokalypse tätig.

Im Rahmen des Videos sprechen sie über W:tA im Allgemeinen, die Organisation der kommenden MES-Convention, die Frage ob man Feinde (Hives?) bekämpfen kann, in dem man ihnen die Gnosis abdreht, Werwölfe und Moral, potentioneller Antagonismus zwischen Werwolf und Vampire Spielern sowie popkulturelle Themen wie beispielsweise die Serie Altered Carbon.

Das Video geht über eine Stunde dreissig Minuten und stellt im Grunde ein lockeres Gespräch da, wobei sie auch auf Fragen während des Live-Stream eingegangen sind.

Videospiel-Artikel: 3djuegos (ES) sowie jeuxvideo (FR) über Werewolf: The Apocalypse

Nachdem ich zuvor bereits über den Artikel von GamesRadar+ berichtete, gibt es nun eine recht umfangreiche Sammelstelle für Neuigkeiten über das Spiel (Focus Home Forum: ‚Le What’s Next De Focus‘ and Werewolf), sowie zwei weitere Artikel:

Werewolf: The Apocalypse se inspira en Deus Ex, God of War y Bloodborne
Werewolf: The Apocalypse ist von Deus Ex, God of War und Bloodborne inspiriert

Werewolf The Apocalypse : Cyanide détaille sa vision du projet
Werewolf: The Apocalypse: Cyanide detailliert ihre Vision des Projekt

Focus Home Forum: ‚Le What’s Next De Focus‘ and Werewolf
Sammelthema für Berichte, Bilder und allerlei Meldungen

Der Spanische Bericht von 3djuegos führt zunächst aus, dass obwohl man versichert bekam in den letzten 12 Monaten große Fortschritte gemacht zu haben, es noch keine neuen Bilder bzw. Demos gibt. Stattdessen gab es Details zum Setting sowie den Spiel-Mechaniken.

Hinsichtlich dieser erhielt 3djuegos die Auskunft das sich das Spiel durchaus an Deus Ex orientiert, allerdings mit deutlichen Einflüssen von Spielen wie Bloodborne und God of War. So gibt es verschiedene Levels in denen es unterschiedliche vorgehensweisen gibt.
Man kann in Lupus-Form auskundschaften und schnell spionieren, in der Homid-Form die Vorzüge von Sprache und filigranen Händen nutzen und als Crinos halt gut kämpfen.
Hierbei soll es, ähnlich wie bei Deus Ex, mehrere Lösungswege geben, wobei der Kampf allerdings cinematisch und schnell ist (wenn ich die Referenzen richtig interpretiere).
Die Levels sind dabei übersichtlich groß und man spielt in der 3rd-Person Perspektive.

Als Settings wurden Nevada, Alaska sowie die Redwood-Wälder Washingtons bestätigt. Mittels dieser Schauplätze soll das zerstörerische Wirken der Menschheit an der Umwelt aufgezeigt werden, Was sich wiederum auf die Rage des Werwolfs auswirkt.
Darüberhinaus sollen wohl sowohl Vampire als auch Magier Erwähnung finden.

Man hofft darauf bald mehr von Cyanide – den Machern von Styx: Shards of Darkness – zu sehen und denkt das die E3 dahingehend informativ werden könnte

Der Bericht bietet zudem ein Wallpaper des Spiels:

3djuegos.com - Werewolf: The Apocalypse Wallpaper - 1920x1082
3djuegos.com – Werewolf: The Apocalypse Wallpaper – 1920×1082

Der Französische Bericht von JeuxVideo.com greift auf ein 15 minütiges Gespräch mit Julien Desourteaux und Guillaume Blanchard zurück.

Dem Artikel nach wird das Spiel als Werewolf The Apocalypse: Earthblood erscheinen und ein Action-RPG sein. Man wird hierbei die Rolle von Cahal übernehmen, ein aus dem Stamm der Fianna verbannter Ronin, welcher aufgrund eines Massakers an seiner Familie und dem verschwinden seines Sohns aus dem Schatten zurück kehren muss.

Das Spiel wird hierbei zu einer Reise in eine Alternative USA einladen (Nevada, Alaska,…) und dabei eine halb-offene Welt mit linearer Erzählstruktur bieten. Hinsichtlich des Missions-Designs hätte man sich bei Deus Ex: Human Revolution orientiert. Das heißt es gibt einen Hub mit primären und sekundären Missionen. Darunter Beschäftigungen wie … einen Außenposten zerstören, Naturgeistern (Fluß, Wald) helfen und mehr.

Obwohl die Geschichte einer festgelegten Struktur folgt, hat Cahal – der Protagonist – die Möglichkeiten hinsichtlich des Gameplays Probleme verschieden zu bewältigen. Mit rauer Gewalt, mit List und Heimlichkeit; sich einfach nur stumpf durchzuprügeln führt wohl zum versagen.
Es gibt hierbei die Option sich als Homid (Mensch) mit anderen Charakteren zu unterhalten, Informationen zu klauen, Computer-Hacking zu machen, die Umgebung geschickt einzusetzen und eine „magische“ Armbrust zu bedienen die ggf. mit Elementargeistern aufgeladen werden kann.
Es gibt hierbei die Option sich als Lupus (Wolf) zu bewegen. Orte zu infiltrieren, Spurenlesen, Reisen zu unternehmen, … halt die heimlich Handlungen durchzuführen.
Es gibt die Option in die Crinos (Werwolf) Gestalt auszubrechen. Womit man gewaltig gut austeilt, allerdings auch die Balance halten muss. Um nicht in blinder Wut der Korruption des Wyrm anheim zu fallen.

Daneben bietet das Sammelthema noch einige coole Bilder und Informationshappen:

Werwolf in Crinos greift an!
Das Bild stammt aus einem, mittlerweile gelöschten, Tweet.

Die drei Werwolf-Formen: Homid, Lupus, Crinos

Das Bild wurde von den Usern im Focus Home Forum aus einer Interview-Aufnahme extrahiert und aufbereitet (Wow!).

Ein Werwolf bespitzelt in Lupus Form Menschen

Das Bild wurde von den Usern im Focus Home Forum aus einer Interview-Aufnahme extrahiert und aufbereitet (Nochmals Wow!).