Blog Artikel: Neu beim Vampire Live

Auf Teilzeithelden.de hat Myriam Bittner, eigentlich eine Fantasy-Larperin, den Einstieg in die Vampire Larp Domäne Neo Turicum gewagt und berichtet in einem Artikel über die Erfahrung:

Blut geleckt – ein Fantasy-Larper beim Vampire Live

Sie hebt zunächst als Unterschied zum Fantasy Larp, hervor das es im Vampire Larp mehr Konflikte unter den Spieler-Charakteren gibt, als dies wohl im Fantasy Larp der Fall ist. Ebenso, dass im Vampire Larp mitunter weniger Telling vorherrscht, wie sich verschiedene Einstiegswege gestalten können und die Herausforderung die Vorurteile bieten.

Um nicht einfach nur Vorurteile zu wiederholen, wagt sie den Einstieg und stellt das Setting und Regelwerk der neu gegründeten Vampire Larp Gruppe in Zürich vor – welche ich gleich in meine Liste der Larp/Live Gruppen in D/A/CH aufgenommen habe.

Sie beschreibt hierbei den Effekt, welche das Katharsis-Regelwerk hat, näher und führt aus wie man sich ein gutes stückweit vom „telling“ versucht fern zu halten. Das heißt, anstelle Sachen anzusagen, wird versucht alles darzustellen. Was sie anschaulich demonstriert. Ebenso gibt sie dem Leser eine Einsicht, wie sie selbst dazu steht, und in wie weit es ihre Sicht beeinflusst.

Im weiteren, erfährt man mehr zum Setting, der Einsteigerfreundlichkeit, der Atmossphäre sowie den Entwicklungen und insbesondere des Twists.
Was schließlich mit einem Fazit abgerundet wird.

Die Lektüre des Artikels war durchaus interessant und ich empfehle ihn gern.

WoDNews Kopfgraphik (Brujah Rave)
Blut geleckt – ein Fantasy-Larper beim Vampire Live

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.