Kickstarter Vorstellung: The Contagion Chronicle

Onyx Path Publishing (OPP) haben ein neues Kickstarter Projekt für die Chronicles of Darkness gestartet, und finanzieren damit einen Band, der sich ganz dem Thema Crossover widmet!

Contagion Chronicle – a Chronicles of Darkness crossover

Die Contagion Chronicle möchte ein umfassendes Kompendium bieten, welche verschiedene Aufhänger für Kampagnen, interessante Settings und Hilfestellungen für den Erzähler, um all die verschiedenen Spiellinien der CofD in einer konsistenten Geschichte zu vereinen. Die Contagion – welche sich unterschiedlich gestalten kann und für die es mehrere Optionen gibt – bildet das Fundament um Vampire, Werwölfe, Magier, Mumien, Wechselbälger und mehr zur Zusammenarbeit zu bringen.

Diese Zusammenarbeit sollte den Fraktionen eine neue Perspektive auf die Welt sowie jeweils die anderen Kreaturen bieten, und das Buch unterstützt dies darüberhinaus als das es Synergie-Effekte gibt, wenn bspw. eine Gruppe aus Vampiren und Promethean besteht.

Wie bei anderen Projekten von Onyx Path, wird das Manuskript für das Buch, während des Kickstarter Stück für Stück veröffentlicht.

Was gibt es in dem Kickstarter?

Contagion Chronicles - Kickstarter - Buch Mock-Up

Der Kickstarter finanziert aktuell ’nur‘ den mehr als 280 Seiten umfassenden Ergänzungsband The Contagion Chronicle als Prestige Hardcover.

Das Buch hat mit 8.5″ x 11″ pimaldaumen DIN A4 Abmessungen, verwendet hochwertiges Papier und einen weiß-bläulichen Zweifarben-Druck.

Hinsichtlich des Inhalt gibt es mehrere Aspekte wie:

  • The Sworn and the False
    Hierbei handelt es sich um die beiden spielbaren Fraktionen in Contagion Chroniken, welche für Spieler wie Erzähler beschrieben werden.
  • The Vectors
    Bei den Vektoren handelt es sich um eigene Mächte welche den Sworn und den False zur Verfügung stehen
  • Plagues, Interstitial und Otherwise
    Bietet wohl eine Geschichte des Contagion und eine Übersicht wie sich die unterschiedlichen Fraktionen geformt haben. Wobei es sich theoretisch mit „Plagen, Zwischenraum und Weiteres“  übersetzt – glaub ich. Es könnten auch eigene Begrifflichkeiten sein.
  • Spielleiten
    Bietet gründlichen und zugänglichen Rat wie man eine Crossover-Chronik bewerkstelligt
  • Fünf Kapitel ansteckender (contagious) Prosa
    Ich vermute, man bewirbt hierbei die kurzen Story-Vignetten?
  • Outbreak Sites
    Ein reichhaltiges Kampagnen-Setting das alle 7 Kontinente umspannt und 12 verschiedene, bespielbare Settings von Odense bis Edinburgh, San Francisco bis Neuseeland, und Kyoto bis Antarktik.

Wieviel kostet der Kickstarter?

Hinsichtlich der Kosten gliedert es sich wie folgt:

  • $25 The Contagion Chronicle PDF
  • $50 The Contagion Chronicle Hardcover + PDF
    (zuzüglich $45 Versand nach Deutschland)

Es gibt daneben gibt es die Möglichkeit sich die PDF verschiedener Chronicles of Darkness Bücher als AddOn dem eigenen Pledge hinzuzufügen.

YouTube Videos über die Contagion Chronicles

Es gibt gleich mehrere Videos von Onyx Path Publishing und Matthew Dawkins aka The Gentleman Gamer zu dem Projekt.

Zunächst stellt Matthew das Buch recht kurz auf seinen eigenen Kanal vor:

The Contagion Chronicle Kickstarter

Zudem erzählt Matthew in einem eigenen Video etwas mehr über die Contagion Chronicles, nachdem er ein wenig über Lunars sprach:

Exalted and Chronicles of Darkness News

Daneben bietet Onyx Path die Einladung Fragen zu stellen, welche in einem zukünftigen Video beantwortet werden:

Upcoming Contagion Chronicle Q&A – Post your questions here!

Schließlich bietet man noch ein Actual Play, inklusive Charakter-Erschaffung:

The Contagion Chronicle – Character Creation

The Contagion Chronicle Actual Play – Episode One

The Contagion Chronicle Actual Play – Episode Two

Ist der Kickstarter empfehlenswert?

Meiner Erfahrung nach ist Onyx Path Publishing ein Verlag der liefert. Sie leisten sich manchmal massive Verzögerungen, allerdings erhält man die Bücher für die man Geld ausgegeben hat.

Insofern empfehle ich persönlich es Fans der Chronicles of Darkness, und solche die es werden wollen.

Ich persönlich bin kein großer Fan der Chronicles of Darkness, habe Billy-Regal-Segmente voller ungelesener Bücher, bevorzuge in Bezug auf die CofD deutlich Sterbliche und ich habe aktuell kein Geld zuviel. Auch fand ich den bläulich-weißen Stil bei Geist cool, bei anderen Büchern wirkt es aber auf mich nach einer Sparmaßnahme.
Weshalb ich persönlich diesmal nicht dabei bin.
Eine andere Person, welche die Chronicles of Darkness mag und aktiv bespielt, meinte darüberhinaus das es zu wenig (reizvolles) sei, quasi zu spät käme und es bereits ohne dies gut möglich sei Crossover zu spielen.
Es ist mir auch (recht spät) aufgefallen, dass der Versand mit $45 sehr teuer ist.

Lasst euch davon aber nicht abhalten und werft selbst einen Blick drauf:

Contagion Chronicles - Kickstarter - Logo
Contagion Chronicle – a Chronicles of Darkness crossover

VTES: März-Neuigkeiten (Übersetzung?!), T-Shirts und Playmats

Während ich im Live-Stream nur kurz erwähnte das Vampire: The Eternal Struggle zurück gekehrt ist, hat das Vampire: Elder Kindred Network einen neuen Newsletter veröffentlicht:

VTES European Grand Prix BRNO 2019 - Cover Graphik für den Newsletter März 2019
Vampire: Elder Kindred Network Newsletter March 2019

Der Newsletter bietet ein ausführliches Interview mit Ben Peal dem Design Director bei Black Chantry Productions. Er nutzt das Gespräch um über die weitere Planung zu sprechen.

Vorgesehen sind:

  • Sehr bald
    Promo-Karten für große Veranstaltungen (Turniere)
  • Sommer 2019
    Ein neues, besonderes Reprint-Bundle
  • Sommer 2019
    Neue Demo-Decks für Einzelhändler, zwecks Werbung
  • Ende 2019
    Boxset mit Camarilla-Thema

In der weiteren Planung sind:

  • Boxset mit Anarchen-Thema
  • Erweiterung des Camarilla-Boxset
  • Übersetzung in andere Sprachen als Englisch
  • Mehr Reprints (Mitunter in der Form von neuen vorkonstruierte Decks)

Weitere Sabbat-Deck wird es zunächst nicht geben, vielleicht gegen Ende 2020. Unter anderem weil man auf Informationen bezüglich der Entwicklung des Sabbats seitens White Wolf wartet.
Man würde gerne weiter an Blutlinien arbeiten, dass ist aber erstmal auf unbestimmt verschoben, bevor es grünes Licht von White Wolf gibt. Die Laibon-Clans sind nicht einmal in ferner Sichtweite.

Daneben arbeitet man an einer Überarbeitung und Anpassung des Regelwerk. Wobei man sowohl drauf achtet, dass die Karten welche Spieler haben legal bleiben und auch die Änderungen sorgfältig testen will.

Ich persönlich finde besonders die Übersetzungsidee absolute Klasse. Es wäre genial das Spiel auf Deutsch zu haben. Allerdings würde das bedeuten das ein deutscher Verlag aus den Puschen kommen muss. Direkt davon gefällt mir die Idee, ein neues, verständliches Regelwerk zu kriegen.

Der Fokus auf die Camarilla sowie die Anarchen hat mein kleines Giovanni-Herz doch „Awwww“ sagen lassen. Weshalb ich gleich anregte, dass man ja vielleicht mit Onyx Path Publishing im Rahmen des Cults of the Blood God Kickstarter was machen könnte.

Den Facebook Post von Black Chantry zu der Veröffentlichung findet ihr hier:

Black Chantry Productions teilt auf Facebook den März-Newsletter

Daneben ist auch der polnische VTES.store sehr aktiv dabei, geneigte VTES-Enthusiasten mit Merchandise zu beglücken. Wie einem stylishen T-Shirt:

Für nur 12,50€ pro Stück und 10€ Versand, bekommt man ein schwarzes T-Shirt mit Nosferatu-Motiv. Man kann sich die T-Shirts bis zum 10.04 vorbestellen, und am 15.04 geht es dann in den Versand. Nach der Vorbestellung steigt der Preis auf 15€.

Daneben haben sie gleich vier Designs für Playmats vorgestellt, und fragen welche einem gefallen:

VTES.store Playmat-Design Teil 1

VTES.store Playmat-Design Teil 2

Mir gefällt die „Stilvoll Bluten“-Matte am besten. Gefolgt von dem Rauch-Nosferatu.
Der VTES.store freut sich sicherlich auf Rückmeldungen.