The Brian Book Club (EN): Ein Welt der Dunkelheit Buchclub (American Psycho, Wormwood, Carrion Comfort)

 

Twin Cities By Night hat eine Serie angefangen, bei dem sie verschiedene Bücher besprechen, und diese im Kontext der Welt der Dunkelheit besprechen.

Poppy Z. Brite’s „Wormwood“ ist das erste Buch das Brian bespricht. Wobei er hierbei auch die Serie als solche vorstellt. Er erklärt hierbei weshalb seine Wahl auf dieses Buch fiel und weshalb er es vorstellt. Die Vorstellung der einzelnen Kurzgeschichten bringt mich persönlich dazu in Betracht zu ziehen Poppy Z. Brite eine zweite Chance zu geben, nachdem ich mich bei der ersten Annäherung am Edge stieß und dann fern blieb. Daneben geht er sehr grob darauf ein wie in eine Geschichte für die Gestaltung eines Szenarios inspirierte.
Die eigentliche Episode ist mehr so 10 bis 11 Minuten lang, danach kommt Werbung für Fan-YouTube Kanäle.

Bret Easton Ellis’s „American Psycho“ ist die erste Besprechung, welche ich in der Reihe bemerkt habe. Brian schafft es das Buch anschaulich zu beschreiben, zu verdeutlichen weshalb man es ggf. lesen sollte obwohl man den Film sah, ohne es jedoch – meiner Meinung nach – zu spoilern.
Die Vorstellung geht bis etwa 8 Minuten 10, wonach er auf die Bezüge zur Welt der Dunkelheit und potentielle Charakterkonzepte eingeht. Wobei in dem Kontext natürlich das Charakterkonzept für einen Malkavianer nahe liegend geeignet ist. Allerdings ist es wohl auch interessant Psycho als Analogie zum Verfall der Menschlichkeit eines Charakters darstellt.

Dan Simmons’s „Carrion Comfort“ ist ein Werk, welches wohl auch von Onyx Path Autoren als Inspiration genutzt wurde. Der Inhalt wird erneut eher weit umrissen, wobei Brian sowohl auf die Stärken als auch auf die Schwächen eingeht. Wobei er nicht vom Buch abraten mag.
Hinsichtlich der Einbindung, scheint es gute Anregung zu geben wie man Beherrschung so einsetzten kann das der Horror erhalten bleibt und es nicht nur ein beiläufiges „vernichten des Willen des Anderen“ ist. Wobei Brian auch seine Anwendung der Disziplin in seiner (Online) Runde vorstellt.
Ebenso scheint das Buch gut darin zu sein aufzuzeigen wie verschiedene Charaktere gegeneinander agieren, Intrigieren und Plots spinnen. Wohl sogar mit Offenlegung der Mechanismen dahinter.

Ich persönlich finde die Serie interessant und empfehle die Videos.
Wollte erst nur eins schauen, habe mir dann aber gleich alle drein in einem Rutsch, in einem Hotel während einer Reise, angesehen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s