Blog-Artikel: Neue Abenteuer bespricht Wraith 2nd Edition, Teil 2 von 2

Auf dem Blog Neu Abenteuer bespricht Infernal Teddy, anlässlich des erscheinen der Jubiläumsausgabe, die zweite Edition von „Wraith: The Oblivion“ und schließt mit dem zweiten Teil die Besprechung ab :

Wraith: the Oblivion, 2nd Edition, Teil II
Eine Besprechung aus der Welt der Dunkelheit, von Infernal Teddy

Nachdem im ersten Teil das Setting vorgestellt wurde (Neue Abenteuer – Wraith: The Oblivion Vorstellung Teil 1 von 2), widmet sich dieser den Charakteren sowie deren Interaktion mit den Regeln.

Zunächst geht Teddy daher auf das vierte Kapitel „Rebirth“ ein, in dem die Spieler das Rüstwerk erhalten um ihren Wraith, das heißt die Psyche dessen, sein Normalzustand, zu erstellen.
Die Charakter-Erschafft funktioniert grundlegend wie in jedem Spiel der (klassischen) Welt der Dunkelheit. Wobei das Buch neben den Regeln auch eine Beispiel-Gestaltung aufzeigt. Einen weiteren Charakterbau kann man in dem Artikel Building Character – Wraith: the Oblivion (auf Deutsch) lesen.

Der Charakter an und für sich gestaltet sich wie gewohnt, wobei Wraith mit Arcanoi über besondere Fertigkeiten verfügen, die sich in etwa wie die Disziplinen von Vampiren verhalten und im fünften Kapitel beschrieben sind. Unterscheidungspunkte wäre das es wohl eine „Basiskraft“ pro Arcanoi für alle gibt, und Arcanoi mit einem Würfelpool aus Attribut + Arcanos-Wert gewürfelt werden. Die Kräfte können sich auf die Unterwelt, andere Wraith oder die Welt der lebenden Menschen beziehen und Teddy beschreibt in seiner Besprechung einige interessante Arcanoi.

Im sechsten Kapitel widmet sich das Buch einem der interessantesten Aspekte von Wraith: Dem Shadow. Die dunkle Seite des Charakters, welche versucht die Psyche zu zerschmettern. Diese wird nicht vom Spieler der Psyche geführt, sondern von einem Mitspieler. Der wiederum den Aspekt des Charakters auch in Zusammenarbeit schafft.
Hierfür gibt es Persönlichkeitsarchetypen welche den Shadow beschreiben, sowie Dark Passions die den Passions der Psyche entgegen steht. Letztlich erhält der Shadow auch noch verschiedene Kräfte mit denen er agieren kann.

Neben dem Charakterbau bietet das sechste Kapitel auch verschiedene Tipps und Tricks zum Spielen des Schattens und worauf die beiden Spieler wie die Spielleitung achten sollen. Es finden sich hierbei auch Regeln für Harrowings, mentale Duelle zwischen dem Shadow und Psyche des Wraith, aus dem eine der beiden Aspekte gestärkt hervorgeht. Gewinnt der Shadow hierbei zuviele Harrowings kann es passieren das die Psyche zerstört wird und der Wraith zu einem Spectre wird. Womit der Charakter dem Oblivion, dem Vergessen, dient das droht Wraith zu verschlingen.

Das letzte Buch „The darker Side“ eröffnet mit siebten Kapitel, welches der Spielleitung hilft in dem auf die Besonderheiten des Spiels wie Setting eingegangen wird und Elemente wie Passions (Leidenschaften, die den Wraith antreiben), Fetters (Fesseln, die den Wraith mit der Welt der Lebenden verbinden) und Harrows (Mentale Duelle) näher eingegangen

Die Kapitel Acht und Neun enthalten die Spielregeln sowie die Antagonisten des Spiels, wovon es mehr als nur Spectres und Wraith gibt, und das Buch schließt mit einem Index und einem Charakterbogen.

Im Anschluss geht Teddy auf die Thematik von Wraith: The Oblivion ein – Geistergeschichten -, was das Spiel so faszinierend macht und weshalb es ihn derart gefangen respektive gefesselt hält.

Ich derweil finde die Review interessant und informativ geschrieben, und würde mich freuen, wenn ich eine Wraith-Runde hätte. Es ist auch eine der Jubiläumsausgaben die ich, so den sie einmal eintrifft, tatsächlich plane zu lesen.

 

Neue Abenteuer: Wraith 2nd Edition Artikel Logo (Wraith Buch auf Schallplattenspieler mit einem Cthulhu Plüschi)
Neue Abenteuer: Wraith: the Oblivion, 2nd Edition

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s